Solarlux GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

37 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Solarlux GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Einfach SPITZE

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bitte schauen und lesen Sie die oben aufgeführten Punkte.

Verbesserungsvorschläge

Bitte bleibt so wie ihr seid!

Arbeitsatmosphäre

Ein tolles Team, eine tolle Mannschaft und eine tolle Unternehmensführung. Nicht umsonst sprechen wir von diesem ganz besonderen Solarlux „Spirit“.

Work-Life-Balance

Gegenfrage: Wie soll und kann es einem schon gehen, wenn man seinem Hobby nachgehen kann und dabei auch noch einfach tolle Menschen um sich hat?

Gehalt/Sozialleistungen

Passt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie gesagt, kommen Sie vorbei!

Kollegenzusammenhalt

Mehr als Kollegen. Zum Teil auch richtige Freunde.

Umgang mit älteren Kollegen

Wann weiß, woher man kommt und wem man was zu verdanken hat. Unternehmen entwickeln sich und haben eine Historie. Wenn man in der Vergangenheit zu viel verkehrt gemacht hätte, wären wir heute nicht da, wo wir sind. Danke an alle ehemaligen und auch an alle älteren Kollegen. Wir werden haben viel und lernen viel von euch. Eure Erfahrungen sind Gold Wert und wir brauchen sie für zukünftige wichtige Entscheidungen.

Vorgesetztenverhalten

Fair, respektvoll, zielstrebig und auf Augenhöhe. Sehr flache Hierarchien. Wie gesagt, wir haben ein gemeinsames Ziel.

Arbeitsbedingungen

Der Campus, einfach SPITZE. Kommen Sie vorbei und erleben Sie ihn.

Kommunikation

Wir sprechen miteinander und nicht übereinander. Wir haben ein gemeinsames Ziel.

Gleichberechtigung

Ich glaube, wenn man ehrlich ist, kann hier jedes Unternehmen an sich arbeiten und seinen Blick schärfen. Auch wenn dieses von der GF vorgelebt wird, ist es noch nicht in allen Köpfen so verankert, wie es heute eigentlich sein müsste.

Interessante Aufgaben

Ich sage nur Hobby. Solarlux schaut nach Stärken der einzelnen Personen und versucht diese zu fördern. Es hat ja einen Grund, warum jemand in etwas „stark“ ist.


Image

Karriere/Weiterbildung

Ein perfektes Unternehmen zum alt werden.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wurden alle Maßnahmen getroffen um die Verbreitung einzudämmen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nichts. Es lief von Anfang an geregelt.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr Kontrollen durchführen. Aber das ist nicht nötig da sich alle an die Regeln halten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

TOP!!!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice, Umstellungen in der Produktion

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wenigstens 1 x wöchentlich über internen Stand zu Corona informieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Von außen hui von innen Pfui

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2020 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei Solarlux in Bissendorf abgeschlossen.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Der Arbeitsplatz ist schön beleuchtet durch viele Fenster.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Schlecht informierte Ausbilder und zu wenig Lehrmaterial

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Vernünftige Bezahlung wäre schön sowie nette Behandlung von bereits gekündigten Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre

Alle sind gut drauf und es macht Spaß sich zu unterhalten. Leider ist das nicht gern gesehen, da man für sich alleine arbeiten soll.

Karrierechancen

Du darfst dein Leben lang an der Maschine knöpfe drücken. Mir wurden nach der Ausbildung keine weiteren Lehrgänge angeboten.

Arbeitszeiten

Werden Strickt eingehalten. Leider aber manchmal +1 Std wegen der Winterflaute

Ausbildungsvergütung

Sehr unterer Durchschnitt. 2 von 3 Arbeitgebern bezahlen mehr. Ich musste BAB beantragen um die laufenden Kosten decken zu können.

Die Ausbilder

Leider gab es immer viel zu wenig Informationen. Teils 2 Tage vorher (Zwischenprüfungs Lehrgang). Unfreundlich bis zum geht nicht mehr. Schläge wurden sogar angedroht ohne, dass die anwesende Personalführung etwas dazu gesagt hat... Schützling ist man dort nicht.

Spaßfaktor

Wenig Maschinen die einen Lehren. Nur Programm auswählen, Profil einspannen und Start drücken. Keinerlei Kenntnisse nötig. CNC Programme wie im normalen Lehrplan sind nicht Bestandteil. Daher kann man nirgendwo außer bei Solarlux arbeiten.

Aufgaben/Tätigkeiten

Du wirst nur als billige Kraft benutzt. Produktionshelfer mehr nicht. Wenn du was lernen möchtest, such dir einen anderen Arbeitgeber. Das ist nur Zeitverschwendung bei Solarlux

Variation

Zumindest gibt es viele verschiedene Maschinen. Die kennenzulernen macht Spaß

Respekt

Von Kollegen vollen Respekt und super Umgang. Von Abteilungsleitern und Schichtleitern ebenfalls. Meister/Ausbilder Verhalten sich, als wären sie unkündbar.

Arbeitgeberbewertung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Solarlux in Bissendorf gearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Umweltaspekte wurden im Neubau berücksichtigt

Arbeitsbedingungen

Top saubere und helle Arbeitsplätze


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich bin im großen und ganzen zu Frieden mit der Firma

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsquwalitet wird besser

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Er könnte bisschen das Gehalt erhöhen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt den Mitarbeitern zahlen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Ausbildung

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Solarlux in Bissendorf absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Azubi-Team

Verbesserungsvorschläge

Aufenthalt in manchen Abteilungen etwas zu kurz.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Arbeits- und Betriebsklima. Hier fühlt man sich gut aufgehoben und es gibt ein großes Azubiteam. Gemeinsame Mittagspausen gehören ebenso dazu.

Karrierechancen

Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden. Bei guter Leistung Übernahme möglich.

Arbeitszeiten

Sind von der Abteilung abhängig, jedoch oft flexibel.

Ausbildungsvergütung

Passt. Und es gibt noch diverse Zusatzleistungen.

Die Ausbilder

Sind offen und nett. Fragen werden jederzeit beantwortet.

Spaßfaktor

Kommt hier nicht zu kurz :) Einmal im Jahr gibt es eine Azubi-Fahrt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Viele abwechslungsreiche Aufgaben und Tätigkeiten in den verschiedenen Abteilungen. Man wird in das Tagesgeschäft eingebunden und arbeitet sowohl im Team als auch selbstständig.

Variation

Es werden alle Abteilungen nach dem Ausbildungsrahmenplan durchlaufen und es gibt sogar eine Einarbeitung in der Produktion.

Respekt

Offenes und respektvolles Miteinander.

Sehr buntgemischte Ausbildung

4,2
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei Solarlux GmbH in Melle abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viel Kontakt zu anderen Azubis, keine sinnlosen Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

--

Verbesserungsvorschläge

In manchen Teams mehr Anleitung

Arbeitsatmosphäre

Besonders mit den andern Azubis super. Auch sonst gut

Karrierechancen

Man wird übernommen und kann bei guten Leistungen dauerhaft bleiben

Arbeitszeiten

Meiste Abteilungen Frühschicht, das ist gut :-)

Ausbildungsvergütung

Mehr als viele andere in meiner Klasse. Geld kam immer pünktlich und es gibt Weihnachtsgeld.

Die Ausbilder

Unterschiedlich von Abteilung zu Abteilung. Die meisten sehr nett

Aufgaben/Tätigkeiten

An echten Aufträgen mitarbeiten ist gut


Spaßfaktor

Variation

Respekt

Der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Nach einigen Beanstandungen, musste diese Bewertung korrigiert werden. So langsam ist man wohl dahintergekommen, dass man hier als Unternehmen gar nicht so gut dar steht. Meiner Meinung nach wird hier mit vorgetäuschten Positiv-Bewertungen versucht das Image hochzuhalten. Ein Armutszeugnis wie ich finde.

Update 19.02.2019
Nachdem meine Bewertung lange Zeit online war, musste ich jetzt meine Meinung nochmals korrigieren. Was soll man dazu noch sagen. Das erweckt auf mich einen äußerst unseriösen Eindruck. Lieber Finger weg!

Arbeitsatmosphäre

Psychischer Druck, hohes Arbeitsaufkommen, viele Überstunden, wenig Zeit, ominöse Mitarbeitergespräche und immer wieder neue Projekte sorgen unter den Kollegen für Unmut, Angst und einen stressigen Berufsalltag.

Image

Auf das Image wird nach außen hin sehr viel Wert gelegt. Von innen her gesehen, ist es eher ernüchternd. Termindruck, Stress, hohes Arbeitsaufkommen und psychischer Druck auf vereinzelte Mitarbeiter ist hier an der Tagesordnung.

Work-Life-Balance

Für 30 Lebensjahre bekommt man 30 Urlaubstage, die auch in der Regel durchaus genehmigt werden. Zudem kann man zusätzlich vom Zeitkonto Gebrauch machen und kommt somit schnell auf 40 freie Tage im Jahr. Wozu hat man schließlich so viele unzählige Überstunden!

Karriere/Weiterbildung

Bevorzugt für den Karriereaufstieg werden meist Personen die entweder von sich selbst total begeistert sind oder sehr tief kriechen können. Kann man dich nicht leiden oder bist du sogar ein Revoluzzer mit eigener Meinung, bleibst du auf alle Ewigkeit ein nebensächlicher Mitarbeiter. Weiterbildungen kann man gerne in Anspruch nehmen aber auch hier sollte man nicht zu sehr übertreiben und die Kosten im Auge behalten. Am besten macht man sich komplett unsichtbar und schlängelt sich wie ein schweigsamer Aal mit der Masse durch den verrückten Arbeitsalltag.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man sich nicht gerade bei der Einstellung unter Wert verkauft oder irgendwo als Langzeitpraktikant rumdümpelt, sind die Gehälter moderat und werden überpünktlich gezahlt. Zusätzlich zum Weihnachtsgeld und der jährlichen Umsatzbeteiligung gibt es einen Tankgutschein, VL-Leistungen sowie betriebliche Altersrente.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier scheint man mehr für die Umwelt, als für den einzelnen Mitarbeiter zu tun aber immerhin gibt es mal was Positives zu berichten. Hurra! Der erste Weg in die richtige Richtung!

Kollegenzusammenhalt

Durch den ständigen Führungskräftewechsel und der unüberschaubaren Vielzahl an Projekten, herrschen natürlich auch im Team chaotische Verhältnisse. Grüppchenbildung und Lästereien sind an der Tagesordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Sollte man die 45+ überhaupt erreichen, wäre es ratsam einige Regeln zu befolgen. 1. Sprich mit niemandem über deine Sichtweisen! 2. Sehe von zu hohen Gehaltsvorstellungen ab! 3. Zwinge dich im Krankheitsfall zur Arbeit! 4. Tue so als würde dir Stress nichts ausmachen! 5. Verfüge stets über unzählige Überstunden auf deinem Zeitkonto. 6. Gehe niemals vor den anderen Kollegen nach Hause. 7. Nehme regelmäßig an Mitarbeiterveranstaltungen teil.

Vorgesetztenverhalten

Ich selbst habe in den zahlreichen Jahren, etliche Führungskräftewechsel mitmachen müssen. Das ständige rein und raus, führt zu einem unüberschaubaren Chaos. Leittragende sind auch in diesem Fall die Mitarbeiter, die sich immer wieder auf neue Vorgesetzte und deren verrückte Ideen einstellen müssen. Viele Führungskräfte sind zudem nur meinungslose Marionetten, die stets nach der Pfeife der Geschäftsleitung tanzen.

Arbeitsbedingungen

Das neue Firmengebäude ist auf dem neusten Stand der Technik aber die großen, lichtdurchfluteten Büros sind zum Teil mit bis zu 20 Personen besetzt. Wer´s mag!? Kleiner Tipp: Ohrstöpsel gibt es in der Produktion gratis.

Kommunikation

Meetings werden hier groß geschrieben! In endlosen Gesprächen werden immer wieder zeitintensive Besprechungen abgehalten. Kürzere Meetings mit kleineren Personenanzahlen wären natürlich sinnvoller und effizienter aber irgendwie scheint das nicht zu funktionieren.

Gleichberechtigung

Mit Kind und Kegel ist man hier quasi fehl am Platze und Wiedereinsteiger werden gerne mal mit unliebsamen Tätigkeiten abgespeist. Und wenn dann noch die Männer anfangen ihre Elternzeit zu nehmen, dann kann man in den oberen Etagen schon mal sehr erbost sein.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum ist sehr vielseitig und interessant aber was nützt das wenn die Projektplanung eine Katastrophe ist. Immer wieder gibt es Projekte mal eben so zwischendurch. Ganz hektisch wird es dann vor den Messen, Tagungen oder Events. Das gleiche gilt auch für neue Produkteinführungen. Quasi sucht man das ganze Jahr über vergeblich nach dem sogenannten Sommerloch. Und wer glaubt das wäre schon alles, der wird zu guter Letzt noch mit psychologisch, sinnfreien Strategiespielchen belohnt.

Großes Angebot für Eltern

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Solarlux GmbH in Melle gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vorschläge werden mindestens überdacht, teils auch umgesetzt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man muss viel arbeiten

Verbesserungsvorschläge

Mehr über unterschiedliche Arbeitsformen als nur am Arbeitsplatz sitzen nachdenken


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen