Senvion GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

236 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

236 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

82 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 96 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Senvion GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nichts dazugelernt

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Senvion GmbH in Osterrönfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Überheblichkeit und Uneinsichtigkeit des Managements

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal auf die Erfahrung der Mitarbeiter hören


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Flexibel und vertrauensvoll

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Senvion Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensvolle Atmosphäre, Fortbildungsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Mehr Frauen in die Führungsetage

Arbeitsatmosphäre

Für Corona-Verhältnisse ziemlich gut


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Solider Arbeitgeber mit Perspektive

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Senvion GmbH in Osterrönfeld gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

die Vorgesetzten gehen auf die Sorgen und Nöte ein und richten die Arbeitslast anhand der Situation aus. Ein hohes Maß an Entgegenkommen und Verständnis in privaten Belangen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

proaktiv und immer an der aktuellen Lage ausgerichtet

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

nichts

Arbeitsatmosphäre

entspannt

Image

1A

Work-Life-Balance

besser geht es nicht

Karriere/Weiterbildung

alle Schulungen die zur Erhaltung des beruflichen Know Hows erforderlich sind werden genehmigt

Gehalt/Sozialleistungen

Topp, regional im oberen Drittel

Umwelt-/Sozialbewusstsein

erneuerbare Energien, familienorientiert

Kollegenzusammenhalt

einzigartig

Umgang mit älteren Kollegen

stets kollegial

Vorgesetztenverhalten

loyal und zielgerichtet

Arbeitsbedingungen

alles vorhanden was man sich wünscht

Kommunikation

kurze Wege

Gleichberechtigung

breitgefächert

Interessante Aufgaben

abwechslungsreich

Man kann über Jahre Solides zerstören.

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Senvion GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder macht, was er gut kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

HR ist planlos, die Führung macht was sie will und der Rest steht dumm da.

Verbesserungsvorschläge

Insolvent ist insolvent.

Arbeitsatmosphäre

Auf Arbeitsebene ein super Zusammenhalt - je nach Bereich.

Image

Die Headhunter haben gestreikt.

Work-Life-Balance

Es gab Vertrauensarbeitszeit ohne Kernzeit und sonst nichts. Aber die wurde gerne mal individuell vom Vorgesetzten interpretiert. HR ohne Durchsetzungsvermögen.

Karriere/Weiterbildung

Nix.

Gehalt/Sozialleistungen

40h arbeiten, wo andere nur 35h arbeiten. Sonst gab es noch ein Jobticket und das war es dann.

Kollegenzusammenhalt

Super. Alle haben geholfen wo es ging bis nichts mehr zu machen war.

Umgang mit älteren Kollegen

Kannst du deinen Job nicht mehr, dann geh doch. Durchschnitt bis Mitte 30.

Vorgesetztenverhalten

Das ging von vorbildlich bis Ar***, je nach individuellem Selbstverständnis von Führung. Ich hatte GLÜCK, viele aber nicht.

Arbeitsbedingungen

Keine nach Bereich. Tw. Vorschriften nicht eingehalten.

Kommunikation

Es wurde sich erfolglos und planlos nach Gutdünken vom Management herabgelassen, wenn es dem eigenen Interesse diente.

Gleichberechtigung

Null Wert drauf gelegt.

Interessante Aufgaben

Ja, die gab es.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu Recht pleite

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Senvion in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

... dass er keine Mitarbeiter mehr um ihren Lohn betrügen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

... dass er nicht viel früher durch entsprechende Instanzen in seine Schranken gewiesen wurde.

Verbesserungsvorschläge

Hat sich erledigt. Zu Recht weg vom Fenster.

Arbeitsatmosphäre

Das Miteinander war gut bis sehr gut.

Work-Life-Balance

Die inkompetenten "Führungskräfte" waren der Meinung, dass Privatleben überbewertet wird. Außer ihr eigenes, denn Freitag war spätestens ab Mittag keine von den Flöten mehr erreichbar.

Karriere/Weiterbildung

Nur das Nötigste.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Indianern war gut bis sehr gut. Nur die Häuptlinge haben die Suppe versalzen.

Vorgesetztenverhalten

In einem Wort: Ergebnislos!
Selbstverherrlichung in Form von powerpoint-Präsentationen mit Balken- und Tortendiagrammen ohne Ende, die die Herrlichkeit der eigenen Abteilung - die natürlich nur der herausragenden Führung zu verdanken ist - darstellt.
Tatsächlich saßen dort fast außnahmslos Flachzangen in Führungssesseln, deren Mangel an Fachkompetenz nur durch die Abwesenheit von Rückgrat und cojones übertroffen wurde.
Ich habe in meiner 35jährigen Berufstätigkeit, die mich durch mehrere (große) Unternehmen geführt hat, noch nie eine derartige Ansammlung an unfähigen und ignoranten "Führungskräften" erlebt wie bei Senvion!
Doch selbst aus diesem Meer von Unfähigkeit stach eine Abteilung bzw. deren Köpfe heraus: Die Personalabteilung bzw. HR. Diese Abteilung war ein Sammelbecken für "Führungskräfte", die die eigenen Wissenslücken zum Mantra erhoben haben und sich dadurch (auch) über gesetzliche Vorgaben hinweggesetzt haben.
Insgesamt eine Katastrophe!

Kommunikation

Eine einzige Katastrophe


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Mittelmäßiger Arbeitgeber mit völlig verkorkster Unternehmenskultur und dilletantischen Führungskräften

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Senvion SE in Osterrönfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das sie insolvent sind

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das sie so viele Karrieren zerstört haben.

Work-Life-Balance

Kein Homeoffice, üble Kernarbeitszeit, keine Flexibilität mut Gleitzeit

Karriere/Weiterbildung

Vergiftetes Ellenbogenklima, unprofessionelle HR, ahnungslose Vorgesetzte

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt musste erkämpft werden, keine regelmäßigen Gehaltsanpassungen. 40h Woche bei 30h Bezahlung

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte größtenteils untauglich, wurden durch Beziehungen ins Amt gehievt

Kommunikation

Als Mitarbeiter erfuhr man alles zuletzt

Interessante Aufgaben

Aufgabe war zukunftsorientiert


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Die Entwicklung war absehbar und viele haben einfach weggesehen

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Senvion in Hamburg gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte? Ich habe selten so viele Versager erlebt, wie bei Senvion. Wichtig waren denen nur die Größe der Dienstwagen und wie ich jede Lohnanpassung mitmache
Als es den Anschein gab, die Firma geht den Bach runter waren alles Supermanager weg.

Kommunikation

Kommunikation Fremdwort, hat man alles über den Flurfunk erfahren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Danke Senvion fuer diese unvergessliche, wertvolle und lehrreiche Zeit!

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Senvion in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

siehe Kommentare

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Kommentare

Verbesserungsvorschläge

Fokus sollte auf ein stabiles Management gelegt werden.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphaere war gut und dies lag einfach an dem unglaublich tollen Kollegenzusammenhalt und Teamarbeit ueber Abteilungs- und Unternehmensrenzen hinaus. Habe selten ein Unternehmen gesehen, wo die Mitarbeiter so gut zusammengearbeitet und gegenseitig sich geholfen haben. Das Management hat hier leider einfach sehr versagt. Zu haeufige Wechsel in der Fuehrungsebene haben das Unternehmen teilweise dahin gebracht wo es nun ist.

Image

Etwas gelitten, die letzten Jahre!

Work-Life-Balance

Resourcenmangel haben mich zu dieser Bewertung getrieben. Aufgrund fehlender Ressourcen wurden die Aufgaben nur mehr und Struktur fehlte. Manager waren teilweise ueberfordert und konnten die Aufgaben nicht gleichmaessig verteilen, so dass dies zu Ueberlastung einzelner Personen fuehrte. Junge und ehrgeizige Mitarbeiter wurden dadurch ziemlich ausgenutzt (lange Arbeitstage) und verheizt. Dennoch lag es an einem selbst die Reissleine zu ziehen. Flexible Arbeitszeiten und demnach Selbstmanagement war hier gefordert. Management war recht offen hinsichtlich inoffiziellen Home Office, spaeterer Start oder frueheres Ende am Arbeitstag, etc. Keine strikten Vorgaben und Vertrauensarbeitszeit wurde gelebt! Was ich als sehr positiv empfand [Trust management]!

Karriere/Weiterbildung

Fuer mich persoenlich eine super Karriereentwicklung aufgrund guter Vorgesetzter, die an einen geglaubt haben und entsprechende Unterstuetzung gegeben haben. Leistung wurde mit Karriereweiterentwicklung belohnt. Generell im Unternehmen sehr schlechtes Weiterbildungsangebot! Hing wirklich von dem Einsatz der Fuehrungskraefte ab.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgebunden

Kollegenzusammenhalt

Ausnahmslos beeindruckend!

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurde keine Ausnahmen gemacht ob jung oder alt.

Vorgesetztenverhalten

Persoenliche Erfahrung: Wer unterstuetzung forderte und mit proaktiven Vorschlaegen an den Vorgesetzten herantrat, hat auch die noetige Unterstuetzung erhalten. Freundlicher, respektvoller und kollegialer Umgang. Hatte sehr viel Glueck mit den Vorgesetzten die ich hatte. Ich konnte eine Menge lernen und bin meinen Fuehrungskraeften sehr dankbar fuer die lehrreichen Jahre und den ausnahmslose gute Unterstuetzung!

Generell Unternehmen: Senvion hat zu viele nicht faehige Fuehrungskraefte, die ueberfordert mit der Managementaufgabe sind. Fehler liegt in der Personalauswahl fuer Fuehrungspositionen. HR Empfehlungen wurden teilweise einfach nicht gefolgt. Best buddy system war teilweise die Devise.

Arbeitsbedingungen

siehe andere Kommentare

Kommunikation

Im HQ war die Kommunikation einfach kaum gegeben. Ohne die inoffizielle Kommunikation durch Kollegen oder Flurfunk haettw man kaum etwas erfahren. Mitarbeiter wurden eher durch die Presse informiert anstatt vom Management, wie es eigentlich sein sollte.

Gleichberechtigung

Es herrscht immer noch eine teilweise ungleichberechtigung hinsichtlich der Gehaelter bei Frau und Mann. Aber dies ist jedoch nicht nur bei Senvion zu beobachten.
Ungleichberechtigung war teilweise hinsichtlich des Alters & "Erfahrung" zu spueren, obwohl die Leistung zaehlen sollte.

Interessante Aufgaben

Hoehen und tiefen, sehr viel Emotionen und Stress, aber es wurde niemals langweilig! Was ich in den Jahren gelernt und an Erfahrungen gesammelt habe, erfahren manche ihr ganzes Berufsleben nicht. Trotz absolut nervenaufreibender und stressvoller Zeit, habe ich unwahrscheinlich viel positives aus meiner Zeit in dieser Firma mitgenommen! Fuer die Entwicklung sowohl privat als auch beruflich werde ich Senvion immer in positiver Erinnerung behalten!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tolles Team, das gekämpft hat bis zum Schluss.

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Senvion SE in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Produkte, Flexibles Arbeiten möglich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Fluktuation bei den Mitarbeitern und in der EK-Leitung. Dadurch war keine nachhaltige und zukunftsfähige Ausrichtung der Abteilung möglich.

Verbesserungsvorschläge

Die Frage stellt sich leider nicht mehr.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Team war trotz der zunehmend schwierigen finanziellen Lage immer ausgesprochen gut. Leider hat das Management den Druck mit der Zeit auf ein unerträgliches Maß erhöht. Unzählige Berater mit eher kurzfristigen Interessen wurden in den Jahren durchs Unternehmen gejagt. Dafür war scheinbar immer Budget dar.

Image

War nie sonderlich hoch, aber dafür durfte man die Energiewende mitgestalten. Irgendwie scheint der Namenswechsel von REpower zu Senvion dem Unternehmen nicht gut getan zu haben.

Work-Life-Balance

Leider Vertrauensarbeitszeit, dafür aber sehr flexible Arbeitszeiten. Auch Homeoffice-Tage waren bei Bedarf möglich.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten und Weiterbildungen waren eher überschaubar.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt konnte sich immer sehen lassen. Durch unerreichbare Unternehmensziele wurde der Bonus mit den Jahren leider immer mehr weggesparrt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Konnte außer Mülltrennung und einem elektrischen Poolwagen keine besondere Strategie/Ausrichtung erkennen. Viele dicke Autos in den Chefetagen.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend, auch abteilungsübergreifend. Das hat REpower bzw. Senvion für mich immer ausgemacht.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte waren immer bemüht und verständnisvoll, am Ende mit den (fehlenden) Vorgaben des überforderten Managements aber eher ratlos, fast schon resigniert. Dauerhafte Überlastung von Mitarbeitern wurde nicht behoben, fehlende Stellen nicht nachbesetzt. Einige Chefs waren eher am eigenen Weiterkommen interessiert. Schlüsselposition wurden gerne mal mit fragwürdigen externen Beratern besetzt.

Arbeitsbedingungen

War ok. Equipment hätte mal eine Erneuerung verdient gehabt. Sauberkeit wurde leider jedes Jahr schlechter.

Kommunikation

Wichtige Informationen und eine belastbare Planung war eigentlich immer Mangelware.

Gleichberechtigung

Nichts negatives erlebt.

Interessante Aufgaben

Es waren viele interessante Komponenten, Beschaffungsmärkte und Kulturen mit denen man im Einkauf zu tun haben durfte. Hier wurde Windenergie gelebt und eine hohe Identifikation mit den Produkten war gegeben. Durch die Summe an unbezahlter Rechnungen war die Belastung für viele Kollegen zum Ende hin leider außerordentlich hoch.


Umgang mit älteren Kollegen

Selbst im Scheitern noch unterirdisch

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Senvion GmbH in Osterrönfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

HR und die Kommunikation kann man nicht schlechter machen. Scheint Strategie gewesen zu sein.

Verbesserungsvorschläge

Entfällt, da und Liquidierung.

Arbeitsatmosphäre

Durch den Weggang der allermeisten Kollegen und fehlende Aufgaben im absterbendem Teil von Senvion zuletzt deutlich schlechter.

Image

Stark abgebaut.

Work-Life-Balance

Trotz fehlender Aufgaben nur unter der Hand Homeoffice. Man muss die Arbeitszeit absitzen.

Karriere/Weiterbildung

Firma liegt im Sterben, Karriere nicht mehr möglich, Weiter Ilsinho gab‘s nur, wenn gesetzlich gefordert.

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich und bis zuletzt pünktlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Obwohl man in der Branche der erneuerbaren Energien tätig war, fahren Vorstände dicke Autos mit viel zu vielen Zylindern / Hubraum

Kollegenzusammenhalt

Mit denen, die noch da sind, wie immer sehr gut!

Umgang mit älteren Kollegen

Neutral

Vorgesetztenverhalten

Im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten gut. Vollkommen ungeregelter Wechsel zwischen den Gesellschaften und damit unklare Führungsstruktur

Arbeitsbedingungen

Es gibt nichts mehr.

Kommunikation

Kommunikation und HR waren immer schon unter aller Kanone, aber beide trumpfen zum Ende nochmal auf. Man erfährt nichts sinnvolles, Kündigungen werden im Foyer über den Tresen ausgesprochen...

Gleichberechtigung

Neutral

Interessante Aufgaben

Keine Aufgaben mehr.

Mehr Bewertungen lesen