Navigation überspringen?
  

Staufenbiel Institutals Arbeitgeber

Deutschland Branche Personalwesen & -beschaffung
Subnavigation überspringen?

Staufenbiel Institut Erfahrungsbericht

  • 20.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Unternehmen im Wandel

3,38

Arbeitsatmosphäre

war insgesamt gut. Einige Kollegen, die -wie ich- das Unternehmen verlassen wollten, haben die Stimmung etwas getrübt. Es kamen aber auch neue, sehr nette und motivierte Kollegen dazu.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist aktuell im Wandel. Viele langjährige Mitarbeiter tragen den neuen Kurs nicht mit und verlassen das Unternehmen. Dabei gäbe es die Firma ohne die Übernahme vermutlich schon nicht mehr.

Interessante Aufgaben

Man kann jederzeit seine Ideen einbringen, die dann auf Umsetzbarkeit geprüft werden. Mit der Neustrukturierung des Absolventenkongresses gab es auch spannende Aufgeben, so dass es nie langweilig wurde. Auch kreative Ideen wurden aufgenommen und umgesetzt. Es gibt wenig etablierte Strukturen, die ein reines abarbeiten erfordern.

Kommunikation

Sehr direkte, offene Kommunikation seitens der Geschäftsführung. Mit liegt das. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass das manchmal gewöhnungsbedürftig ist. Innerhalb des Teams wurde leider nicht immer offen kommuniziert.

Umgang mit älteren Kollegen

Insgesamt ein sehr junges Team. Aber das Alter eines Kollegen hat keine Rolle beim Umgang gespielt.

Karriere / Weiterbildung

Karriereperspektiven sind auf Grund des relativ kleinen Teams begrenzt. Man bekommt aber einige externe Kontakte, die Möglichkeiten bieten. Ein Fortbildungsprogramm gibt es nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Marktübliches Gehalt. Viele Urlaubstage.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro direkt am Rheinauhafen. Wenn man Großraubüros mag, gute Bedingungen. Die offenen Flächen fördern die Teamkommunikation.

Work-Life-Balance

Büroeinweihnung, Weihnachtsfeier, kostenlos Wasser, Kaffee, Tee und Müsli. Immer wieder diverse Extras.

Image

Marktführer im Bereich studentische Jobbörsen, dessen etwas angestaubtes Image aufpoliert werden sollte (aber wohl auch wird)

Verbesserungsvorschläge

  • nicht vom eingeschlagenen Weg abbringen lassen
  • auf mitdenkende, motivierte Mitarbeiter setzen
  • durch die Übernahme und die damit verbundene Neuausrichtung herrschte teilweise eine Verunsicherung im Team, die besser aufgelöst werden könnte
  • Synergien zwischen Staufenbiel und squeaker.net besser nutzen

Pro

- offene, direkte Kommunikation
- modernes Büro im Rheinauhafen inkl. Getränke und weiteren Annehmlichkeiten, die ich nicht als selbstverständlich betrachte (z.B. Müsli)
- interessante Aufgaben, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen

Contra

- ich bin gegangen, weil ich ein interessantes Angebot bekommen habe
- die Teams von Staufenbiel und squeaker.net arbeiten wenig vernetzt
- dass einige Mitarbeiter nicht offen kommunizieren, sondern taktisch.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Staufenbiel Institut GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in