Senatsverwaltung für Inneres und Sport als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

4 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,1
Score-Details

4 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Unfairer Bewerbungsprozess

2,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 als Manager beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Desinteressierte Personaler und das Gefühl, der Job ist bereits einem anderen Kandidaten versprochen worden. Arrogant auftretende Abteilungsleiter, für die das Bewerbungsprozedere nur Zeitverschwendung ist. Fragen, die gestellt wurden durften nicht mit Rückfragen eingegrenzt werden - wegen angeblicher Chancengleichheit.

Bewerbungsfragen

  • Die klassischen Personalerfragen, allerdings, da öffentlicher Dienst gibt es nur eine, für das Amt „richtige“ Antwort, die nicht zwingend der entsprechen muss, von der man ursprünglich ausgeht.
  • Null Interesse an der Vita.
  • Es wurden theoretische Fragen gestellt, die mit der berufsrealität nichts zu tun haben.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Endloses, intransparentes und unfaires Bewerbungsverfahren

1,2
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 als Trainee im allgemeinen Verwaltungsdienst beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Sich an die selbstgenannten Antwortfristen halten, den Bewerbungsprozess generell verkürzen (7,5 Monate nach Bewerbungsfrist kommt eine Antwort für die meisten zu spät), faire Fragen stellen, auf die auch Externe antworten können. Klare Antworten auf die Fragen der Bewerber geben oder sich die Frage nach den Fragen schenken.

Bewerbungsfragen

  • 3 Stärken und Schwächen aus dem Anforderungsprofil nennen, wobei man dieses 3-seitige und wenig aussagekräftige Dokument natürlich auswendig kennen muss.
  • Fachliche Fragen: In meinem Fall, als WiWi-Absolventin, eine juristische Frage.
  • Frage zu internen Prozessen, angeblich um soziale Kompetenzen zu prüfen: "Was würden Sie tun, wenn Sie im Personalamt arbeiten würden und ein Trainee unzufrieden mit den Aufgaben in seiner Abteilung ist?". Keine klare Antwort auf die (spätere) Frage, was in einem solchen Fall tatsächlich geschieht.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Respektloser Umgang mit Bewerbern.

1,0
Bewerber/inHat sich 2020 als Referentin im Bereich gesamtstädtische Steuerung des landesweiten Geschäftsprozessmanagements beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Alles kam ein bisschen monoton rüber.

3,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 als Verwaltungsfachangestellter beworben und eine Zusage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort