Navigation überspringen?
  

STRABAG SEals Arbeitgeber

Deutschland,  353 Standorte Branche Baugewerbe / Architektur
Subnavigation überspringen?

STRABAG SE Erfahrungsbericht

  • 02.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Mogelpackung Traineeprogramm

1.85

Arbeitsatmosphäre

Zu wenig Personal für zu viel Arbeit. Sehr unflexible Prozesse mit vielen Schwachstellen. Auflösungserscheinungen seit bekannt wurde, dass der Hauptkunde abspringt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unverbindlich. Zusagen werden nicht eingehalten. Oft wird nur Zeit geschunden. Bei Entscheidungen von Vorgesetzten hatte man nichts zu melden.

Kollegenzusammenhalt

sehr unterschiedlich

Interessante Aufgaben

Als Trainee sollte man verschiedene Abteilungen kennenlernen, interessante Aufgaben übernehmen und eigenverantwortlich Projekte betreuen. In der Realität werden Trainees da hingeschoben, wo das Personal fehlt. Entsprechend darf man mitunter stumpf Störungstickets abarbeiten oder das Callcenter für frustrierte Kunden spielen. Studieren muss man für all das nicht.

Kommunikation

Viele Sprüche, wenig verbindliches. Viele beklagen sich und versuchen Verantwortung abzuschieben. Die Stimmung ist überwiegend zynisch.

Gleichberechtigung

Besonders im operativen Bereich sind nur männliche Kollegen vertreten.

Umgang mit älteren Kollegen

"geschätzt" ist relativ. Ältere Kollegen erhalten ähnliche Aufgaben wie die jüngeren. Vielen sieht man den Stress an, einige fallen sehr lange aus.

Karriere / Weiterbildung

für Akademiker erachte ich es als schwierig, bei diesem Unternehmen Karriere zu machen. Für Techniker ist es durchaus möglich

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt wurde pünktlich bezahlt. Die Höhe war für Trainees angemessen. Bezogen auf die Arbeit war man jedoch einem Berufseinsteiger gleichzusetzen.

Arbeitsbedingungen

keine Einarbeitung/Schulungen. Die Hardware ist allgemein ok. Für Updates muss man mitunter den Standort wechseln. Konzentrieren kann man sich bei einer von Lärm geprägten Umgebung nicht.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ermöglicht es, flexibel Überstunden abzubauen. Fehlen wichtige Leute, kann jedoch kein Ersatz beschafft werden. Objektleiter und andere Führungskräfte stehen jedoch ständig unter Stress. Auch von mir wurde erwartet täglich von 7:30 bis 17:00 vor Ort zu sein.

Image

Strabag ist ein großer Name. Die PFS ist aber mittlerweile für Pannen bekannt. Auch mein neuer Arbeitgeber hatte die PFS so kennengelernt.

Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
2
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
3
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
2
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
2
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    STRABAG PFS
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedauern, dass Sie von uns als Arbeitgeber, insbesondere unserem Traineeprogramm, enttäuscht wurden. Ihre offene und sicher an einigen Stellen berechtigte Kritik zeigt uns, dass bei Ihrem Traineeprogramm tatsächlich etwas falsch gelaufen sein muss. Wir bedauern besonders, dass wir nicht die Möglichkeit hatten die Rahmenbedingungen im positiven Sinne für Sie zu ändern, als Sie noch bei uns an Bord waren. Allerdings möchten wir auch betonen, dass es sich bei Ihnen um einen Einzelfall handeln muss. Das zeigt schon allein die lange Unternehmenszugehörigkeit unserer Trainees und ehemaligen Trainees. Joyce Wiedmann Human Resource Development – STRABAG PFS

Joyce Wiedmann
Senior Referent strategische Personalentwicklung