Workplace insights that matter.

Login
SYKES Enterprises Logo

SYKES 
Enterprises
Bewertung

Mehr Schein als Sein

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei SYKESHome in Bochum gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bitte spart euch euren Canned Response unter dieser Bewertung und euer scheinheiliges Angebot, dass man sich per E-Mail melden soll. Jeder weiß, dass es euch null interessiert, ihr aber versucht irgendwie das Gefühl von Engagement und Interesse zu vermitteln. Ändert mal etwas, statt nur große Töne zu spucken.

Verbesserungsvorschläge

Bitte sagt im Bewerbungsgespräch einfach offen wie es ist und redet nicht alles bunt, wenn die Realität tiefschwarz ist. Nimmt euch die Kritik auf solchen Seiten auch mal zu Herzen und versucht was zu ändern. Oder seid ihr von den ganzen Inkasso Kunden schon so abgestumpft, dass es euch so wenig juckt, wenn eure Mitarbeiter unzufrieden sind? Stimmt, die werden sowieso alle paar Monate ausgetauscht.

Arbeitsatmosphäre

Im Home Office ist man selbst dafür verantwortlich, deshalb gibt es dafür keine Sterne für den Arbeitgeber.

Kommunikation

Widersprüchlich, infantil und kompromisslos. Beispiel: Schichtplanung. Man schickt eine E-Mail um zu fragen, ob man die lächerlichen 2x 15 min. Pausen zusammenlegen kann, weil man z.B. einen Hund hat, der raus muss. Nach Monaten immer noch keine Rückmeldung, obwohl mehrfach kontaktiert und nachgefragt wurde. Man schickt Anfragen zum Schichttausch, bekommt kurz vor dem Tag, den es betrifft, eine Antwort. Einfach nur inkompetent und unorganisiert. Man fühlt sich extrem allein gelassen, ignoriert und nicht gehört.
Allgemein verfügen die Vorgesetzten (nicht alle) über keinerlei Kompetenzen, weder fachspezifisch noch sozial. Statt rational und vernünftig zu kommunizieren, finden Gefühlsausbrüche und Schuldzuweisungen statt. Peinlich.

Kollegenzusammenhalt

Ich muss sagen, dass die Kollegen, mit denen man die Schulung hatte und gemeinsam begonnen hat, die freundlichsten Kollegen sind. Die schon länger in dem Unternehmen sind, sind vermutlich einfach so extrem unzufrieden mit ihrem Job, dass sie es an alle anderen auslassen.

Work-Life-Balance

Schichtplanung einfach ekelhaft organisiert. Im Vorstellungsgespräch wurde einem das Blaue vom Himmel versprochen. „Wenn du Wünsche bzgl. deiner Schichten hast, einfach an die Abteilung weiterleiten, in 99% der Fälle wird das immer berücksichtigt“. Hahahahahaha einfach nur lächerlich gelogen. Darauf wird ein *** gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Ganz ehrlich - dieses Thema möchte ich gar nicht so weit ausführen. Es ist unerträglich. Manche haben wirklich keine Erziehung genossen, dafür kann man nur Mitleid haben.

Interessante Aufgaben

Interessant ist etwas anderes. Das ist einfach pure Fließbandarbeit. Man hat das Gefühl man wird mit jeder Schicht dümmer. Aber irgendjemand muss den Job ja machen - vielleicht aber angenehmer unter besseren Bedingungen

Gleichberechtigung

Deine Vorgesetzten
-
-
-
-
-
-
-
-
Müll
-
-
Du

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen

Arbeitsbedingungen

Computer älter als meine Oma

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn für einen Job der stressiger nicht sein kann - das ist auf jeden Fall motivierend

Image

Keine Ahnung wie das Image ist, aber ich kenne keinen Kollegen der zufrieden ist.

Karriere/Weiterbildung

Macht keinen Sinn bei gleichbleibendem Verdienst

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für deine Bewertung. Zuallererst möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine „canned responses“ hier veröffentlichen, sondern jede Bewertung sehr ernst nehmen und diese mit unserem Management besprechen. Manchmal ist es für uns aber wichtig, noch weitere Details zu einer Bewertung zu erfahren, um auch wirklich passende Maßnahmen einleiten zu können. Dass uns das Feedback hier „null interessiert“ ist daher schlicht und ergreifend falsch.

Es tut uns sehr leid, dass du dich nicht gut von deinen Vorgesetzten behandelt fühlst. Dies entspricht nicht den Ansprüchen, die wir an unsere Führungskräfte stellen. Auch hier würden wir uns wünschen, dass du uns per E-Mail kontaktierst, damit wir dem intern nachgehen können: sykes-central-europe-communications@sykes.com
Bzgl. der Schichtplanung wird versucht, auf Wünsche der Mitarbeiter*innen einzugehen, je nach Projekt ist das aber nicht immer möglich. Diese Info sollte natürlich im Vorstellungsgespräch klar kommuniziert werden. Wir werden dein Feedback an unser Recruitment Team weitergeben.
Du schreibst außerdem, dass eine Weiterbildung bei gleichbleibendem Gehalt keinen Sinn machen würde. Diese Aussage ist so nicht korrekt. Es gibt Weiterbildungen, die Mitarbeiter*innen absolvieren können, um ihre Skills in ihrer aktuellen Position zu verbessern, was nicht sofort eine Gehaltserhöhung mit sich bringt, aber sie langfristig für höhere Positionen qualifiziert, die dann auch mit einem höheren Gehalt einhergehen. Alle Jobs, z.B. auch Führungspositionen als Account Manager oder HR Manager werden bei uns immer zuerst intern ausgeschrieben.
Wir würden uns freuen, von dir zu hören.