Navigation überspringen?
  

SÜDDEUTSCHER VERLAGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?

SÜDDEUTSCHER VERLAG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,77
Vorgesetztenverhalten
2,54
Kollegenzusammenhalt
3,45
Interessante Aufgaben
3,13
Kommunikation
2,68
Arbeitsbedingungen
3,42
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,59
Work-Life-Balance
2,80

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,50
Karriere / Weiterbildung
2,43
Gehalt / Sozialleistungen
2,45
Image
3,58
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 6 von 19 Bewertern Homeoffice bei 3 von 19 Bewertern Kantine bei 14 von 19 Bewertern Essenszulagen bei 6 von 19 Bewertern Kinderbetreuung bei 10 von 19 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 5 von 19 Bewertern Barrierefreiheit bei 7 von 19 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 19 Bewertern Betriebsarzt bei 12 von 19 Bewertern kein Coaching Parkplatz bei 11 von 19 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 7 von 19 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 9 von 19 Bewertern Firmenwagen bei 5 von 19 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 5 von 19 Bewertern keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 6 von 19 Bewertern Internetnutzung bei 9 von 19 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 19 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 11.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Habe ich keine für meinen Bereich.

Pro

Dass wir im Team alle sehr selbstständig und selbstbestimmt arbeiten können

Contra

Gar nichts

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu SÜDDEUTSCHER VERLAG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 12.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Entweder Azubis/Trainees die zum Chef geworden sind oder Leute, die 20-30 Jahre bei der SZ sind und

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich gegenseitig

Interessante Aufgaben

Aufgrund von Hierarchien und Machtspielen kaum Spielraum für eigene Ideen und interessante Projekte,obwohl vieles machbar ist

Kommunikation

Sehr schlecht, interne Informationen über die Presse zu erfahren, Abteilungsleiter kommunizieren sehr schlecht

Karriere / Weiterbildung

Eine Sache der Vereinbarung mit dem Chef, in der Regel sehr gut, leider aber keine Möglichkeit nach dem Seminar z. K. Dies intern umzusetzen

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr schlecht, Parkplatz für Mitarbeiter kostet 1 € PRO Tag, Vermögenswirsame Leistungen nichtcmaximal, teure Kantine die gewinnorientiert ist, und teuere Kita, die sich nur Teamleiter und Chefs leisten können

Arbeitsbedingungen

Sehr schöne Büros

Work-Life-Balance

Keine Rücksicht auf Familien, Work-Life-Balance existiert nicht bei der SZ GmbH

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Sozialleistungen für den Mitarbeiter, mehr Verantwortung und eigenständiges Arbeiten für jeden Eingestellten, Frauen nicht als Mütter sehen, sondern gleichberechtigt wie die Männer

Pro

Budget für Weiterbildung, Standort des Unternehmens, Unternehmen mit eigenem Produkt und ist nicht von Dienstleistern abhängig, vorhandenes Betriebsrat für jede Mitarbeiteranliegen, tolle Cafeteria, nette und hilfreiche Kollegen,wenig Stress in der Arbeit

Contra

Den Umgang mit dem Mitarbeiter, vor allen Seitens jüngere Führungskräfte, die ihr ganzes Arbeitsleben bei der Süddeutsche waren, Führungskräfte können nicht delegieren und kommunizieren schlecht, aufgrund Hierarchien keine Umsetzung innerhalb kürzester Zeit interessanter Projekte

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 05.März 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- Streng hierarchisch mit unmittelbaren Druckaufbau
- Kein Tadel ist Lob genug
- Aufgrund verschiedener Tarif-Modelle hohe Missgunst unter den Angestellten
- höchst bürokratischer Verwaltungsapparat

Vorgesetztenverhalten

- kalt
- rücksichtslos
- teilweise bewusst außerhalb des rechtlichen Rahmens um Druck aufzubauen

Kollegenzusammenhalt

Kaum vorhanden

Interessante Aufgaben

Kommt auf den Arbeitsbereich an

Gleichberechtigung

Alleine durch verschiedene Tarife nicht machbar.

Karriere / Weiterbildung

Es werden keinerlei Fortbildungen angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer nicht in der obersten Chefetage sind, bekommt gemessen an Stunden und Verantwortung einen "Hungerlohn".

Arbeitsbedingungen

Kommt auf die Abteilung und die Hierarchiestufe an

Umwelt- / Sozialbewusstsein

So gut wie nicht vorhanden! Vor allem beim Sozialverhalten den Mitarbeitern und Angestellten gegenüber fehlt es an allen Ecken und Enden. Mittlerweile wurden über 150 GmbHs im eigenen Haus gegründet um sich alter Tarifverträge, Betriebsräte und anderer unangenehmer Institutionen zu entledigen.

Work-Life-Balance

Gespaltene Belegschaft: ältere MA mit tariflichen 35 Std/Woche. Der jüngeren Angestellten mit 40 Std - die in der Regel zu 50-60 Std ausarten. Überstunden werden grundsätzlich nicht vergütet.

Image

Nach außen immer noch gut.

Pro

Nichts!

Contra

Führung, Umgang mit Mitarbeiter, Sozialverhalten, Bezahlung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 07.Apr. 2016 (Geändert am 10.Apr. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gab am Anfang einen sehr starken teamzusammenhalt und kollegiales Verhalten, mittlerweile herrscht ein extrem schlechtes Klima, dass maßgeblich von der mangelnden kommunikationsfähigkeit der Führungsebene beeinflusst ist. Vertrauen kommt auch von Feedback und Offenheit, diese Werte sind wenn nur noch vereinzelt in den Teams zu finden. Einzelne Kollegen sind Lichtblicke

Vorgesetztenverhalten

Es gibt keine feedbackkultur und keine Transparenz zu strategischen Entscheidungen, eine Führungskraft zeichnet sich besonders durch eine passive aggressive haltung aus und drückt Kritik durch Nichtachtung und für alle Teammitglieder sichtbare Ablehnung aus

Interessante Aufgaben

Sehr hoher Grad an Selbstbestimmung und Ausgestaltung, sehr viel höhere Arbeitsbelastung auch durch Arbeitsverweigerung von Kollegen in gleichen Hierarchien

Kommunikation

Selbst eine Betriebsversammlung ergibt keine Erkenntnisse über Strategie, Perspektive, Vision, zahlen, Maßnahmen, da entweder nicht vorhanden oder bewusst Information nicht gewünscht

Gleichberechtigung

Sehr gut austariert, gute Chancen für Frauen und auch Teilzeit

Umgang mit älteren Kollegen

In Führungsposition Narrenfreiheit, für Teammitglieder über 50 gab es teils sehr schwierige Situationen (mangelnde Wertschätzung, kündigungsabsicht?)

Karriere / Weiterbildung

Wenig Hierarchien daher wenig Perspektive, keine Vernetzung in andere Konzernbereiche, wenig weiterbildungsbudget

Gehalt / Sozialleistungen

Medien werden grundsätzlich nicht schlecht bezahlt, innerhalb des Konzerns leider geringere Gehälter in vergleichbaren Positionen, teilweise auch sehr geringe einstiegsgehälter

Arbeitsbedingungen

Neubau und sehr gute Ausstattung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wenig, nicht erkennbar

Work-Life-Balance

Schon starke Arbeitsbelastung in Spitzenzeiten, aber durchaus gute work Life Balance möglich, wenn weniger psychische Belastung und zwischenmenschliche Stressfaktoren

Image

Mitarbeiter reden schlecht über die firma

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt kreative, tolle und engagierte Mitarbeiter die mit einer starken und ebenfalls engagierten Führung so viel bewegen könnten. Her mit dieser Führungskraft.

Pro

Tolle loyale fleißige Kollegen

Contra

Fehlerhafte managemententscheidungen, mangelnde Sozialkompetenz von Führungskräften, menschliche Abgründe wenn Mitarbeiter nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit die Firma verlassen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 16.Feb. 2015
  • Mitarbeiter
  • Express

Contra

Verstehen ihr eigenes Geschäftsmodell nicht, Journalisten sind nur Kostenfaktoren, seelenloser Laden, im Kern kein wirkliches Interesse am eigenen Produkt

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 05.Nov. 2014
  • Mitarbeiter
  • Focus

Pro

Gehalt und Urlaub

Contra

Überstunden inkl.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 13.Juli 2014 (Geändert am 02.Mai 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre mit direkten Kollegen ist sehr gut. Bereichübergreifend nur teilweise gut, da wenig Kommunikation zwischen den Abteilungen gewünscht ist bzw. von einigen Kollegen absichtlich unterbunden wird. Geschäftsführung und Verlagsleitung schadet allgemeiner Arbeitsatmosphäre sehr, da Null-Kommunikations-Strategie intern geführt wird, selbst auf Betriebsversammlung wird schlechte Stimmung spürbar.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich sehr gutes Verhältnis, aber wenig Gespühr für soziale Belange wie flexible Arbeitszeiten. Informationen bzgl. weitere Entwicklung des Unternehmens werden leider nicht kommuniziert. Belange von Mitarbeitern werden vor Geschäftsführung wenig durchgesetzt bzw. man lässt dich abspeisen.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind wirklich super nett, einige wenige schwarze Schafe gibt es leider immer. Trotzdem ist der Zusammenhalt nicht der beste.

Interessante Aufgaben

Ideen sind immer willkommen. Arbeit kann selbst eingeteilt werden.

Kommunikation

Interne Kommunikation funktioniert nicht bzw. größtenteils über Flurfunk. Geschäftsführung kommuniziert nicht mit Mitarbeitern, nur mit Abteilungsleitern. Letzte Betriebsversammlung verbreitete noch schlechtere Stimmung unter den Kollegen, da Geschäftsführung die schlechte Atmosphäre nicht wahrhaben möchte.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten fast nicht möglich. Weiterbildungen werden nur geringfügig angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt in Ordnung, im Vergleich zu Branche aber unterdurchschnittlich. Gehaltserhöhungen werden versprochen, aber dann doch von Geschäftsführung abgelehnt, obwohl Abteilungsumsatz sehr gut. Vermögenswirksame Leistungen, Kantinenbezuschussung, ansonsten kaum Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Alles super, sehr modernes Gebäude. Helle Räumlichkeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wenig Interesse für Soziales, Engagement für Umwelt nur wegen Image.

Work-Life-Balance

30 Tage Urlaub. Vorgesetzter gibt auch spontan Urlaub, wenn es dringend ist. Arbeitszeiten sind in Ordnung, leider keine flexiblen Arbeitszeiten und Homeoffice möglich/gewünscht. Wenige Überstunden, aber sollen/können i.d.R. nicht abgefeiert werden.

Image

Super Image, da Teil eines großen Medienkonzerns.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserung der internen Kommunikation
  • Mitarbeiter in strategische Ausrichtung des Unternehmens miteinbeziehen
  • Sozialleistungen anbieten, soziales Engagement der Mitarbeiter nutzen
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice möglich machen

Pro

Super nettes Team und zum Teil namhafte Kunden. Arbeit ist vielseitig und man kann neue Ideen einbringen.

Contra

Unflexible Arbeitszeiten, Überstunden können i.d.R. nicht abgebaut werden, interne Kommunikation sehr schleppend, schlechtes Betriebsklima und viele Kündigungen in letzter Zeit.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Jan. 2014
  • Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben erhält man in der Regel nicht sondern wird dort gehalten, wo man in der Vergangenheit schon gut funktioniert hat.

Kommunikation

Die interne Kommunikation scheint wie gelähmt! Die neuen Gesellschafter wünschen anscheinend keine Kommunikation.

Gleichberechtigung

Frauen haben im Unternehmen nur wenig Einfluss.

Umgang mit älteren Kollegen

Da die Belegschaft überaltert ist, ergibt sich das von selbst.

Karriere / Weiterbildung

Mitarbeiter werde im Unternehmen nicht gefördert. Interessante Stellen werden meist extern besetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt bleibt in der Regel fixiert. Ansonsten gilt der Tarifvertrag. Benefits sind kaum noch vorhanden. Sogar der firmeneigene Parkplatz wird mit 1,50 pro Tag in Rechnung gestellt.

Work-Life-Balance

Vorgesetzte interessieren sich häufig nicht für persönliche Belange. Längere Krankheit wurde schon mit Urlaubsablehnung über Weihnachten geahndet.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 25.Sep. 2013
  • Mitarbeiter

Pro

Tolle Aufgabe, viel Verantwortung, eigenes Ressort schon als Volontärin

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 30.Apr. 2013
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

operative Führungskräfte mehrheitlich (noch) gut geerdet, strategische Führungskräfte teilweise wenig Basis- und Praxiskontakt

Gehalt / Sozialleistungen

betriebliche Altersvorsorge wäre wünschenswert

Verbesserungsvorschläge

  • Top-Down-Entscheidungen besser mit Praxisgegebenheiten abklären; kritische Meinungen nicht nur mit geschliffener Rhethorik abbügeln sondern zulassen, stärker einfordern und verifizieren. Jüngere und ältere Leistungsträger identifizieren, zusammenbringen und fördern/anerkennen.

Pro

Noch gutes Image als Medienunternehmen; durch (historische) breite Mediendiversifizierung viele Aufgabenmöglichkeiten bei allerdings bedingter Durchlässigkeit (Zeitung, Fachverlage, Buchbereich, Neue Medien); Engagiert sich auch innovativ in Randmedienbereichen und nutzt Namen und Vertriebspower (ausbaufähig!).

Contra

Sozialleistungen im mittleren und oberen Führungsbereich werden tendenziell weniger (keine betriebl. Altersvorsorge...), dadurch werden wirklich gute Neueinstellungen wohl eher selten erfolgen - Tendenz zum verwaltenden Mittelmaß wird sich leider einstellen;
aktuell signifikante Tendenz zur Zentralisierung - mittelstandsgeprägtes Denken und dezentrale Eigenständigkeit wird besonders im elementaren medientechnologischen Bereich geschwächt.

Arbeitsatmosphäre
3,67
Vorgesetztenverhalten
2,75
Kollegenzusammenhalt
3,50
Interessante Aufgaben
3,50
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,67
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,33
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,67
Work-Life-Balance
3,25
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Süddeutscher Verlag GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung