stodt GmbH als Arbeitgeber

  • Köln, Deutschland
  • BrancheMedien
Kein Firmenlogo hinterlegt

11 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

11 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Gute Miene zum bösen Spiel

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Schönes Gebäude
- die Drinkhall :-)
- viele Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- das Gehalt
- die Kommunikation
- schleppende Prozesse und Entscheidungen
- dass man als normaler Mitarbeiter nicht einbezogen wird

Verbesserungsvorschläge

- Transparenter kommunizieren
- Gehälter erhöhen
- Mitarbeiter mehr einbeziehen

Arbeitsatmosphäre

War mal gut. Seit es wirtschaftlich bedingte Kündigungen gibt, arbeitet keiner mehr motiviert. Alle machen nur noch ihren Job, weil sie damit Geld verdienen (und das nicht gerade gut)...

Image

Die Webseite erfährt zum Glück gerade einen Relaunch! Aushängeschild zu optimieren war dringend notwendig.

Work-Life-Balance

Überstunden fallen phasenweise an und werden erst ab 14 Stunden ausgeglichen (finanziell oder Freizeit). Flexible Arbeitszeiten nach Absprache möglich.

Karriere/Weiterbildung

Im Vorstellungsgespräch wurde von Möglichkeiten gesprochen, bis jetzt gab es leider keine.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich zu woanders nicht so berauschend. Zusatzleistungen wie Weihnachtsgeld gibt es nicht, würden aber bestimmt die Motivation steigern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weniger ausdrucken wäre ein Versuch.

Kollegenzusammenhalt

Wir sitzen alle in einem Boot. Im Moment sind alle etwas egoistisch.

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll.

Vorgesetztenverhalten

Im Moment sehr angespannt. Gestresst. Lässt die Laune hin und wieder an Teammitgliedern raus.

Arbeitsbedingungen

Hoffentlich wird nächsten Sommer endlich eine Klimaanlage im ganzen Gebäude angeschafft. Ansonsten geräumig und gemütlich. Lieblingsort: die Küche!

Kommunikation

Leider bekommt man außer bei den Teammeetings nicht wirklich mit, wie es um die Firma steht und auch Neuigkeiten werden, um Flurfunk zu vermeiden, erst bei Teammeetings mitgeteilt....

Gleichberechtigung

Angeblich flache Hierarchie. Die GF und Fürungspositionen regieren. Das Volk gehorcht.

Interessante Aufgaben

Irgendwie kommt alles wieder. Phasenweise viel dann wieder sehr wenig zu tun.

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass du Dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast.

Leider zeigt sich, dass wir Dich mit den Maßnahmen, die wir im Zuge unserer Umstrukturierung stetig durchführen, anscheinend nicht mehr erreichen.

Schade, dass Du es derart negativ bei uns empfindest und keine Möglichkeit für dich siehst, die angesprochenen Punkte direkt bei deiner Vorgesetzten / deinem Vorgesetzten zu kritisieren.

Wenn du es als so schlimm bei uns empfindest, solltest du vielleicht darüber nachdenken, dir einen Arbeitgeber zu suchen, der allen deinen Wünschen und Kriterien besser entspricht, als wir.

Wie auch immer du dich entscheidest, entweder mit uns oder ohne uns: Alles Gute für deine Zukunft wünscht dir
Cornelia

Könnte, wenn man wollte

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- mehr Offenheit und Ehrlichkeit und vor allem auch Wertschätzung und Vertrauen gegenüber jedem und in jeden einzelnen Mitarbeiter
- MIT den Mitarbeitern reden und nicht nur ÜBER sie
- Hierarchie abbauen, statt immer weiter aufzubauen
- schnellere Kommunikations- und Entscheidungswege
- mehr teambildende Maßnahmen
- Home Office für alle ermöglichen
- Überstundenregelung überarbeiten und modernisieren
- Klimaanlage für alle

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt eine nette, aber doch sehr stark leistungsorientierte Arbeitsatmosphäre. Private Gespräche kommen kaum vor, das Interesse an den Mitarbeitern ist gering.

Image

Leider herrscht derzeit eine große Unzufriedenheit auch innerhalb der Firma. Es gibt derzeit eine große Fluktuation, wenig Projekte und daher nur wenig Arbeit, was die Stimmung nicht gerade hebt.
Die Luft ist beherrscht von Heimlichtuerei, Unehrlichkeit und das beständige Gefühl, dass es eine Riege an vorherrschenden Mitarbeitern gibt, die den Laden regeln und die ÜBER alle reden, aber nicht wirklich MIT den Leuten nach Lösungen suchen. Man fühlt sich wenig gewertschätzt.

Work-Life-Balance

Man hat trotz Kernarbeitszeit flexible Arbeitszeiten. Es guckt auch keiner doof, wenn man eher gehen muss, von daher ist die Work-Life-Balance ok.
Leider werden aber bis zu x Überstunden monatlich abgegolten, so dass man sich kein Überstundenkonto für “schwierige” Monate aufbauen kann.
Außerdem wurde im Vorstellungsgespräch die Möglichkeit von Home-Office zugesichert, was später aber dann durch die unterschiedlichsten Gründe verwehrt bleibt. Es wirkt, als würden nur die oberen Positionen HO zugestanden bekommen, was erneut die starke Hierarchie widerspiegelt.

Karriere/Weiterbildung

Externe Weiterbildungen sind möglich, aber auch für vergleichsweise kurze Fortbildungen bindet man sich vertraglich für eine bestimmte Zeit ans Unternehmen. Interne Weiterbildungen wurden in meiner Zeit keine angeboten.
Die Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens schätze ich als gering ein, da hier feste hierarchische Strukturen herrschen und die Offenheit für Neues nicht besonders groß erscheint. Man erhält kaum Chancen mit neuen Ideen Einfluss zu nehmen und fügt sich mit der Zeit immer mehr den vorhandenen Strukturen, so dass man, wenn man nicht zeitig genug aussteigt, sich letztlich selbst abhängt.

Gehalt/Sozialleistungen

Neben dem monatlichen Gehalt gibt es einen Kita-Zuschuss, sowie ein vergünstigtes Job-Ticket. Weitere Leistungen, wie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, etc. gibt es nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Stodt engagiert sich für Kinder in Not.
Papierverbrauch könnte reduziert werden, es wird noch unnötig viel gedruckt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt die übliche Grüppchen-Bildung. Zusammenhalt dabei ist ok.
Schade, dass es keine teambildende Maßnahmen gibt, wie bspw. einen Tischkicker oder entsprechende Veranstaltungen. Es ist gerade für neue Mitarbeiter schwierig sein Grüppchen zu finden, da zudem viele auch keine Mittagspause machen.

Umgang mit älteren Kollegen

Insgesamt in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Es herrschen sehr hierarchische Strukturen. Als ausführende Kraft bekommt man Entscheidungen, Projektverläufe, etc. kaum mit. Zwar werden etwa vierteljährlich im Team-Meeting Unternehmenszahlen transparent präsentiert, jedoch würde man sich Transparenz auch in der Kommunikation und im Team, sowie in den einzelnen Projekten wünschen.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist sehr modern, schön und groß, die Küche ein toller Aufenthaltsraum, da kann man nichts sagen. Es gibt Tee/Kaffee/Wasser nach Belieben und für den kleinen Hunger zwischendurch einen Snack-Automaten mit Süßkram und weiteren Getränken zu kleinem Preis.
Je nachdem, wo man sitzt, kommt man in den Genuss von toller Aussicht und Klimaanlage, ansonsten kann man auch im Dunkeln bei größter Hitze sitzen.
Es wird hauptsächlich auf Windows-Rechner gearbeitet. Im Grafik-Bereich hinken die Updates der entsprechenden Programme hinterher, da es System/Software-Inkompatibilitäten gibt. Moderne Techniken zur Zusammenarbeit wie Cloudspeicher werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht genutzt. Im IT-Bereich gibt es Jira, aber anscheinend fehlt das Verständnis, wie es genutzt werden soll, da vieles dann doch noch ausgedruckt wird, in Excel-Tabellen landet oder per E-Mail verschriftlicht wird.

Kommunikation

Leider eher mäßig. Wenn Mitarbeiter gehen (oder gehen mussten), erfolgt meistens keine Mitteilung von “Oben” darüber. Neue Kollegen sind oft auch auf einmal da, genauso Freelancer.
Über den Verlauf von Projekten wissen letztlich nur die Projektverantwortlichen Bescheid. Als ausführende Kraft nimmt man meistens nicht an Projektmeetings (am Projektgeschehen) teil, sondern bekommt hierarchisch bereits festgelegte Aufgaben zugeteilt. Mehr Teamwork und Vertrauen in die Mitarbeiter wäre wünschenswert.
Es fanden leider nie Mitarbeitergespräche statt, um Feedback zu erhalten, weder positives noch negatives. Man weiß letztlich nicht, woran man ist und hat des Öfteren das Gefühl, dass bei Problemen, ÜBER einen geredet wird, anstatt MIT einem.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung im allgemeinen Sinne, von wegen Männer/Frauen, Jung/Alt ist in Ordnung, man merkt keine Diskrepanzen. Allerdings gibt es gefühlt eine Barriere zwischen den "alteingesessenen, höherrangigen" und "niederen" neueren Mitarbeitern (dass man das so beschreiben muss, ist schon schade genug), was sich u.a. bei besagtem Home Office-Thema zeigt.

Interessante Aufgaben

Projektabhängig, aber auch abteilungsabhängig, mal so mal so.

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank, dass du Dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast.

Leider zeigt sich, dass wir Dich mit den Maßnahmen, die wir im Zuge unserer Umstrukturierung stetig durchführen, nicht mehr erreichen konnten. Gerade die Mitarbeitergespräche sind dieses Jahr voll im Gange und seltsamerweise an Dir vorbei gegangen.

Da wir Deine Vorwürfe daher nicht in Gänze nachvollziehen können, ist es schwierig auf jeden einzelnen dieser einzugehen. Schade, dass Du es derart negativ bei uns empfunden hast und keine Möglichkeit für Dich gesehen hast, mit Deinem Vorgesetzten darüber zu sprechen und Verbesserungsvorschläge zu bringen.

Da sich unsere Wege anscheinend auch bereits getrennt haben, wünschen wir Dir, dass du zukünftig einen Arbeitgeber findest, der allen deinen Wünschen und Kriterien besser entspricht, als wir.

Alles Gute für deine Zukunft wünscht dir
Cornelia

Heiße Phasen aber immer cool drauf

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Teams
Die Teammeetings

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft stressige Phasen
Überstunden nicht als Freizeitausgleich monatsübergreifend

Verbesserungsvorschläge

Besser bezahlen

Arbeitsatmosphäre

Schönes ehemaliges Fabrikgebäude. Sitze zum Glück im klimatisierten Bereich, andere haben da Pech.
Nette Teams. Aber teilweise hohe Fluktuation, was sehr schade ist.
Feedback durch Vorgesetzte kann jederzeit eingeholt werden. Kritik größtenteils konstruktiv.

Image

Die stodt Zeit zeigt stodt von seiner besten Seite. Der Weg dahin ist oft weit und schwer, aber am Ende ist man früh, wenn etwas läuft.

Work-Life-Balance

Kernzeut vorhanden. Ansonsten Arbeitszeiten flexibel. Oft zu viele Jobs.
Rücksicht auf Mitarbeiter mit Kindern, auch wenn die mal krank sind Verständnis.

Karriere/Weiterbildung

Intern gut. Extern schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Trotz Gespräche keine Chance auf mehr. Agenturen zahlen hält nicht so gut. Dafür aber nette Kollegen, deshalb bin ich auch noch da.
Leider sind einige Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Verfallen leider am Monatsende.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schwer zu beurteilen. Denke ist ok.

Kollegenzusammenhalt

Durch Teammeetings lernt man viele besser kennen.
Ein Stammtisch oder Sonderevents nach erfolgreich abgeschlossenen größeren Projekten wäre schön.

Umgang mit älteren Kollegen

Die meisten sind recht jung gerade die PMs. Aber so sind die viel mehr auf Augenhöhe. Auf die Älteren wird genauso Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Manchmal sehr gestresst. Aber es wird einem immer geholfen. Gibt keine doofen Fragen.

Arbeitsbedingungen

Soll wohl demnächst modernisiert werden. Wir sind alle gespannt.
Hoffentlich wird bald eine bessere Klimaanlage angeschafft. Selbst da wo es eine gibt, ist es relativ warm, jenachdem, wo man sitzt...

Kommunikation

Wird besser seit es Produktionsleiter gibt. Flurfunk läuft! ;-)

Gleichberechtigung

Geschäftsführung und Führungskräfte werden gefühlt bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Projekte an.

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und für die Zeit, die du dir dafür genommen hast!

Besonders die positiven Rückmeldungen über die stodtler haben uns alle sehr gefreut, denn die Mitarbeiter machen ja letztlich immer die Seele des Unternehmens aus.

Darüber hinaus freut uns natürlich auch, dass eine Verbesserung bei der Kommunikation zu sehen ist - daran arbeiten wir intensiv und erinnern uns auch immer wieder gegenseitig daran.

Es ist schön, dass du das wichtige Thema Gehalt bereits proaktiv angesprochen hast. Schade, dass es bisher mit einer Erhöhung nicht geklappt hat. Ich bin mir sicher, dass es im Rahmen des Gehaltsgefüges, oder aus anderen unternehmerischen Gründen zur Zeit einfach nicht möglich ist. Bitte bleibe hier unbedingt am Ball, das nächste Personalgespräch bietet dafür sicherlich den geeigneten Rahmen.

Das Thema Überstunden haben wir schon auf unserer Agenda und hierzu wird es zeitnah Gespräche innerhalb der Führungsrunde geben. Sollten wir uns auf Änderungen in diesem Punkt einigen können, werden wir euch selbstverständlich informieren.

Nochmals vielen Dank für die positiven Worte und weiterhin eine tolle Zeit bei uns!
Cornelia

Coole Arbeitsathmosphäre aber ohne Kompromisse vom Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kolleginnen und Kollegen
Die regelmäßigen Mitarbeiter-Events (Teammeetings)
Meist interessante Projekte
Die Küche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Sozialleistungen
In Teilen des Hauses keine Klimaanlage

Verbesserungsvorschläge

Klimaanlage anschaffen
Kommunikationswege verbessern
Eisfach in der Küche für Eis an warmen Tagen :-)

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima gut. Super nette und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen.
Im Sommer in Teilen des Gebäudes unerträglich.

Image

Professionell. Individuelle Lösungen. Moderne Räumlichkeiten.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten in Absprache sehr flexibel. Urlaub muss abgesprochen sein, ist aber immer projektabhängig. Arzttermine können nach Absprache wahrgenommen werden. Zeit muss aber nach- oder vorgearbeitet werden.

Karriere/Weiterbildung

An vielen Mitarbeiterbeispielen sieht man, dass man sich bei stodt weiterentwickeln kann!

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Urlaubsgeld. Kein Weihnachtsgeld. Kein Bonus. Mäßiges Gehalt, selbst für eine Agentur. VWL werden zu 50 % bezuschusst. 30 Tage Jahresurlaub!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird noch sehr viel und teilweise echt unnötig viel ausgedruckt.
stodt ist sehr engagiert beim Projekt Kinder in Not in Indien. Das ist toll!

Umgang mit älteren Kollegen

Werden mit genauso viel Respekt wie jeder andere behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Ich denke, sowohl mit der Produktionsleitung, der Geschäftsführung als auch den Teamleitern hat stodt ein gutes Team, alle haben immer ein offenes Ohr, selbst in stressigen Phasen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Technik und Räumlichkeiten. Teilweise echt dunkel im Gebäude, wenig Tageslicht und im Sommer stellenweise Temperaturen jenseits der 30 Grad. Ein Großteil der Mitarbeiter wurde aber in den klimatisierten Bereich umgesiedelt.

Kommunikation

Verbesserungswürdig aber auf dem richtigen Weg.

Gleichberechtigung

Alles gut. Gehalt kann ich nicht beurteilen, da bestimmt nicht.

Interessante Aufgaben

Meistens ja. Variiert aber. Ist auch phasenabhängig. Mal extrem viel zu tun, dann oft auch sehr vielseitig, mal weniger. Projektgeschäft eben!


Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine ausführliche Bewertung. Besonders über die positiven Rückmeldungen freuen wir uns natürlich sehr!

Wie fast überall im Leben hast du uns aber auch Verbesserungspotenzial aufgezeigt, welches wir gerne in unsere zukünftigen Überlegungen mit einbeziehen werden.

Zu zwei konkreten Punkten kann ich dir schon direkt ein Feedback geben:

- Die fehlende Klimaanlage liegt leider nicht alleine in unserem Zuständigkeitsbereich. Hier sprechen wir seit Monaten mit unserem Vermieter und konnten uns bisher leider noch nicht auf eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung einigen. Eins kann ich dir aber versichern: Die zuständige Kollegin arbeitet stetig daran und wie du bereits aufgezeigt hast, werden Teams bei Bedarf ja auch schon in klimatisierte Gebäudeteile umgezogen, um die heißen Sommertag gut zu überstehen.

- Wenn du mit deinem Gehalt und den Sozialleistungen unzufrieden bist, biete ich dir gerne ein Gespräch mit deiner Vorgesetzten bzw. deinem Vorgesetzten an. Ich bin mir sicher, dass die Kolleginnen und Kollegen ein offenes Ohr haben und gemeinsam mit dir versuchen werden, eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.

Das Gesprächs-Angebot gilt natürlich auch für andere mögliche Kritikpunkte. An der Verbesserung der Kommunikation arbeiten wir stetig. Falls es Informationen gibt, die ihren Weg nicht zu dir finden, weise uns bitte unbedingt darauf hin. Nur so können wir unser eigenes Verhalten verbessern.

Falls es darüber hinaus noch Punkte gibt, sprich sie bitte auch unbedingt an. Jeder aus dem Führungsteam steht dir hierfür mit offenen Ohren zur Verfügung!

Nochmals vielen Dank für deine Zeit und deine Bewertung sowie weiterhin ein tolle Zeit bei uns!
Cornelia

Was soll der Schweiß!?

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsauflösung, Bankrot anmelden

Arbeitsatmosphäre

Dunkles Loch

Work-Life-Balance

Stodt ist Tod

Kollegenzusammenhalt

Verräter Schweine

Vorgesetztenverhalten

Abwertend und degradierend

Kommunikation

Rückwärtsgewand

Gleichberechtigung

Alle sind gleich scheiße

Interessante Aufgaben

Komplett überforderte Projektmanager

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

leider können wir deinen Kommentar nicht richtig einordnen und wissen ehrlich gesagt auch nicht so recht, wie wir darauf am besten angemessen reagieren sollen.

Es tut uns wirklich leid, dass du bei uns nicht glücklich warst. Es scheint, als wäre der Konflikt mit deinen Vorgesetzten und Kollegen massiv gewesen, was man aus unserer Sicht meistens besser persönlich miteinander klärt.

Das Angebot dazu besteht von unserer Seite auch weiterhin. Zu vielen ehemaligen Mitarbeitern haben wir auch nach vielen Jahren noch ein gutes und freundschaftliches Verhältnis, welches wir auch weiterhin anonymen Kommentaren und Beleidigungen vorziehen werden.

Dennoch wünschen wir dir für deine berufliche und private Zukunft alles Gute.
Cornelia

Tolle Kollegen, VIEL Arbeit

4,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team und die nette Atmosphäre. Interessante Themen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es war häufig sehr, sehr stressig für alle Beteiligten.

Verbesserungsvorschläge

Es ist keine Schande, auch mal ein Projekt oder den Terminwunsch eines Kunden abzulehnen.
Das Stresslevel auf allen Ebenen darf ruhig niedriger ausfallen.
Die Kommunikation muss offener oder vielleicht auch positiver werden, damit steht und fällt die Motivation.

Arbeitsatmosphäre

Ein Spitzenteam, die tollen Kollegen und der Zusammenhalt suchen ihresgleichen! Schöne Räumlichkeiten mit großer Küche und Terrasse.

Image

Der Frust ist manchmal ziemlich groß und muss raus.

Work-Life-Balance

Urlaub ist nie ein Problem. Je nach Projekt und Position ist der Feierabend jedoch in weiter Ferne.

Karriere/Weiterbildung

Intern super, extern ist häufig schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt immer pünktlich, aber wie im Agenturbereich üblich könnte es gerne mehr sein.

Vorgesetztenverhalten

Immer abhängig vom jeweiligen Vorgesetzten. Ich war immer sehr zufrieden, andere hatten nicht so viel Glück.

Kommunikation

Wer schreit, wird auch gehört. Offene Kommunikation fängt bei uns allen an.
Der Flurfunk funktioniert gut.

Interessante Aufgaben

Meistens abwechslungsreich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

herzlichen Dank für dein überwiegend positives Feedback. Wir freuen uns über deine Rückmeldung!

Du hast uns in den meisten Punkten positiv bewertet, was uns wirklich sehr freut. Da meistens bei einem Job nicht alles 100% zufriedenstellend ist, haben wir natürlich Verständnis für deine Kritikpunkte und sehen diese als Ansporn für die Zukunft.

Vor allen Dingen der finanzielle Aspekt ist für uns alle wichtig. Hierzu besteht immer die Möglichkeit, mit dem Teamleiter über die jeweils aktuelle Situation und Möglichkeiten einer Weiterentwicklung zu sprechen. Wenn an dieser Stelle von Seiten der Geschäftsführung Unterstützung benötigt wird, stehen wir alle gerne zur Verfügung.

Das Thema Arbeitsbelastung: Wie in allen anderen Branchen auch, kann es vorübergehend zu einer höheren Arbeitsbelastung kommen. Gerade wenn unser 3-Jahres Event in München ansteht, ist das sehr gut möglich. Angefallene Überstunden können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen abgefeiert, oder ausbezahlt werden. Wenn das Gefühl einer dauerhaften Überbelastung besteht, muss bitte unbedingt mit dem Teamleiter und/oder der Geschäftsführung gesprochen werden. Nur, wenn dieser Kritikpunkt offen geäußert wird, kann er auch abgestellt werden.

Es gab übrigens in der Vergangenheit mindestens eine Kollegin, bei der gemeinsam mit dem Teamleiter und der Geschäftsführung eine dauerhafte Überbelastung festgestellt wurde. Diese Kollegin hat sich offen dazu geäußert und mit ihr gemeinsam wurden entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen.

Nochmals vielen Dank für deine Zeit und deine Bewertung sowie alles Gute für deinen aktuellen Job!
Cornelia

Top Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Zusammenarbeit, sozial sehr engagiert, sehr schöne Räumlichkeiten, nette Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nicht sehr entscheidungsfreudig, manche Prozesse dauern lange.

Verbesserungsvorschläge

schnellerer Informationsfluss, Kommunikation hapert leider oft.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein ausführliches Feedback, welches wir wirklich zu schätzen wissen!

Das Thema Kommunikation scheint sich wirklich durch unseren stodt-Alltag zu ziehen. An dieser Stelle kann und muss ich meinen Kommentar zur vorherigen Bewertung noch einmal wiederholen:

Manchmal ist es einfach so, dass man eine Information als nicht so relevant für alle Kollegen einstuft und sie aus diesem Grund nicht weiter verbreitet. Sprich doch bitte denjenigen von uns den es konkret betrifft in der nächsten unklaren Situation darauf an. Wir sind dankbar für diese Hinweise und versuchen, unser Verhalten entsprechend anzupassen. Nur wenn wir alle gemeinsam an der Kommunikation arbeiten, können wir auch besser werden!

Zu den langwierigen Prozessen: Mich persönlich eingeschlossen haben wir schon einige Kollegen, die Entscheidungswege und Verzögerungen hinterfragen. Das ist nicht nur richtig, sondern vor allen Dingen auch wichtig. Manchmal sind Teams innerhalb eines Entscheidungsprozesses gefangen und haben gar keinen Blick mehr für eine andere Abzweigung. So etwas passiert. Wenn uns das auffällt, müssen wir es bitte auch ansprechen. Nur so können wir uns gegenseitig unterstützen und besser werden. Dadurch können wir auch die von dir als gut bezeichnete Zusammenarbeit weiter entwickeln.

Nochmals vielen Dank für deine Zeit und deine Bewertung!
Cornelia

Macht Spass

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Ergebnisse. Es wird sofort gehandelt, wenn es an etwas fehlt.

Verbesserungsvorschläge

Direkte Kommunikation.

Karriere/Weiterbildung

Toller Arbeitsplatz, gutes Team. Bezahlung ist nicht so gut.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Cornelia Gissinger, Account Manager
Cornelia GissingerAccount Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein ausführliches Feedback! Wir schätzen deine Meinung sehr und bedanken uns auch für die Anmerkungen bezüglich des Gehaltes und der Kommunikation.

Gerade das finanzielle Thema ist jedem von uns wichtig. Bitte wende dich doch bezüglich eines Gespräches an deinen zuständigen Teamleiter. Solltest du von Seiten der Geschäftsführung hierzu Unterstützung benötigen, sind wir gerne für dich da. Melde dich doch bitte bei einem von uns.

Die Kommunikation wird zwischendurch immer mal wieder etwas bemängelt und an einigen Stellen haben wir sicherlich noch Potenzial. Manchmal ist es auch einfach so, dass man eine Information als nicht so relevant für alle Kollegen einstuft und sie aus diesem Grund nicht weiter verbreitet. Sprich doch bitte denjenigen von uns den es konkret betrifft in der nächsten unklaren Situation darauf an. Wir sind dankbar für diese Hinweise und versuchen, unser Verhalten entsprechend anzupassen.

Nochmals vielen Dank für deine Zeit und deine Bewertung!

Cornelia

Guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitszeiten, abwechslungsreiche Arbeit, guter Zusammenhalt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wunderbarer Arbeitgeber mit familiärer Atmosphäre

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen