SUEZ Deutschland GmbH (vormals: SITA Deutschland GmbH) als Arbeitgeber

  • Köln, Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

63 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

63 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

27 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von SUEZ Deutschland GmbH (vormals: SITA Deutschland GmbH) über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

STANDORT KNITTLINGEN . Bis her nicht Übel

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Suez Deutschland in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man seine Arbeit macht wird man in Ruhe gelassen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Beschaffungsablauf kompliziert

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern,
Beschaffungsablauf kompliziert.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen und Vorgesetzte sehr nett. Sie haben auch ein offenes Ohr wenn man mal was hat

Kollegenzusammenhalt

Passt

Arbeitsbedingungen

Auf Grund der Abfallindustrie

Kommunikation

Noch etwas zäh aber wird besser


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Professsionelle Abwicklung von systemrelevanten Dienstleistungen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Maximale Nutzung Homeoffice möglich durch starke IT-Möglichkeiten und digitale Vernetzung. Die Bemühungen der letzten Jahre in diesem zahlen sich hier aus.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vielseitig und spannend

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Aufgaben mit vielen Möglichkeiten sich individuell einzubringen,
Flexible Arbeitszeiten,
Tolle Kollegen im Büro, an den operativen Standorten und bei SUEZ weltweit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung eher unter dem Durchschnitt

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der Kommunikation bezüglicher der strategischen Ausrichtung
Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein auf allen Ebenen muss definitiv besser werden,
Unscharfe Organisationsstruktur und fehlendes Programm-Management: Es mangelt an Transparenz. Wer tut was? Wer weiß was? Welche Abteilung ist verantwortlich für welches Projekt?.... hier muss dringend nachgebessert werden.

Arbeitsatmosphäre

top

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten sind das Normale, könnte besser nicht sein

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung liegt merklich unter den Möglichkeiten die man bei anderen Firmen hätte

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Für einen Umweltdienstleister ist mir das Thema Nachhaltigkeit nicht hoch genug aufgehangen

Kommunikation

hat sich verbessert, ist aber noch nicht da wo es sein sollte


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber mit Potenzial

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt/Sozialleistungen, Work-Life-Balance

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr fördern, nicht nur die Führungskräfte.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr locker und entspannt.

Image

Kann ich so nicht beurteilen. Ich kannte SUEZ nicht und auch niemandem meiner Kontakte war SUEZ ein Begriff. In Frankreich wohl ganz groß, hier eher in Richtung "hidden champion" - ich persönlich finde SUEZ innovativ, aber das müsste auch mehr nach außen kommuniziert werden.

Work-Life-Balance

Wir haben Vertrauensarbeitszeit - ein Arbeitszeitkonto wäre wünschenswert. So bleibt man bei seinen 25-30 Tagen Urlaub, auch wenn man wirklich Überstunden macht, kann man diese nicht abfeiern, sondern sie verfallen einfach. Wer hier während oder nach der Elternzeit in Teilzeit arbeiten will, braucht ziemlich viel Glück....

Karriere/Weiterbildung

Ok, hat aber Luft nach oben.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist o.k. - die Entsorgungsbranche ist keine ''reiche'' Branche - da ist im Automobil oder Pharmazie oder Telekommunikationsbereich mehr zu holen. Das sollte einem Bewusst sein. Es gibt auch nur die gesetzliche betriebliche Altersvorsorge, sonst wird da leider überhaupt nichts gemacht. Auch sonst gibt es wenig Sozialleistungen: kein Jobticket, keine Mensa, keine Gesundheitskurse (nur 2-3 Mal im Jahr einen Gesundheitstag in Kooperation mit einer Krankenkasse). Daran sollte gearbeitet werden, um die Attraktivität zu steigern. Es gibt neuerdings Dienstfahrradleasing, aber ich hätte mir ein sinnvolleres Benefit gewünscht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Geht in die richtige Richtung, ist aber noch verbesserungswürdig. Bitte keine Kaffee to go Becher mehr neben der Kaffeemaschine!

Kollegenzusammenhalt

Absolut tolle Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder Kollege, egal welchen Alters / welcher Herkunft / welchen Geschlechts wird mit Respekt behandelt.

Arbeitsbedingungen

An den Standorten verbesserungswürdig... wohingegen das HQ in Wesseling mit neuem Gebäude glänzt.

Kommunikation

Es wird kommuniziert, aber auf Kanälen, die wenig genutzt werden (z.B. Yammer)

Gleichberechtigung

Wird hier ganz groß geschrieben!

Interessante Aufgaben

Die Branche birgt viele Herausforderungen. Daraus resultieren auch sehr interessante und komplexe Aufgaben.


Vorgesetztenverhalten

Zukunftsthemen in dynamischen Umfeld

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kollegen (!!!)
(gelebte!) flache Hierarchien
Spannende Branche
Neue Büros
Grandiose Entwicklungsmöglichkeiten
Viele Freiheiten

Verbesserungsvorschläge

Den Zusammenhalt zwischen dem Headquarter und den einzelnen Regionen weiter stärken, mehr Außenwerbung betreiben um das Unternehmen bekannter zu machen.

Arbeitsatmosphäre

je nach Bereich mal lockerer, mal ernster. Man sieht aber stets viele lächelnde Kollegen, wenn man ins Büro kommt.

Image

Ein grüner Großkonzern, in Frankreich echt bekannt, hier in Deutschland eher regional aber den Mitarbeitern merkt man einen gewissen Stolz an, wenn sie von ihrer Firma erzählen

Work-Life-Balance

immer viel zu tun, Aufgabentechnisch würde man sicher auch jeden Tag 10 Stunden schruppen können aber keiner wird angeredet, wenn er pünktlich geht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt auch Kollegen, die es vom Fahrer zum Standortleiter mit über 80 Mitarbeitern gepackt haben.

Gehalt/Sozialleistungen

faires Gehalt, Business Bike, bezuschusste Altersvorsorge, Weiterbildungsmöglichkeiten (auch jobfremd), CooperateBenefits etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Marke SUEZ wird auch intern gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Speziell innerhalb der einzelnen Abteilungen und besonders unter den Fahrern und Ladern ist der Zusammenhalt echt groß.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen, teilweise 40 Jahre dabei und entsprechend angesehen.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von Standort und Bereich. Es sind alle Charaktere vertreten. Der eine ist der Führungsrolle eher gewachsen, der andere weniger.

Arbeitsbedingungen

Neu gebaute Bürogebäude in Wesseling und Knittlingen, neue Anlage in Ölbronn, MAN Econic Trucks in der Flotte. Es wurde gut investiert, um vernünftige Veraussetzungen zu schaffen

Kommunikation

Konzerne sind immer mal etwas langsamer. Für die dezentrale Aufstellung aber recht fix unterwegs.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben.

Interessante Aufgaben

die Branche ist ständig im Wandel und bringt reichlich Herausforderungen. Die Tage vergehen wie im Flug.

Grausame Atmosphäre und starre Hierarchie

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei SITA Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die neuem Räumlichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Atmosphäre, Lohn, Personalentwicklung, Logistische Anbindung, Image

Verbesserungsvorschläge

Analog zu den meisten Vorrednern, wäre eine glaubhafte Neuaufstellung (Führungspersonal) sowie Neuorientierung (Personalentwicklung & Vision) seut Jahren überfällig.

Arbeitsatmosphäre

Spass bei der Arbeit? Fehlanzeige!

Image

Das innere Erscheinungsbild blieb über die Jahre auch der Öffentlichkeit nicht verborgen. Darüber hinaus sorgen aggressive Preiserhöhungen bei gleichzeitigem Rückzug der Kundenbetreuung ür Unzufriedenheit.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen OK. Gehalt im Marktvergleich eher schwach, Verbesserungen nur alle paar Jahre im niedrigem Prozentbereich.

Kollegenzusammenhalt

Hier schwimmt und kämpft jeder für sich.

Vorgesetztenverhalten

Starre Hirarchie und stetiger Druck mindern Motivation und Entwicklung.

Arbeitsbedingungen

Längst überfälliger Umzug abgeschlossen welcher jedoch die bereits zuvor komplizierte Anreise noch mehr verchlechtert. Vermutlich aus Kostengründen ein Bezug ausserhalb Kölns, für Mitarbeiter aus dem Kölner Norden (und weiter) Katastrophal.

Interessante Aufgaben

bislang keine...


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Großes Unternehmen teilweise langen Entscheidungsprozessen

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut in der Region Verwurzelt, Kundenstamm etc.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungsprozesse zu lang. Auf Mitarbeiterbedürfnisse wird erst nach großen Drängen eingegangen.

Verbesserungsvorschläge

Kürzere Entscheidungsprozesse (-> auf regionaler Ebene)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SITA Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Aufgaben, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, nette Kollegen, Faire Vorgesetzte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise lange andauernde Prozesse, liegt aber wohl aber eher daran, weil wir ein Konzern sind

Karriere/Weiterbildung

Bei Suez hat man immer wieder die Möglichkeit, sich für Schulungen anzumelden. Hier steht einem niemand im Wege und man kann relativ selbstbestimmt handeln


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Als Arbeitgeber nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass man mit vielen Kollegen gut auskommt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es mangelt an Führung und konkreten Aussagen. Gefühlt tut sich überhaupt nichts, wenn man Dinge anspricht, die schlecht laufen. Dabei wäre Vieles sehr leicht zu ändern.

Verbesserungsvorschläge

Wie wäre es denn, die Sorgen und Anmerkungen der Mitarbeiter, die auch oft ausgesprochen werden, ernst zu nehmen anstatt hier auf Kununu schlechte Bewertungen löschen zu lassen? Geht auf die Mitarbeiter ein. Redet mit Ihnen. Man erfährt so viel von Kollegen, was falsch läuft. Ich frage mich wirklich, warum das nicht gesehen wird. Es gab im Mai eine Mitarbeiterbefragung, die in vielen Punkten schlecht ausgefallen ist. Bisher hat sich noch nichts getan.
Vielleicht sollten auch nicht schon bei der Bewerbung unrealistische Erwartungshaltungen geschürt werden. Junge Kollegen sind extrem demotiviert und verlassen das Unternehmen sehr schnell - weil eben nicht das gehalten wird, was vorher versprochen wurde.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist nicht gut. Hilfsbereitschaft ist kaum vorhanden. Jeder ist sich selbst der Nächste. Als neuer Mitarbeiter wird man komplett alleine gelassen. Gemeinsam könnte man so viel mehr erreichen, wirklich schade.

Image

Das Image ist nicht gut. Das Unternehmen ist in der Branche nicht gut angesehen. Natürlich auch, weil die Mitarbeiter unzufrieden sind und dies natürlich auch nach Außen tragen.

Work-Life-Balance

Gefühlt kommt und geht jeder wann er will. Nach 17 Uhr ist eigentlich keiner mehr erreichbar.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen sind hart umkämpft und dann liegen diese im unteren einstelligen Prozentbereich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Für ein Unternehmen, das sich selbst als Umweltdienstleister bezeichnet, eher schwach.

Kollegenzusammenhalt

Einige Kollegen sind super. Die schlechte Atmosphäre schweißt zusammen, aber keiner ist wirklich glücklich.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen haben meiner Ansicht nach resigniert und sitzen ihre Zeit hier aus.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind gar nicht oder nur sehr schlecht ausgebildet. Führung nicht vorhanden, jeder ist sich selbst überlassen.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung der Büroräume und IT in den 90er Jahren stehen geblieben. Software ist veraltet - Internet Explorer ist als Standardbrowser festgelegt, obwohl dieser selbst von Microsoft nicht mehr empfohlen wird.

Kommunikation

Kommunikation durch die Vorgesetzten gibt es kaum. Informationen werden nicht weitergegeben. Vieles erfährt man nebenbei von anderen, obwohl es einen selbst am stärksten betrifft.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in Führungspositionen.


Interessante Aufgaben

Ich bin "normal" holt mich hier raus!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SUEZ Deutschland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage der Zentrale in Köln. Das neue Logo.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das kategorische ausblenden von Problemen. Die immer wieder formulierten Durchhalteparolen "Bald wirds besser" / "Nur noch dieses Jahr" / "Bald gibts einen Neubau" .
Es wird sich nur wenig mit Optimierungen befasst. Auffällig das kürzliche Bemühen um einen positiven Auftritt bei Portalen wie Kununu. An den eigentlichen und lange bekannten Problemen wird jedoch nichts verändert.

Verbesserungsvorschläge

Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind wertvoller und leistungsfähiger. Es wäre wünschenswert, das Gefühl zu haben ein wichtiger Bestandteil zu sein und nicht nur eine preiswerte Arbeitskraft in einem seltsamen Arbeitsumfeld.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin schon recht viel rum gekommen, aber eine solche atmosphärische "Geisterbahn" habe ich, zum Glück, noch nie erlebt.

Image

Scheint mir nicht gut zu sein.

Work-Life-Balance

Er wird vereinzelt Rücksicht genommen. Ein wirkliches Konzept zur Steigerung der Work-Life-Balance ist mir nicht bekannt.

Karriere/Weiterbildung

Insbesondere Junge Kollegen aus meinem Umfeld erhalten keine wirklichen Perspektiven bei sehr niedrigem Lohn (im Verhältnis zum Marktspiegel)

Gehalt/Sozialleistungen

Ich konnte in 5 Jahren Zugehörigkeit mein Gehalt um unglaubliche 4,25% steigern! WOW!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Vorhandensein kann ich nicht bestätigen.

Kollegenzusammenhalt

Geteiltes Leid..... / Wirkt auf mich wie Endzeitstimmung

Umgang mit älteren Kollegen

Hier habe ich noch nichts negatives erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Beinah schon bedauerlich. Bei großem Druck und wenig Kommunikation seitens der Geschäftsführung ist die Überforderung spürbar.

Arbeitsbedingungen

Ganz ehrlich: Das Allerletzte! Man wirbt als modernes Unternehmen, setzt seine Mitarbeiter aber zu viert in eine 12m³ "Einheit". Darüber hinaus stehen einem EDV Mittel aus (gefühlt) den 90ern zur Verfügung.

Kommunikation

Unter den Kollegen teilt man seinen Frust mit. Von Seiten der Geschäftsführung Funkstille.

Gleichberechtigung

Hier habe ich noch nichts negatives erlebt.

Interessante Aufgaben

Für mich keine!

Mehr Bewertungen lesen