Navigation überspringen?
  

Sparkasse Oberhessenals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkasse OberhessenSparkasse OberhessenSparkasse Oberhessen
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 30 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    30%
    Gut (7)
    23.333333333333%
    Befriedigend (9)
    30%
    Genügend (5)
    16.666666666667%
    3,09
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,82
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,67

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Oberhessen Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,09 Mitarbeiter
1,82 Bewerber
3,67 Azubis
  • 02.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man versucht sich im Team über Wasser zu halten, ansonsten ist die Atmosphäre sehr von Druck des Vergesetzen und Angstzuständen für die Zukunft geprägt

Vorgesetztenverhalten

Filialleiter war in Ordnung, hat versucht auch die Mitarbeiter-Seite zu verstehen. Alles obendrüber war nur auf Vertriebssteigerung aus

Kollegenzusammenhalt

In den Filialen ist der Zusammenhalt gut, in der Gesamtheit eher schlecht

Interessante Aufgaben

Langweilige Servicetätigkeiten wie Überweisungen ausfüllen und Geldautomaten Befällen

Kommunikation

Täglich neue Meldungen im Intranet, Vorgesetzte haben wöchentlich mit den MA‘s Meetings gehalten

Gleichberechtigung

Ist gegeben

Umgang mit älteren Kollegen

Werden akzeptiert aber trotzdem wird versucht diese durch Frührente loszuwerden

Karriere / Weiterbildung

Habe gekündigt weil mir keine Weiterbildung oder karriere ermöglicht wurde. Wahrscheinlich weil ich ein Mensch bin, der nicht zu allem ja und Amen sagt. Die Leute gefallen der SPK besonders. Azubis werden nur für den Schalter ausgebildet, mehr darf man nicht erwarten. Sollte doch eine Möglichkeit des Studiums (bankfachwirt etc.) zu Stande kommen, nur mit 2- jährige Bindung an die Sparkasse.

Gehalt / Sozialleistungen

Als „Bankkaufmann“ im Anfangsstadium kann man sich von dem Geld nicht mal eine Wohnung leisten. Wem der Job als Hobby Spaß macht, bitte. Für mehr nicht ausreichend. VL und BEV wird gezahlt

Arbeitsbedingungen

Unterirdisch. Kein anständiges Licht, keine Klima, ebenso keine Heizung. Sehr alte Geräte

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Für das Image wird viel getan, die regionalen Spendengeschichten werden ernst genommen

Work-Life-Balance

Überstunden, Telefondienst, unflexibel bei arztterminen

Image

Image wurde durch einige Aktionen mehr als verschlechtert

Verbesserungsvorschläge

  • Die ganze hierarchie sollte überdacht werden, Mitarbeiter mehr gefördert und wertgeschätzt werden.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Oberhessen
  • Stadt
    Friedberg (Hessen)
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 08.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gesamtbank schlecht, in einzelnen Abteilungen ok bis gut

Vorgesetztenverhalten

Die erste und zweite Führungsebene gehören ausgetauscht. Führung durch Druck und Ausspielen von Macht. Keine Fehlerkultur, keine Entwicklung. Rückschritt durch Stillstand. Einkauf von externen Führungskräften aus dem Privatbanksektor.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen, solange es die erste und zweite Führungsebene zulässt

Interessante Aufgaben

Interessant Kundenstruktur im Rhein-Main Gebiet, der Wetterau und dem Vogelsberg. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Aufgabe an sich ist sehr interessant.

Kommunikation

Interne Kommunikation ist eine Katastrophe

Gleichberechtigung

Ist gegeben. Bewerbungen von Frauen werden i.d.R. bevorzugt berücksichtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersdurchschnitt der Sparkasse Oberhessen liegt bei ca. 48 Jahren. Langjährige Mitarbeiten bleiben und sitzen die Zeit ab, junge Kollegen verlassen i.d.R. die Bank.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen im Vertrieb möglich, in den Betrieb zu kommen eher nicht möglich. Weiterbildung nur mit zeitlicher Verpflichtung. Bei Weiterbildungen allerdings nur das Nötigste, ein Mitarbeiter soll ja nicht zu viel wissen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Nötigste bzw. das Vorgeschriebene. VL und eine mitarbeiterfinanzierte betriebliche Altersvorsorge sind keine wirklichen Anreize. Das Gehalt ist eher unterdurchschnittlich, dem Arbeitspensum nicht angemessen!

Arbeitsbedingungen

Das Klimagerät für den Vorstand und die Geldautomaten ist wichtiger als das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Arbeitsplatz ist ok, modernes Arbeiten/ IT-Struktur/ flexible Arbeitsmöglichkeiten etc. sind eine Katastrophe. Wenn das I-Pad als Luxusgut gesehen wird, läuft wohl etwas falsch!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Spenden in der Region erfolgen weiterhin. Da soziale Bewusstsein gemäß Satzung wird hier schon ernst genommen.

Work-Life-Balance

Überstunden sind selbstverständlich, das Streichen von Überstunden wird erwartet, das Abfeiern von Überstunden ist i.d.R. nicht möglich bzw. wird kritisch gesehen. Auch über die normale Arbeitszeit hinaus muss man erreichbar sein (Anrufe nach 20:00 Uhr durch die Führungskraft oder den Bereichsleiter sind nicht selten!

Image

Spätestens nach der medialen Schlammschlacht aus dem Jahr 2017, ist das Ansehen des Kreditinstituts in der Bevölkerung eigentlich nicht mehr vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung der Gehälter, Einführung von Stellenbeschreibungen mit klarer Gehaltsregelung, Aufbau einer Fehler- und Kommunikationskultur, Aufbau einer Firmenphilosophie und Zurückfinden zu den Werten und der eigenen Kultur.

Pro

Interessante Aufgabengebiete, gute Kollegen mit einem guten Zusammenhalt.

Contra

Arbeitsplatzausstattung, Erste und Zweite Führungsebene, externe Fehleinkäufe im Führungsbereich, Abschaffung der eigenen Unternehmenskultur, Umgang mit langjährigen Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Oberhessen
  • Stadt
    Friedberg (Hessen)
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 23.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sie beruht auf Druck.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden vor anderen „fertig gemacht“. Stolz auf hohe Fluktuation. Kein Respekt.

Interessante Aufgaben

Spätestens nach Jahr zwei hat man alles gesehen.

Kommunikation

Drohungen und Misstrauen statt Argumente und Motivation gehören zum Alltag.

Umgang mit älteren Kollegen

Seit die Altersteilzeit keine Option mehr ist, wird es besonders unangenehm für die älteren Kollegen.

Karriere / Weiterbildung

Ein wenig Persönlichkeitsentwicklung durch HR. Leider nicht für die zweite und erste Führungsebene, die es bitter nötig hätte.

Gehalt / Sozialleistungen

Genau das, was sein muss. Selbst Mitarbeiterkonditionen im Kerngeschäft sind lächerlich und am Markt deutlich besser zu erzielen.

Arbeitsbedingungen

Absolut nicht zeitgemäße Infrastruktur. Mitarbeiter sind zum Beispiel gezwungen, wenn sie gute Kommunikationsmittel abliefern müssen, ihr eigenes Equipment zum Einsatz zu bringen. Dank dafür? Wertschätzung dafür? Nein.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gesellschafts- und Sozialbilanz sind maximal „show off“ in der Öffentlichkeit.

Work-Life-Balance

Keine Rücksicht auf private Belange. Nicht an Wochentagen. Erst recht nicht an Wochenenden.

Image

Absolut angeschossen in der veröffentlichten Meinung. Das Ergebnis von Arroganz und Missachtung von Pressevertretern bei eigenem Fehlverhalten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Oberhessen
  • Stadt
    Friedberg (Hessen)
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 30 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (9)
    30%
    Gut (7)
    23.333333333333%
    Befriedigend (9)
    30%
    Genügend (5)
    16.666666666667%
    3,09
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    66.666666666667%
    1,82
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,67

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Oberhessen
3,01
35 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,48
63.449 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,36
3.176.000 Bewertungen