Workplace insights that matter.

Login
STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG Logo

STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. 
KG
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein FAMILIEN Unternehmen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima ist sehr entspannt, die Mitarbeiter sehr kollegial und freundlich.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Aufstiegsmöglichkeiten anbieten, die Mitarbeiter auch mal mit sonderzahlungen loben und motivieren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Alles in allem solider Arbeitgeber

2,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es werden Masken bereit gestellt.
Auf den Mindestabstand wird geachtet.
Auf Hygienemaßnahmen hingewiesen z.B. Hände waschen.
In Bereichen in denen es möglich ist wird HomeOffice angewandt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Fällt mit spontan nichts ein.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es werden alle Hygienemaßnahmen ernst genommen und befolgt.

Arbeitsatmosphäre

Es wird selten gelobt, aber selten.
Die meisten Vorgesetzten haben ihre Lieblinge, die leider bevorzugt behandelt werden.

Image

Es handelt sich um ein familiengeführtes Unternehmen in 3. Generation und lebt vom Ruf der Vergangenheit.
Auch wenn sich einiges auch zum Besseren verändert hat, negative Beispiele gibt es leider auch zur Genüge.

Work-Life-Balance

Kommt auf die Abteilung an.
Urlaub ist in kleinen Abteilungen unproblematisch.
Arbeitszeiten sind sehr unterschiedlich.
Manche Mitarbeiter genießen eine bezahlte Pause andere wiederum nicht.

Karriere/Weiterbildung

Sofern es die Arbeitszeit zu lässt kein Problem.
Arbeitet man aber beispielsweise im Schichtsystem stellt sich der Arbeitgeber oft quer.
Einige Mitarbeiter bekommen ihre Weiterbildung bezahlt, andere wiederum nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Arbeitgeber zahlt pünktlich, hierfür schonmal 5 Sterne.
Das Gehalt kommt allerdings bei Weitem nicht an die Tariflöhne heran.
Zudem verdienen Mitarbeiter, die ein vergleichbares Aufgabengebiet haben bis zu 50% mehr bzw. weniger Lohn.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt ein Umweltmanagementteam, das in regelmäßigen Abständen Maßnahmen erörtert wie z.B. Energieeinsparung, Abfallwirtschaft usw.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt sehr guten Zusammenhalt zwischen einigen Kollegen.
Jedoch gibt es auch das genaue Gegenteil.
Mitarbeiter wurden fotografiert oder in ihrer Freizeit bespitzelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollege werden meist sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Mit Konflikten gehen die meisten Vorgesetzten und der Betriebsrat gut um.

Arbeitsbedingungen

Es wird einiges getan für einen ergonomischen Arbeitsplatz.
Perfekt ist bei weitem nicht alles, aber wo ist das schon.

Kommunikation

Man wird nicht zu Meetings eingeladen und erfährt erst viel zu spät was geplant wird.

Gleichberechtigung

Frauen gibt es nur wenige in Führungspositionen.
Wie so oft in der Industrie, also völlig normal...
Der Wiedereinstieg beispielsweise nach der Schwangerschaft ist gut.
Sie haben die Möglichkeit mit einer reduzierten Arbeitszeit einzusteigen.

Interessante Aufgaben

Es gibt verhältnismäßig gut bezahlte Mitarbeiter, deren Gesamtarbeitszeit an einigen Tagen nur um die 10% liegt.

Arbeitgeber-Kommentar

STÖBER HR-Team
STÖBER HR-Team

Es freut uns sehr, dass die Maßnahmen in Bezug auf die Corona-Situation äußerst positiv bewertet werden, vielen Dank für Ihren Beitrag.

Schade, dass der ein oder andere Vorgesetzte mit Lob etwas sparsam umgeht. Bitte sprechen Sie diesen Punkt doch beim jährlichen Mitarbeitergespräch an sowie das Thema Kommunikation.

Wir haben bei STÖBER sehr viele unterschiedliche Arbeitszeitmodelle, die sowohl den Firmen- als auch den Mitarbeiterinteressen Rechnung tragen. Wenn in Pausenzeiten der Kolleginnen und Kollegen zusätzliche Maschinen bedient werden, werden durch diese zusätzliche Mehrarbeit in diesen Bereichen tatsächlich die Pausenzeiten gemäß Betriebsvereinbarung bezahlt.

Weiterbildung wird bei STÖBER in hohem Maße unterstützt. Sie haben Recht, im Schichtbetrieb ist es nicht immer möglich für alle eine gute Lösung zu finden, wenn sehr viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wegen einer Weiterbildung nur in Frühschicht arbeiten wollen.

Dass Mitarbeiter Kollegen in der Freizeit „bespitzeln“ ist uns nicht bekannt und von uns auch nicht gewollt. Falls Sie davon betroffen sein sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Vorgesetzten, damit wir das in einem Gespräch mit den Betroffenen klären können.

guter Arbeitgeber, familiäres Umfeld

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

zahlen pünktlich Lohn und auch Urlaubs.-Weihnachtsgeld, gute Technik der Getriebe und Motoren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

reden manchmal zu wenig

Verbesserungsvorschläge

manchmal gibt es Stimmungsmacher, sollten auch mal die anderen Kollegen gefragt werden und die Meister

Arbeitsatmosphäre

hier kann jeder seine Arbeit machen und wird in Ruhe gelassen

Image

gut, viele Firmenveranstaltungen, zB Radfahrn, Wandern, Skifreizeiten

Work-Life-Balance

hab ich kein Problem

Karriere/Weiterbildung

kein Problm

Gehalt/Sozialleistungen

ist ok

Umwelt-/Sozialbewusstsein

familiäre Firma, hab schon mal wo anders gearbeitet, da siest du jetzt den Unterschied

Kollegenzusammenhalt

wenn du anständigst fragst kriegst du geholfen und erklärt

Umgang mit älteren Kollegen

nichts bekannt

Vorgesetztenverhalten

gute faire Meister, und auch die anderen Vorgesetzten sehr menschlich

Arbeitsbedingungen

gute moderne Maschinen, Messmittel und Werkzeuge vorhanden, viele eigen entwickelte Prüfstände

Kommunikation

ganz ok, Bildschirme in den Pausenräumen könnten mehr Infos übers Geschäft geben

Interessante Aufgaben

immer mehr Maschinenautomation, ist geil die Maschine einzurichten, läuft dann fast alleine


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

STÖBER HR-Team
STÖBER HR-Team

Besten Dank für die Bewertung. Sie fassen wer wir sind sehr gut zusammen: fair, menschlich und familiär. An neuen Lösungen und Maßnahmen für eine verbesserte Transparenz und interne Kommunikation wird bereits gearbeitet.

Toller Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

pünktliche Gehaltszahlung, Sommersprudelaktion, Essensgeldzuschuss, wenn mich etwas drückt kann ich jederzeit mit meinem Vorgesetztensprechen

Verbesserungsvorschläge

Büroklimatisierung im Sommer

Karriere/Weiterbildung

nch Abstimmung möglich ohne Zusage auf einen anspruchsvolleren Job (ist verständlich)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

familiärgeführtes Unternehmen

Arbeitsbedingungen

im Sommer ist das Büro der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt, Sonnenrollo bringt fast nichts, Klimatisierung auf 25°C wünschenswert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

STÖBER HR-Team
STÖBER HR-Team

Herzlichen Dank für die Bewertung. Wir verstehen, dass es im Sommer an Tagen mit Rekord-Temperaturen auch in unseren Räumlichkeiten warm wird. Die Nachrüstung einer Klimaanlage wurde geprüft mit dem Resultat, dass der zu betreibende Aufwand in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Nutzen steht. Das heißt nicht, dass uns Ihnen Ihr Wohlergehen nicht wichtig ist. Ganz im Gegenteil: Wir treffen unsere Entscheidungen immer im Hinblick auf unsere Mitarbeiter und die sichere Gestaltung Ihrer Arbeitsplätze. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir schon mögliche Maßnahmen zur Verbesserung des Raumklimas prüfen und eventuell einleiten.

War schon mal besser

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nah von zu Hause. Kollegen sind cool drauf.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es hängt viel hinterher, was man noch besser machen könnte.

Verbesserungsvorschläge

Mal drauf hören was die Leute sagen

Arbeitsatmosphäre

Viele Wechsel der Kollegen.

Image

War auch mal besser innerhalb unserer Firma

Work-Life-Balance

Schicht ist im Wechsel. Das würde beim Vorstellungsgespräch aber anders gesagt

Karriere/Weiterbildung

Viel Möglichkeiten gibt es nicht. Weiterbildung geht nur, wenn es mit der Arbeitszeit funktioniert. Keine Unterstützung durch die Firma

Gehalt/Sozialleistungen

Komisches Prämiensystem. Da blickt keiner durch. Ist auch ungerecht verteilt.

Kollegenzusammenhalt

War auch mal besser. Jeder schaut nach sich, dass er seine Prämie schaffen tut.

Vorgesetztenverhalten

Bei den meisten ok.

Arbeitsbedingungen

Ist halt alles ein bissl veraltet in der Montage. Kann man noch viel verbessern

Kommunikation

Man bekommt wenig mit als Arbeiter. Die Meister sagen nicht viel was passiert.

Gleichberechtigung

Ist ok

Interessante Aufgaben

Oft die selben Arbeiten


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

STÖBER HR-Team
STÖBER HR-Team

Vielen Dank für die Bewertung. Wir arbeiten stets daran, unsere Arbeitsplätze und -abläufe zu verbessern. Wir freuen uns, dass Sie Potentiale erkennen und möchten Sie ermutigen, Verbesserungen intern anzustoßen, an die verantwortlichen Personen zu adressieren und aktiv bei der Gestaltung der Optimierung mitzuwirken. Nur gemeinsam können wir Großes bewegen.

Unternehmen mit viel Potential

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann weitestgehend unbehelligt seiner Arbeit nachgehen. Geregelte Arbeitszeiten. Gleitzeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Zeitgemäßen Arbeitsplätze in der Montage, Ergonomie teils schlecht

Verbesserungsvorschläge

Den Vorschlägen der Mitarbeiter mehr Gehör schenken und diese auch umsetzen. Schnellstens neues Lohnsystem einführen. Ergonomie der Arbeitsplätze verbessern.

Arbeitsatmosphäre

technischer Stand der Montage auf dem Stand der 80iger Jahre. Ergonomie teils sehr schlecht (Höhe der Arbeitsplätze/ kein zeitgerechtes Werkzeug). Werkzeuge fehlen teils oder müssen oftmals gesucht, bzw. in anderen Abteilung geliehen werden. Kein fließender Arbeitsablauf gegeben, da Montagelayout und Arbeitsablauf veraltet sind. Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter werden seit vielen Jahren nicht oder nur teilweise und mit zu großer Zeitverzögerung umgesetzt. Dadurch hat sich bei vielen Kollegen Frust und Resignation eingestellt.

Image

Das Image nach Außen hin ist gut.
Innerhalb des Unternehmens hat das Image in den letzten Jahren durch o.g. Schwachpunkte allerdings gelitten.

Work-Life-Balance

Es gibt geregelte Arbeitszeiten (40 Stunden Woche). Überstunden fallen selten an und sind freiwillig (z.B. Samstagsarbeit).
Ein Stern Abzug, da seit 2018 Wechselschicht in der Montage eingeführt wurde.
(Diese wäre durch optimale Planung weitestgehend vermeindbar)

Karriere/Weiterbildung

Karrierechanchen sind aufgrund der Betriebsgröße eher gering. Leider werden Kollegen, die eine Weiterbildung anstreben nicht unterstützt (z.B. Freistellung von Schicht/Finanzelle Unterstützung)

Gehalt/Sozialleistungen

Die Grundvergütung ist angemessen. Die Prämienzahlung entspricht in keinster Weise modernen Standards und müsste schnellstens geändert werden.
Auch die Tatsache, dass viele unterschiedliche Prämiensysteme im Unternehmen existieren, ist nicht mehr zeitgemäß.
Ebenfalls nicht mehr zeitgemäß ist das Verfahren bei Gehaltserhöhungen: Hier muss der Mitarbeiter selbst das Formular ausfüllen und begründen, warum er seiner Meinung nach mehr Geld verdient hat. Vorgesetzte entscheiden dann, ob der Wunsch gewährt oder abgelehnt wird. Absolut nicht mehr zeitgmäß und äußerst unmotivierend, zumal die Anträge sehr lange Bearbeitungszeiten (mehrere Monate) haben.
Die Sozialleistungen sind ok, es gibt VL, Jobrad, Zuschuss zum ÖPNV und Essen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein vorbildlich, Sozialbewusstsein nach Außen ebenfalls vorbildlich. Solzialbewusstsein gegenüber den Mitarbeitern könnte besser sein

Kollegenzusammenhalt

Dieser war schon besser. Durch nicht konsequent und transparent erfolgtes Zeitmanagement (Zeitaufnahmen u.a. in der Montage) kam es immer wieder zu Reibereien in einzelnen Bereichen und innerhalb der Gruppen, was dem Betriebsklima sehr geschadet hat.
Ein ebenfalls nicht mehr zeitgemäßes Lohnsystem trägt sein übriges bei:
Es gibt innherhalb des Unternehmens verschiedene Prämiensysteme, manche Gruppen bekommen feste Prämiensätze, andere widerum müssen sich diese erarbeiten und unter sich aufteilen. So werden Leistungsträger "bestraft", da ihre Leistung mit anderen (teils deutlich geringeren) Leistungen verechnet wird.
Leider sieht man sich hier seit Jahren nicht in der Lage, ein zeitgemäßes, faires und für alle Mitarbeiter greifendes Lohnsystem zu intergrieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenig, bis keine "Schonarbeitsplätze" für ältere Kollegen. Da man das Arbeitspensum deutlich nach oben geschraubt hat, wird sich diese Auswirkung erst in einigen Jahren zeigen.

Vorgesetztenverhalten

Großteils OK.
Man sollte den Mitarbeitern mehr zutrauen, sie mehr einbeziehen und mehr mit ihnen kommunizieren.
Die Gruppen sollten mehr Autonomie erhalten. (Schichtplanung, Werkzeugbeschaffung)

Arbeitsbedingungen

Nicht mehr zeitgemäß ! (Bereich Montage).
Sehr viel Handarbeit: schwere Materialwägen sind von Hand zu ziehen, Werkstücke müssen zu oft in die Hand genommen oder gedreht werden, Laufkatzen der Kräne sind schwergängig und müssen von Hand gezogen werden, Werkbänke/Arbeitsplätze sind nicht höhenverstellbar, viele Handwerkzeuge könnten durch moderne (pneumatische/hydraulische) ersetzt werden.

Kommunikation

Die Kommunikation im gesamten Unternehmen ist allgemein schlecht. Die Mitarbeiter selbst erhalten wenig, bis gar kein Feedback über aktuelle Themen und Prozesse. Informationsaustausch durch Vorgesetzte könnte verbessert werden.
(ist derzeit in Arbeit und soll ausgebaut werden - Intranet/Gruppenseiten)

Gleichberechtigung

Grundsätzlich gegeben, Frauen arbeiten in allen Bereichen des Unternehmens. Natürlich überwiegt der männliche Anteil im Unternehmen, was meiner Meinung nach der Branche geschuldet ist.

Interessante Aufgaben

Da es sich um immer wiederkehrende Produkte handelt, kommt oftmals Routinearbeiten. Die interessanten Aufgaben bestehen darin, die Qualität kontinuierlich aufrecht zu erhalten und zu gewährleisten. (Eigenmotivation)

Arbeitgeber-Kommentar

STÖBER HR-Team
STÖBER HR-Team

Wir bedanken uns für diese Bewertung von STÖBER in Kununu und möchten die Gelegenheit für eine kurze Kommentierung nutzen.

Die Verbesserung von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen ist ein fortlaufender Prozess. Deshalb denken wir permanent über Neustrukturierungen der Arbeitsumfelder in diesem Bereich nach und setzen diese auch um. Die aktuellen Planungen laufen darauf hinaus, noch in diesem Jahr neue Prototypen für einen Probebetrieb in bestimmten Montagebereichen zu installieren. Diese Prototypen werden die aktuellen Anforderungen an Ergonomie und Arbeitsplatzausstattung erfüllen und mit zahlreichen I4.0 – Funktionalitäten ausgestattet sein.

Wir bei STÖBER fördern die interne Zusammenarbeit in der Überzeugung, dass wir gemeinsam stärker und erfolgreicher sind. Dabei ist uns ein vertrauensvoller Umgang wichtig. Wir glauben an: Gemeinsam lernen, zusammen wachsen. Deshalb sind wir offen für Kritik unserer Mitarbeiter und möchten sie in die Entwicklung unserer Lösungen einbeziehen.

Wir hoffen, dass die Verfasserin / der Verfasser dieser Arbeitgeberbewertung ebenso unsere internen Kommunikationskanäle nutzen und ihre / seine Anliegen den verantwortlichen Personen vorbringen wird. Dafür stehen wir gerne zur Verfügung.

Sehr guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

Die Firma Stöber gibt einem die Möglichkeit der Gleitzeit.
In wenigen Firmen kann man sein Privatleben so gut mit der Arbeit kombinieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Stöber bezahlt angelehnt der Tarife. Das ist gut, könnte aber natürlich immer besser sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma Stöber versucht vermehrt auf Digitalisierung umzusteigen. Oft funktioniert das gut, in anderen Bereichen ist es noch etwas schwierig.

Gleichberechtigung

Mehr Männer in Führungspositionen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Ohne Plan und Ziel

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teilweise hochwertige Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Menschlicher Umgang durch Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

Konzepte und Strategien erst durchdenken, dann handeln


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Homeoffice
- Personalentwicklungsmaßnahmen

Image

Grundsätzlich sehr gutes Image nach außen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbilung möglich, jedoch gibt es eher wenige bis keine Aufstiegschancen.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Zusammenhalt und spannende Aufgaben

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Den Mitarbeitern wird vollstes Vertrauen geschenkt und der Umgang untereinander ist herzlich und familiär. Der Mensch steht hier im Vordergrund!

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Home Office und Gesundheitstage, etc. tragen zu einer guten Work-Life-Balance bei. Auf familiäre Umstände wird immer Rücksicht genommen.

Kollegenzusammenhalt

Hier merkt man, dass es sich bei der Firma STÖBER um ein Familienunternehmen handelt. Viele Mitarbeiter arbeiten schon viele Jahre erfolgreich zusammen und der Zusammenhalt ist daher entsprechend gut. Auch neue Mitarbeiter werden gut unterstützt und schnell integriert.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Schreibtische, neuste Kommunikationstechnik, zwei Bildschirme, etc. machen das Arbeiten angenehm.

Kommunikation

Wie oft in produzierenden Unternehmen, stellt die interne Kommunikation eine Herausforderung dar.

Gleichberechtigung

Wenig Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich. Es herrscht ein konstruktives und kreatives Umfeld mit Freiraum zur Entfaltung von Potentialen und innovativen Ideen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN