Navigation überspringen?
  

Sesotec GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinenbau
Subnavigation überspringen?

Sesotec GmbH Erfahrungsbericht

  • 30.Juli 2019 (Geändert am 06.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter

Guter Arbeitgeber in der Region

4,08

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre variiert meiner Erfahrung nach abhängig von der Abteilung, der Führungskraft sowie den Kolleginnen und Kollegen, mit denen man viel zu tun hat.
In meinem Fall empfinde ich die Arbeitsatmosphäre im Großen und Ganzen als gut bis sehr gut. Natürlich gibt es hin und wieder auch mal Meinungsverschiedenheiten, aber die gibt es in jeder Firma und gehören irgendwo dazu.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungsqualitäten bei der ein oder anderen Führungskraft sind m.E. ausbaufähig. Positiv hervorzuhebende Ausnahmen gibt es natürlich auch. Eine Führungskraft sollte nicht „stehen“ bleiben und sich permanent weiterbilden und nicht an Dingen festhalten, nur weil „das schon immer so war“. Fortbildungen, die sich gezielt an Führungskräfte richten, würde sicherlich nicht schaden bzw. gibt es soweit ich weiß bereits auch. Die „Wir sitzen alle im gleichen Boot“-Denkweise muss auch vom Vorgesetzten gelebt werden, ansonsten wird es sich nicht auf die Mitarbeiter übertragen.
Generell dürfen gewisse Führungskräfte auch gerne mal mehr Verantwortung übernehmen und sich in Themen einarbeiten, statt sich aus Unwissenheit vor Entscheidungen zu drücken und diese einfach weiterzureichen.
Meine Einschätzung ist aber, dass die Geschäftsleitung dieses Problem bereits erkannt hat und an Maßnahmen arbeitet.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung TOP.
Aber hier gehen die Meinungen im Haus auseinander. In der Vergangenheit wurden leider einige Maßnahmen (v.a. in den fertigungsnahen Bereichen) umgesetzt, die das reine "Abteilungsdenken" sehr verstärkt haben. Dieses Problem wurde aber m.E. von der Geschäftsführung erkannt und es wird derzeit daran gearbeitet, das "Wir"-Gefühl wieder stärker auszuprägen.
Teilweise ist das auch schon spürbar, aber noch nicht durchgängig.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind abwechselnd und interessant, klar verteilt und können weitestgehend eigenständig abgearbeitet werden. Das Vertrauen des Vorgesetzten in das eigene Können lässt Freiheiten bei der Durchführung zu.

Kommunikation

Ich verstehe ehrlich gesagt die vielen schlechten Bewertungen bei der Kommunikation nicht. Es werden seit einigen Jahren mindestens quartalsweise sogenannte GL-Infotreffs abgehalten, zu denen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen werden. Hierbei informiert die Geschäftsführung über aktuelle Themen, Projekte und Ziele sowie Auftragseingang, Umsatz und Gewinn und steht für Fragen zu Verfügung.
Schon eher verbesserungswürdig ist die Kommunikation unter den einzelnen Abteilungen, vor allem wenn abteilungsübergreifende Prozesse angepasst werden, aber nicht jeder prozessbeteiligte Mitarbeiter darüber informiert wurde. Hier sehe ich aber ganz klar die Führungskräfte in der Verantwortung und bei einigen funktioniert dies eben konsequenter und besser als bei anderen.
In meinem Fall klappt auch diese Ebene der Kommunikation einigermaßen gut. Hin und wieder rutscht aber auch hier etwas durch.
Auch gibt es ein schwarzes Brett und ein Intranet, wo viele Bekanntmachungen und News einzusehen sind.

Gleichberechtigung

In unserer Abteilung kann ich keine Benachteiligung erkennen.
Unternehmensweit kann ich keine Einschätzung abgeben. Der Führungskreis wird aber hauptsächlich von Männern dominiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht viel darüber sagen.
Ich persönlich schätze die Meinung von langjährigen Kolleg(inn)en durchaus. Deren Meinung ist aber sicherlich nicht überall gefragt ...

Karriere / Weiterbildung

Seit ein paar Jahren komme ich fast jährlich in den Genuss einer Fortbildung. Für meinen Geschmack dürften es aber auch gerne mehr sein.
Die Karrierechancen variieren m.E. stark abhängig von der Abteilung und natürlich der "Zielstrebigkeit" einer Person. Ob dadurch immer die richtigen und dafür geeigneten Personen an die Führungsposten kommen, sei mal dahingestellt.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier hat sich m.E. in den vergangenen Jahren schon einiges getan und es ist fairer geworden ... jedoch weiterhin mit Luft nach oben.
Natürlich schadet es nicht, selbst mal aktiv zu werden und das Thema Gehalt beim Vorgesetzten direkt anzusprechen.
Auch bei den Zusatzleistungen hat sich einiges getan. Kantinenessen wird bezuschusst. Wasser und Kaffee sind gratis. Diverse optionale Mehr-Netto-vom-Brutto-Angebote wie z.B. das Leasing eines Job-Rads oder von Elektrogeräten gibt es mittlerweile auch. Für das Werben neuer Mitarbeiter gibt es einen Bonus. Zudem gibt es in zahlreichen lokalen Geschäften kleine Rabatte beim Vorzeiten der Firmenkarte.
Zudem gibt es ein Sommerfest (für die ganze Familie) und eine Weihnachtsfeier. Der Betriebsrat organisiert regelmäßig auch Ausflüge.
Diensthandy und ggf. Firmenwagen gibt es nur für Führungskräfte.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer wäre eine Klimatisierung im Büro wirklich toll. Außerdem sollten gerade in den Büros m.E. nur noch höhenverstellbare Tische verwendet werden. Das ist in vielen Fällen/Büros leider noch nicht der Fall.
Ansonsten alles gut.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir stellen u.A. Recycling-Maschinen her. Und Recycling an sich ist ja eine gute Sache für die Umwelt.
Firmenintern gibt es m.W. aber keine konkreten "Umwelt-Projekte".
Bzgl. Sozialbewusstsein: Jährlich wird z.B. eine interne Tombola für die erhaltenen Weihnachtsgeschenke durchgeführt und der Erlös an regionale Vereine/Projekte gespendet.

Work-Life-Balance

Dank Gleitzeit kann ich nicht meckern.
Das Gleitzeitkonto kann von -80 bis +80 Stunden ausgereizt werden.
Urlaube werden in der Regel genehmigt (sofern natürlich die jeweils vertretende Person im Haus ist) und auch spontane Urlaube/Gleitzeitausgleich von 0,5-2 Tagen sind meist kein Problem.

Image

Man hört immer, dass das Image früher besser war. Einige Dinge waren früher sicherlich unkomplizierter, aber man darf das Wachstum der letzten Jahre nicht vergessen. Da braucht es eben Veränderungen, auch wenn sicherlich nicht alles sofort immer perfekt läuft. Für mich ist wichtig, dass aktiv daran gearbeitet wird, es kontinuierlich besser zu machen. Und das ist m.E. der Fall.
Andere Firmen kochen auch nur mit Wasser und haben sicherlich ähnliche Probleme und Herausforderungen eines wachsenden Mittelständlers.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sesotec GmbH
  • Stadt
    Schönberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in