Workplace insights that matter.

Login
Stadt Köln Logo

Stadt 
Köln
Bewertung

Vielfältige Aufgaben, super Einblick hinter die Kulissen der Stadt und wie ich finde: Besser als der Ruf

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Stadt Köln in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Work-Life-Balance, auch eine Familie mit kleinen Kindern lässt sich durch Gleitzeit und Homeoffice-Möglichkeiten ganz gut managen, spannende Aufgaben und eine Job, der Sinn hat: Für die Stadtgesellschaft arbeiten und nicht nur für einen Konzern, bei dem Rendite weit vor Umwelt und sozialer Verantwortung stehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Strenge Hierarchien und das beharren auf Dienstwege. Allerdings habe ich das Gefühl, dass das langsam aufbricht.

Verbesserungsvorschläge

Mehr an einem Strang ziehen! Es gibt soviel Ämter und Abteilungen, die sich öfter direkt austauschen und weniger in den strengen Hierarchien arbeiten sollten. Dafür wird an anderer Stelle aber Gott und die Welt beteiligt und das verzögert Prozesse ungemein. Irgendwo muss da doch ein Mittelweg gefunden werden können.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Team sehr gut, eine kollegiale Arbeitshaltung auf Augenhöhe, Initiative ist gefragt und wird gefördert. Aber ich kann natürlich nur für meine Abteilung sprechen, in anderen Ämtern kann das ganz anders sein.

Kommunikation

Ausbaufähig. Die Stadt ist ein großes Unternehmen mit vielen unterschiedlichen Ämtern und Abteilungen, eine zentrale Kommunikation ist da zwar schwierig, wäre aber dringend nötig.

Kollegenzusammenhalt

Unser Team verträgt diese Bezeichnung.

Work-Life-Balance

Gleitzeitkonto, aktuell keine Kernarbeitszeit, Homeoffice, planbarer Arbeitsalltag, Teilzeitmodelle - da kenne ich als Quereinsteigerin ganz andere Bedingungen und das ist mein absolutes Pro-Argument für die Stadt.

Vorgesetztenverhalten

Ich selbst habe bisher nur faire und aufgeschlossene Führungskräfte erlebt. Klar, die Geschichten aus anderen Ämtern/Abteilungen kenne ich auch und will ich auch nicht in Frage stellen, aber aus persönlicher Erfahrung kann ich es nicht negativ beurteilen.

Interessante Aufgaben

Für die Stadt arbeiten heißt auch vieles besser zu verstehen, was einem als Bürgerin tagtäglich begegnet. Manchmal tun sich vielleicht auch verrückte Einblicke auf und man ist gewillt an Asterix zu denken (Stichwort: Passierschein A38), aber im Kern beschäftigen wir uns alle mit Aufgaben, die unserer Stadt am laufen halten!

Gleichberechtigung

Viele weibliche Führungskräfte, Tarifverträge sorgen für gleiche Bezahlung, es gibt ein Amt für Gleichstellung

Umgang mit älteren Kollegen

Ein Viertel der Verwaltung ist über 50 - wegen dees Alters wird hier sicher niemand "aussortiert"

Arbeitsbedingungen

Überall unterschiedlich, bei mir im Amt sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Stadt arbeitet im Auftrag des Gemeinwohls, soll für Klimabewusstsein sorgen und ist für alle Bürgerinnen und Bürger da. Manchmal stehen wir uns vielleicht selbst um Weg, aber im Großen und Ganzen ist der Wille bei allen da.

Gehalt/Sozialleistungen

In der freien Wirtschaft gibt es sicher besser bezahlte Jobs, aber auch viele mit schlechteren Konditionen. Dafür gibt es z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, Gleitzeitkonten (also kein "Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten") und kostenlose Fortbildungsangebote

Image

Leider ist der Ruf der Verwaltung nicht besonders gut.

Karriere/Weiterbildung

Viele interne Fortbildungen möglich, Coaching und Mentoring Angebote und auch externe Fortbildungen können finanziert werden. Ansonsten ist der öffentliche Dienst was Karriere anbelangt leider lange nicht so durchlässig wie die freie Wirtschaft.

Arbeitgeber-Kommentar

Stadt KölnPersonalmanagement & Employer Branding

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank für die tolle Bewertung und den ausführlichen Einblick in Ihre Erfahrungen mit der Arbeitgeberin Stadt Köln.

Schön, dass Sie die Punkte „Work-Life-Balance“, „Umgang mit älteren Kollegen“, „Gleichberechtigung“ sowie „Arbeitsatmosphäre“ als sehr gut empfinden und weitere Attribute, wie z.B. den Kollegenzusammenhalt, das Vorgesetztenverhalten sowie die Arbeitsatmosphäre, positiv bewerten.

Ihre Kritik an unserer internen Kommunikation nehmen wir ernst. Wir sind in einer verzweigten Organisation und für über 1 Millionen Menschen tätig, doch darf das allenfalls eine kleine Entschuldigung sein. Wir sehen daher den Handlungsbedarf ebenso wie Sie und können Ihnen versichern, dass wir, auch im Zuge einer immer digitaleren Verwaltung, bereits einige kommunikative Hürden genommen haben. Auch der Aspekt einer ämterübergreifenden, zentralen Kommunikation ist uns wichtig. Die Verwaltungsreform #wirfürdiestadt mit all ihren Projekten (u.a. Optimierung von Prozessen) fördert beispielsweise den agilen Austausch und zeigt den stadtweiten Fortschritt transparent auf.

Diesen Weg wollen wir weitergehen. Wir freuen uns, wenn Sie dabei weiter mit an Bord sind und gemeinsam mit uns die Stadt Köln und die Stadtverwaltung Köln in dieser Sache voranbringen!

Abschließend möchte ich kurz auf den Punkt „Karriere/Weiterbildung“ eingehen. Die Stadt Köln bietet zur Gestaltung der Karriere verschiedene Qualifizierungs- und Aufstiegsprogramme an. Bei Interesse können Sie uns Ihre Entwicklungswünsche gerne vertraulich mitteilen. Gemeinsam schauen wir, welche Möglichkeiten bestehen bzw. vermitteln ein Beratungsgespräch mit der Personalentwicklung.

Nochmals vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns bei kununu zu bewerten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns auf ein Telefonat mit Ihnen: 0221/221-34068

Viele Grüße
Verena Witt