Navigation überspringen?
  

Sparkasse Hildesheim Goslar Peineals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,97
Vorgesetztenverhalten
3,09
Kollegenzusammenhalt
3,71
Interessante Aufgaben
3,29
Kommunikation
3,09
Arbeitsbedingungen
3,59
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,33
Work-Life-Balance
2,88

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,70
Umgang mit älteren Kollegen
3,59
Karriere / Weiterbildung
2,62
Gehalt / Sozialleistungen
2,82
Image
3,30
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 14 von 34 Bewertern Homeoffice bei 1 von 34 Bewertern Kantine bei 7 von 34 Bewertern Essenszulagen bei 6 von 34 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 23 von 34 Bewertern Barrierefreiheit bei 9 von 34 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 5 von 34 Bewertern Betriebsarzt bei 20 von 34 Bewertern Coaching bei 14 von 34 Bewertern Parkplatz bei 14 von 34 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 11 von 34 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 16 von 34 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 34 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 8 von 34 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 18 von 34 Bewertern Mitarbeiterevents bei 16 von 34 Bewertern Internetnutzung bei 8 von 34 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation offen führen und zuhören

Pro

Kann ich momentan nichts finden

Contra

Personeller Umgang

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Wie ist die Unternehmenskultur von Sparkasse Hildesheim Goslar Peine? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 16.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • motivierte Mitarbeiter mehr fördern.

Pro

Alles ausgewogen

Contra

-

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 13.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter hat eine Standpunkt, den er offenkundig vertritt.
Vertrauen zum Mitarbeiter vorhanden.
Offenes und auch freundschaftliches Miteinander zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter.
Jedoch ist dies nicht allen Teams der Fall!

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team hervorragend. Das Miteinander mit anderen Teams grundsätzlich gut. Jedoch seit Einführung der Liga kommt nicht wie erhofft vor, dass man sich mehr engagiert und sich im Team gegeseitig anspornt, sondern sich eher mit anderen Teams konkurriert und teilweise dazu führt, dass das gute Miteinander gefährdet wird.

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist eine neue Herausforderung.

Kommunikation

Viele Informationen sind in jüngster Vergangenheit "auf dem Weg" verloren gegangen. Das mip, das Intranet der Sparkasse, birgt zu viele Information.
Für den alltäglichen Berufsalltag im Vertrieb ein no go, da man die Zeit zum Informationen lesen eigentlich nicht hat. Die Kommunikation im Team funktioniert prima, such zwischen Vorgesetzten und Teams findet ein regelmäßiger Austausch statt.

Gleichberechtigung

Gleichstellungsbeauftragte.
Behindertenbeauftragte.
Mindestquote (Frauen/Männer) werden bei der Mitarbeiterauswahl berücksichtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Der schnelle technische Wandel macht es den älteren Kollegen nicht leicht.
Die jüngeren unterstützen die Älteren mit der Technik und die Älteren unterstützen die jüngeren mit der vorhandenen Erfahrung in vielen Bereichen.

Karriere / Weiterbildung

Sparkasse bietet eine Top-Ausbildung an.
Daher sind auslernende Sparkassenazubis auf dem Markt heiß begehrt.
Interne Weiterbildung ist möglich.
Seit Fusion etwas schwieriger durch Hinterfragung des Mehrwerts für die ausübende Stelle und der Sparkasse.
Im Althaus Goslar konnte nach Ausbildung der Fachwirt und im Anschluss darauf bei Wunsch und Hoffnung auf eine bestimmte Stelle der Betriebswirt absolviert werden.
Private Weiterbildungen auf eigene Kosten werden von der Sparkasse leider in keinster Hinsicht gefördert, obwohl sie nach Absolvierung davon profitiert (qualifizierter Mitarbeiter) und nichts zahlen musste (Kostenersparnis). Freistellungen wären ein entgegenkommen. Stattdessen zu sagen, man könne sich an den Tagen Urlaub nehmen und die Sparkasse genehmigt diese Tage ist lächerlich.
Die aktuell fehlende Unterstützung det Weiterbildung der jungen Mitarbeiter führt momentan dazu, dass viele den Arbeitgeber wechseln.
Denn gewisse Qualifiktationen sind für bestimmte Stellen erforderlich. Weist man diese nicht vor, hat man bei der Bewerbung keine Chance. Der Erwerb der Qualifikation wird nicht im Rahmen Personalentwicklung gefördert = Verbesserungsbedürftig!

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ausreichend.
Andere Kreditinstitute zahlen jedoch mehr.

13. Monatsgehalt wird, passend vor Weihnachten, gezahlt.
Erhalt der Sparkassensonderzahlung, im April, grundsätzlich möglich.

Betriebliche Altersvorsorge wird angeboten.

Vermögenswirkame Leistung wird in voller Höhe (40,00EUR nonatlich) gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Seit der Fusion der Althäuser
1. Sparkasse Hildesheim
2. Sparkasse Goslar/Harz
3. Kreissparkasse Peine
ein großes Einzugsgebiet.
Durch Zusammenlegung der internen Abteilung weite Wege zum Dienstort, sodass man teilweise an einugen Tagen mehr auf der Straße unterwegs ist, als das man arbeitet.
An langen Tagen ist man NUR für die Sparkasse unterwegs.
Bsp.: 9 Stunden Arbeit + 1 Stunde Mittagspause + 2 Stunden Hinfahrt + 2 Stunden Rückfahrt = 14 Stunden!

Wer neu beginnt ist der Sache bewusst und wählt diese Bedingung freiwillig durch Bewerbung auf eine solche Stelle aus.
Jedoch die Mitarbeiter der Althäuser leiden darunter. Dadurch sind laufend Ausscheidungen aufgrubd von Selbstkündugung zu verzeichnen.
Vor allem gehen die jungen, motivierten Mitarbeiter. Das reist die vorhandene Nachfolgerlücke weiter auf.
Ist anders gesehen eine Chance für Neueinsteiger. Bereits jetzt wurden einige externe Bewerber für den Markt ausgewählt.

Work-Life-Balance

Gleitzeit: Freie Handhabung bei der Einteilung der Arbeitszeit innerhalb der Kernarbeitszeit.
Ist die Vertretung, sowie der Reibungslose Arbeitsablauf im Team trotz Abwesenheit gegebeb, ist eine spontane Änderung der eigenen Dienst-, Pausen-, und Feierabendzeit möglich.

Image

Fair. Menschlich. Nah.

Regionales Kreditinstitut für alle! Keine Ausgrenzung von Menschen bestimmter "Gruppen".
Persönlicher Ansprechpartner.
Komplettes Leistungsspektrum eines Kreditinstitutes.
Gute bedarfsorientierte Kundenberatung, die vermehrt ausgezeichnet wurde.

Verbesserungsvorschläge

  • Direkte Informationsweitergabe an den Markt (Vertriebsbereich) Bezahlung nach Aufgabengebiet. Förderung und Verbesserung der Personalentwicklung.

Pro

(Noch) sicherer Arbeitgeber.
Gleitzeit.
Aktuell viele Ausschreibungen, die zur persönlichen Weiterentwicklung führen kann.

Contra

"Pseudo-Ausschreibungen", bei dem bereits feststeht, wer die Stelle bekommen soll.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 03.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Gutes Team, nette und hilfsbereite Kollegen, super Führungskraft!

Vorgesetztenverhalten

Top!

Kollegenzusammenhalt

Passt!

Interessante Aufgaben

Ist gegeben! Viele Themen, hohe Anforderungen, aber spannend und herausfordernd.

Kommunikation

Besser geht es immer, aber in Zeiten einer Fusion ist auch die Herausforderung hoch! Es ist viel da, es ist aber viel zu lesen.

Gleichberechtigung

Wenn sich mehr Frauen trauen würden, ginge da auch mehr!

Karriere / Weiterbildung

Hier ginge mehr, insbesondere für jüngere Kollegen fehlt oft eine Perspektive und ein Plan!

Arbeitsbedingungen

Passt!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Sparkasse unterstützt viele wertvolle Initiativen in der Region.

Work-Life-Balance

Sehr flexibel!

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege, danke für das positive Feedback! Ihre Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Abteilung Kommunikation

Jens Becker
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Kommunikation

  • 26.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung wird seit Jahren immer schlechter.

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark auf jeweiligen Vorgesetzten an. Manche sind top, andere austauschbar.

Kollegenzusammenhalt

Oder den Kollegenzusammenhalt würde nichts gehen...

Kommunikation

Teilweise zu viel, teilweise zu wenig. Oft zu spät oder gar keine Information.

Gleichberechtigung

Theoretisch ja, das wars dann aber auch schon.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersteilzeit Angebot

Karriere / Weiterbildung

Kaum Chancen

Gehalt / Sozialleistungen

Besonders erfahrene Mitarbeiter werden vergessen...

Arbeitsbedingungen

Zuviel Arbeit, wenig Unterstützung.

Work-Life-Balance

Theoretisch ja, praktisch nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Wertschätzung der Mitarbeiter fehlt, weniger Theorie mehr Umsetzung. Blick an die Front.

Pro

Die Kunden und Kollegen.

Contra

Wertschätzung, Gehaltsgefüge, Perspektive.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 29.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des eigenen Teams versucht man, freundlich und nett und wertschätzend miteinander umzugehen, um bei all den Fehlentscheidungen und der schlechten Kommunikation Top-Down noch halbswegs überlebensfähig zu bleiben.

Vorgesetztenverhalten

Die Verbindung zum direkten Vorgesetzten ist hier gut. Man fühlt sich verbunden. Er ist ja auch nur ein Opfer des Systems und man muss versuchen, irgendwie durchzukommen, bei der ganzen Demotivation und Fehlplanung, die im Haus herrscht.

Die Vorgesetzten an sich haben meines Wissens nach größtenteils NIE eine Weiterbildung in diesem Bereich genossen. Dies fühlt man tagtäglich. Es wird versucht mit Nettigkeit und Halbwissen Mitarbeiter zu führen. Da wird man als Mitarbeiter über ein halbes Jahr gemobbt und dies ohne Konsequenzen. Sehr traurig.

Die Vorgesetzten über den Vorgesetzten versuchen Sie Entscheidung des Vorstands plausibel an die Abteilungen zu verkaufen. Allerdings führt dies „Schöngerede“ nur noch zu Unglaubwürdigkeit und Vertrauensverlust. 90% der Entscheidungen hätten die Abteilungen besser selber treffen sollen. Die kennen sich wenigstens mit den Begebenheiten vor Ort aus.

Wenn man Glück hat, hat man einen netten Vorg., alles weitere an Führung ist aktuell nicht mehr nötig, da diese einfach weltfremd ist und nur mehr Chaos als Ordnung und Unterstützung bietet. Oft hat man das Gefühl, dass die Führungsebene oberhalb der Einheit gar nicht wirklich nötig ist.

Kollegenzusammenhalt

siehe oben

Interessante Aufgaben

Innerhalb der Einheit kann man sich verwirklichen und meist sind die Kollegen offen für neue Impulse und Ideen. Aber irgendwann reicht das nicht mehr. Man muss sich persönlich auch weiterentwickeln können. Ich kann nicht jeden Montag aufstehen, mit dem Gefühl, dass es eigentlich egal ist, ob ich da bin oder nicht. Die Motivation sinkt nach und nach. Gerade wenn man immer mehr unterfordert ist. Das merken auch irgendwann die Kunden. Das Change Management, welches diesen Namen hier gar nicht verdient, führt zusätzlich zu schlechter Atmosphäre. Prozesse werden durchgekloppt. irgendwann fällt auf, dass die Mitarbeiter viel zu kurz gekommen sind und dann wird versucht, etwas dagegen zu unternehmen. Das finanzielle Anreizsystem soll neu gestaltet werden. Das gibt Mut, dass dann wieder Anreize für den Vertrieb geschaffen werden. Aktuell sieht es aber so aus, dass ein Zielsystem eingeführt wird, dass Zahlen vorgibt, die einem niemand mehr erklären kann. Und die so unrealistisch sind, dass sie so gut wie nicht mehr machbar sind. Es herrscht kein großer Druck, sodass man keine Angst haben muss, die Zahlen nicht zu erreichen. Aber motivieren sieht anders aus.

Kommunikation

Innerhalb der Einheit perfekt. Top-Down einfach ein Desaster. Es sei den man bewirbt sich anonym auf eine interne Stelle... Da fällt den oberen Vorgesetzten nichts besseres ein, als dies weiterzutratschen, sodass Bewerber, die eine Absage bekommen haben, peinlich berührt dastehen, da das ganze Haus weiß, dass ein anderer besser war. Oder man bekommt Glückwünsche zur neuen Stelle von Kollegen, obwohl man diese gar nicht bekommen hat. Schön!

Karriere / Weiterbildung

Man schenkt seinem Arbeitgeber lange Jahre Vertrauen. Es wird mit Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten geworben. Man bekommt Potenzialanalysen und soll dann einen Fahrplan an die Hand bekommen. Was nie passiert. Man vergammelt buchstäblich an Ort und Stelle. Wird einfach übersehen. Bewirbt man sich, passieren teils ganz interessante Dinge:

Es wird einem durch das HR wiedergespiegelt, dass man viel zu überqualifiziert ist, weil man ja ganz motiviert und enthusiastisch jedes Angebot der Weiterbildung wahrgenommen hat, aus Hoffnung, dass man damit weiterkommt im Job. Man solle aus diesem Grund doch wirklich intern seinen Job dringend wechseln, um wieder gefordert zu werden und nicht mehr so demotiviert und unterfordert zu sein. Genau das wird einem in einem Absagefeedbackgespräch gesagt... Man bewirbt sich, wird nicht genommen und es wird einem nahegelegt, man solle sich doch mal von der jetzigen Position wegbewegen ...
Und die Gründe, wieso man eine Stelle nicht bekommt liegen dann lt. HR darin, dass sie einem nicht abnehmen, dass man lange in dem neuen Job bleiben wird, weil man ja so überqualifiziert ist. So sieht Vertrauen und Dankbarkeit in den Mitarbeiter aus. Danke !

Gehalt / Sozialleistungen

Ein Pluspunkt. Das Gehalt ist gut und die Sozialleistungen auch. Die Sparkasse ist ein mehr als verlässlicher Arbeitgeber und sehr sozial.

Mit dem Gehalt ist dann aber auch alles abgegolten. Und jeder in derselben Einheit bekommt auch das gleiche Gehalt. Egal, ob man übereifrig ist oder nicht. Wie bereits vorab erwähnt, wird ein finanzielles Anreizsystem eingeführt, was die Mehrleistungen der besseren Mitarbeiter belohnen soll. Wenn dies aber wirklich auf Zahlen basiert, die nicht realisierbar sind, dann bringt es auch nichts mehr.

Dann macht man nur noch Dienst nach Vorschrift. Warum dann mehr machen? Lohnt ja nicht.

Arbeitsbedingungen

Heizung läuft, Sitz ist gemütlich, Klima funktioniert meistens auch.

Work-Life-Balance

Viele Abteilungen wurden ausgelagert, dadurch deutlich mehr Fahrtzeiten und Verlust an Freizeit. Meist ist der Job aber in der Nähe des Wohnortes gelegen. Gleitzeit ist schön, allerdings wurde von Haus solche eine Fehlplanung der Mitarbeiterkapazitäten durchgeführt, dass nicht mehr von der Gleitzeitregelung profitiert werden kann, man hat sogar schon Angst, sich krank zu melden, wenn man sich nicht fühlt und schleppt sich zur Arbeit, da sonst die Kollegen untergehen würden. Auf Dauer können wir dem Kundenanspruch an hohe Qualität nicht mehr nachkommen und der Krankenstand, gerade lange Krankheiten, werden deutlich zunehmen. Es werden Mitarbeiterkennziffern errechnet, die so weit ab von der Realität sind... Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Für Ersatz nach Ausscheiden der Mitarbeiter wird gar nicht oder erst viel zu verspätet gesorgt. Leider kein Angebot für Sabbaticals oder Beteiligung an Gebühren für Fitness, Kursen etc. wenn man sich den Arbeitstag zeitmäßig anders einteilen will, als andere Mitarbeiter, wird vermutet, dass man nicht richtig arbeiten will....

Image

Ich denke nach außen hin viel viel viel besser, als intern.

HR, Vertriebsmanagement, Kommunikationsabteilung und Führung sollte definitiv neu ausgerichtet und modernisiert werden. Gerade das HR arbeitet so veraltet, dass diese Abteilung, außer Dienstleistungscharakter zu haben, nicht wirklich nötig ist, wenn es um Karriere und Entwicklung und Stellen/Fähigkeitspassung geht.

Sonst wird das Unternehmen schon bald gegen die Wand fahren.

Man kann nicht alles, was hier läuft, damit rechtfertigen, dass es so hinzunehmen ist, da auf dem Markt ja keine großen Alternativen herrschen.

Was hier an Potenzial verbrannt wird ist echt traurig.

Verbesserungsvorschläge

  • Wir benötigen ein vernünftiges HR Management! Auch sollte die Führung deutlich besser auf den Job vorbereitet werden!

Pro

Sozialleistungen, Sicherheit

Contra

Siehe oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege, danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Sparkasse hier zu bewerten. Es ist sehr schade, dass Sie mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden sind. Wie Sie sicher wissen, gibt es bereits Veränderungen, die bestimmte Vorgänge und Prozesse im Haus verbessern. Wir sind daher guter Dinge, dass sich unsere Sparkasse auch als Arbeitgeber in die richtige Richtung entwickelt. Es wäre schön, wenn Sie uns weiter dabei begleiten und Sie auch Impulse für eine gemeinsame Zukunft geben. Ihre Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Abteilung Kommunikation

Jens Becker
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Kommunikation

  • 05.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsebene sollte häufiger das Gespräch mit den Angestellten suchen und versuchen sich nicht immer weiter zu entfernen. Die Arbeitszeit nicht Gleitzeit nennen wenn die Mitarbeiter aufgrund des Personalmangels quasi von 8 bis 8 Beraten. Die Vertriebsmitarbeiter müssen mehr entlastet werden!

Contra

Das Arbeitsklima ist in manchen Geschäftsstellen katastrophal und grenzt an Mobbing!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Sparkasse hier zu bewerten. Es ist sehr schade, dass Sie mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden waren. Wie Sie sicher wissen, gibt es bereits Veränderungen, die bestimmte Vorgänge und Prozesse im Haus verbessern. Wir sind daher sicher, dass sich unsere Sparkasse auch als Arbeitgeber in die richtige Richtung entwickelt. Für Ihre weitere berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute! Ihre Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Abteilung Kommunikation

Jens Becker
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Kommunikation

  • 21.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Keine falschen Versprechungen zu machen bezüglich der Übernahme von Azubis.

Pro

Man durchläuft in der Ausbildung jede Abteilung. Die vielen Teamevents stärken das Gemeinschaftsgefühl. Die Ausbildung der Sparkasse wird einem in der Berufswelt hoch anerkannt.

Contra

Es wird viel damit geworben wie viele Azubis die Sparkasse einstellt, aber am Ende der Ausbildung werden kaum Leute übernommen. Außerdem ist der Vertriebsdruck heutzutage genau so gegeben wie bei den Privatbanken. Die Philosophie der Sparkassen geht immer
mehr verloren.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege, danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Sparkasse hier zu bewerten. Es ist sehr schade, dass Sie mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden sind. Dass eine Fusion Veränderungen mit sich bringt, ist klar. Dass das bei manchen Mitarbeitern zu Unzufriedenheit geführt hat, ist uns auch bewusst. Wie Sie sicher wissen, gibt es bereits Veränderungen, die bestimmte Vorgänge und Prozesse im Haus verbessern. Wir sind aber guter Dinge, dass sich unsere Sparkasse auch als Arbeitgeber in die richtige Richtung entwickelt. Es wäre schön, wenn Sie uns weiter dabei begleiten und Sie auch Impulse für eine gemeinsame Zukunft geben. Ihre Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Abteilung Kommunikation

Jens Becker
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Kommunikation

  • 29.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Silodenken, Kommunikationsprobleme und Glaubwürdigkeitsproblem des Vorstandes haben eine schlechte Arbeitsatmosphäre hervor gebracht. Jeder weis das, viele sagen das, aber niemanden interessiert das. Es ändert sich nichts.
Das "Projekt" funktionieren vor optimieren ist gescheitert.

Vorgesetztenverhalten

Teamleitung bemüht sich sehr - wird aber von seinen Vorgesetzten wiederum wie ein Fußabtreter behandelt.
Die Vorgesetzten "ganz oben" haben alle samt beim Thema "Wie behandele ich Mitarbeiter" gefehlt. Das motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren, das größte Kapital eines Unternehmens sind, ist in der Führungsetage nicht angekommen. Change Management kommt viel zu spät und ist jetzt nicht mehr zielführend. Das gesprochene Wort weicht regelmäßig vom Tun ab.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilungen oder Bereiche versucht jeder noch seinen Kollegen/-In zu unterstützen und das inzwischen miserable Arbeitsklima erträglich zu gestalten.

Interessante Aufgaben

Im Rahmen der Personalgestelltung (§4 TVÖD) werden qualifizierte Kräfte ausgelagert und dürfen zukünftig nur noch "Ideal-Standard-Prozesse" bearbeiten. Fließbandarbeit. Damit gehen interessante Aufgaben zugunsten Automatisierung verloren.

Kommunikation

Welche Kommunikation? Das Unternehmen hat ein enormes Kommunikationsproblem

Gleichberechtigung

Auf dem Papier - aber im öffentlichen Dienst immer noch weiter verbreitet als in der freien Wirtschaft. Aber komischerweise sitzen auf Plätzen mit niedriger Eingruppierung überwiegend Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Weg damit. Was interssiert mich deren know-how. Kosten nur Geld.

Karriere / Weiterbildung

Möglichkeiten unterschiedlich. Kommt auf die Affinität des Vorgesetzten an.

Gehalt / Sozialleistungen

TVöD-S halt

Arbeitsbedingungen

In der freien Wirtschaft geht es härter zu. Aber hier ist so viel Potential, was verschenkt wird. Damit wäre jeder Wirtschaftsbetrieb längst insolvent

Work-Life-Balance

.... ist gesunken, da inzwischen selbst Teilzeitkräfte von einem Standort zum nächsten versetzt werden. Bei Vollzeitkräften sieht es nicht besser aus. Wenn Mitarbeiter jetzt Fahrzeiten zwischen 70 - 120 km pro Strecke haben, sind dies 10 - 15 Stunden wöchentlich, die man in der Bahn oder auf der Autobahn verbringt. Neben 39,5 Std. wöchentlicher Arbeitszeit - bleibt nicht mehr viel Zeit für "LIFE"

Image

Vor 30 Jahren war da mal ein biederes aber gutes Image. Inzwischen werden keine Berater sondern nur noch Verkäufer ausgebildet. Immer mehr geht digital und wird an den Kunden ausgelagert. Kaum noch Servicezeiten. Aber wie dann die hohen Gebühren argumentiert werden sollen, bleibt ein Rätsel.

Pro

Im Moment fällt das schwer zu sagen. Heizung funktioniert

Contra

Glaubwürdigkeitsproblem, Kommunikationsproblem, Arroganz ob der eigenen Größe, Silodenken

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege, danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Sparkasse hier zu bewerten. Ihre Ausführungen sind sehr allgemein gehalten. Wir möchten jedoch genau wissen, wo wir uns weiter verbessern können. Teilen Sie es uns gern mit unter kommunikation@sparkasse-hgp.de. Es wäre natürlich hilfreich, zu erfahren, welche Ansprüche Sie an einen modernen Arbeitgeber haben. Können Sie unserem Haus konkrete Ideen und Maßnahmen empfehlen? Lassen Sie es uns wissen! Ihre Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Abteilung Kommunikation

Jens Becker
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Kommunikation

  • 28.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Ich habe Glück gehabt. Mein Vorgesetzter ist ein vorheriger Kollege, mit dem ich mich immer klasse verstanden habe. Keine Ausbildung der Führungskräfte, daher sehr unterschiedlich... Ich benötige keinen Vorgesetzten. Er bietet nicht wirklich mehr Mehrwert.

Kollegenzusammenhalt

Ohne Zusammenhalt der Kollegen würde hier nicht mehr viel gutgehen :(

Interessante Aufgaben

Leider jeden Tag das Gleiche und Zunahme der Kundenbedürfnisse und -beschwerden machen den Arbeitsalltag immer schwieriger und leider auch nicht mehr sehr attraktiv.

Kommunikation

Change Management komplett verfehlt. Strukturanpassungen werden ohne Einbindung der Mitarbeiter durchgezogen.

Work-Life-Balance

Im Rahmen des Zeitkontos kann flexibel geplant werden, aber Beratung von 8 bis & und eine Verlagerung der Kundenbedürfnisse nach Terminen in den Abendstunden verkürzen die Freizeit immens. Kein Sabbatical, keine anderen Möglichkeiten (gerade in dieser angespannten und chaotischen Zeit) Ausgleiche zu finden

Image

Nach außen hin wohl noch immer viel besser als intern

Pro

Nähe zum Arbeitsplatz, Sicherheit durch unbefristeten Arbeitsvertrag, Vergünstigungen für Mitarbeiter

Contra

mangelnde Wertschätzung (egal wie alt und wie lange dabei, man bekommt dasselbe wie ein gerade ausgelernter Azubi nach der ersten Weiterbildung...), durch mangelnde leistungsbezogene Vergütung und fehlende Anreize keine Motivation mehr bei den Mitarbeitern, keine Möglichkeiten zum Ausgleich - kein Sabbatical, keine Beteiligung an Fitnessprogrammen, kein Kauf von extra Urlaubstagen mehr, nach Neubesetzung der Führungsebene und der Fusion Gefühl der Anonymität, Qualität der Einstellungsgespräche fragwürdig- Azubis werden nicht besser, merkwürdige Persnalpolitik (Azubis werden nach Ausbildung entlassen und später nach Austritt wieder hereinbestellt, da Personalknappheit herrscht?!)

Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • Stadt
    Hildesheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf