Workplace insights that matter.

Login
SHS VIVEON AG Logo

SHS VIVEON 
AG
Bewertungen

126 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

126 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

67 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 32 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SHS VIVEON AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Arbeitgeber mit viel Potenzial

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zukunftsgerichtete Produktstrategie, viel Potenzial aber auch Herausforderungen an denen man mitarbeiten und wachsen kann, sehr freundschaftlicher Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

An einigen Stellen zu wenig transparente Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern, zeihtnah über Austritte und Neueinstellungen informieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nette Arbeitsatmosphäre

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen, fairer Umgang miteinander, agiles Arbeitsmodell, Aufbruchstimmung durch Verstärkung im Management

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gemeinschaftsraum für den Lunch etwas klein

Verbesserungsvorschläge

Open door policy noch stärker leben. Freiräume für fachliche und persönliche Entwicklung schaffen

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, schön, dass neue dazu gekommen sind, nachdemm der eine oder andere leider gegangen ist. Auch teamübergreifend guter Austausch.

Image

wird teilweise schlechter wahrgenommen als es wirklich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Weder besonders positiv noch negativ

Vorgesetztenverhalten

Sehr heterogen, bin in meinem Team aber sehr zufrieden.

Arbeitsbedingungen

agiles Arbeitsmodell mit drei Homeoffice Tagen pro Woche passt sehr gut für meine Bedürfnisse.

Kommunikation

passt, sowohl die offizielle als auch die untereinander. Nur gelegentlich wünscht sich noch eine proaktivere Kommunikation des Vorstands.

Interessante Aufgaben

Workload teilweise zu hoch, aber inhatlich ok.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber, den die Arbeitswelt nicht braucht

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das der Albtraum vorüber ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Geschäftsgebaren und den Umgang mit Kollegen. So viele unnötige Fälle ...

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mit Ethik und Anstand behandeln
Software modernisieren

Arbeitsatmosphäre

Unterirdisch

Image

außen hui, innen pfui.

Work-Life-Balance

60 Stunden Wochen sind der Alltag

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Außendarstellung ist alles

Karriere/Weiterbildung

Google hilft dir im Alltag.

Kollegenzusammenhalt

viel Missgunst und sehr vergiftete Atmosphäre in einigen Abteilungen. Zudem hohe Fluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Autokratische Führung.

Arbeitsbedingungen

außen hui, innen pfui

Kommunikation

Company Calls gleichen einem Podcast

Gehalt/Sozialleistungen

der "normale" Angestellte ist schlecht bezahlt.

Gleichberechtigung

manche sind gleicher als die anderen

Interessante Aufgaben

Es wird nur abgearbeitet

Arbeitgeber-Kommentar

die SHS Viveon AG

Hallo Autor/-in dieser Bewertung,

es ist natürlich sehr schade, dass du mit deinem Arbeitgeber nicht zufrieden warst, aber manches Mal ist es dann auch gut, wenn man sich trennt. Doch auch bedauerlich, dass du als Führungskraft dich nicht stärker eingebracht hast, sondern nun im Nachgang diese Bewertung schreibst.
Wo warst du eigentlich bei der Mitarbeiterbefragung? Warum hast du als Manager nicht aktiv zum Gelingen beigetragen. Dann wäre dir vielleicht aufgefallen, dass die Arbeitsatmosphäre nicht „unterirdisch“ ist, dass nachweislich kein Mitarbeiter über 60 h pro Woche arbeitet (außer vielleicht der Vorstand), dass wir ein großes Weiterbildungsbudget haben und dies auch einsetzen.

Im Übrigen wurden die Arbeitsbedingungen in der Mitarbeiterumfrage nachweislich sehr gut bewertet, ebenso der Punkt „Kommunikation“. Hinsichtlich Gehalt/Sozialleistungen befindet sich die SHS in einem sehr dynamischen Marktumfeld, in dem das Gehalt und damit auch die Sozialleistungen leicht über Markt liegen, um auf dem Arbeitsmarkt in München gegenüber BMW, Google und IBM bspw. bestehen zu können. Das Thema „Gleichberechtigung“ ist uns sehr wichtig. Deine Antwort ist diesbezüglich nicht hilfreich und schließlich zum Thema „Interessante Aufgabe“: Die SHS bietet richtig viele interessante Aufgaben auf allen Gebieten. Wir entwickeln in einem hochinteressanten Marktsegment des Risiko- und Compliance-Managements und wir arbeiten dort weltweit mit internationalen Unternehmen zusammen. In diesem Zusammenhang konnten wir viele neue Kollegen gewinnen, die sich aktiv und mit Freude einbringen. Doch kann man sich auch im Thema Capital Markets oder Nachhaltigkeit wiederfinden oder im Research. Mitarbeiterperspektiven haben wir in der Tat sehr viele.

Vielleicht ist das nun auch ein Corona-Effekt, eine „Quasi-Entfremdung“ zum Unternehmen, oder was auch immer, in jedem Falle wünschen wir uns mutige und offene Mitarbeiter, konstruktive, die den Dialog miteinander lieben und schätzen, die sich aktiv einbringen und schließlich auch mit sich im Einklang sind.

Die SHS Viveon AG

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Paradebeispiel toxischer Führung

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei SHS VIVEON AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts mehr. Habe mir das Geklüngel lange genug angeschaut und bin auch bald weg, wie viele andere

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsgebaren und der Umgang mit Mitarbeitern.

Den Inner Circle, bei dem man sich fragt ob diese Personen morgens noch in den Spiegel schauen können.

Die seit Jahren anhaltenden ständigen Strategiewechsel, die unglaubwürdige Geschäftsführung – vor allem aber die absurd hohe Fluktuation und den Verlust von guten Kollegen.

Verbesserungsvorschläge

Weniger auf den eigenen Jahresend-Bonus fokussieren, sondern mehr auf eine langfristige Strategie setzen.
Gerne auch mal was in die Mitarbeiter investieren und nicht nur Jahr für Jahr Leute rauswerfen um die schlechten Zahlen zu kaschieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung im Unternehmen ist seit Jahren schlecht. Der 2018 angekündigte Wandel findet nicht statt. Jahr für Jahr das gleiche Prozedere. Schlechte Zahlen und Leute verschwinden.
Von wegen fürsorglicher AG. Alleine im Corona Jahr haben mehrere Mitarbeiter das Unternehmen „verlassen“.

Unsicherheit und völlig unstrukturierte Abläufe bestimmen den Alltag. Jeder schaut nur darauf nicht aufzufallen um nicht in Ungnade zu fallen.

Die hier von HR oft propagierte open door policy ist nicht existent

Image

Image?
Zwar versucht HR und der Inner Circle regelmäßig die Außendarstellung zu polieren und man lässt mit allen Mitteln schlechte Bewertungen löschen.

Zudem wird jeder neue Mitarbeiter direkt angehalten ein POSITIVES Feedback abzugeben.

Das sagt wohl alles

Work-Life-Balance

Halbtags-Jobs. Von morgens um 8 bis abends um 8!
Das vorhandene Personal läuft in vielen Bereichen an der Belastungsgrenze!
Grund hierfür ist der seit Jahren anhaltende massive Kosten- und Umsatzdruck.
Zudem kaum noch Know-how vorhanden, da die meisten vor solch einem Arbeitsumfeld flüchten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hier ist der AG Top!
Äußerst sparsamer Umgang mit Hardware-Ressourcen! So darf sich jeder Mitarbeiter über gebrauchte Hardware freuen.

Zum Firmenhandy darf jeder eine private Zuzahlung von mehreren hundert € leisten. Dafür darf man es dann aber auch eingeschränkt privat nutzen. So spart man richtig Umwelt-Ressourcen ein. Hier wird an die Umwelt gedacht ;-) [*IRONIE aus]

Karriere/Weiterbildung

Karriere nur, wenn man nach dem Mund redet.

Weiterbildung:
Dafür bleibt keine Zeit, da bei diesem Arbeitspensum fast täglich am Anschlag. Und Geld ist dafür eh nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Gibt es. Aber nur in sehr kleinem, eingeschränktem Maß. Ein kleiner Kreis toller Kollegen. Die meisten sind aber leider schon weg, oder auf dem Absprung.
Viele halten sich bedeckt und ziehen, zum Erhalt des eigenen Arbeitsplatzes, den Kopf ein.

Vorgesetztenverhalten

Hat sich in den Jahren kaum verändert. Wird hier schon seit 2012 thematisiert aber negative Bewertungen werden eher schön geredet, verunglimpft oder als Fake abgetan, anstatt dies zu hinterfragen.

Zudem völlig empathielose Vorgesetzte auf höchster Ebene bei denen die Nutzung der angeblichen OPEN DOOR POLICY mit Rauswurf quittiert wird. Auch hier gab es wiederholt Fälle.

Im Jahr 2020 schieden mehrere MA aus verschiedenen Bereichen aus, um das eigene Missmanagement und die immer schlechter werdenden Zahlen zu kaschieren.

In den Company Calls wird dem Rest der Belegschaft dann "heile Welt" und Fürsorge vorgegaukelt da man ja keine Kurzarbeit etc. bräuchte.

In Wahrheit aber sind von 2018 bis 2020 ca. 25 MA auf der Strecke geblieben, bzw. gegangen weil sie hier keine Perspektive mehr sehen.

Arbeitsbedingungen

Siehe Work-Life-Balance.
Büro im Freihamer Neubaugebiet das langsam wächst. Öffentliche Verkehrsanbindung ok. In den Pausen keine große Abwechslung. Baustellen und Baumärkte. Wenig repräsentativ.
Das Rechenzentrum irgendwo im Niemandsland bietet auch nicht viel mehr.

Kommunikation

findet kaum statt. Zwar gibt es regelmäßige Company Calls, aber dort meist nur Luftschlösser die man künftig bauen will. Passiert ist in den letzten 5 Jahren fast nichts außer massiver Personalabbau

Ansonsten unzählige Meetings, in denen jeder versucht Verantwortung oder Arbeit auf andere abzuwälzen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter dürften besser sein. Aber es gibt auch Bereiche, da stecken sich arrivierte AN die Taschen voll.
Im wesentlichen ist man bei dem Arbeitspensum deutlich unterbezahlt. Sozialleistungen sind mir auch keine bekannt.

Gleichberechtigung

Ist TOP. Mitarbeiter werden alle gleich schlecht behandelt.

Ausnahme sind ein sehr kleiner Kreis des „Inner Circle“ die dem Vorstand nahe stehen oder tief genug kriechen...
Die wiederum haben Narrenfreiheit.

Interessante Aufgaben

Kaum! Man versucht täglich irgendwie Herr, der immer chaotischer werdenden Lage, zu werden. Immer weniger Leute aber immer mehr Projekte auf dem Schreibtisch. Zudem Bereichsleiter die jegliche Verantwortung abwälzen, sich aber bei Erfolgen dann in den Vordergrund spielen

Arbeitgeber-Kommentar

die SHS Viveon AG

Hallo Autor/-in dieser Bewertung,

deine Beschreibung ist schlichtweg unwahr. Wahrscheinlich warst du lange nicht mehr im Büro, hast an keinen Meetings mehr teilgenommen und auch die Mitarbeiterumfrage mit den Einzelworkshops nicht gemacht.

Möglicherweise hast du dabei die vielen inhaltlichen strategischen Meetings übersehen und somit den Faden zur Gesamtstrategie verloren. In diesem Zusammenhang kann es durchaus möglich sein, dass du die Kommunikation zu dem Senior Management verloren und dabei übersehen hast, dass du ja noch einen alten Laptop und eine „versiffte“ Mouse hast. Wie traurig ist das denn. Warum hast du dir keinen Laptop und keine Mouse bestellt? Deine Kollegen machen das alle.

Wusstest du eigentlich, dass wir für die kommenden zwei Jahre klimaneutral sind? Wusstest du, dass 80 % unserer Mitarbeiter derzeit im Homeoffice sind, gerade in Verbindung mit Work-Life-Balance bei gleichzeitiger Corona-Verantwortung? Dann wusstest du scheinbar auch nicht, dass wir großartige neue Kollegen begrüßen durften, die uns u.a. im Bereich AI einen großen Schritt weiterbringen, dass außerdem und gerade in der Produktentwicklung weitere inhaltlich sehr starke Kollegen zu uns gekommen sind.

Offensichtlich hat sich die SHS wohl ohne dich weitergedreht. Wir bedauern sehr, dass wir dich auf diesem Wege verloren haben, dass du das Gespräch nicht gesucht hast, möchten aber gleichzeitig hiermit alle anderen Kollegen ermutigen, kritisch zu bleiben, nie das Gespräch zu verlieren und mutig zu sein. Diese Eigenschaften sind nicht nur in der Berufswelt, sondern auch im privaten Umfeld gerade aktuell mehr denn je äußerst wichtig.

Die SHS Viveon AG

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Interessantes Unternehmen aber viele Probleme....

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SHS VIVEON AG in Mühldorf a.Inn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich hier vermutlich bald nicht mehr arbeite

Verbesserungsvorschläge

Empathie den Mitarbeitern gegenüber zeigen.

Arbeitsatmosphäre

Druck von oben, es muss mehr verkauft werden, gleichzeitig aber kein Geld ausgeben um in die Zukunft vernünftig investieren zu können. Veraltete Büros mit alter Technik

Image

Es müsste mal erklärt werden, warum ein Unternehmen mit knapp 100 Mitarbeitern, drei Vorstände, mehre Vice Presidents dann noch Senior Manager und Manager benötigt. Unterm strich ist damit gefühlt 1/4 des Personals irgendeine Art Führungskraft/Geschäftsführung, kein Wunder das mit der Arbeit nicht fertig geworden wird und alle „normalen“ sich aufarbeiten müssen. Neue Kollegen bekommen neue Hardware während der Bestand sich zum Teil mit uralt Systemen rumärgern darf...

Work-Life-Balance

Wer gerne unbezahlte Überstunden macht, ist hier richtig. Es wird bei kaum Einweisung erwartet das man alles kann...

Karriere/Weiterbildung

Wenn man mit Geschäftsführung einer Meinung ist, gute Chancen. Weiterbildung was ist das, nimm doch Google...

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten sind meist in Ordnung, ist natürlich in jeder Abteilung anders. Die Geschäftsführung akzeptiert nur die eigene Meinung/Philosophie, wer anders denkt hat/bekommt ein Problem...

Vorgesetzte ergreifen daher die Flucht ...

Arbeitsbedingungen

Alte Büros, keine Klimaanlage, alte Hardware, alte Software - sparen sparen sparen

Kommunikation

Ist meist in Ordnung, negative Informationen werden meist verschwiegen. Company Calls sind oft ein Monolog der Geschäftsführung, immerhin kann man nebenbei dann im Internet surfen...

Gleichberechtigung

Ist gegeben.

Interessante Aufgaben

Ja mal mehr mal weniger.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Es wird immer besser!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind alle sehr nett und obwohl es eine tolle Möglichkeit ist in Corona-Zeit im Homeoffice zu arbeiten, vermisst man das gemeinsame Mittagessen oder die jährlichen Veranstaltungen.

Image

Mittelständisches Unternehmen mit StartUp Flaire.

Work-Life-Balance

Home-Office kann sehr gern auch nach der Pandemie bleiben und auch die Möglichkeit Arzt- oder Friseurtermine flexibel zu planen sind super.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Geht in eine sehr gute Richtung, vorallem durch den neuen Nachhaltigkeitsreport und den Ideen des Marketingteams.

Karriere/Weiterbildung

Mehr Angebote zum Thema Weiterbildungen und Personalentwicklung wären toll.

Kollegenzusammenhalt

Wie zuvor erwähnt sehr gut. Einige Kollegen arbeiten schon seit Jahren im Unternehmen und auch alle Neuen werden herzlich und mit einem offenen Ohr empfangen.

Vorgesetztenverhalten

Das ist wohl von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich, aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Vorgesetzten und dessen Unterstützung.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro mit viel Platz. Bietet den Kollegen, die selbst in der Pandemie dort arbeiten möchte, gute Möglichkeiten (incl. Hygienekonzept: kostenlose FFP2 Masken, kostenlose Selbsttests, etc.)

Kommunikation

In manchen Bereichen sehr gut (Company Call, etc.). In gewissen Punkten noch ausbaufähig.

Gleichberechtigung

Habe nicht das Gefühl, dass jemand benachteiligt wird. Vergesserungsmöglichkeiten gibt es bestimmt.

Interessante Aufgaben

Es ist meist viel zu tun, doch wer das mag, hat auch die Möglichkeit sich einzubringen und selbst zu wachsen.

Hohe Professionalität und zukunftweisenden Strategie

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei SHS VIVEON AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Strategie kann ich nachvollziehen. Ich sehe genau, warum ich für die SHS arbeite. Außerdem werden wir immer internationaler.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht eine allgemeine Homeoffice Regelung.

Arbeitsatmosphäre

Es ist anstrengend aber auch herausfordernd. Momentan sind die meisten Kollegen im Homeoffice, was die Kommunikation untereinander gerade für neue Kollegen nicht einfach macht. Eine aktuelle Homeoffice Umfrage hat sich aber bereits mit diesen Themen beschäftigt.

Image

neutral bis hoffentlich gut. Unsere Marketingabteilung ist richtig am powern.

Work-Life-Balance

Super Flexibilität insbesondere in Zeiten von Corona.

Karriere/Weiterbildung

Alles da, alles prima. Man muss schon eine Menge können und fit sein. Das Weiterbildungsangebot hat sich erhöht.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann nie genug verdienen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soweit ich weiß, ist die SHS seit Jahresanfang klimaneutral für die nächsten 2 Jahre und hat einen eigenen Bienenstock.

Kollegenzusammenhalt

Die Welt ist bunt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe hier wenig Erfahrung zu teilen.

Vorgesetztenverhalten

Bei mir passt alles prima. Ist anstrengend und herausfordernd, aber so soll es sein.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice, kostenlose Getränke, große Büroräume, Küche, Obst, Kuchen, Computer, Bildschirm, was will man mehr. Ich kann hier sehr konzentriert arbeiten. Prima Kollegen, hohe Hilfsbereitschaft.

Kommunikation

Ansonsten läuft die Kommunikation tiptop. Aus meiner Sicht eher zu viel als zu wenig. Die enge Frequenz der Meetings liegt wahrscheinlich an den momentanen Corona-Regeln.

Gleichberechtigung

Keine Ahnung. Glaube aber, das passt.

Interessante Aufgaben

Wird im immer besser, gerade die Strategie gefällt mir sehr gut.

Unterstützung in Zeiten von Corona.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

- Fürsorglicher AG und Office Management
- Stabilitäts- und Sicherheitsgefühl, da keine Kurzarbeit, Entlassungen, etc. notwendig sind

Image

Dieses hat sich meiner Meinung nach über das letzte Jahr durch die tollen Ideen des Marketingteams verbessert - digitaler und innovativer.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice

Karriere/Weiterbildung

Zugang zu E-Learning Plattformen. Es ist für jeden etwas dabei.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltspaket mit Jobrad, TicketPlus Card oder Teambonus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Gute Verkehrsanbindung
- Baumpflanzaktion als Weihnachtsgeschenk für Kunden
- Eine der Prioritäten der Firma für 2021

Kollegenzusammenhalt

- Wöchentlicher Online-Stammtisch
- Alle Kollegen verstehen sich sehr gut

Arbeitsbedingungen

- Sehr gutes Hygienekonzept
- Kostenlose FFP2 Masken und Schnelltests
- Regelmäßige Umfragen zu Homeoffice und Sustainability

Kommunikation

Verbesserungsfähig, doch obwohl der Großteil der Kollegen im Homeoffice sind, funktioniert es sehr gut
- Monatlicher Company Call

Interessante Aufgaben

Interessante Themen und eine Branchen, die immer wichtiger wird.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Super Arbeitgeber!

4,4
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SHS VIVEON AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super freundliche, hilfsbereite und offene Mitarbeiter, das Bürogebäude ist schön sogar inkl. Tiefgarage! Tolle Küche, inkl. Snacks und täglichem Brotzeitmann.
Man hat nie Langeweile am Arbeitsplatz, man bekommt schon in den ersten Arbeitstagen viel Verantwortung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Work-Life-Balance

Als Werkstudent ist man flexibel. Man arbeitet min 2 Tage die Woche. Ob man dann mehr arbeiten möchte, kann man dementsprechend an den Vorlesungszeiten anpassen.

Kollegenzusammenhalt

Alle sind super freundlich und hilfsbereit. Man wird sofort im Team aufgenommen und fühl sich herzlich Willkommen.
Die Kollegen/ innen sind immer erreichbar für Fragen oder sonstiges.

Vorgesetztenverhalten

Super freundliches Auftreten, bereits schon im Vorstellungsgespräch.

Arbeitsbedingungen

Modernes Bürogebäude, sowie einzelne Büros mit 1-2 Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

Schon in den ersten Arbeitstagen hatte man super viel zutun und die Aufgaben waren vielfältig. Langweilig wird einen nicht!


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Kann schon so machen.... Geht aber bestimmt besser...

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SHS VIVEON AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Prozesse und Sparmaßnahmen sollten überdacht werden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Personal einstellen und die Sparschraube etwas lockern. Die Firmenkultur modernisieren.

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich ganz gut, durch die extreme Überlastung seit mehr als einem Jahr, mittlerweile angespannt, man hat Angst wenn noch mehr Mitarbeiter die Teams verlassen...

Work-Life-Balance

Welche Balance, zu viel Arbeit zu wenig Personal zudem viel „freiwillige“ Zusatzarbeit

Karriere/Weiterbildung

Welche Weiterbildung?

Kollegenzusammenhalt

Leider nehmen sich einige Kollegen viele Freiheiten und das müssen andere ausbaden, aber meistens passt es.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros die meist leer sind, alte Hardware, neue Geräte sind eine bettlerei.

Kommunikation

Mehr offen Kommunizieren.


Image

Vorgesetztenverhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

die SHS Viveon AG

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

leider hast Du uns nicht die Möglichkeit gegeben, uns direkt anzusprechen - das kann ja auch durchaus informell geschehen, z.B. auf einem der kürzlich veranstalteten Sommerfesten an unseren Standorten – natürlich unter Beachtung der Corona Maßnahmen.

Du hast vielmehr dieses Medium gewählt, daher antworten wir Dir auch auf Deine Bemerkungen auf diesem Wege. Gerne kannst Du bei weiteren Fragen aber auch direkt auf uns zukommen.

In Deinem Kommentar erwähnst Du immer wieder die Überlast in den Teams. Wir wissen, dass aktuell viel gearbeitet wird und teilweise eine hohe Arbeitslast zu schultern ist. Genau aus diesem Grund suchen wir ja auch mit Hochdruck nach neuen Kolleg*innen – nicht zuletzt findest Du auf unserer Homepage eine ganze Reihe von Stellenprofilen, da wir in zahlreichen Abteilungen Verstärkung suchen. Insbesondere in der HR Abteilung – mit Unterstützung durch die Fachabteilungen – hat das Recruiting absolute Priorität. Erfreulicherweise haben wir schon eine ganze Reihe von Vorstellungsgesprächen geführt und sind sehr zuversichtlich, dass wir in Kürze neue Kolleg*innen für uns begeistern und gewinnen können.

Wir freuen uns insbesondere auch über Empfehlungen aus Eurem Netzwerk – daher haben wir kürzlich unsere Recruitingprämie in Höhe von 4.000 Euro pro neu gewonnenem Kollegen erneut im Mitarbeiterkreis promoted.
Auch sonst versucht insbesondere der Vorstand durch einen offenen Kommunikationsstil sowie durch die regelmäßig stattfindenden Company Calls den Austausch mit Euch zu suchen.

Schön, dass Du den Zusammenhalt und Austausch unter den Kollegen als positiv empfindest, das sehen wir genauso.

Vielleicht noch eine Bemerkung zu dem durch Dich gewählten Titel: wir bemühen uns, aber klar – besser geht immer, und gerne auch mit Eurer konstruktiven Unterstützung, denn nur im Team können wir Dinge bewegen und Änderungen bewirken.

Liebe Grüße, Andrea Kühn-Straub

MEHR BEWERTUNGEN LESEN