SUEZ Deutschland GmbH (vormals: SITA Deutschland GmbH) als Arbeitgeber

  • Köln, Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

Arbeitgeber mit Potenzial

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt/Sozialleistungen, Work-Life-Balance

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr fördern, nicht nur die Führungskräfte.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr locker und entspannt.

Kommunikation

Es wird kommuniziert, aber auf Kanälen, die wenig genutzt werden (z.B. Yammer)

Kollegenzusammenhalt

Absolut tolle Kollegen

Work-Life-Balance

Wir haben Vertrauensarbeitszeit - ein Arbeitszeitkonto wäre wünschenswert. So bleibt man bei seinen 25-30 Tagen Urlaub, auch wenn man wirklich Überstunden macht, kann man diese nicht abfeiern, sondern sie verfallen einfach. Wer hier während oder nach der Elternzeit in Teilzeit arbeiten will, braucht ziemlich viel Glück....

Interessante Aufgaben

Die Branche birgt viele Herausforderungen. Daraus resultieren auch sehr interessante und komplexe Aufgaben.

Gleichberechtigung

Wird hier ganz groß geschrieben!

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder Kollege, egal welchen Alters / welcher Herkunft / welchen Geschlechts wird mit Respekt behandelt.

Arbeitsbedingungen

An den Standorten verbesserungswürdig... wohingegen das HQ in Wesseling mit neuem Gebäude glänzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Geht in die richtige Richtung, ist aber noch verbesserungswürdig. Bitte keine Kaffee to go Becher mehr neben der Kaffeemaschine!

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist o.k. - die Entsorgungsbranche ist keine ''reiche'' Branche - da ist im Automobil oder Pharmazie oder Telekommunikationsbereich mehr zu holen. Das sollte einem Bewusst sein. Es gibt auch nur die gesetzliche betriebliche Altersvorsorge, sonst wird da leider überhaupt nichts gemacht. Auch sonst gibt es wenig Sozialleistungen: kein Jobticket, keine Mensa, keine Gesundheitskurse (nur 2-3 Mal im Jahr einen Gesundheitstag in Kooperation mit einer Krankenkasse). Daran sollte gearbeitet werden, um die Attraktivität zu steigern. Es gibt neuerdings Dienstfahrradleasing, aber ich hätte mir ein sinnvolleres Benefit gewünscht.

Image

Kann ich so nicht beurteilen. Ich kannte SUEZ nicht und auch niemandem meiner Kontakte war SUEZ ein Begriff. In Frankreich wohl ganz groß, hier eher in Richtung "hidden champion" - ich persönlich finde SUEZ innovativ, aber das müsste auch mehr nach außen kommuniziert werden.

Karriere/Weiterbildung

Ok, hat aber Luft nach oben.


Vorgesetztenverhalten