Stadtreinigung Hamburg als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Unangenehme Atmosphäre im Vorstellungsgespräch

2,2
Absage
Bewerber/inHat sich 2017 bei Stadtreinigung Hamburg AöR als Teamleiter IT Client & User Service beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Auch wenn man sich für das Vorstellungsgespräch Mühe gegeben hat - mir kam es mehr wie ein "Tribunal" vor.
Vor mir saßen vier Personen und haben mich befragt. Die Atmosphäre während des Gesprächs war irgendwie angespannt - ich kann nicht genau sagen warum.
Zu meiner Überraschung hat man sehr beharrlich auf das veraltete "Nennen Sie uns drei Stärken und drei Schwächen"-Spielchen rumgeritten. Ich hätte nicht gedacht, das dieser Humbug noch praktiziert wird. Als ich nicht wie aus der Pistole geschossen drei Schwächen nennen konnte, ist man etwas massiver geworden und hat mir kommuniziert, dass man ohne die Nennung von mindestens drei Schwächen bei der Stadtreinigung nicht unter Vertrag kommen kann. Wahrscheinlich habe ich mich, weil ich dennoch keine Nennungen gemacht habe, aus dem Bewerbungsprozess rausgekegelt.
Zum Abschluss des Gesprächs wurde mir Rückmeldung in der darauffolgenden Woche zugesagt. Als diese nicht eintraf, habe ich mich via Mail nach dem Stand der Bewerbung erkundigt. Antwort war dann die Absage ohne weitere Kommentare.
Nachdem ich mir die Zeit genommen habe und zu einem Vorstellungsgespräch erschienen bin, hätte ich wenigstens eine Absage im telefonischen Gespräch erwartet.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage