Täks e.V. als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Der Fisch stinkt vom Kopf...

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit an sich. Das soziale arbeitsgebiet. Ma in den Einrichtungen lassen sich immer wieder neues einfallen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geschäftsführung.
Es wird sich ein schwarzer Peter ausgesucht und der ist dann am allen schuld

Verbesserungsvorschläge

Dringend die Geschäftsführung austauschen!!! Wenn die nicht mehr da ist wäre es ein viel besseres klima

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen an sich sehr gut. Aber zwischen den Abteilungen wird gelästert und die Kollegen anderer Abteilungen verpfiffen und angeschwärzt!

Work-Life-Balance

Ungerechte Verteilung des Dienstzeiten und Reinigungspläne.
Spätschichten treffen immer die Gleichen.

Karriere/Weiterbildung

Um Schulungen muss gebettelt werden auch wenn sie ganz klar Vorteile für die bestehende Arbeitsabläufe bringt

Gehalt/Sozialleistungen

An den Tarif angelehnt. Und mindestens eine eine Erzählung im Jahr. Auch wenn sehr gering

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial Top, muss ja als sozialer Träger
Auf die Umwelt könnte mehr geachtet werden

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen gut.
Starke Konkurrenz zwischen den Abteilungen. Den eine Abteilung wird von der Geschäftsführung immer auf den kieker genommen und bekommt den geballten Ärger ab.

Umgang mit älteren Kollegen

An sich gut. Aber sie sitzen auf einem Thron. Das Du ist aber Gang und gebe.

Vorgesetztenverhalten

Pseudo-kommunikation.
Es wird bei Problemen Interesse geheuchelt. Aber bei ernsten Problemen gerade auch mit Vorgesetzten oder der Geschäftsleitung wird man angemotzt. Personalgespräche werden überraschend und ohne Möglichkeit der Vorbereitung und zum rechtfertigen durchgeführt.

Arbeitsbedingungen

Um alles muss gekämpft werden.
Neuer Stuhl wurde nach der Probezeit zugesagt, davon wusste man promt nichts mehr nach 6 Monaten. Das ist nur ein Beispiel

Kommunikation

Durch das kleine Team finden alle Infos ihren Weg, wenn auch leider über stille Post, als offiziell

Gleichberechtigung

Man merkt ganz deutlich, wer zur Zeit Liebling der Führungsebene ist, diese Personen werden klar begünstigt.

Interessante Aufgaben

In der Verwaltung im grossen und ganzen Routine aber bei neuen Projekten auch neue Aufgaben möglich.


Image

Leider nicht empfehlenswert für Mitarbeiter

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Ihre Mitarbeiter respektvoller behandeln und vergüten.

Arbeitsatmosphäre

Zu wenig Personal, dadurch oft gereizte und angespannte Stimmung. Bei Krankmeldung wurde kritisiert, von Kollegen, als auch Verwaltungsebene.

Work-Life-Balance

Stundentechnisch tatsächlich ganz gut, aber auf Grund des unterbesetztem Personals ging man oft gestresst und frustriert nach Hause und konnte lange nicht abschalten.

Kollegenzusammenhalt

s.o. des Weiteren wurde viel hinter dem Rücken über Kollegen gesprochen.

Vorgesetztenverhalten

Über unangemessen/unangenehm bis wirklich unprofessionell. Bei Krankmeldung wurde nicht nur mehrfach gefragt, was man denn habe und darauf hingewiesen, dass die Kollegen nun ja unterbesetzt seien. Mehrfach wurde man sogar am Krankheitstag zuhause angerufen und "kontrolliert" ob man wirklich zuhause sei.
Nach meinem ersten Krankheitstag, nach einigen Monaten wurde eine Rundmail an meine Kollegen geschickt, in der, in unfreundlichem Ton, geschildert wurde, dass ich ja ständig krank sei.
Dies sind nur zwei Beispiele. Es gab leider einige mehr.

Arbeitsbedingungen

s.o.

Kommunikation

Unter Kollegen leider nicht gut, auf Grund der oben genannten Gründe, aber auch auf Grund von langjähriger Unzufriedenheit einiger Personen und einer Art "sich damit abgefundenen zu haben".

Gleichberechtigung

Ein weiteres Problem war, dass die Kollegen sehr unterschiedliche vergütet wurden und dies wussten. Dies führte zu einigem negativen Tratsch unter Kollegen.

Interessante Aufgaben

Es gab gute Ideen, diese konnten jedoch auf Grund der Unterbesetztheit nie durchgeführt werden.


Gehalt/Sozialleistungen

Gut für Erzieher*innen

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut für Erzieher*innen


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Nicht zu empfehlen

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben, positives Arbeitsklima, freundlicher Umgang miteinander

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben