Navigation überspringen?
  

Senatsverwaltung für Inneres und Sportals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Senatsverwaltung für Inneres und SportSenatsverwaltung für Inneres und SportSenatsverwaltung für Inneres und Sport
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (1)
    20%
    2,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Senatsverwaltung für Inneres und Sport Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,87 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 30.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Dienstgebäude selbst ist wunderschön und verkehrsgünstig angeboten. Die Ausstattung der Büros versprüht leider noch den zu erwartenden Charme einer Administration. #functionality first

Aber es gibt wohl erste Pilotprojekte die das Ziel haben als Arbeitgeber für Mitarbeiter*innen attraktiver zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich nur meine direkten Vorgesetzten bewerten! Da gibt es aber kaum Kritikpunkte:

+ geben positives Feedback
+ sind Kritikfähigkeit
+ hohe innovationsbereitschaft (für eine Verwaltung)
+ stehen hinter den Entscheidungen des Teams (habe ich so selten erlebt)
+ fördern Teamzusammenhalt
+ können auch mal mit dem Team lachen

- scheitern leider auch manchmal an althergebrachten Strukturen

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams herrscht ein wirklich sehr enger Zusammenhalt. Unter den Abteilungen könnte die Kommunikation besser sein, dann gerne auch 5*!

Interessante Aufgaben

Kommt ganz auf den Bereich an. Meine eigenen Aufgaben würde ich mit 4-5 Sternen bewerten, es gibt aber auch Bereiche, in denen ich nicht arbeiten möchte - ABER - das ist wirklich abhängig von den eigenen vorlieben.

Kommunikation

Über das Intranet und Rundmails erhält man wichtige Infos. Wünschenswert wäre gleich auf der Startseite des Intranets über die aktuellsten Themen informiert zu werden ohne sich durch die Seiten klicken zu müssen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist hier im Haus in der Regel ein hohes gut, bis auf ein paar Ausreißer.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier gibt es aus meiner Sicht nichts zu bemängeln. Es wird sogar thematisiert, dass es wichtig ist, Kolleg*innen wertschätzend zu verabschieden!

Karriere / Weiterbildung

Fortbildungsangebote gibt es hier sehr viele (interne und externe)! Bei guten Leistungen wird man auch entwickelt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter sind im öffentlichen Dienst transparent.

Im Durchschnitt verdient man in anderen Ländern oder bei Bundesbehörden mehr. Wird diese Lücke geschlossen gerne 5*.

Arbeitsbedingungen

Hier ist noch Luft nach oben. IT ist in Ordnung, könnte aber noch besser sein. Räume sind wie zuvor erwähnt funktional und immer im Sinne des Arbeitsschutzes gestaltet. Das bedeutet leider nicht, dass man sich auch immer in den Räumen wohlfühlt.

Work-Life-Balance

+ audit berufundfamilie
+ Home-Office
+ Möglichkeit mobil zu arbeiten
+ Gesundheitsangebote (auch wenn es hier noch ein wenig vielfältiger sein dürfte)

...alles +Punkte die ich aus der Privatwirtschaft so nicht kennenlernen durfte.

Verbesserungswürdig:
- Kantine

Image

Das Image ist solide. Das Haus ist sich aber bewusst, dass es aber noch besser sein könnte (finde ich sehr positiv), weshalb ich eigentlich gerne 3-4* geben würde!

Verbesserungsvorschläge

  • Die wichtigste Ressource sind die Mitarbeiter*innen. Noch mehr in eine angenehme und gesunde Arbeitsumgebung investieren.

Pro

Sehr transparent, da dieser an Recht und Gesetz gebunden ist. Der Job ist sicher!

Contra

Punktuell bestehen noch sehr träge Strukturen, die Innovationen bremsen. Jedoch will man innovativ sein, was ein sehr guter Ansatz ist.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Senatsverwaltung für Inneres und Sport
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 29.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Verantwortung und Entscheidungen werden gescheut. An sich sind die Kolleginnen & Kollegen nett zu einander.

Interessante Aufgaben

Stellenausschreibung las sich interessant und vielversprechend. Tätigkeit stellte sich als langweilig heraus.

Kommunikation

Zu viel. Gruppensitzungen (etwa acht Leute) mit > 2,5 Stunden Dauer, sprechen für sich. Alles (wirklich alles) wird diskutiert bis es zerdiskutiert wurde.

Gleichberechtigung

Frauen werden bevorzugt behandelt, was nach meiner Ansicht der Gleichberechtigung widerspricht.

Arbeitsbedingungen

IT mangelhaft. Laptop nur für Auserwählte.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Senatsverwaltung für Inneres und Sport
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 10.Juni 2014
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Milieufremde Menschen einstellen, die über den vielbeschworenen Tellerrand auch tatsächlich hinausblicken können

Pro

Flexible Arbeitszeiten

Contra

Fachliche Inkompetenz über sämtliche Bereiche hinweg,
Denunziantentum wird stets gefördert, nach oben wird gebuckelt, nach unten wird getreten

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten
  • Firma
    Senatsverwaltung für Inneres und Sport
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (2)
    40%
    Genügend (1)
    20%
    2,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Senatsverwaltung für Inneres und Sport
2,87
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,51
28.879 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.946.000 Bewertungen