Sendinblue GmbH (formerly Newsletter2Go) als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

14 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

14 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

War super für den Einstieg

3,5
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schön fand ich das offene und tolerante Team. Ich hab mich mit vielen Menschen gut verstanden, so dass man auch außerhalb der Arbeit lachen oder mal ein Bier zusammen trinken konnte. Auch für die Teamevents wurde genügend Zeit und Budget eingeplant. Während der Arbeitszeit waren viele Kollegen für einen Spaß zu haben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Negativ fand ich, dass Verhandlungen aufgeschoben wurden und dann (meiner Meinung nach) irrsinnige Begründungen und Kritikpunkte genannt wurden. Dieser Eindruck von "Wir müssen ihr jetzt einfach irgendwas sagen" ist leider auch im Laufe der Zeit nicht weggegangen. Auch falsche Versprechungen haben im Nachhinein kein gutes Licht auf das Unternehmen geworfen. Gerade wenn man schon einige Zeit dabei ist, kann das echt enttäuschend sein.

Verbesserungsvorschläge

Hilfreich wären definitiv mehr Benefits für die Arbeitnehmer. Damit könnte auch erreicht werden, dass mehr Leute bleiben und nicht nach ein paar Monaten direkt weiterziehen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war insgesamt meistens ziemlich gut. Team und Büro haben mir gut gefallen.

Image

Leider fehlen meiner Meinung nach grundlegende Dinge, um die Mitarbeiter langfristig zu halten. Andererseits hatte ich nie das Gefühl, dass dies überhaupt versucht wurde. Viel mehr hatte ich den Eindruck, dass eher gedacht wurde "Naja wir finden auch jemand anders." So kommt es, dass regelmäßig Mitarbeiter gehen und neue Mitarbeiter eingestellt und eingearbeitet werden. Kaum einer bleibt mehrere Jahre in dem Unternehmen. Ziemlich schade, vielleicht fehlt da etwas die Wertschätzung an eingespielten langjährigen Kollegen.

Work-Life-Balance

Als Werkstudent war es bezüglich der Work-Life-Balance echt entspannt. Urlaub sollte natürlich rechtzeitig angekündigt werden, allerdings war es kein Problem, wenn man doch mal kurzfristig frei brauchte. Auch die Gleitzeit hat mir gut gefallen.

Karriere/Weiterbildung

Meiner Meinung nach gab es keine großen Karrierechancen. Auch hier wieder der Punkt, dass nicht versucht wurde Kollegen zu halten. Auch Revierkampf und Konkurrenzdenken spielen hier wieder eine Rolle. Eine positive Sache noch: Es wurde ein Englisch-Sprachkurs angeboten, an dem man vor der Arbeit teilnehmen konnte.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt fand ich leider nicht so gut. Verhandlungen wurden immer wieder aufgeschoben und bei den Gesprächen wurden meiner Meinung nach unsinnige und schwache Begründungen genannt. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass nur nach irgendwas Negativem gesucht wurde. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Mitarbeiter bewusst finanziell klein gehalten wurden. Andere Benefits wie bspw. ein BVG-Ticket wurden leider auch nicht ermöglicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein hat sich auf jeden Fall verbessert. Im Laufe der Zeit gab es auch eine richtige Mülltrennung und einen Wasserspender.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen gab es meist ein gutes Verhältnis. So wurden auch gerne die Mittagspausen zusammen verbracht oder etwas gemeinsames nach der Arbeit unternommen. Auch die gemeinsamen Teamevents haben immer Spaß gemacht. Allerdings hatte ich auch teilweise das Gefühl, dass hinter dem Rücken ein Konkurrenzkampf herrscht und man dem anderen nicht immer alles gegönnt hat. Dadurch musste man auch aufpassen, wem man was erzählt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wurden genauso geschätzt, wie alle anderen. Alle sind sehr tolerant und aufgeschlossen.

Vorgesetztenverhalten

Positiv muss hier gesagt werden, dass ich immer das Gefühl hatte die Vorgesetzten hatten ein offenes Ohr bei Problemen. Dadurch, dass alle zusammen in einem Raum sitzen (und demzufolge auch die Vorgesetzten), konnten akute "Probleme" relativ schnell angesprochen werden. Auch hier war es jederzeit möglich das Gespräch aufzusuchen. Als Kritik kann hier erwähnt werden, dass die Ziele immer mit Absicht höher gesetzt, als man es schaffen konnte - teilweise sehr unrealistisch. Dies sollte wohl die Arbeitsmotivation steigern. Dennoch hatte ich immer ein flaues Gefühl im Magen, wenn die Ziele nicht erreicht wurden. Das hat echt kein gutes Gefühl hinterlassen, vor allem auch wenn die Kollegen vielleicht mehr von ihren Zielen geschafft hatten, als man selbst. Ich als Werkstudent wurde leider auch bei kaum einer Entscheidung mit einbezogen. Da ich schon längere Zeit dort gearbeitet habe und mich gut mit allem auskannte, fand ich das sehr schade, denn auch hier kam der Eindruck auf, ich sei ja "nur" Werkstudent.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro ist nicht für jeden was. Um etwas Ruhe zum Arbeiten zu bekommen, hatte jeder seine eigenen Kopfhörer. Diese musste man sich allerdings selbst besorgen. Eine Klimaanlage gab es leider nicht und bei den wenigen Ventilatoren galt "wer zuerst kommt, malt zuerst". Vor allem im Sommer kann das recht anstrengend sein. Das Büro ist groß und hell, Wünsche nach einer neuen Maus oder einem anderen Stuhl konnte man äußern.

