Sybit GmbH Logo

Sybit 
GmbH
Bewertung

Verbesserungsmaßnahmen sind hier ein MUSS

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Sybit GmbH in Offenbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Den relativ guten Ruf nach außen und i.d.R. interessante und umfangreiche Projekte.
- Agiles (SCRUM) vorgehen
- tägliche Dailys, gemeinsam am Fernseher mit Kollegen aus anderen Standorten
- die Möglichkeit viel Remote zu arbeiten (nicht HO!) und somit nicht viel zum Kunden fahren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Firmenwagenreglung
- Weiterbildungsangebote
- Gehaltsniveau

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung über alle Standorte hinweg! Auch innerhalb des Standorts, gibt es die "Lieblinge" vom Vorgesetzten, welche deutliche Mehrwerte (z.B. fachliche externe Weiterbildungen und vieles mehr) bekommen.

Kommunikation

Nur das nötigste wird im Team/Unternehmen weitergegeben. Auf Nachfrage erhält man keine konkreten Aussagen. Die verlässlichste Quelle ist der "Flur-Funk".

Kollegenzusammenhalt

Entweder gehörst du dazu oder nicht. Starke Gruppenbildung, bei der man entweder die Meinungen (Privat & Geschäftlich) teilen muss oder als Einzelgänger weiter macht.
Hier am Standort wird auch stark zwischen den Bereichen abgegrenzt.
Commerce <-> CRM <-> Service

Work-Life-Balance

Home Office wird zwar Angebote, aber nur in Ausnahmen! Regelmäßigkeiten im HO werden ungerne gesehen. Außer diese werden zu beginn verhandelt.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte benötigen unbedingt Weiterbildung! Insbesondere an den Außenstellen (Offenbach) werden die Denkweise und Handlungen vom Hauptstandort gesteuert und definiert.

Interessante Aufgaben

Wenn man ein Projekt bekommen und seine Aufgaben im zeitlich vorgesehenen Rahmen bewältigt, ist alles gut. Sonst bekommt man nur kleinere Aufgaben aus alle Projekte. "Die Aufgaben die halt keiner sonst machen will".
Wenn man z.B. als Entwickler nicht die erwarteten Ergebnisse liefert, bekommt man unfreiwillig andere Aufgaben!

Gleichberechtigung

Siehe "Kollegenzusammenhalt"

Arbeitsbedingungen

Es gibt zwar alle zwei Jahre ein neues Firmenhandy und alle 3 einen neuen Laptop. Zudem auch wöchentlich frisches Obst. Jedoch wird hier mit "guten" Firmenwagenregelungen geworben, die es sonst nirgends gibt!!

Gehalt/Sozialleistungen

Wer zum Einstieg kein marktübliches/gutes Gehalt aushandelt, kann es mit vernünftigen Anpassungen in den kommenden Jahren vergessen. Hier werden Kollegen zum Teil als vergleiche genutzt ("Wie Äpfel mit Birnen"). Die Gehaltsverhandlung ist eher mit einer "Gehalts-zur-Kenntnisnahme" zu vergleichen. Zudem sind die Gehälter nicht Marktüblich bzw. nicht mit dem Rhein-Main-Raum zu vergleichen.
Eher mit dem Hauptstandort!

Image

Hier schließe ich mich den anderen Bewertungen an -> "Außen hui innen pfui"

Karriere/Weiterbildung

Wenn man das in einem Wort zusammenfassen müsste, dann wäre es "Stagnation".
Die Weiterbildungsmaßnahmen sind stark von den eigenen Kollegen abhängig, da diese fast ausschließlich interne sind.
Die Externen Schulungen sind nur "Soft-Skill"-Schulungen. Hier wird stark auf die Kosten geachtet.
Wer die Karriere Leiter weiter steigen möchte, muss hier mit der entsprechenden Sympatie auftreten bzw. das richtige Verhalten gegenüber bestimmten Leuten (siehe "Vorgesetztenverhalten") aufweisen.


Arbeitsatmosphäre

Teilen