Workplace insights that matter.

Login
Stadt Köln Logo

Stadt 
Köln
Bewertung

Nie wieder Amt 51 Stadt Köln

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Stadt Köln in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits haben nix mit Arbeitgeberin zu tun - somit nix

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

gedanklicher Stillstand, feste Hierarchie, viele "Führungskräfte" sind egoistisch und arrogant

Verbesserungsvorschläge

Hoffnungsloser Fall, Veränderung werden nicht gehört und klein geredet, Amtsschimmel viel zu Groß, "Es war schon immer so" - Mentalität

Arbeitsatmosphäre

Fehlende Rückendeckung seitens der eigenen Führungskräfte wenn Konflikte zwischen Sachgebiet bzw. Abteilungen entstehen.

Kommunikation

Entscheidungen werden nur im kleinsten Kreis bekannt gegeben. Aus jeder Kleinigkeit wird ein Geheimnis gemacht um den Mitarbeiter künstlich "d*mm" zu halten

Kollegenzusammenhalt

Man muss immer zweimal prüfen, wen man sich anvertraut.

Work-Life-Balance

Gleitzeit macht vieles einfacher, aber die Erwartungshaltung stets vor Ort zu sein ist langfristig schädlich

Vorgesetztenverhalten

Alles ab Gruppenleitung ist nur auf eigenen Vorteil bedacht. Es wird gerne "von oben" dirigiert und die Lorbeeren eingeheimst. Wertschätzung Fehlanzeige

Interessante Aufgaben

Gerechte Aufteilung wird angestrebt, aber unrealistisch

Gleichberechtigung

im ganzen Amt liegt der Männeranteil bei unter 10% und wenn dann Führungskräfte

Umgang mit älteren Kollegen

k.A.

Arbeitsbedingungen

Technik verbesserungswürdig, aber nicht aktuell. Änderung oder Anpassung sind spontan nie möglich, bei Problemen hilft der Service vor Ort wo er kann und darf

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mir fällt keine konkrete Maßnahme ein in diesem Bereich - nicht merklich

Gehalt/Sozialleistungen

festes Gehalt - pünktliche Zahlung - Benefit des öffentlichen Dienst nicht der Arbeitgeberin

Image

Möchte "Hipp" wirken - um jüngeres Personal anzuwerben, setzt aber Berufserfahrung voraus. Agiert am Bewerber/in vorbei

Karriere/Weiterbildung

feste Laufbahnen, Aufstiegsmöglichkeiten werden oft angesprochen, gehobener Dienst wird als nonplusultra vermarktet, alle Laufbahnen darunter sind wertlos

Arbeitgeber-Kommentar

Stadt KölnPersonalmanagement & Employer Branding

Liebe*r Bewertungsschreiber*in,

danke für Ihre Bewertung. Jede Rückmeldung ist wichtig, um uns als Arbeitgeberin weiter zu verbessern.

Erst einmal tut es uns leid, dass Sie in Ihrem damaligen Aufgabenbereich mit verschiedenen Aspekten nicht zufrieden waren. Wir haben uns Ihre Bewertung angeschaut – und geben Ihnen auf Ihre Einschätzung auch gerne eine Antwort.

In der Stadtverwaltung Köln leben wir eine wertschätzende Kultur, auch gefördert durch die Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit. Die Kommunikation zwischen einem Team und der jeweiligen Führungskraft ist wichtig für eine gute Zusammenarbeit. Regelmäßige Abteilungs-Jour-Fixes und das jährliche Personalentwicklungs- und Klimagespräch sollen dabei unterstützen, die gegenseitigen Erwartungen/Bedürfnisse abzustecken aber auch einen regen Kommunikationsfluss fördern. Es ist schade, dass Sie sich in dieser Hinsicht nicht abgeholt fühlten.

Jede unserer Laufbahnen ist bedeutsam für den Erfolg des Unternehmens Stadtverwaltung Köln. So bieten wir für den Nachwuchs eine Bandbreite an Ausbildungen und dualen Studiengängen an. Die anschließende persönliche Karriereentwicklung unserer Mitarbeiter*innen ist uns wichtig. Ausgehend von der individuellen Situation/Position bieten wir passende Qualifizierungs- und Aufstiegsprogramme an.

Im Zuge der COVID-19-Pandemie wurden verschiedene Maßnahmen initiiert, um das Infektionsrisiko zu reduzieren, den Dienstbetrieb aufrecht zu erhalten und eine möglichst hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten zu ermöglichen. Dazu gehört die Aufhebung der Kernarbeitszeit, Flexibilisierung der Gleitzeitkonten / des Gleitzeit- bzw. Arbeitszeitrahmens und die erweiterte Bereitstellung von Home-Office-Arbeitsplätzen. Auch bei Arbeitsbereichen, die zeitweise eine Präsenz benötigen besteht in der Regel ein Schichtsystem, sodass sich die Anwesenheit vor Ort mit Home-Office-Tagen abwechselt.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Sichtweise. Jedoch hätten wir gerne frühzeitig davon erfahren, wenn sich eine*r unserer Kolleg*innen aus bestimmten Gründen nicht wohl fühlt. Ein gemeinsames Gespräch hätte gegebenenfalls zu einer Lösung oder anderen Einsatzmöglichkeit bei der Stadt Köln geführt.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute!

Viele Grüße
Verena Witt