Kommunikation

Einerseits gab es regelmäßig Meetings und Feedbackgespräche innerhalb des Teams, so dass man grob wusste woran gerade jeder arbeitete. Andererseits ist es als Werkstudent teilweise schwierig hinterherzukommen. Hier hatte ich manchmal das Gefühl, dass gedacht wurde es wäre nicht nötig die Werkstudenten über alles zu informieren. Ein ordentliches und zielorientiertes Arbeiten ist jedoch auch schwierig, wenn man nicht über alles aufgeklärt ist oder in Entscheidungen mit einbezogen wird. Teilweise hatte ich das Gefühl, Dinge einfach zu erledigen, weil es gesagt wurde, ohne die Hintergründe dafür zu wissen. Wenn man die Hintergründe oder das große Ganze nicht versteht, dann können sich auch Fehler einschleichen und das ist frustrierend und nicht so förderlich für den ganzen Prozess. Außerdem können so schnell Missverständnisse aufkommen.

Gleichberechtigung

Es gab ein ausgewogenes Verhältnis von männlichen und weiblichen Kollegen. Dahingehend gibt es nichts Negatives zu sagen.

Interessante Aufgaben

Während ich am Anfang immer recht ähnliche Aufgaben hatte, ist es im Laufe der Zeit etwas vielseitiger geworden. So gab es natürlich, wie in jedem Job, Aufgaben die mal mehr und Aufgaben die mal weniger Spaß gemacht haben. Meine täglichen Aufgaben hab ich jedoch überwiegend gut und gerne gemacht.

eine tolles Unternehmen mit tollen Kollegen

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

ich kann mich nur wiederholen, noch nie so ein unternehmen erlebt wo man auf augenhöhe miteinander umgeht und sich gegenseitig schätzt.

Arbeitsatmosphäre

sehr locker und fair

Work-Life-Balance

faire arbeitsbedingungen und keine überstunden ohne ausgleich

Kollegenzusammenhalt

sehr kollegiale atmosphäre, kollegen werden schnell freunde und es wird dem ganzen auch raum gelassen und dafür geschaffen

Umgang mit älteren Kollegen

auch für älter kollegen ist platz und sie werden gut in das team integriert

Vorgesetztenverhalten

fair, offen und auf augenhöhe

Arbeitsbedingungen

es gibt schönere büroräume, aber man tut das beste um es schön zu machen und ein umzug ist geplant

Kommunikation

es wird sehr offen über alles gesprochen und habe noch nie so ein partizipative firma erlebt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich bin gekommen, um zu bleiben.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- der Zusammenhalt des Teams
- die Offenheit der Gründer
- der Spaß zur Arbeit zu gehen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe mich noch nirgends so wohl gefühlt, wie hier. Es gibt nichts, worüber ich mich beschweren kann.

Verbesserungsvorschläge

Im neuen Büro bekommen wir eine Tischtennisplatte, also alles ok. ;-)

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super! Ich fühle mich in meinem Team als auch in den anderen Abteilungen respektiert und akzeptiert. Lob und Kritik werden hier offen miteinander geteilt, ohne dass es demotiviert oder falsch klingt. Die beiden Gründer sind sehr offen und jung geblieben. Kickergames gegen die Chefs ist hier Tagesordnung.

Image

Newsletter2Go hat ein super Image unter den Kollegen.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird hier auf jeden Fall groß geschrieben. Es schaut einen niemand schief an, wenn man pünktlich geht. Bei vielen anderen Firmen mit flexibler Arbeitszeit ja ein No-Go, weil man ja zu wenig arbeiten könnte.
Es ist nach Absprachen jederzeit möglich, früher zu gehen, später zu kommen, Urlaub zu nehmen oder Arzttermine wahrzunehmen. Auch in der Freizeit sind wir häufig als Team unterwegs und verbringen Bar-Abende zusammen.

Karriere/Weiterbildung

Es wird gern gesehen, wenn man sich weiterbildet - ob per Blog, Webinar oder Schulungen. Manche Schulungen sind extra gebucht, manche werden von internen Mitarbeitern durchgeführt. Jeder lernt hier vom anderen und alle helfen sich gegenseitig. Das ist der Spirit.

Gehalt/Sozialleistungen

Alles bestens. Aber wer kann schon von sich behaupten, dass er oder sie nicht glücklich über mehr Gehalt wäre, egal wie gut man verdient?

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt wird groß geschrieben. Auch in der Freizeit sind hier viele gerne und oft zusammen unterwegs.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben nicht viele ältere Kollegen, aber diejenigen, die wir haben, gehören genauso zum Team wie der Rest!

Vorgesetztenverhalten

Ich habe noch nie so offene Chefs erlebt. Es wird eine Kultur gelebt, in der jeder wertgeschätzt und jede Meinung gern gehört wird. Die Vorgesetzten sind Ihren Angestellten sehr nah und spielen mindestens genauso gerne und oft Kicker wie der Rest ;-)

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen könnten besser sein, wenn man den Lärm der Straße betrachtet. Dafür kann die Firma aber nichts. Ansonsten sitzen wir in einem Großraumbüro. Kopfhörer sind hier eine gute Option, um sich besser zu konzentrieren.

Kommunikation

Jeder wird im Team als vollwertiges Team-Mitglied angesehen - vom Werkstudent bis zum Teamleiter kann jeder seine Meinung offen sagen. Was ich besonders schön finde: es wird viel zusammen gelacht.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielseitig und sehr interessant. Manche Aufgaben sind projektbasiert, manche laufen kontinuierlich. So kommt nie Langeweile auf und ich lerne immer wieder was dazu.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Start-Ups sind chaotisch, ausbeutend und unsicher? Dann kennt Ihr Newsletter2Go nicht!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsathmosphäre, Zusammenhalt zwischen den Kollegen, Vorgesetzte haben immer ein offenes Ohr, flache Hierarchien


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Atmo, tolle Leute

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr fairer Arbeitgeber, angenehmes und vielseitiges Arbeiten, viele Möglichkeiten sich zu entwickeln und zu lernen, offenes Ohr und vor allem auch Raum für Ideen

Arbeitsatmosphäre

Fairer und netter Umgang, Verständnis und Geduld, entspannte Atmosphäre mit angenehmen "lustigen" Pausen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Freundlich, locker und offen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freundlichkeit, Offenheit. Sehr lockere angenehme Arbeitsatmosphäre. Alle werden freundlich und respektvoll behandelt.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, ist mir persönlich sehr wichtig und funktioniert sehr gut dort.

Kollegenzusammenhalt

Angenehme Atmosphäre. Kollegen sind alle offen und freundlich. Man hilft sich gegenseitig und kann offen miteinander umgehen.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhältnis zu den Vorgesetzten ist sehr locker, freundlich und per du, aber gleichzeitig sehr respektvoll. Man kann offen miteinander umgehen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

cooles schnell wachsendes Startup

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

entspanntes arbeiten im Team, cooles Büro in dem man gut arbeiten kann

Kollegenzusammenhalt

sehr nette Kollegen mit denen man auch abends mal was machen kann

Vorgesetztenverhalten

Gut aufgestellte Führungsebene, extrem motiviert

Arbeitsbedingungen

super. Kaffee, Wasser, Club Mate für alle frei verfügbar. 1x pro Woche Pizza essen im Team. sehr gute Verkehrsanbindung


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

cool Firma mit viel Ambitionen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fühle mich sehr wohl und komme jeden Tag gerne zur Arbeit. Das war in anderen Firmen nicht immer so. Das ist für mich eigentlich das wichtigste. Ich habe jeden Tag neue, interessante Aufgaben, sodass es nie langweilig wird.
Das Büro ist sehr gut angebunden, man hat mehrere Ubahn und Sbahn-Linien, man kommt also schnell hin, auch wenn es nicht im Osten ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich finde ich alles gut.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Customer Service Manager

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junge Geschäftsführer, die versuchen ein modernes Unternehmen zu führen. Team-Pausen/-events führen zu gutem Klima unter den Kollegen und tollem Zusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit im Team hat leider nur am Anfang gut funktioniert. Das Team wuchs zu schnell und unkontrolliert. Die Aufgaben waren nicht klar bzw. ungerecht verteilt.
Ich denke in Sachen Mitarbeiterführung und -wertschätzung ist auch noch Luft nach oben. Das Lob, dass ich bei der Kündigung erhalten habe, hätte ich mir ab und an auch im Arbeitsalltag gewünscht.

Work-Life-Balance

Durch die im Kundenservice vorgegebenen Servicezeiten, sehr unflexible Arbeitszeiten. Es wurden aber, wenn benötigt, Ausnahmen gemacht.
Urlaubsanträge waren etwas unorganisiert - haben aber in meiner Zeit dort zu keinen Problemen geführt.
Feiertage wurden in den Abteilungen unterschiedlich behandelt.

Kollegenzusammenhalt

Junges, dynamischen, lustiges Team.
1x wöchentlich gemeinsames Mittagessen (Pizza wurde vom Arbeitgeber bestellt und bezahlt).

Vorgesetztenverhalten

Junge Geschäftsführer, die ihr Bestes versuchen - was aber leider nur teilweise gut gelingt. Direkter Vorgesetzter schien überfordert.

Kommunikation

Definitiv ausbaufähig. Vieles wurde oft nicht oder zu spät kommuniziert, was im Kundenservice nachteilig ist.

Interessante Aufgaben

Hatte mich für eine andere Stelle beworben. In der Position gab es leider kein Potential sich weiterzuentwickeln.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Marketing

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen für Ideen, flache Hierarchien


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen