Workplace insights that matter.

Login
Storch-Ciret Group Logo

Storch-Ciret 
Group
Bewertung

Eine sehr abwechslungsreiche Ausbildung mit einem hohen, gesunden Maß an Eigenverantwortung.

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Storch-Ciret Group in Wuppertal absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesamtpaket.

Die Ausbilder

Der Großteil der Ausbilder ist sehr engagiert dem Azubi/Studenten einen abwechslungsreichen Alltag in der jeweiligen Abteilung zu gestalten. Man fühlt sich nicht unerwünscht oder wie ein Klotz am Bein, sondern viel eher als vollwertiges Mitglied des Teams.

Spaßfaktor

Spaß macht es natürlich erst richtig, wenn man eine Abteilung gefunden hat, die deinen Interessen ähnlich ist. Aber Grundsätzlich machen die Abteilungen alle Spaß. Es kommt natürlich darauf, mit welcher Einstellung man an die Aufgaben herangeht. Und wenn mal die Aufgaben nicht so prickelnd sind, dann kann man davon ausgehen das die Kollegen den Spaßfaktor nach oben treiben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Dichte an Aufgaben ist für einen dualen Studenten definitiv angemessen und kann ohne Überstunden bewältigt werden. Die Ausstattung in den Büros ist sehr modern, jeder hat einen Laptop und auf manchen Etagen gibt es flexible Arbeitsplätze, sodass ich mich jeden Tag zu jemand anderem hinsetzten kann. Wenn es mal keine Aufgaben gab, konnte ich immer für meine Uni lernen.

Variation

In den meisten Abteilungen gibt es ein breites Spektrum an Aufgaben. Nach der Einleitung in die jeweiligen Prozesse arbeitet man auch teils sehr eigenständig an den Aufgaben. Für Fragen sind die Kollegen aber auch immer parat. Schön ist aber auch, dass man sehr flexibel eingeteilt wird. So bekommt man z.B. im Einkauf Aufgaben aus allen Warenfamilien, was für eine schöne Abwechslung sorgt. Die Ausbildungskoordinatorin sorgt dafür, dass man viele unterschiedliche Abteilungen durchläuft, um einen breitgefächerten Überblick über die Firma zu bekommen. Sehr positiv ist, dass auch Abteilungswünsche, sofern es möglich ist, berücksichtigt werden.
Zu Besonderheiten zählen definitiv ein Besuch im Logistikzentrum und je nach dem auch Besuche bei Kunden oder Messen.

Respekt

Hierzu kann ich nicht viel sagen. Ich wurde immer sehr freundlich in jeder Abteilung begrüßt und auch gut behandelt. Niemand gab mir das Gefühl unerwünscht zu sein.
Zu Teamevents, wie zum Beispiel Filmabende, Gemeinschaftskochen usw., wurde ich mit eingeladen. Der Umgang mit Azubis ist top !

Karrierechancen

Für mich kann ich nur sagen, besser hätte es nicht laufen können. Ich habe während meiner Ausbildung ein Angebot für eine Stelle bekommen, die ich nach meinem Studium offiziell antreten kann. Jetzt arbeite ich schon auf dieser Position und bin sehr zufrieden.
Aufmerksam wurde die Abteilung dadurch, dass ich wohl in anderen Abteilungen meine Aufgaben wohl nicht ganz schlecht erledigt habe. Für mich bedeutet das, dass die Azubis hier wirklich wahrgenommen werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist vergleichbar mit dem Punkt Respekt. Auf den Betriebsfeiern herrscht eine sehr homogene Stimmung. Durch die Duz-Kultur arbeitet man auch gefühlt näher zusammen, als mit der klassischen Siez-Regelung.
Auch wir Azubis/Studenten machen öfters mal was zusammen.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist für mich als Dualstudent fair. Ich bekomme die Uni bezahlt, eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio und andere Zuschüsse. Addiere ich den Barwert davon zu meinem Einkommen, so kann ich mich nicht beschweren. Die Vergütung ist tarifgebunden und somit gibt es keinen Spielraum beim Weihnachts- und Urlaubsgeld. Ein wenig schade, wenn andere Bekannte von mir z.B. diese Sonderzahlungen in Form eines 13. und 14. Gehalts bekommen, aber auch das lässt sich verkraften.
Die Überweisung erfolgt meisten 2 Tage vor Monatsanfang, sodass ich meine Miete immer pünktlich zahlen kann

Arbeitszeiten

Durch Vertrauens-/Gleitarbeitszeit lässt sich das Privatleben und besonders private Termine sehr leicht managen. Zum Beispiel hatte ich einen privaten Termin leider nur im Vormittagsbereich bekommen, konnte mich aber dann kurz mit meinem Team abstimmen und konnte den Termin ohne Probleme wahrnehmen.

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen Thiemann, Leiter HR Management
Jürgen ThiemannLeiter HR Management

Lieber Kollege, liebe Kollegin,
wir freuen uns sehr, dass Du Storch-Ciret als Ausbildungsbetrieb weiterempfiehlst und dass Du Spaß an Deiner Arbeit/Ausbildung hast. Wir hoffen, Dir auf diese Weise einen erfolgreichen Start in das Berufsleben ermöglichen zu können.