Welches Unternehmen suchst du?
SOLVIN information management GmbH Logo

SOLVIN information management 
GmbH
Bewertungen

30 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

30 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

19 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Familiär, interessante Tätigkeiten.

4,2
Empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Wertschätzung, tolle Projekte und Aufgaben, viel Vertrauen und jede Menge Spaß bei der Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Besser kann man immer werden.

Verbesserungsvorschläge

SOLVIN befindet sich derzeit auf einem guten Weg.

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf den Vorgesetzten und die Kollegen an. Persönlich habe ich hier keinerlei Probleme.

Image

SOLVIN ist schon lange auf dem Markt und ist bei den Kunden sehr gut angesehen

Work-Life-Balance

Sehr gute Work-Life-Balance. Da die Kunden tagsüber einen Ansprechpartner benötigen ist eine Kernzeit vorhanden.
Mal später kommen oder mal früher gehen stellt kein Problem dar.

Karriere/Weiterbildung

Es besteht immer die Möglichkeit sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann glaub immer höher sein, egal wo man arbeitet.
An Weihnachten bekommt man einen Bonus. Klar, es ist kein 13. Monatsgehalt, jedoch eine Anerkennung an die Mitarbeiter, dass sie einen guten Job gemacht haben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird weitgehend alles in digitaler Form erledigt. Auf unnötigen Papierverschleiß wird geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen und sind beim lösen von Problemen behilflich.

Umgang mit älteren Kollegen

Da kann ich sagen, dass hier zu jungen Kollegen kein Unterschied gemacht wird.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte binden einen mit ein, jeder wird ernst genommen und respektiert.

Arbeitsbedingungen

Tolle Büroräume, Küche vorhanden, eine Lounge zum abhängen oder um sich in lockerer Atmosphäre mit den Kollegen auszutauschen.
Was stört ist die Bahnlinie nebenan.

Kommunikation

Kurze Kommunikationswege.
Über Neuigkeiten wird man informiert.
Wichtiges wird Zentral dokumentiert.

Gleichberechtigung

Menschlich wird jeder gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Projekt- und Portfoliomanagement bieten einem immer interessante Aufgaben.

Starker Zusammenhalt bei vielfältigen Aufgaben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität & Fairer Umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Ruheräume

Verbesserungsvorschläge

Noch schnellere Umsetzung von Ideen

Arbeitsatmosphäre

Zwar ist jetzt wegen Corona wenige im Büro, aber es herrscht eine motivierende Atmosphäre, die Kollegen sind sehr zuvorkommend. Die Arbeitsauslastung ist hoch, aber dadurch, dass eine gesunde Work-Life-Balance auch von den Vorgesetzten gelebt und gefördert wird, kann man die Arbeit gut managen.

Image

Die Außendarstellung ist sehr gut und es gibt viele namhafte Kunde, die seit vielen Jahren dabei sind.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist hier Realität. Der Wert deiner Leistung wird nicht an Überstunden gemessen. Flexible Arbeitszeiten und eine gute Homeoffice-Regelung.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist natürlich möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte immer höher sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Macht man nicht wirklich viel dazu.

Kollegenzusammenhalt

Absolut großartig! Verschiedene Charaktere, verschiedene Spezialisierungen und alles in einem ein starker Zusammenhalt. Man wird mit seinen Problemen nicht allein gelassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir gehen auch mit unseren zwei älteren Vorgesetzten pfleglich um :)

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall verläuft die Kommunikation mit Vorgesetzten fair, lösungsorientiert und auf Augenhöhe. Natürlich muss man manche Dinge, die einem nicht passen, auch selbst aktiv ansprechen, hier bemüht man sich immer um eine gemeinsame Lösung.

Arbeitsbedingungen

Die Anbindung mit dem öffentlichen Verkehr ist etwas mühsam. Auf die Ausstattung des Büros wird sehr viel Wert gelegt und es ist mit neuster ergonomischer Technik ausgestattet.

Kommunikation

Aufgrund der Vielfalt der Themen ist die Informationsflut hoch, aber man setzt alles daran, auch die Meetings übersichtlicher und noch geordneter zu gestalten.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird einfach gelebt.

Interessante Aufgaben

Der Arbeitsbereich bietet viele Entwicklungspotenziale und abwechslungsreiche Projekte mit Kunden aller Größenordnung. Eigeninitiative wird gefragt und gefördert.

Keine Empfehlung

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles

Verbesserungsvorschläge

Zu viel


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Lieber ehemalige Kollegin oder Kollege,
wir haben leider von Dir eine sehr schlechte Bewertung erhalten. Grundsätzlich sind wir dankbar über Feedback und Kritik, welche an uns herangetragen wird. Du bist in Deiner Bewertung jedoch recht unkonkret. Das hilft uns leider nicht, zu erkennen, was genau Dich stört, bzw. gestört hat. Dass Du „vieles“ verbessern würdest und „vieles“ schiefläuft, lässt die Vermutung zu, dass Du sehr unzufrieden bist/warst. Das macht uns betroffen, da wir mit offenen Ohren und auf Augenhöhe Kritik gern annehmen und vor allem uns alle immer wieder dazu anhalten, offen und direkt Feedback zu kommunizieren. Denn nur so können wir gemeinsam uns verändern und noch besser werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du mit uns direkt sprichst und uns Deine Verbesserungsvorschläge und Wünsche mitteilst.
Viele Grüße,
Jürgen Rosenstock

Moderner, flexibler, und agiler Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dinge werden ausprobiert. Wenn sie scheitern, wird daraus gelernt und nach neuen Verbesserungspotenzialen gesucht.

Verbesserungsvorschläge

Der Weg, der aktuell eingeschlagen wird, fühlt sich gut an.

Arbeitsatmosphäre

Auch bei der Größe ein tolles Arbeitsklima.

Work-Life-Balance

Seit Corona ist das mobile Arbeiten oder HomeOffice in vielen Bereichen normal. In der IT ohnehin, aber auch vermehrt in anderen Bereichen. Wenn es das Aufgabengebiet erlaubt sind flexible Arbeitszeiten möglich.

Karriere/Weiterbildung

Als Berater hat man gute Chancen in der Firma professionell zu wachsen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Müll wird getrennt und ab und zu wird an unterschiedliche Hilfsprojekte gespendet.

Kollegenzusammenhalt

Super! Neue Mitarbeiter werden herzlich angenommen und unterstützt.

Vorgesetztenverhalten

Das Unternehmen pflegt das „DU“ bis zur Geschäftsführung. Alle Führungskräfte sind immer angehalten dem Mitarbeiter Vertrauen zu schenken und ihnen den Rücken zu stärken, wenn es darauf ankommt. Auch hier ist es individuell davon abhängig, wie sehr dies auch umgesetzt wird. Die Mitarbeiter bekommen mit dem neuen Führungsstil viel Verantwortung.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume wurden neulich mit ergonomischen Stühlen und Tischen ausgestattet. Die Lage ist leider nicht sehr zentral, trotzdem gut mit dem Bus erreichbar.

Kommunikation

Natürlich ist die Kommunikation immer team- oder personenabhängig und IMMER verbesserungsbedürftig aber die Vorgesetzten geben sich Mühe. Durch ein wöchentliches Pulse Meeting bekommt man alles aus allen Abteilungen mit. Die Firma befindet sich aktuell im Umbruch und es wird vieles ausprobiert.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind interessant und vielfältig. Es gibt ganz viele bekannte Kunden aus allen Industrien.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Liebe Kollegin oder Kollege,
vielen Dank für Deine Bewertung! Besonders freut uns, dass Du die Arbeitsatmosphäre mit voller Punktzahl bewertet hast, denn die ist uns besonders wichtig. Schön ist auch, dass du Deine Aufgaben als sehr interessant wahrnimmst und Deine Entwicklungsmöglichkeiten ebenfalls gut bewertest. Das bestätigt uns, dass wir gemeinsam den richtigen Weg eingeschlagen haben. Ohne die aktive Beteiligung von Dir und allen Kolleginnen und Kollegen an Veränderungsprozessen, die wir auf gemeinsam auf den Weg bringen, wäre das nicht möglich. Durch Eure herausragenden Leistungen haben wir erst die Möglichkeit, interessante und abwechslungsreiche Projekte zu realisieren und unser Kundenportfolio stetig zu erweitern. Und so gestalten wir gemeinsam SOLVIN noch zukunftsfähiger in einem immer dynamischeren Umfeld.
Von daher vielen Dank an Dich & alle SOLVIN-Kollegen für Euren Einsatz, Euer Engagement und Eure Ideen.
Viele Grüße
Jürgen Rosenstock

Es geht in die falsche Richtung

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich das Mitarbeiter-Feedback mal zu Herzen nehmen und Worten auch Taten folgen lassen.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen ist die Stimmung meist sehr gut. Die Beziehung der Belegschaft zur Führung ist aber ziemlich belastet. Meist herrscht ein eisiges Schweigen, da ist man froh, wenn ein Termin schnell vorbei ist. Es gibt öffentliche Rankings für Skills und Umsatztage, diese Transparenz erzeugt auch Druck. Wer z.B. viel Vertrieb macht oder neue Themen ausarbeitet ist schnell das Schlusslicht und muss sich rechtfertigen.

Work-Life-Balance

Einige Kollegen sind chronisch überlastet. In der Ressourcenplanung ist man mit über 100% verplant. Wenn gefragt wird, ob man das schafft, sagt man besser ja, ansonsten gibt es ein "Mitarbeitergespräch". Meistens wird die Überlast aber einfach ignoriert. Es gibt Vertrauensarbeitszeit, Überstunden lassen sich aber wegen der hohen Arbeitslast und langen Kernarbeitszeit nicht abbauen.

Karriere/Weiterbildung

Man bekommt Zeit sich gemeinsam mit den Kollegen fortzubilden, das ist prinzipiell eine gute Idee und macht viel Spaß. Die Zeit fehlt dann aber für die Zielerreichung. Man zahlt seine Fortbildung damit selbst.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Umsatzziele werden immer weiter erhöht auch wenn sie nicht erreichbar sind. Die Gehälter werden so reduziert, um Investitionen zu ermöglichen. Als Mitarbeiter ist man dem ausgeliefert, auf Nachfragen gibt es Ausflüchte oder Einzelgespräche.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind super!

Vorgesetztenverhalten

Man ist bemüht, aber leider reicht das nicht.

Arbeitsbedingungen

Es wird gerade investiert und das Büro erweitert, das war wirklich überfällig.

Kommunikation

Entscheidungen werden oft zu spät oder gar nicht kommuniziert. Fehler passieren nicht, es ist immer alles perfekt und wird noch besser. Man kann sich auf Aussagen der Geschäftsführung selten verlassen. Der Flurfunk funktioniert aber.

Interessante Aufgaben

Viele interessante Themen in Power Plattform Projekten, in denen man auch Wissen an die Kollegen weitergeben kann und gemeinsam Probleme löst.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Liebe Kollegin oder Kollege,
vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, diese Bewertung zu schreiben und vor allem Deine Kritikpunkte auszuführen. Was Du schreibst, macht mich durchaus betroffen. Wir leben so gut wir können, eine offene Feedback-Kultur und diese hat bis heute dazu geführt, dass wir uns mit allen Kollegen in einer dynamischen Welt der Veränderung eigentlich recht gut behaupten. Daher nehme ich ernst, was Du geschrieben hast und möchte zu einigen Punkten kurz Stellung beziehen und die Bitte an Dich richten, auch das direkte Gespräch zu suchen.
Zum Thema Work-Life-Balance: Wir praktizieren seit vielen Jahren ein Umsatzziel von 70%. Damit sind 30% Deiner Zeit außerhalb des Umsatzes. Eigentlich empfinden wir das als fair und heben uns deutlich von anderen Beratungsunternehmen ab. Wir geben damit auch einiges an Raum für Fortbildungen. Du schreibst trotzdem von Überlast. Natürlich gibt es in unserer Branche heiße Monate und Projektphasen. Aber dagegen stehen auch immer wieder ruhige Zeiten, in denen jeder von uns seinen Job auch ein wenig gemächlicher angehen lassen kann und mehr Zeit für interne Themen und Fortbildungen hat. Vielleicht sprichst Du hier auch mit Deinen direkten Kollegen, wie sie mit dem Thema Work-Life-Balance und Vertrauensarbeitszeit umgehen.
Weiter kritisierst Du unser Zielmodell. Nachdem es sich viele Jahre durchaus bewährt hat, werden aktuell von Deinen Kollegen neue Vorschläge für eine modernere Fassung erarbeitet. Wir würden uns durchaus freuen, wenn Du uns mit Deinen Ideen unterstützen könntest. Die Aussage, dass Gehälter reduziert werden, um Investitionen zu tätigen fehlt ein wenig die Grundlage. Auch hier würden wir uns sehr auf ein direktes Ansprechen freuen, um mögliche Missverständnisse, vielleicht auch auf beiden Seiten offen zu diskutieren.
Zusammengefasst: Nicht alles glänzt bei uns, wir sind wie viele andere Unternehmen im ständigen Veränderungs- und Verbesserungsprozess. Werde aktiv, gestalte mit und bringe Dich ein, damit Du Dich mit Deinen Ideen bei uns in Zukunft ein bisschen wohler fühlst.
Viele Grüße,
Jürgen Rosenstock

ambitionierter Hidden Champion mit Wohlfühlatmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauen, Offenheit, Menschlichkeit, Aufgaben, Branche, Team, Austausch untereinander, man aknn man selbst sein, kein Verstellen, authentisch, guter Ruf, bekannt bei Kunden und Businesspartner, inhabergeführt, reflektierte Vorgesetzte, die Veränderungspotenziale erkennen und umsetzen, man ist als Mitarbeiter mittendrin und kann selbst viel Einfluss nehmen und Beteiligung ist ausdrücklich gewünscht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

man macht offiziell keine Überstunden, das ist aufgrund der U-Größe nachvollziehbar, jedoch wäre es aus MA-Sicht schon wünschenswert, dass eine Überstundenregelung kommt, etwas höhere Gehälter wären toll, vllt Zuschuss zum Fitnessvertrag o.Ä., Kernarbeitszeit mit 9:30-16 Uhr könnte gern verringert werden

Verbesserungsvorschläge

Überstundenregelung einführen, Kernarbeitszeit verringern, großzügigere Gehälter oder geringere Wochenarbeitszeit einführen

Arbeitsatmosphäre

alle Kollegen, egal aus welchem Bereich, welchen Alters usw. sind hilfsbereit und nett. Ich habe mich von Anfang an mit Kollegen als auch Vorgesetzten gut verstanden, auch der Umgang mit den Kollegen am anderen Standort ist herzlich und offen. Die Geschäftsführung hält einem den Rückenfrei und ist auf Augenhöhe, man arbeitet zusammen mit Menschen und kann deshalb auch man selber sein. Habe ich bisher noch nie so erlebt. Weiter so!

Image

Das Unternehmen ist bekannt und teilweise sind die Kunden dort schon 10 Jahre und länger, was für die Qualität der Leistungen spricht. Durch den sehr guten Ruf sind Kundengespräche angenehm und man stößt selten auf Ablehnung. Quasi die Anti-Kaltakquise. Der gute Ruf kommt nicht von ungefähr sondern ist zurecht, sehr gut und im B2B Bereich ist das Unternehmen bekannt.

Work-Life-Balance

es wird darauf geachtet, dass die Mitarbeiter möglichst keine Überstunden machen, bei privaten Angelegenheiten oder Terminen, wird flexibel reagiert und es wird immer geschaut, dass man alles möglich macht. In der Regel funktioniert das auch sehr gut. Auch im Urlaub oder wenn man frei hat, wird nicht erwartet, dass man erreichbar ist oder Ähnliches, Feierabend ist Feierabend. Allerdings wäre es wünschenswert, die Kernarbeitszeit zu verringern, damit man auch ohne große Absprachen, seinen Arbeitstag noch flexibler gestalten kann. Aufgrund der Unternehmensgröße ist aber nachvollziehbar, dass man an gewisse Grenzen stößt und nicht alles möglich machen kann. Es wird allerdings seitens der Geschäftsführung daran gearbeitet, die Arbeitszeitgestaltung noch flexibler zu machen. Die klassische 40h Woche gibt es hier noch, natürlich wäre es wünschenswert aus MA-Sicht, sich dort auch an anderen Unternehmen zu orientieren, die eine geringere Stundenanzahl als Vollzeit werten (zB 37,5 oder 38h) darüber würden wir MA uns natürlich sehr freuen.

Karriere/Weiterbildung

man ist selbst dafür verantwortlich und wenn man eine Weiterbildung möchte oder etwas Ähnliches, dann gibt es dafür ein Budget und aus diesem kann jeder schöpfen. Alles ist transparent und auch da wird einem viel Vertrauen entgegen gebracht, da man selbst steuert, was für Weiterbildungen man machen möchte. Wenn etwas gesetzlich vorgeschrieben ist, findet das natürlich auch statt. Aufgrund der flachen Hierarchie sind nicht so viele Aufstiegsmöglichkeiten da, das bewerte ich persönlich nciht negativ, da es mir selbst nicht so wichtig ist. Man kann sich quer sehr gut entwickeln, sei es bestimmte Themen oder auch Aufgaben aus anderen Bereichen, die man übernehmen möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

man kann schon zufrieden sein, denn es ist nicht außer Acht zu lassen, dass das Unternehmen zwar Umsatzziele hat, diese auch erreicht, aber es wird nach dem Optimum geschaut, anstatt den maximalen Umsatz erzielen zu wollen - entsprechend gibt es wenig bis gar keinen Umsatz oder Zahlendruck - bei anderen Beratungsunternehmen sieht das ganz anders aus. Am Ende muss das individuell bewertet werden. Manch einer braucht Druck und monetäre Ziele und geht darin auf. Andere wiederum sind zufriedener, wenn neben dem Umsatz auch andere Tätigkeiten zählen, wie Weiterbildung, interne Projekte usw. Ich persönlich kenne beides und fühle mich wohler, wenn von mir nicht jeden Tag 150% Performance und kontinuierliche Umsatzsteigerung erwartet werden und ich nciht permanent "kontrolliert" werde. Dafür nimmt man dann eben auch ein niedrigeres Gehalt im Vergleich zur Branche in Kauf. Dennoch könnte sich, um attraktiver als Arbeitgeber zu sein, auch in diese Richtung etwas ändern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ist an sich vorhanden, aber es gibt keine Aktionen in diese Richtung, außer, dass man Papier vermeidet wo es geht (zB werden Rechnungen ausschließlich elektronisch versandt), es wäre wünschenswert, sich in diese Richtung mehr zu beteiligen, zB mit einer Müll-Sammel-Aktion oder etwas ähnlichem, was man dann auch gut für´s Teambuilding nutzen kann.

Kollegenzusammenhalt

in meinem Team und auch teamübergreifend ist ein starker Zusammenhalt, man hilft sich, schnackt auch mal privat und manche machen auch nach Feierabend ab und an mal was zusammen. Jeder möchte seine Arbeit gut machen und das fördert auch den Zusammenhalt untereinander, weil man sich aufeinander verlassen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

sind vorhanden, es gibt eine gute Altersdurchmischung, man ist respektvoll miteinander

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten stehen hinter einem, suchen immer das offene Gespräch und leben eine offene Fehlerkultur. Hervorzuheben ist auch das vertrauen, das einem von Tag 1 entgegengebracht wird und dass einem auch sehr viel zugetraut wird, was mich als Mitarbeiter motiviert. Selbst, wenn man einen Fehler macht, wird man respektvoll darauf angesprochen, ohne Fingerpointing. Fehler machen uns menschlich und so wird es auch gelebt. Das motiviert, sich mehr zuzutrauen und regt dazu an, immer das Gespräch zu suchen, wenn man Hilfe braucht, etwas falsch gemacht hat oder sich unsicher ist. Manchmal sind zu viele ToDos auf einmal und es werden manchmal Deadlines nicht eingehalten oder man muss seine Vorgesetzten nochmal an ein ToDo erinnern bzw. es einfordern. Das nehmen die Vorgesetzten allerdings auch positiv auf gehen reflektiert damit um. Da sich das Unternehmen auch stark im Umbruch befindet und tatsächlich viele Veränderungen stattfinden, ist das allerdings im Rahmen und es kommt auch eher weniger als öfter vor. #nobody´s perfect

Arbeitsbedingungen

kürzlich neue Büromöbel angeschafft, u.a. höhenverstellbare Tische (elektrisch), man bekommt eine komplette Ausstattung für´s Home Office und vor Ort im Office ist auch alles vorhanden, was man braucht, es gibt kostenlos Getränke und Kaffee, ab und zu Obst, Beleuchtung, Lüftung, Lärmregelung ist alles da. Bei der Umgestaltung der Büroräume waren maßgeblich die Mitarbeiter beteiligt, hier wird also auch wieder Gestaltungsspielraum gewährt und auf Wünsche eingegangen.

Kommunikation

Alle sind dazu angehalten, die direkte und offene Kommunikation zu wählen, egal ob es sich um Probleme oder sonstiges handelt. Der Austausch untereinander wird gefördert und Ehrlichkeit wird geschätzt. Vor allem steht Spaß im Vordergrund, es wird viel gelacht und gescherzt, das hebt die Stimmung und man erledigt seine Arbeit zum einen lieber, aber auch konzentrierter. Tlw. gibt es aber auch unterschiedliches Verständnis in den einzelnen Teams, das führt manchmal zu einem erhöhten Abstimmungsbedarf. Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten von Respekt und Offenheit.

Gleichberechtigung

niemand wird bevorzugt oder benachteiligt, außerdem gehört es zur kultur, dass man unterschiedliche Typen und Charaktere im Unternehmen hat und jeder auch seine Persönlichkeit einbringen kann. Man muss sich nciht verstellen und man wird unabhängig von Stand im Unternehmen, Alter, Aussehen gleich und fair behandelt

Interessante Aufgaben

Die Branche an sich ist - für mich zumindest - schon total spannend. Als Unternehmensberatung erhält man Einblicke in verschiedene Unternehmen und durch unser sehr buntes Kundenportfolio kommt man mit allen möglichen Firmen in Kontakt, Mittelstand, Konzern, StartUp, Öffentliche Auftraggeber - das ist sehr interessant. Darüber hinaus ist das Thema Projektmanagement auch sehr spannend, da sich auch hier aufgrund der Digitalisierung viel tut und jedes Kundenanliegen ist unterschiedlich. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen, lernt man immer wieder neues dazu. Hervirzuheben ist, dass man sich neben seiner Haupttätigkeit bei den Themen einbringen kann, die einen interessieren und somit hat man selber in der hand, wie interessant die eigenen Aufgaben sind.

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Liebe Kollegin oder Kollege,
vielen Dank für Deine Bewertung! Gefreut habe ich mich unter anderem über die Punkte, die Du unter „gut am Arbeitgeber finde ich“ genannt hast. Wir befinden uns in einem laufenden Veränderungsprozess und versuchen gemeinsam mit Euch genau diese Atmosphäre zu schaffen, die Du beschreibst. Das motiviert uns, weiterzumachen! Deine Verbesserungsvorschläge nehmen wir so ernst wie möglich, da auch einige Deiner Kolleginnen und Kollegen uns ähnliches Feedback geben. Mir bleibt dazu vorerst nur übrig, offen und ehrlich um ein wenig Geduld zu bitten, da wir nicht alles sofort verändern können. Wir wollen noch besser werden, müssen jedoch auch gewisse unternehmerische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen akzeptieren.
Zusammengefasst: Schön, dass Du Dich wohlfühlst und dass Du unsere Kultur so erlebst, dass Du Du selbst sein kannst. Das zu lesen hat mich besonders gefreut. Danke für diese Bewertung und die Verbesserungsvorschläge. Auf diesem konstruktiven Feedback können wir gut aufbauen.
Viele Grüße,
Jürgen Rosenstock

Für mich ist SOLVIN aktuell der absolut beste Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr hohe Wertschätzung der Arbeit durch Vorgesetzte, Umgang auf Augenhöhe, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege. Das Unternehmen bemüht sich sehr um eine offene Mitarbeiter- und Feedbackkultur und darum, immer und auf unterschiedlichen Ebenen besser zu werden - für die Mitarbeiter und für die Kunden.

Für mich ist SOLVIN aktuell der absolut beste Arbeitgeber!

Die Arbeit macht jeden Tag Freude, denn man hat hier eine schöne Balance aus Teamarbeit und eigenverantwortlichen Entscheidungen und bekommt für sein Handeln Anerkennung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Liebe Kollegin oder Kollege,
puh – 5 volle Sterne als Gesamtergebnis, wir danken Dir herzlich für diese tolle Bewertung. Persönlich ist mir wichtig, dass Wertschätzung und Vertrauen die Basis für unsere Zusammenarbeit bilden und umso mehr freut mich, dass du genau das bei uns erlebst. Wir versuchen weniger Aufgaben, sondern mit Vertrauen auch Verantwortung mit Euch teilen und Euch so noch viel mehr an den Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse unseres Unternehmens zu beteiligen. Schön, dass Du Dich hier beteiligst und es Dir Freude macht, bei uns zu arbeiten. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir!
Viele Grüße,
Jürgen Rosenstock

Guter, bemühter Arbeitgeber, tolle Kollegen mit guter Work Life Balance

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Arbeitsklima und nette Kollegen, wo das Arbeiten durchaus Freude bringt.

Verbesserungsvorschläge

An Themen wie Priorisierung, Transparenz und Durchsetzung von Entscheidungen sollte gearbeitet werden.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt gutes Betriebsklima. Es herrscht ein familiärer und respektvoller Umgang untereinander

Work-Life-Balance

Mitarbeiter können sich ihre Arbeitszeit über die Woche weitgehendst selbst einteilen. Leider keine Aufbau von Überstunden möglich.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine Fort- und Weiterbildungsstrategie. Es wird sich bemüht auf die Wünsche einzugehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt könnte etwas höher sein. Gewinnbeteiligung und zusätzliche Leistungen grundsätzlich gut nur sollte dies auch eine echte "Gewinnbeteiligung" und kein starres Modell sein.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich herrscht ein wertschätzender Umgang untereinander und die Kollegen halten zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Teamleitung meist sehr bemüht. Geschäftsführung ebenfalls nur nicht mit dem nötigen Nachdruck. An Nachverfolgung, Priorisierung und Transparenz sollte noch gearbeitet werden.

Arbeitsbedingungen

Wünschenswert wäre eine stätige Modernisierung von Büroausstattungsmitteln.

Kommunikation

Viele Versuche die Kommunikation zu verbessern. Meetingkultur noch ausbaufähiger.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld allerdings muss langfristig mehr in Richtung Innovation in die eigenen Mitarbeiter investiert werden.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Hallo Kollege/in!
Danke für deine Bewertung und vor allem, dass Du uns als Arbeitgeber empfiehlst.
Besonders freuen wir uns, dass Dir unser Arbeitsklima gefällt, Du Dich wohlfühlst und Du die Freude beim Arbeiten sowie den wertschätzenden Umgang hervorhebst. Diese Punkte sind für uns essentiell und wir haben sie daher auch unserem Leitbild verankert. Das wir von Dir eine Bestätigung bekommen, dass unser Leitbild auch gelebt wird, freut uns!
Das Thema Überstunden ist natürlich immer eine Herausforderung. In unseren Kundenprojekten kommt es immer wieder anders als geplant. Wir sind hier natürlich gefordert eine bessere Planbarkeit und auch ausreichend Kapazitäten zu gewährleisten. Es ist für uns wichtig, dass die Work-Life-Balance erhalten bleibt und gar nicht erst Mehrarbeit geleistet werden muss. Sei Dir gewiss, wir arbeiten an dem Thema. Dies gilt auch für die von Dir genannten Punkte Geschäftsführung und Kommunikation.
Zusammenfassend: Danke für die Bewertung und Kritik. Mit Deinem Feedback können wir uns so gut weiterentwickeln, wie es die Veränderungen am Markt und in Unternehmen verlangen.
Nun sind einige Deiner Kritikpunkte nicht ganz so konkret und lassen etwas Interpretationsspielraum. Mit konkreten Beispielen würdest Du uns helfen, klare Verbesserungspotenziale zu erkennen. Wärst Du zu einem Gespräch bereit? Dann komm sehr gerne auf mich oder einen anderen Kollegen aus der Geschäftsführung oder Dein Teammanager zu. Wir können dann gemeinsam besprechen, welche Investitionen Du Dir von uns in Dich und Deine Kollegen wünschst. Melde Dich einfach– remote oder direkt im Büro,
Viele Grüße, Jürgen Rosenstock

Vielfältige Aufgaben, tolles Team & gute Work-Life-Balance

4,1
Empfohlen

Arbeitsatmosphäre

Ich finde die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm.

Work-Life-Balance

Ich kann Arbeits- und Privatleben gut unter einen Hut bringen, auf persönliche Belange wird in jedem Fall immer versucht Rücksicht zu nehmen, was auch im Grunde 99% klappt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ja, Karriere eher weniger, weil die Hierarchien sehr flach sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da gibt es sicher noch Luft nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Das ist ein sehr gutes Team mit tollen Menschen, die wertschätzend, offen und hilfsbereit sind, das macht wirklich Freude.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut.

Arbeitsbedingungen

Die Büros vor Ort sind in die Jahre gekommen. Aktuell sind wir ohnehin mit dem Großteil im Home Office. Es gibt aber Ideen für eine Umgestaltung und ein Firmenumzug ist auch realistisch.

Kommunikation

Ein paar weniger Meetings wären ganz schön. Wir tauschen uns teilweise sehr viel und intensiv aus, das ist nicht immer produktiv und sinnvoll.

Gleichberechtigung

Alles gut.

Interessante Aufgaben

Ich kann auf meinen Arbeitsbereich sehr viel Einfluss nehmen und meine Ideen einbringen und größtenteils auch umsetzen. Ideen, Verbesserungsvorschläge und Hinweise sind immer willkommen und werden offen diskutiert.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen RosenstockGeschäftsführer

Hallo liebe Kollegin/Kollege,
danke für Deine offene und klare Rückmeldung. Mit der Anzahl Deiner Bewertungssterne und auch mit Deinen Kommentaren zeigst Du uns deutlich auf, wo wir gut sind aber auch wo es noch Luft nach oben gibt. Damit haben wir eine gute Grundlage unsere Stärken weiter auszubauen, aber auch konkret Optimierungspotentiale anzugehen.
Unsere Branche und Tätigkeitsbereiche, im Projekt- und Portfoliomanagement und unsere Lösungsentwicklungen sind im Umbruch. bzw. stetigen Transformation.
Dies beinhaltet für uns als ein seit 25 Jahren inhabergeführten Unternehmen Herausforderungen, die wir bereits seit einiger Zeit sehr aktiv angehen. Und hier sehen wir eine Menge Potentiale für jeden Einzelnen von uns und für uns gemeinsam als Team für ein neues und noch besseres Arbeiten.
Mit Offenheit und Mitbestimmung möchten wir unser tägliches Arbeiten noch angenehmer und kreativer, mit mehr Freiraum gemeinsam mit Euch entwickeln. Dazu gehört auch, dass wir endlich unsere Büros nicht nur moderner gestalten, sondern auch unseren Firmenumzug erfolgreich angehen.
Viele Grüße und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir, Jürgen Rosenstock

Kleines familäres Unternehmen, in dem man sich kennt.

4,7
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Man kennt sich untereinander auch Privat. Dadurch herscht eine sehr angenehme und auch freundschaftliche Arbeitsatmosphäre.

Image

Die Firma genießt ein sehr gutes Ansehen und hat viele Namenhafte Kunden, welche schon seit mehreren Jahren dabei sind. Dadurch kommen neue Kunden auch auf SOLVIN zu.

Work-Life-Balance

Generell hatte ich immer die Gelegenheit meine Arbeitszeit flexible und individuell anzupassen.
Auch spontan geplanter Urlaub wurde immer genehmigt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein eigenes Budget für Weiterbildungen. Selbst als Werksstudent konnte ich einige Weiterbildungsseminare in Hamburg besuchen. Hinzu kommt ein regelmäßiger Austausch zu neuen Entwicklungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe die Bezahlung als Werksstudent für sehr fair empfunden. Zudem konnte ich auch viele Erfahrungen und Wissen sammeln.

Kollegenzusammenhalt

Wie überall gibt es auch hier kleinere Grüppchenbildungen. Allerdings trifft man sich so auch mal Privat zum Grillen. Wie schon mehrfach betont ist das Umfeld sehr familär. So ist man sich nicht immer einer Meinung, dennoch begegnet man sich eigentlich immer mit Respekt.

Vorgesetztenverhalten

Bei Problemen oder Komplikationen konnte ich immer auf meinen Teamchef (Abteilungsleiter) zugehen. Es wurde sich immer Zeit genommen, um den Problemen zu zuhören und eine Lösung zu finden, welche für alle passt.
Leider fehlt mir die Erfahrung, um für alle anderen im Unternehmen zu sprechen. Vom Bauchgefühl würde ich aber sagen, dass dies üblich ist.

Kommunikation

Kurze Wege dank sehr flacher Hirachie. Bei Fragen oder Problemen kann man sich fast immer kurz mit jedem anderen Zusammensetzen.

Interessante Aufgaben

Solvin ist als Partner von Microsoft auf das Projektmanagement spezialisiert. Daher drehen sich die Aufgaben immer wieder um diesen Bereich. Besonders spannend finde ich allerdings den Ansatz, dass man jede Woche etwas Zeit hat, um an neuen entwicklungen zu forschen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für dein positives und wertschätzendes Feedback. Die Zusammenarbeit mit dir hat uns viel Freude gemacht und dein Beitrag war für SOLVIN sehr wertvoll. Wir wünschen dir für dein Studium und deine berufliche wie private Zukunft alles Gute und freuen uns, wenn wir dich irgendwann wieder im Team begrüßen können.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN