Workplace insights that matter.

Login
Sparkasse UnnaKamen Logo

Sparkasse 
UnnaKamen
Bewertungen

38 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

38 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sparkasse UnnaKamen über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Nie wieder

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Schätzt eure Mitarbeiter und deren Stärken!!!

Karriere/Weiterbildung

Nur bei #Lieblingen#

Umgang mit älteren Kollegen

Wer nicht zu allem ja und Amen sagt........

Vorgesetztenverhalten

Hier schreibe ich besser nichts


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Meine Empfehlung: Prüfe genau und spring schnell genug ab wenn es mit deinen Vorstellungen nicht passt.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Fairness und Vertrauen fehlt. Man muss zusehen dass die eigene Meinung die des Unternehmensgeistes und des Mainstreams passt. Auch Fachlichkeiten sollten nicht hinterfragt werden da gilt man schnell als Querulant. Bei anderen Unternehmen wird dies als Agilität verstanden. Hier nicht.

Image

Image ist noch gut aber durch GS -Schließungen und Behandlung der Mitarbeiter trägt sich einer realeres Bild nach und nach in die Öffentlichkeit. Die Sparkasse hat sich in den letzten Jahren vergleichbarer und gesichtsloser gemacht. Die Kundschaft kommt zwar nicht mehr in die kleine Filliale um die Ecke...aber auch die Studenten nach dem Jurastudium bleiben bequem bei der Onlinebank.

Work-Life-Balance

Viele Krankenstände auf Stress zurückzuführen. Nun kann man darüber streiten dass man nicht "nur" wegen der Arbeit krank wird. Ich habe in meinen Jahren in diesem Unternehmen viele Kollegen wortwörtlich heulen gesehen. Egal ob nach Seminaren oder auch Führungsgesprächen. Wenn man aber ebgestumpft genug ist und nicht karriereorientiert kann man das aushalten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsangebote eher spärlich. Vergabedauert meist Jahre und Vergabekriterien sorgen meist für verständnislosigkeit. Mein Tipp. lieber Privat schauen und sich unabhängig von der Sparkassenakademie weiterbilden mit Abschlüssen die auch in der Wirtschaft anerkannt werden. Einen Sparkassenfachwirt bei der Commerzbank wird man auf der Visitenkarte wohl eher nicht sehen.

Gehalt/Sozialleistungen

S-TVÖD mit Altersvorsorgezulagen. Junge Leute werden benachteiligt durch niedrigere Einordnung. Vergleicht man die Tarife mit Bankwirtschaft kann man "quer durch die Bank" feststellen dass gelichwertige Jobs im allgemeinen Banksektor mit 300-500 Brutto monatlich mehr vergütet werden. Wer hier jetzt den Zeigefinger hebt und sagt " Aber es ist ja öfentlicher Dienst etc..." ne man kann das schon so vergleichen. Der Zieldruck und die Arbeitsweisen sind nicht die beim öfftnlichen Dienst sondern bei einer Bank... also darf man die Mitarbeiter auch gerne so bezahlen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

PV-Anlage auf dem Dach der Hauptstelle und ebike-Station; Sozial ist das Unternehmen bemüht im Rahmen des gemeinnützigen Auftrags Gewinne an städtische / Soziale Einrichtungen zu verteilen. Das Sozialbewusstsein und die Wertschätzung der Mitarbeiter gegenüber könnte auch mal mit einbezogen werden. Da die Mitarbeiter auch Menschen sind die in der Region leben.

Kollegenzusammenhalt

Gespalten. Es gibt alte Hasen, die auch noch Rundherumtätigkeiten machen können und den neuen Angestellten damit den Rücken freihalten. Denn die neuen werden ausschliesslich auf Vertrieb getrimmt und können organisatorisches gar nicht im Focus setzen. Allgemein geht viel "altes Wissen" verloren. Schade. aufgrund der Optimierung und Taktung unmd ständigen Kontrolle ist es Mitarbeitern auch gar nicht mehr möglich Freiräume zu schaffen um andere Kollegen zu unterstützen. Irgendwo fällt hinten was rüber und wird nur unter Anstrengungen in Linie gehalten. Den Vorgesetzten fällts dann natürlich nicht auf...weil es klappt ja immer alles.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Privatkundenvertrieb ist das Durchschnittsalter bei Ende 20...ältere Kollegen machen meist organisatorische und kassentätigkeiten und müssen nicht mehr so viel verkaufen.

Vorgesetztenverhalten

Gemischt. Hier darf man ja keine einzelnen Chefs oder auch einzelne Situationen ansprechen. Zu meinen Eigenschutz würde ich dies auch nicht tun wollen. Man kann hier aber von einem bestimmten seit Jahren etablierten Führungsgeist sprechen. Auch frische Führungskräfte nehmen den Geist im laufe Ihrer Reifung an. Ziele sind nicht persönlich abgestimmt. Ziele sind sehr hoch angesetzt wenn man bedenkt dass nicht dasselbe Klientel wie bei Großbanken zum Ertrag erwirtschaften da ist. Bei Karrierewünschen wird erstmal immer wage gesagt, machen Sie malIhre Zahlen gut und dann schaun wir mal...keine konkreten Zukunftspläne. Leitsätze werden wirklich irgendwie gegen den Mitarbeiter verwendet. Hier ist persönlich mein Abstand zum Unternehmen gut. Ich weiß dass es woanders besser ist.

Arbeitsbedingungen

Räume wurden wohl nun alle renoviert. Aber der einzelne Mitarbeiter hat nicht seinen eigenen abgeschirmten Platz und muss in Poolbüros seine Klamotten immer wieder hin und her tragen. Ist stressig und ein Berater ohne eigenes Büro schwächt auch im Augen des Kunden ein wenig ab. Bei Klimaanlagen und sonstige ausstattung ist es auch eher in Vergangenheit immer in Richtung ein Stern gegangen. Eine bessere Sicherheitsorientierte Trennung der Servicebereiche und Schutz vor Kundenzugriff wäre besser.

Kommunikation

Ja, grundsätzlich gegeben. Kommunikation und das portionieren der Information an verschiedene Mitarbeitern in persönlichen Gesprächen führt aber zu einer Diskrepanz. Infos werden den angenehmen Mitarbeitern eher zugeleitet. Man merkt dass die Steuerung des Informationsfluss ein Instrument des Machterhalts ist.

Gleichberechtigung

Ich sehe dass Frauen wie Männer die selben Chancen haben. In den Vertriebsbereichen ist der Frauenanteil beil gefühlten 60% ?

Interessante Aufgaben

Ja man hat viele Aufgaben zu bewältigen und sollte sich persönlich auch immer offen halten für neues. Das Umfeld in der Bnakwirtschaft ändert sich jetzt sehr stark. In den einzelnen Vertriebssparten versucht man vieles standardmäßig zu erfüllen. Trotzdem bleibt neben den Prozessen die persönliche Note in der Kundenbeziehung. Eine feine Kundenbeziehung kann hier den Arbeitsalltag ein wenig erhellen.

gibt sich wie eine Großbank aber ist sehr viel Micromanagement und man muss das Sparkassen-S auf der Stirn tragen

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

siehe Bewertung

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

siehe Bewertung

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Flexibler mit dem Menschen umgehen. Unbezahlter Sonderurlaub ist beim Unternehmen meines Mannes kein Thema, hier wird auf den Menschen vertraut der im Homeoffice eigenverantwortlich Leistung erbringt. Bitte einfach mal bei der gewünschten eigenen Agilität mehr bei wirklich Agilen Unternehmen abgucken

Arbeitsatmosphäre

Gegeneinander, Lob ist nicht authentisch. Merkt man dann wenn man sich im Team mal kurzschließt und dann merkt dass Kritik und Lob so getreut wird wie es gerade so passt.

Image

Bei der Ärzteschaft in der Umgebung hat das Unternehmen bereits ein Bild geprägt; hoher Krankenstand und Stress bei vielen Kollegen Ansonsten versucht die Sparkasse sich natürtlich als Big Spender zu profilieren und sorgt sich unter den Schlagworten Gemeinnützigkeit etc als was besonderes zu präsentieren. Wenn man mit Mitarbeiterinnen und Kundinnen aber umgeht wie es auch eine Großbank tut...Verkauf Verkauf Verkauf...dann kann dieses Bild nicht aufrecht erhalten werden.

Work-Life-Balance

Nach Außen hin gibt sich der Arbeitgeber wie ein familienfreundliches Unternehmen. Ich habe aber von Abteilungsleiterinnen gehört, welche dazu angegangen werden frühe wie möglich wieder aus der Elternzeit zurückzukommen um die Karriere nicht aus den Augen zu verlieren. Auch Versetzungen in Geschäftstellen trotz bekanntsein von mobilitätsmangel bei Mitarbeitern ist passiert. Auch wird bei Teilzeitstellen gerne gegenläufig von Erhöhungs oder Herabsetzungswünschen der Mitarbeiterinnen gehandelt. Ich finde ein Milliardenbilanzunternehmen sollte da mehr Fleibilität besitzen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr wenig Interessante Angebote. Es scheint so als wenn der Mitarbeitende durch gute Weiterildung zu interessant für die Konkurrenz wird. Da lohnt sich schon der Vergleich zu anderen Unternehmen was duale Studiengänge betrifft. Auch hat die Sparkassenakademie "nur" Ansehen in der eigenen Finanzgruppe. Mit einem Sparkassenfachwirt kann eine Privatbank oder ein Branchenfremder Arbeitgeber nichts anfangen.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif besteht zwar. Aber die Einordnung in die tariflichen Gruppen ist eine besondere Sichtweise des Unternehmens. Viele Stellen werden so eingeordnet wie sie im öffentlichen Dienst dem einfachen Dienst entspricht. Also Jobs die man ohne Ausblidung und einigen Wochen Anleitung erlernen kann. Dies wird vielen Tätigkeiten nicht gerecht, aber zeigt auch das Menschenbild welches unserem Mitarbeitern gegenüber gilt. Gerade Jungangestellte haben es hier schwer ihre gerechte Einordnung zu finden, wird ja hier auch die unerfahrenheit der jungen Menschen genutzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein nach aussen hin wird auf die Fahnen geschrieben, aber gegenüber Mitarbeitern oder langjährigen Kunden erkennt man dass Verkauf wichtig ist.

Kollegenzusammenhalt

Viele KollegInnen können sich das gar nicht leisten. Es wird auch eine Atmosphäre des sich verpetzens geschaffen. Man versucht Mitarbeiterinnen aus der Reserve zu locken mit Methoden wie "Das Team hat an mich herangetragen, dass Sie ...." .

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden nicht gefördert. Menschen die Jahrelang ihre Tätigkeit in Profession ausüben werden in den Kundenberatungspool geschmissen. Vor der Rente stehende Menschen sehnen sich schon dem Tag entgegen. Das darf eigentlich nicht das Ziel sein, dass ein Unternehmen es schafft, langdienende Kollegen so zu behandeln, dass diese weg und in Rente möchten

Vorgesetztenverhalten

kurzfristige Gesprächseinladungen ohne Angabe von Gründen - hier ein Tipp: Ablehnen und Personalrat einschalten. Gegeneinander aushorchen von Mitarbeitern. Vage Angaben bei Karriereplänen. Micromanagement in die eigenen Tätigkeiten hinein. Bei Problemen im Team halten sich viele Vorgesetzte meist raus und kommen da nicht Ihren Aufgaben nach. Teamprobleme sollen sich innerhalb der Teamdynamik selber lösen....so bleiben viele Mitarbeiter auf der Strecke.

Arbeitsbedingungen

Jetzt ist der Jahrelange Renovierungsstau beseitigt. Es gab immer mal wieder Geschäftsstellen und Räume mit katastrophaler Klimaanlagenversorgung. Teils waren die Zustände auch schon in der Revision bekannt. Die Räume entsprechen nicht immer den Sicherheitsgefühl des Personals. Hier sollte man mal darauf achten dass nicht immer alles vom Kunden einsehbar ist und dass Mitarbeitende auch ihre Tätigkeiten um Geldisposition verrichten können, so dass Kunden dieses nicht mitbekommen. Seit 2009 gab es drei Überfälle auf die Hauptstelle und erst nach dem 2. hat man die Kassenboxen mit entsprechenden Vorkehrungen abgesichert.

Kommunikation

Änderungen ab 2019 wurden uns in Workshops kommuniztiert, welche Wochen vor der Änderung stattfanden...Werbeveranstaltungen... wichtig zu bemerken ist, dass die Mitarbeitenden innerhalb kürzester Zeit sich zu neuen Methoden bereit erklären sollten, die sie noch nicht kennen - das Management hat aber seit 2015 die Pläne dafür in den Hinterzimmern geschmiedet.

Gleichberechtigung

Als Frau kann ich mich nicht beklagen. Junge Frauen besetzen hier die interessanten Nachwuchsstellen. Schade es macht den Eindruck, dass ein Mann eigentlich hier keine Chancen hat. Also ist der Stern nicht für Gleichberechtigung, sondern für Männerchancenblockierung.

Interessante Aufgaben

Kann durchaus in anderen Bereichen sein. Im Privatkundenbereich ist es mittlerweile zu einem Standard-Programmdurchklicken verkommen. Eine Abiturientin mit Karriereplänen sollte hier genau prüfen und hinterfragen was Sie möchte.

Nur die Zahlen sind wichtig, alles andere und das wieist egal

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Wer hier mit den Wölfen heult Kommt weiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eine Ausbildung, die keine Wünsche offen lässt.

4,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Finanzen / Controlling bei Sparkasse UnnaKamen abgeschlossen.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schutzmaßnahmen vor Ort

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

HomeOffice weiter ausbauen

Karrierechancen

Regelmäßige Weiterentwicklungsgespräche, gute Chancen nach bestandener Ausbildung.

Arbeitszeiten

In der Regel wie die Geschäftszeiten. Gleitzeitmodell.

Ausbildungsvergütung

gem. TVöD-S + volle VL

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind immer zu Gesprächen bereit. Vor allem die Ausbildungsleitung zeigte sich sehr engagiert!

Spaßfaktor

Durch unterschiedliche Challenges und Aktivitäten wurde der Spaßfaktor sichergestellt!

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind vielfältig.

Variation

Durch die vielen Stationen und Attraktionen ist eine hohe Variation gegeben.


Arbeitsatmosphäre

Respekt

Tolles Unternehmen für Jung und Alt

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Entwicklungschancen für junge Leute!

Arbeitsatmosphäre

Es wird hoher Wert auf eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten gelegt.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zukunftsorientierter Arbeitgeber mit interessanten Aufgaben und kollegialem Zusammenhalt

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Image

Die freiwilligen Angebote der Sparkasse werden oft als selbstverständlich angenommen und daher nicht positiv bewertet und herausgestellt. Negative Erlebnisse werden hingegen weitergetragen. Das gilt sowohl in den Gesprächen unter Kollegen als auch nach außen.

Work-Life-Balance

Variable Arbeitszeit, Mobiles Arbeiten, Teilzeitmöglichkeit. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird bewusst vorangetrieben.

Karriere/Weiterbildung

Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten, Hospitationen, abhängig von den Aufgaben. Immer mal wieder interessante Auschreibungen mit anspruchsvollen Aufgaben und angemessener Vergütung.

Gehalt/Sozialleistungen

Vergütung nach TvÖD S., VL, betriebliche Altersvorsorge. Leistungsorientierte Zusatzvergütung ist möglich. Moderne Kantine, betriebliches Gesundheitsmanagement.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unterstützung von Umwelt- und Sozialbewusstsein durch JobRad, E-Autos, Förderung von Umwelt- und Sozialprojekten.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen stehen füreinander ein. Angenehmes Miteinander, das aber nicht zu familiär wird.
Teamtrainings, Abteilungsausflüge, Betriebssport und ein Betriebsfest tragen dazu bei, dass es in den Teams und auch darüber hinaus funktioniert.

Umgang mit älteren Kollegen

Gleiche Erwartung an Arbeitsqualität und -quantität bei gleichem Weiterbildungsangebot. Unterstützung bei Themen wie Digitalisierung und der erhöhten Geschwindigkeit von Veränderungen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte nehmen MA und ihre Anliegen ernst. Kommunikation über Interessensabwägung und Entscheidungen erfolgt offen und nachvollziehbar. Auch dann, wenn den MA-Wünschen nicht entsprochen werden kann.

Arbeitsbedingungen

Renovierte Räumlichkeiten mit Klimaanlagen. Angemessene EDV-Ausstattung. Großraumbüros in den internen Bereichen erschweren die Konzentration bei anspruchsvollen Aufgaben.

Kommunikation

Offene Kommunikation. Erwartungen und Ziele werden klar kommuniziert. Konstruktives Feedback.

Gleichberechtigung

Aktuell insbesondere in den Leitungsfunktionen noch ein Männerüberhang. Im Zuge von Neu- oder Nachbesetzungen wird aber auf gleichberechtigte Besetzung entsprechend der Qualifikation geachtet.

Interessante Aufgaben

Verschiedene Aufgaben in Vertrieb, Vertriebsunterstützung und Stab, für die unterschiedliche Qualifikationen erforderlich sind. Möglichkeit, auch am eigenen Arbeitsplatz Verbesserungen voranzutreiben.


Arbeitsatmosphäre

Sehr guter, flexibler Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation; viele zusätzliche Leistungen wie Betriebssportgemeinschaft, betriebliches Gesundheitsmanagement, Mitarbeiter-Veranstaltungen

Arbeitsatmosphäre

Super Team, offene Kommunikation

Work-Life-Balance

Bereits sehr gut möglich (z.B. durch Gleitzeit) und es werden auch immer mehr Möglichkeiten dafür geschaffen (z.B. Mobiles Arbeiten)

Karriere/Weiterbildung

Sehr viele gute Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Im ersten Moment erscheint das Gehalt ggf. etwas niedriger (das reine Bruttogehalt), aber die betriebliche Altersvorsorge, die VL-Leistungen etc. kommen alle noch darauf :)

Kollegenzusammenhalt

Egal was passiert, ich kann immer auf meine Kollegen bauen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber zum Wohlfühlen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- pünktliches Gehalt
- offene Kommunikation
- Themenvielfalt
- Zusatzvergütungen

Image

Liegt allerdings an der „Bankenwelt“

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Förderung möglich!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vertriebsmitarbeiter Individualkundenbetreuung

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse UnnaKamen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusätzliche Leistungen, Offenheit

Verbesserungsvorschläge

Image aufbessern, Zufriedenheit einzelner Mitarbeiter verbessern, Einfach machen!, mehr Unterstützung für Studenten

Arbeitsatmosphäre

Offene Atmosphäre, kleine Aufmerksamkeiten, gutes Verhältnis zwischen Kollegen/Führungskräften

Image

Häufig unzufriedene Stimmen der Mitarbeiter, meckern auf einem hohen Niveau.

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeit habe ich jederzeit die Möglichkeit meinen Beruf und Freizeitleben zu kombinieren. Hinzu werden viele Möglichkeiten zur Vereinfachung geboten z.B. Arbeiten in anderen Filialen, Homeoffice etc.

Karriere/Weiterbildung

Durch viele Wandel besteht jederzeit die Möglichkeit der Weiterentwicklung.
Auch jungen Mitarbeitern stehen viele Türen offen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zusatzleistungen jeglicher Art! Nicht selbstverständlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist im Kreis sehr aktiv

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Team ist je nach Team unterschiedlich. Ich bin sehr zufrieden.
Das Team wird durch Teamtrainings und Ausflüge gestärkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter haben Schwierigkeiten sich an die digitale Welt anzupassen.
Durch Workshops zu digitalen Themen, die IPad Nutzung etc. wird probiert, den Problemen entgegenzuwirken.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von der Führungskraft, generell aber positiv.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind in Ordnung.
Durch Renovierungen wird es immer besser.

Kommunikation

Durch regelmäßige Austauschrunden findet eine gute Kommunikation im Haus statt.

Interessante Aufgaben

Wie in jedem Beruf, fallen täglich gleiche Aufgaben an. Allerdings habe ich die Möglichkeit zusätzliche Aufgaben zu übernehmen und dadurch Abwechslung zu erhalten.


Gleichberechtigung

MEHR BEWERTUNGEN LESEN