Welches Unternehmen suchst du?
SWK STADTWERKE KREFELD AG Logo

SWK STADTWERKE KREFELD 
AG
Bewertungen

14 von 126 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

14 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Arbeit...

3,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei SWK Servicegesellschaft für Wirtschaft und Kommunen mbH in Herford absolviert.

Die Ausbilder

Zu wenig Zeit für die Auszubildende

Spaßfaktor

Braucht mehr Abwechslung


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

SWK STADTWERKE KREFELD AG, Unternehmenskommunikation
SWK STADTWERKE KREFELD AGUnternehmenskommunikation

Hallo lieber Auszubildender! Wir freuen uns, dass Sie so viel Gutes über Ihre Ausbildung berichten können. Leider haben Sie sich im Unternehmensprofil geirrt und sind bei den Stadtwerken Krefeld gelandet. Hinterlassen Sie doch auch eine Bewertung bei Ihrem Arbeitgeber – man freut sich bestimmt auch dort! Viele Grüße, das SWK-Team

Attraktiver Arbeitgeber

3,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Vergütung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

altertümliche Handhabung bei manchen Dingen

Verbesserungsvorschläge

mehrere Abteilungen durchlaufen auch bei Büromanagement (nicht nur Kundenservice)


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Generelle Ausbildungsbereiche im laufe der 3. Jährigen Ausbildung

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SWK Mobil in Krefeld absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle, dass man unter anderem während seiner Ausbildung in sämtliche verschiedene Abteilungen kommt, und so einen großen Überblick zu verschaffen, wer alles zur SWK Mobil gehört

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gibt wie bei den Verbesserungsvorschlägen nichts zu verbessern, ist alles super :-)

Verbesserungsvorschläge

Gibt nichts zu verbessern, ist alles gut und perfekt, so wie es momentan ist


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Sehr abwechslungsreiche und interessante Ausbildung, wo auch der Spaß nicht zur kurz kam.

4,9
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

der respektvolle Umgang unter den Kollege und die große Vielfalt der einzelnen Tätigkeitsfelder


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Man kann gut lernen wenn man das will.

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei NGN NETZGESELLSCHAFT NEIDERRHEIN MBH (ehem. SWK SETEC GmbH) in Krefeld absolviert.

Arbeitsatmosphäre

In dem Betrieb wird viel Wert auf höflichen Umgang gelegt

Karrierechancen

Es gibt oft die Möglichkeit langfristig zu bleiben

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten können je nach Abteilung einigermaßen flexible eingerichtet werden

Die Ausbilder

Jeder Ausbilder kann dir weiterhelfen

Spaßfaktor

Es gibt immer Tage an denen das anders ist aber die meiste zeit gehe ich gerne zur Arbeit

Aufgaben/Tätigkeiten

Das ist sehr unterschiedlich es gibt viele Abteilungen die man kennenlernt

Variation

Das ist sehr unterschiedlich es gibt viele Abteilungen die man kennenlernt

Respekt

In dem Betrieb wird viel Wert auf höflichen Umgang gelegt


Ausbildungsvergütung

Optionen

Eine hochwertige Ausbildung, die ich weiter empfehlen kann.

4,1
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung, Unterstützungsangebote, Vermittlung der Ausbildungsinhalte

Verbesserungsvorschläge

Ablauf der Ausbildung und organisatorisches "Drumrum" könnten optimiert werden.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Einsatzbereich unterschiedlich.

Arbeitszeiten

39 Stunden Woche / grundsätzlich flexibel / Gleitzeit möglich.

Ausbildungsvergütung

Gut bezahlte Ausbildung laut TV-V inkl. Weihnachtsgeld.

Die Ausbilder

+ Ausbildungsinhalte wurden gut vermittelt.
+ Arbeitsmaterial wurde problemlos zur Verfügung gestellt.
- Organisatorische Abläufe sollten besser abgestimmt sein. Hier empfiehlt sich die konkrete
Einsatzplanung und Besprechung.
- Die Abfolge des Einsatzes in den einzelnen Ausbildungsbereichen sollte optimiert werden.

Spaßfaktor

Neben der hohen Verantwortung hat es am Spaß nicht gefehlt. :)

Aufgaben/Tätigkeiten

+ Im Rahmen der jeweiligen persönlichen Qualifikation wurden diverse Aufgaben
übertragen.

Respekt

+ Wertschätzung und Respekt werden groß geschrieben.


Karrierechancen

Variation

Optionen

Durchwachsene Ausbildung

3,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2020 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Benefits wie z.B.:
Ausbildungsmaterialien
Bezahlte Arbeitskleidung (für entsprechende Berufe)
Flexible Arbeitszeiten
Kantine
Betriebliche Altersvorsorge
Mitarbeiterrabatte
Internetnutzung
Gesundheitsmaßnahmen
Betriebsarzt
Barrierefreiheit
Parkplatz

- Unterstützung
- Arbeitszeit
- Azubis werden hier überwiegend als vollwertige Arbeitskräfte wahrgenommen, man hat richtige Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das es so scheint als würde man lieber Externe beschäftigen, als die eigenen Azubis.
Respekt ist für mich etwas anderes.

Verbesserungsvorschläge

Ausbilder (leider hat nicht alles ins entsprechende Feld gepasst):
- bessere Auswahl an ABBs
- Feedback der Azubis holen
- Unterstützung der AL; es ist de facto zu viel Arbeit und zu viele Azubis auf einmal um eine Ausbildung so zu gewährleisten, wie viele Ex-Azubis es von früher gewohnt sind (Der Tenor der letzten Jahre fällt tendenziell immer weiter ab. Das zeigt einfach der Austausch der (Ex-) Azubis untereinander.)

Arbeitsatmosphäre

Die sehe ich im Großen und Ganzen positiv (bis eben auf das Thema Respekt, was ich weiter unten erläutere). Ich bin ein positiver Mensch und man trägt selbst seinen Teil dazu bei, dass die Atmosphäre gut ist. Bei mir wurde sie aber auch gerade durch meine Mit-Azubis sehr positiv.
Es kommt hier sehr stark auf die Abteilung an. Herrscht in dieser hohe Fluktuation so ist dort eine negativere Grundstimmung.

Karrierechancen

Zu Beginn meiner Ausbildung hätte ich dies mit 5 Sternen bewertet. Da man nach der Ausbildung die Möglichkeit hat für 1 Jahr übernommen zu werden. Meine Weiterbeschäftigung ist ja wie schon zuvor erwähnt nicht optimal gelaufen. Zu dem merke ich eine große Unzufriedenheit seitens Belegschaft, weil dort das Gefühl aufkommt, das man Azubis nicht so ausbildet, dass man sie hinterher auch selbst behalten will. Lieber werden Menschen von Extern reingeholt.
M.M.n. kann man sich aber erst vernünftig wegbewerben von der SWK, wenn man das übernommene Jahr in einem Fachbereich Erfahrung gesammelt hat, weil man ansonsten kein fundiertes Wissen besitzt.

Arbeitszeiten

Super! Gleitzeit dürfen auch schon die Azubis wahrnehmen. Arzttermine, Behördengänge oder private Termine werden zum Beispiel ermöglicht. 39 Stunden Woche muss allerdings beachtet werden.

Ausbildungsvergütung

Kann ich absolut nicht meckern. Super!

Die Ausbilder

Die Ausbilder verteilen sich auf alle Abteilungen die man durchläuft. Hier hat man neben der Ausbildungsleitung (AL) einzelne Ansprechpartner. Das war (leider) sehr durchwachsen. Manche sind top vorbereitet, kompetent, hilfsbereit und sympathisch. Man erfährt hier Unterstützung und kann auch mal eine "dumme" Frage stellen. Andere sind leider das komplette Gegenteil und schlimmer.
Leider werden hier die einzelnen Ausbilder nicht vernünftig überprüft. Was ich schade fand: Es gibt von JEDER Abteilung und damit von jedem Ausbidlungsbeauftragten (ABB) Feedback bezüglich der Azubis, aber man selbst darf leider kein Feedback abgeben. Würde man die Azubis hier mit ins Boot holen bzw. eine engmaschigere Betreuung der ABBs seitens der AL haben, könnte man hier schon einiges verbessern. Dabei geht es nicht darum ABBs oder die Ausbildung bloßzustellen und unseren "Unmut rauszulassen", sondern es geht um konstruktive Kritik um die Ausbildung nachhaltig zu verbessern für zukünftige Azubis.
Die AL erfährt an der Stelle viel zu wenig Unterstützung seitens des Unternehmens. Die AL versucht alles für die Azubis zu geben und dafür habe ich sie immer sehr wertgeschätzt. - Danke.

Spaßfaktor

Es gibt immer und überall Abteilungen die einem mehr mal weniger liegen. Mir hat die Ausbildung durchweg fast immer Spaß gemacht. Der Zusammenhalt im Ausbildungsjahrgang war auch sehr schön. Man hat zusammen gelernt und man hat sich unterstützt. Den Spaß konnte ich auch deutlich an meinen Mit Azubis messen. Es war immer super witzig zusammen!

Aufgaben/Tätigkeiten

Es gibt immer und überall Abteilungen die einem mehr mal weniger liegen. Also eben auch Aufgaben die mal mehr, mal weniger Spaß machen. Ich denke aber doch, dass für jeden was dabei ist.
Die Variation schätze ich sehr, was der Nachteil hier allerdings ist, ist dass man nicht lang genug in einer Abteilung ist um sich das Wissen bestmöglich anzueignen. Azubi Kollegen aus anderen Betrieben sind dafür deutlich besser vorbereitet.

Variation

Ich glaube fast nirgendwo lernt man so viele verschiedene Bereiche kennen wie hier. Wenn ich mich mit anderen Leuten aus der Berufsschule unterhalten habe, habe ich schon gemerkt, dass wir definitiv mehr "rumkommen" und mehr kennenlernen. Wir lernen auch die Hintergründe des Unternehmens kennen, was es für Produkte und Dienstleistungen außerhalb des Mutterkonzerns gibt. Man kriegt einen super Einblick in die Stadt Krefeld allgemein, was die Leute bewegt, was für die Bürger gemacht wird. Das ist sowohl als gebürtiger Krefelder toll, als auch als Hinzugezogener.

Respekt

In diesem Punkt habe ich sehr mit mir gehadert. Hier ist es wie mit den Ausbildern sehr durchwachsen. Es gibt Menschen die super respektvoll sind, allerdings gibt es auch einfach viel zu viele Menschen die respektlos sind.
Es gibt doch tatsächlich einzelne Abteilungen da lästert jeder und ich meine JEDER mit JEDEM. Aufs Abgrundtiefste. Mobbing war tatsächlich auch ein Thema. Bevor man jetzt als Arbeitgeber sagt: "Ja da muss man auch um Hilfe bitten. Das tolerieren wir bei uns nicht." Da sage ich direkt, diese gewissen Abteilungen sind im Unternehmen bekannt. Das weiß jeder.
Zum Ende meiner Ausbildung wurde ebenfalls respektlos und null wertschätzend, seitens Arbeitgeber (AG), mit mir und meiner Weiterbeschäftigung umgegangen.
Der Vorstand engagiert sich sehr für die Respekt Kampagne und die Motivation ist auf jeden Fall der richtige Weg. Aber es wird nicht vernünftig in der Belegschaft gelebt.

Großes Spektrum an Eindrücken und Inhalten

4,1
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man hat einen sehr großen Einblick in die verschiedensten Abteilungen und Gesellschaften bekommen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durch die Vielfältigkeit der Bereiche waren die Eindrücke oft nur oberflächlich.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Fair Company

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei SWK Energie GmbH (Stadtwerke Krefeld AG) in Krefeld absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sicherheit


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Optionen

Ausbildung zum IT-Systemelektroniker mit Spaß

4,6
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei SWK STADTWERKE KREFELD AG in Krefeld abgeschlossen.

Karrierechancen

Bei der SWK ist im Prinzip alles Möglich. Vom Azubi bis hin zum Ausbilder und irgendwann dann Team- oder Abteilungsleiter. Kein Problem, wenn man am Ball bleibt.

Arbeitszeiten

Gleitzeit und die damit verbundene Flexibilität sind sehr angenehmen gewesen.

Die Ausbilder

Manchmal etwas Streng, aber am Ende des Tages versteht man wieso.

Spaßfaktor

Das Umfeld bei der SWK ist stehts hilfsbereit und es gibt immer etwas zum lachen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Zwischendurch waren die Aufgaben sehr träge. Der Ausbildungsberuf wurde zum ersten mal angeboten, weshalb die Kollegen vor Ort noch keine richtige Erfahrung damit hatten. Das ändert sich aber von Jahr zu Jahr.

Respekt

Jeder Mitarbeiter wird gleichbehandelt und in der IT Abteilung ist ein "Du" keine Seltenheit.


Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Variation

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN