Let's make work better.

Syskron GmbH Logo

Syskron 
GmbH
Bewertungen

Top
Company
2024

64 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

64 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

44 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Stark verknüpft an Krones mittlerweile, aber dann doch nur "Mitarbeiter 2. Klasse"

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Syskron GmbH in Regensburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Selbe Rechte/Benefits anbieten wie IGM Mitarbeiter der Krones AG

Arbeitsatmosphäre

Gut, aber schlechter als im "Mutter-Konzern"

Image

Schlecht im Vergleich zum Mutterkonzern

Work-Life-Balance

40h Woche ohne Stundenkonto. Ähnlich zur AT-Struktur des Mutterkonzerns ohne die Bezahlung zu genießen.

Karriere/Weiterbildung

Fachkarriere schwierig, Management oder Wechsel zum Mutterkonzern als Option

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich. Gehalt ist gut für Berufseinsteiger und schlecht für erfahrenes Personal/Experten. Geld wird im Management verdient

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Spielt keinerlei Rolle im Berufsalltag

Vorgesetztenverhalten

Nicht transparent, leere Versprechen

Arbeitsbedingungen

Kein klimatisiertes Büro verfügbar in 2024, Homeoffice wird weniger

Kommunikation

Viel Flurfunk, Management Level macht viele Sachen unter sich aus

Interessante Aufgaben

Tech Stack ist spannend, Zukunftsthemen interessant


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Traumteam, super Arbeitsstimmung

4,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Finanzen / Controlling bei Syskron GmbH in Wackersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Super Team
+ Super Aufnahme und Wertschätzung, wie eine kleine Familie
+ Jeden Arbeitstag Spaß gehabt
+ Verantwortungsvolle Aufgaben gehabt
+ Konnte mich ausprobieren
+ Vertrauen wurde zu 100% entgegengebracht
+ Zwischenmenschliches ist dort wichtig (bspw. wird mit dem Chef Tischtennis gespielt)
+ Chef hat sich immer Zeit genommen und sieht sich persönlich auf einer Ebene mit den Mitarbeitern
+ Offene, respektvolle Kommunikation
+ 1000% Rücksicht auf Studium (Prüfungen, Arbeitszeit je Wochentag, relevante Abgaben, Homeoffice-Möglichkeit)
+ Obwohl Homeoffice auch zu 100% möglich gewesen wäre, wollte ich jeden Dienstag ins Büro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Etwas mehr Gehalt wäre wünschenswert

Verbesserungsvorschläge

- etwas mehr Gehalt für Werkstudenten.

Arbeitsatmosphäre

Dienstags wurde zusammen Tischtennis gespielt. Immer freundlicher, familiärer Umgang.

Image

Die Arbeit in dem Unternehmen wurde von allen geschätzt. Klar, dass ein oder andere kann mal stören, das gibt es aber auch überall.

Work-Life-Balance

Auf das Studium wurde immer Rücksicht genommen, wenn es frühzeitig kommuniziert wurde.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg ist aufgrund der kleinen Struktur tlw. schwieriger. Mein Chef war aber dafür, dass Mitarbeiter Fortbildungen machen. Es geht dann manchmal eben "nur" in die Kompetenzausweitung.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte als Werkstudent mehr sein, aber lieber weniger und ich freue mich, dass ich dort arbeiten kann, als 2 Euro mehr pro Stunde.

Kollegenzusammenhalt

Offene und ehrliche Kollegen, die kompetent und wertschätzend waren.

Vorgesetztenverhalten

Obwohl ich "nur" Werkstudent war, wurde ich in Orga-Änderungsmeetings mitgenommen.

Arbeitsbedingungen

Shared Desks, top Technik aus meiner Sicht

Interessante Aufgaben

Wer möchte und das kommuniziert, kann verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Klar sind immer ein paar stupidere Tätigkeiten dabei.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sehr guter Arbeitgeber & tolles Team mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Syskron GmbH in Regensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitsatmosphäre
- gelebte Fehlerkultur
- Arbeitsumgebung
- freundlicher Umgang miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Bezahlung von Pflichtpraktikanten

Verbesserungsvorschläge

- Praktikumsgehalt anheben (unabhängig davon ob es sich um ein Pflichtpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum handelt)
- Monatsfahrkarte für Studierende
- Bestenfalls Urlaubstage etwas erhöhen
- ggf. häufigere Feedback, da junge Studierende und Mitarbeitende noch nicht soviel Erfahrung am Arbeitsplatz mitbringen und Selbsteinschätzung dann manchmal schwer fällt
- Mehr Verantwortung an Studierende, in Form eigener kleiner Projekte

Arbeitsatmosphäre

Toller kollegialer Zusammenhalt und Unterstützung; kein übermäßiger Druck; angemessener freundschaftlicher Umgang auf Augenhöhe

Image

Hat nicht unbedingt einen "großen Namen" und ist er unbekannt, aber pflegt definitiv kein schlechtes Image in seiner Branche

Work-Life-Balance

Home-Office Option; Shared Desk System; flexible Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt als Praktikantin war leider nicht besonders hoch, aber ich bin sicher, dass Anpassungen vorgenommen wurden oder noch werden, so wie auch das Werkstudierendengehalt angehoben wurde

Kollegenzusammenhalt

Gegenseitige Unterstützung; gutes Netzwerk und Gespräche

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall tadelloses Vorgesetztenverhalten; fördernd und fordernd, aber niemals überfordernd; realistische Erwartungshaltung und offene Kommunikation; etwas schlecht erreichbar, da viel zu tun

Arbeitsbedingungen

Equipment und Arbeitsräume sind bereitgestellt und entsprechen den Anforderungen; höhenverstellbare Tische, gute Ausleuchtung etc. vorhanden

Kommunikation

Habe meist alle Informationen erhalten, die wichtig waren um meinen Job zu machen

Interessante Aufgaben

Manchmal hätte ich mir noch ein bisschen mehr Abwechslung oder mehr Verantwortung gewünscht, um meinen Erfahrungsgewinn zu maximieren; trotzdem viel gelernt und viele Aufgaben übertragen bekommen in meiner Zeit dort


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Guter Zusammenhalt im Team, aber recht ambitionsloses Unternehmen

3,8
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Syskron GmbH in Regensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

HomeOffice, Vielfalt, Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation über drei Ecken, keine strukturierte Arbeitsweise, kaum Förderungen

Verbesserungsvorschläge

Bessere Strukturen und klare Pläne ausarbeiten, weniger Abhängigkeit von Krones

Arbeitsatmosphäre

Stets wunderbar, ich habe wirklich sehr liebe Menschen kennen und schätzen gelernt! Dadurch bin ich sehr gerne zur Arbeit gekommen, es wurde ein offenes und ehrliches Miteinander gefördert.

Image

Kaum bekannt, steht unter Krones

Work-Life-Balance

Hybrides Arbeiten und Shared-Desks ermöglichen es, ins Büro zu kommen wann man möchte. Ansonsten ist HomeOffice jederzeit möglich und wird nicht negativ konnotiert

Karriere/Weiterbildung

Insgesamt nicht viele Aufstiegschancen, oder Ambitionen. Teams bestehen teils zu 60% aus Werkis und Praktis. Das Unternehmen spart damit Geld, aber auch Arbeitsqualität ein. Hinzu kommen dadurch viele MA-Wechsel, neue Einarbeitung etc., sobald jemand genügend gelernt hat, muss er das Unternehmen schon wieder verlassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt fast unterirdisch (sorry, muss ich einfach so sagen) keine Erhöhungen oder Anspassungen an gestiegenen Mindestlohn, keine Chance auf Gehaltserhöhung. Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, kein Bonus für Werkstudierende (nur feste Mitarbeitende)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einerseits soll auf Nachhaltigkeit geachtet werden, andererseits wird Geld am falschen Ende gespart und unnötig Plastikmüll gekauft (u.a. Plastik-Giveaways, die auf Messen verteilt werden) Sehr schade. Eventuell dort mehr Budget planen?
Nachhaltige Alternativen wären an vielen Stellen möglich

Kollegenzusammenhalt

Einfach nur top, so soll es sein.

Vorgesetztenverhalten

Gab einzelne Situationen, die absolut nicht fair abliefen ...

Arbeitsbedingungen

Stehschreibtische, neues Equipment, moderne Büros

Kommunikation

Kommunikation seitens vom Mutterkonzern eher mangelhaft - viele kurzfristige Änderungen der Unternehmensstragien, welche z.T. nur über den Flurfunk verbreitet wurden.

Gleichberechtigung

M/w/d Jeder ist willkommen.

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig. Allerdings viele kurzfristige Änderungen, weswegen zum Teil umsonst gearbeitet wurde. Weder strategisch gut, noch sonderlich motivierend.


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Reiter, HR Business Partner
Anja ReiterHR Business Partner

Hallo liebe:r ehemalige Student:in,

vielen Dank für dein überwiegend positives - aber auch für dein konstruktives Feedback.

Wir möchten gerne auf ein paar kritischere Anmerkungen eingehen, da uns ein offener und konstruktiver Austausch wichtig ist:

Zum einen nehmen wir dein Feedback zu unseren Give Aways sehr ernst. Wir haben einen großen Fundus an Give Aways: von klassischen Streuartikeln bis zu hochwertigen Produkten - von Kugelschreibern bis Keyfinder, Socken und Hoodies. Uns ist bewusst, dass auch hier zum Teil weniger nachhaltige Artikel aus alten Bestellungen dabei sind, die nicht unserem Anspruch von Nachhaltigkeit entsprechen. Diese werden aktuell noch ausgegeben, bis der Bestand aufgebraucht ist. Bereits seit einiger Zeit allerdings, achten wir sehr darauf nur noch Artikel zu bestellen, die nachhaltig sind - unter anderem Notizblöcke aus recyceltem Milchkarton oder Bio-Zertifizierte Textilien für T-Shirt, Socken und Hoodies. Solltest du hier noch weitere Ideen haben, sind wir auch im Nachgang noch dankbar über deine Anregungen.

Auch auf deine Unzufriedenheit hinsichtlich der Vergütung als Werkstudent:in möchte wir eingehen. Wir können nachvollziehen, dass du dein Entgelt als nicht ganz wettbewerbsfähig empfunden hast. Hier haben wir tatsächlich im letzten Monat eine Anpassung vorgenommen und kommuniziert. Zum 01.01.2024 erhalten alle Werkstudierenden einen angepassten Stundenlohn von 17€ (+30% Entgelterhöhung), womit wir im Marktvergleich sehr gut aufgestellt sind.

Letzter Punkt, den wir leider nur sehr schwer deuten können ist deine zusammenfassende Beschreibung "(…) recht ambitionsloses Unternehmen". Eine konkrete Beschreibung bei den Bewertungen fehlt uns hier. Wir würden uns freuen, wenn du nochmal in Kontakt mit uns trittst, damit wir deine Hintergründe für diesen Eindruck verstehen können.

Abschließend freuen wir uns aber umso mehr, dass du dein Team sowie die moderne Arbeitsatmosphäre (Gleichberechtigung, Flexibilität & Büroausstattung) geschätzt hast. Darauf sind wir auch sehr stolz!

Wir wünschen dir für deinen weiteren beruflichen Weg alles Gute & freuen uns von dir zu hören.

Viele Grüße
Anja

Sicherer Job in angenehmer Atmosphäre

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Syskron GmbH in Regensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tägliche Wahlmöglichkeit des Arbeitsplatzes mit Homeoffice und Büro oder auch der Arbeitsstunden fördert Vereinbarung mit Familienleben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durchsetzen von Vorgaben und Denke aus dem Mutterkonzern verringert die Freiheit und Leichtigkeit, die es mal gab

Kollegenzusammenhalt

Wie immer: je nach Abteilung und Chef

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt jedoch wenig ältere...

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage in manchen Büros fehlt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Top-Down-Management ohne notwendige Kenntnisse oder Informationen

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Syskron GmbH in Regensburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und die Expertise, die sie mitbringen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Lastenhefte für Softwareprodukte
- Gehaltsbindung an den Projekterfolg
- "Majurity Grades" für Softwareinkremente
- Unkenntnis im Management zu modernen Methoden der Softwareentwicklung
- Arbeit für Krones ohne Tarifvertrag der IG Metall

Verbesserungsvorschläge

Schult eure Manager:
- Servant Leadership
- (Agile) Software Development
- Lean Software Development

Vor allem für die Manager:
- Bindet die Leute in eure Entscheidungen ein bei denen die Informationen liegen, um diese Entscheidungen treffen zu können.
- Gebt Entscheidungen Zeit Wirkung zu entfalten.
- Fragt eure Mitarbeiter*innen was sie brauchen, um ihren Job machen zu können - hört auf mit Annahmen und Vermutungen.
- Mehr Ursachenforschung mit den Leuten bei denen die Informationen liegen und weniger Aktionismus.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Verena Reisinger, Recruiting Specialist
Verena ReisingerRecruiting Specialist

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

zunächst einmal möchten wir uns bei dir bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns Feedback zu deinen Erfahrungen zu geben.

Vor allem freut es uns zu hören, dass du dich in deinem Team wohlgefühlt und deine Kolleg:innen sehr geschätzt hast. Es ist aber natürlich schade, dass dir das mit dem Management deinen Aussagen nach anders ging.
Die Themen Leadership und Best Practices in der Softwareentwicklung sind uns wirklich wichtig und wir als Unternehmen sind sehr dahinter, Inhalte aus dem Management transparent an alle Mitarbeitenden zu kommunizieren und diese aktiv in relevante Entscheidungen mit einzubeziehen. Daher nehmen wir uns dein Feedback sehr zu Herzen und versuchen, daraus Anregungen für die Zukunft zu ziehen.

Wir wünschen dir auf deinem weiteren Weg alles Gute.

Beste Grüße
Verena

Von Professionalität weit entfernt...

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Syskron GmbH in Wackersdorf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Beratungs- und Feedbackresistent. Was will man hier noch verbessern.

Kommunikation

Kann mich nur den anderen Kommentaren anschließen. Kommunikation wird im stillen Kämmerchen gemacht und Top Down entschieden. Erschreckend ist auch, dass scheinbar nicht mal das mittlere Management involviert wird, geschweige den eigene Impulse setzen kann.


Arbeitsatmosphäre

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

mit deinem Kommentar sprichst du ganz offensichtlich die kürzlich kommunizierte Anpassung unserer Arbeitsweise an. Wir sehen in Veränderungen immer die Chance, uns noch besser für die Zukunft aufzustellen. Dabei haben wir als Team immer eine geteilte Verantwortung. Natürlich spielt auch unser Management darin eine tragende Rolle, indem es uns Ziele und Leitplanken für die Zukunft setzt. Gleichermaßen liegt es jetzt an jedem/r Einzelnen, den Weg dorthin mitzugestalten. Viele Fragen sind noch offen und mögliche Antworten darauf noch nicht in Stein gemeißelt. Und genau das sind die Punkte, an denen wir jetzt alle ansetzen und mitgestalten können.
Insbesondere deine Inputs und deine Lösungsvorschläge, da du heute ganz offensichtlich noch skeptisch bist, sind essentiell für das Gelingen. Daher unsere Bitte: bringe dich ein, gestalte mit, sei kritisch, aber auch konstruktiv.

Lass uns dazu auch gerne nochmal in ein persönliches Gespräch gehen.

Viele Grüße
Julia

IT Tochter der Krones AG

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich IT bei Syskron GmbH in Wackersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Home Office Regelung komplett in der Eigenverantwortung. Wer ins Büro möchte, kann dies täglich tun. Wer eher von zu Hause arbeiten möchte, kann dies ebenfalls tun.

Verbesserungsvorschläge

In Zukunft sollte noch mehr darauf geachtet werden, Strategien und Ziele längerfristig zu planen und daran festzuhalten. Innerhalb der letzten Jahre gab es einige Umstrukturierungen, welche sicherlich dazu beigetragen haben, dass Angestellte verunsichert waren oder das Vertrauen in das Management verloren ging

Work-Life-Balance

30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeit und Arbeitsort. Was will man mehr ;)

Kollegenzusammenhalt

Untereinander wird jedem stets geholfen. Über viele Kanäle kann sich ausgetauscht werden. Man hilft sich gegenseitig und niemand ist auf sich allein gestellt

Kommunikation

Insgesamt gut, aber noch ausbaufähig

Interessante Aufgaben

Komplexe Aufgaben, Kundenprojekte und abwechselungsreiche Themengebiete rund um die Digitalisierung


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Verena Reisinger, Recruiting Specialist
Verena ReisingerRecruiting Specialist

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank für dein wertschätzendes Feedback und natürlich auch die Verbesserungsvorschläge, die wir gerne mitnehmen. Wir freuen uns sehr, dass du dir die Zeit hierfür genommen hast!
Für deine berufliche und private Zukunft wünschen wir dir alles Gute und würden uns freuen, wenn wir den Kontakt nicht verlieren.

Herzliche Grüße
Verena

Mittelmanagement kann keine modernen und wirtschaftlich sinnvollen Impulse in der Softwareentwicklung setzen.

1,9
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Forschung / Entwicklung bei Syskron GmbH in Wackersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zumindest wurde man nicht zu sehr bei der operativen Arbeit gestört.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Rückschritte in Arbeitsorganisation und in der Prozesslandschaft seit Anfang 2022.

Verbesserungsvorschläge

Massive Investition in Wissen, für das Management-Personal ist notwendig, um eine nachhaltige, arbeiterfreundliche und ökonomisch resilientes Unternehmen entwickeln zu können.

Arbeitsatmosphäre

Das Team war eingespielt und ein vertrauensvoller Arbeitsbereich entstand oft dort, wo die Selbstorganisation noch eine sichere Nische fand. Leider reichte das nicht aus, um erfolgreich und besonders motiviert arbeiten zu können. Die ferne zum Markt und mangelndes wirklich reales Feedback, von echten Kunden, führte zu einer Arbeitsatmosphäre, die gefühlt überkritisch und zum Mikromanagement neigte. Fehlerkultur existierte nahezu nicht und Dienst nach Vorschrift hielt, seit Beginn des Jahres '22, mehr und mehr Einzug.

Work-Life-Balance

Remote Arbeit war durchgängig möglich, Überstunden wurden nicht gefordert.

Karriere/Weiterbildung

Es wurde nur geringes Budget für notwendige Weiterbildung zur Verfügung gestellt. Die Faustregel hier, wenn es das Unternehmen und das Management als sinnvoll erachtet, wird es gemacht, ansonsten nicht.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit in den Teams war harmonisch. Die Zusammenarbeit mit anderen Teilen der Organisation war beschwerlich und wurde durch bürokratische Hürden und/oder übertriebenen Meeting-Aufwand, ohne sinnvollen Inhalt, stark erschwert!

Vorgesetztenverhalten

Teils völlig aus der Luft gegriffene Äußerungen führten immer wieder zu Unmut und Ratlosigkeit. Kritikfähigkeit war ein Fremdwort und wurden eher als persönlicher Angriff wahrgenommen. Entscheidungen wurden nahezu keine getroffen und wenn doch, dann war es gut möglich, dass diese am nächsten Tag schon wieder umgeworfen wurden. Man war sich eigentlich nie sicher, ob Zustimmung echt war oder nur erteilt wurde, um eine Diskussion beenden zu können. Daher ist es mir bis heute nicht möglich zu verstehen, ob eigene, dem Management vorgetragene, sinnvolle Argumente nicht verstanden wurden oder nicht akzeptiert wurden, weil sie die eigene Kompetenz infrage stellten.

Kommunikation

In größeren Runden mit Management und Stakeholdern herrschte mitunter Ratlosigkeit ob der teils unverständlichen Kritik und wenig zielführenden Kommunikation. Moderne Planungszyklen, Lean Produktentwicklung oder realistische Zielsetzungen mit einer ausgewogenen Fehlerkultur, um in einem komplexen Umfeld arbeiten zu können, fehlte gänzlich. Teile-und-Herrsche zusammen mit vielen Einzel-"bewertungs"-gesprächen war in einigen Bereichen gängige Praxis.

Gleichberechtigung

Hier gibt es noch Nachholbedarf bei geschlechterneutraler Behandlung von Rollen in der Produktentwicklung. Hier wird noch mit zweierlei Maß gemessen.

Interessante Aufgaben

Da die Ideen des Teams oder eigene Ideen nur argwöhnisch, wenn überhaupt, umgesetzt wurden, blieben die interessanten Aufgaben nach und nach aus. Auch wurden Aufgaben, die eigentlich für eine Rolle gedacht waren, im ganzen Unternehmen verteilt. Dass damit der Abstimmungsaufwand massiv zunahm und inkonsistente Lösungen erarbeitet wurden, war nur eine logische Konsequenz.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Verena Reisinger, Recruiting Specialist
Verena ReisingerRecruiting Specialist

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

zunächst einmal möchten wir uns bei dir bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, uns Feedback zu deinen bisherigen Erfahrungen zu geben.
Uns ist wichtig, dass wir allen Mitarbeitenden ein vertrauensvolles und angenehmes Arbeitsumfeld bieten. Schade, dass du das nicht so empfindest und an vielen Stellen unzufrieden bist.

Wir nehmen dein Feedback sehr ernst und werden uns intensiv damit befassen. Gerade was Fehlerkultur und Weiterentwicklung angeht, haben wir aber das Gefühl, dass wir hier bereits ein sehr gutes Umfeld geschaffen haben. Auch deine Aussagen zum Thema Gleichberechtigung können wir leider nicht nachvollziehen. Um besser zu verstehen, welche konkreten Erfahrungen dich zu deinen Aussagen und Bewertungen bewegt haben, möchten wir dich ermutigen, mit uns in den direkten Austausch zu treten.

Viele Grüße
Verena

Keine Entscheidungsträger

2,3
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Syskron X GmbH in Wackersdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsthemen sind recht interessant.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keiner traut sich Entscheidungen zu treffen. Die neue Struktur hat das sogar nich befeuert, da noch mehr pseudo HeadOf‘s ei gestellt wurden.

Verbesserungsvorschläge

Transparente und offene Kommunikation - Eventuell wieder mit einem Kommikations-Coach. Klare und gemeinsame Ziele entwickeln. Agile Transformation auch auf Management Level einführen und radikal duchziehen. Feedback-Kultur stärken.

Arbeitsatmosphäre

Die letzte Umstrukturierung ist jetzt knapp ein Jahr her. Seit der „obligatorischen“ Zusammenführung mit der Krones AG, befindet sich die Atmosphäre auf sinkflug. Viele der neu geschaffene Abteilungen suchen sich noch selbst. Projektbündelung gestaltet sich schwierig, da persönliche Interessen im Vordergrund stehen. Die Atmosphäre leidet hier schwer darunter. Es gibt keine klare Ausrichtung sowie Ziele die gemeinsam erreicht werden sollen.

Kommunikation

Es gibt Mitarbeiterinformationen. Fragen sind nicht gestattet und man nutzt Mobile Working um geheime Abmachungen zu treiben, welche den Mitarbeitern schließlich, vollendet vorgestellt werden.

Interessante Aufgaben

Die Themen sind recht abwechslungsreich und innovativ.


Gehalt/Sozialleistungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Reiter, HR Business Partner
Anja ReiterHR Business Partner

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

zuerst einmal danke, für dein Feedback. Vor allem freut es uns natürlich, dass du die Arbeitsaufgaben und Themen bei Syskron als spannend empfindest. Unser (IT-)Umfeld ist schnelllebig und technisch komplex - das macht uns aus.

Was uns aber natürlich nachdenklich stimmt, sind deine kritischeren Worte.
Seit Anfang des Jahres geben alle ihr Bestes, um Krones.digital erfolgreich zu machen und auch, dass die Teams übergreifend zusammenzuwachsen. Uns war klar, dass dies nicht innerhalb eines Jahres möglich ist, sondern dass es ein ständiger Prozess sein wird. Wir versuchen aber immer, optimale Lösungen zu finden und das Teamgefühl sowie eine offene Kultur zu fördern. Denn nur so kommen wir gemeinsam dem Ziel näher.

Um weiterhin einen offenen Austausch zu haben und um die angesprochenen Themen besprechen zu können, komme doch gerne direkt auf uns zu. Denn auch deine Aussagen zum Thema Kommunikation/Mobile Working und Gehalt/Sozialleistungen können wir nicht richtig nachvollziehen, hier würde uns ebenfalls ein Austausch sehr helfen.

Wir freuen uns, von dir zu hören.

Viele Grüße
Anja

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 137 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Syskron durchschnittlich mit 4,3 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 58% der Bewertenden würden Syskron als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 137 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Umgang mit älteren Kollegen und Interessante Aufgaben den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 137 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Syskron als Arbeitgeber vor allem im Bereich Kommunikation noch verbessern kann.
Anmelden