SHS VIVEON AG als Arbeitgeber

SHS VIVEON AG

In Corona Zeiten: Home Office und Zwangsurlaub

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

wöchentlicher Company Call zum Thema, endlich doch Home Office

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

die Mitarbeiter besser abholen, Bsp. Thema Zwangsurlaub: auf Freiwilligkeit pochen und um Solidarität bitten, aber letztendlich betonen, dass es auf jeden Fall auf Zwangsurlaub hinausläuft

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

mehr Vertrauen in die Mehrheit der Mitarbeiter was Home Office angeht - die Mehrheit setzt sich echt ein - wenn nicht sogar alle

Arbeitsatmosphäre

Je mehr Druck wegen Umsatz, desto mehr Druck wird aufgebaut

Kommunikation

Themen werden oftmals erst kurz vor knapp kommuniziert

Karriere/Weiterbildung

derzeit intransparent und Weierbildungsmaßnahmen sehr stringend


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Kühn-StraubHead of Human Resources

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

wir befinden uns aktuell mitten in der Corona Krise – was nicht nur unser aller Alltag sehr stark prägt, sondern auch massive wirtschaftliche Folgen hat, wie Du bestimmt selbst auch der täglichen Berichterstattung entnehmen konntest und kannst.

Auch wir haben reagiert, indem wir Euch gebeten haben, im Rahmen von Betriebsferien für die Osterferien Urlaub zu nehmen. Der Vorstand hat Sinn und Zweck dieser Maßnahme wiederholt in verschiedenen Foren wie z.B. dem wöchentlich stattfindenden Company Call erklärt und Euch Gelegenheit für Rückfragen gegeben. Schade, dass Du diese Möglichkeit nicht genutzt hast.
Der Großteil unserer Mitarbeiterschaft hat im Übrigen großes Verständnis für dieses vergleichsweise moderate Vorgehen.

Andere große oder kleinere Unternehmen waren und sind gezwungen, deutlich härtere Maßnahmen zu ergreifen wie die Einführung von Kurzarbeit oder die Durchführung betriebsbedingter Kündigungen. Beides trifft nicht bei der SHS VIVEON zu.

Auch die Thematik Home-Office wurde mehrfach erörtert, gerne hätten wir hier auch persönlich zu Deinen Kommentaren Stellung bezogen. Im Übrigen arbeitet ein Großteil unserer Mitarbeiterschaft schon seit längerem aus dem Home-Office heraus, was u.E. gut funktioniert. Natürlich haben wir uns vor der Einführung einige Gedanken gemacht, da uns der Zusammenhalt und die Kommunikation innerhalb der Teams sehr wichtig ist. Die Zusammenarbeit unter den Kollegen wird immer wieder – u.a. auch hier bei kununu - von unseren Mitarbeiter*innen sehr gelobt.

Komme gerne nochmal auf uns zu, damit wir uns zu dem Thema nochmal auf einer persönlichen Ebene austauschen können.

Viele Grüße
Andrea Kühn
Head of HR