Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

131 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 63%
Score-Details

131 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

74 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 43 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Sehr guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Takeda GmbH in Oranienburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gesundheitsmanagement, Hygienekonzept (Corona), Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, interessante Wissensveranstaltungen (Marktplatz), Wertschätzung der Vorgesetzten und vieles Mehr!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht finde ich gar nichts.

Verbesserungsvorschläge

Die Pausenzeiten sollten sich am Gesetz orientieren. Eine Frühstückspause sollte auf freiwilligen Basis gebucht werden können.

Work-Life-Balance

Mobiles Arbeiten möglich.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsübergreifend an mancher Stelle verbesserungsfähig.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut!


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zur Zeit nicht empfehlenswert! "Schlechter Arbeitgeber"

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Takeda in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Betriebsrat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wie schon Gesagt HR, Inkompetente und Faule Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

HR sollte komplett Ausgetauscht werden, Kompetenz sieht anders aus.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt von gegenseitigem Misstrauen. Insbesondere gegenüber Vorgesetzten sollte man bei Takeda NIE auf die vorgegaukelte Praxis der offenen Feedbackkultur hereinfallen. Diese existiert nicht und wird auch nicht gelebt. Besonders in den vier selbst gewählten Werten "Fairness", "Ehrlichkeit", "Integrität" und Ausdauer versagt besonders das Management komplett. Seit dem Kauf von "Shire" geht es mit der vormals guten Kultur bei Takeda steil bergab.

Image

Nur mit Gottes Willen "Das war einmal sehr gut"

Work-Life-Balance

Nichts aber auch gar nichts

Karriere/Weiterbildung

Karriere: nur mit Beziehung und schönen Augen
Weiterbildung: Gibt es nicht obwohl es immer Versprochen wird

Gehalt/Sozialleistungen

könnte besser sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

gibt es nicht, "erfahrene und "Alte" werden quasi entsorgt

Kollegenzusammenhalt

gibt es nicht, es werden Kollegen angeschwärzt wo es nur geht. Mobbing am Arbeitsplatz ist an der Tagesordnung. Vorgesetzte machen nichts dagegen

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es keinen, Soviel Respektlosigkeit habe ich noch nicht erlebt

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind Unfähig und Skrupellos, Sie halten sich verschiedene "liebgewonnene" Kollegen nur dazu, um andere Auszuhorchen und Missstimmungen zu verbreiten. Kollegen wurden zu höherem Berufen drehen völlig ab und kommen sich sonst was vor. Die haben Höhenflüge bekommen und Missbrauchen Ihren "Status"

Arbeitsbedingungen

geht so

Kommunikation

Gibt es keine

Gleichberechtigung

gibt es keine, jeder ist sich der Nächste

Interessante Aufgaben

Nur deinen Job machen

Mehr Schein als Sein !!!!

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Takeda in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man für fast jeden bei ner Umstrukturierung ein Plätzchen findet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man nicht Rücksicht nimmt auf ältere Mitarbeiter, die sind einfach nicht mehr so schnell und Aufnahmefähig, da sind dauernd neue Systeme die schlechter laufen als die Vorgänger auch nicht die richtige Wahl.

Verbesserungsvorschläge

Bei Takeda ist es wie in der Mode alles kommt immer wieder. Anfang 2000 haben wir schon mal alle Zeiten was wir wann machen dokumentiert, nun hat wieder irgendein Consultant Geld bekommen und wir schreiben wieder auf was wir wann machen. Lasst einfach mal solche Möchtegernverbesserungen weg. Tatsache ist immer mehr Arbeit auf weniger Mitarbeiter. Den Vorruheständler werden nicht ersetzt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolles Unternehmen. Sehr zufrieden

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Takeda in Singen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Individuelle Wünsche eingehen.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter ist top. Alles was drüber liegt Schrott!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zu schnell gewachsen

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei TAKEDA PHARMA in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt, die kleinen Extrabenefits wie Ausgleichtage und zumindest soweit möglich die flexible Arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der hohe Leistungsdruck, die hohe Fluktuation, sehr ungleiche Bezahlung zwischen jungen und älteren Kollegen wobei die Leistung stark variiert

Verbesserungsvorschläge

Hört euren Mitarbeitern zu, schafft Entlastung, gebt Freiräume zur Entwicklung und werdet digitaler auch in Bezug auf Telearbeit/ Homeoffice

Arbeitsatmosphäre

Zunehmend seit zwei Jahren schlechter durch die hohe Arbeitsbelastung

Work-Life-Balance

Man ist fast täglich von früh bis spät im Büro gewesen

Kollegenzusammenhalt

Damals Top, doch jetzt zu viele neue Gesichter und große Ellenbogenmentalität

Vorgesetztenverhalten

Nett sind sie aber geben den Druck von oben weiter, es wird schnell Feedback gegeben

Kommunikation

Die Führungsebene weiß gefühlt nichts von den schlechten Stimmungen, Kommunikation sind ellenlange Newsletter ohne viel Inhalt oder konkrete Aussagen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zurück zu einem rückständigen AG

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er seine Mitarbeiter versucht stets weiterzubilden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr lange Berichtswege, die Arbeitsüberlastung, ständiges Leisten und hoher Druck. Teils etwas altbacken.

Verbesserungsvorschläge

Mit der Zeit gehen und endlich Home Office ermöglichen für alle die es wünschen und möchten. Andere Unternehmen sind da längst weiter.
Es würde auch die ständigen Grippe und Erkältungen reduzieren die man sich in Berlin durch die langen Bahnfahrten stets zuzieht einsparen sowie die teure Büromiete!

Arbeitsatmosphäre

Durch die gerade durchgeführte Integration ist die Stimmung mehr als im Keller. Viele Arbeitskollegen sind überlastet und Stellen werden eher ab als aufgebaut und damit auch keine Entlastung sondern eher Mehrarbeit geschaffen

Image

Eigentlich sehr positiv.

Work-Life-Balance

Durch die immense Überbelastung ist man eigentlich tgl dabei Überstunden zu generieren. Druck ist hoch.

Karriere/Weiterbildung

Je nachdem welchen Vorgesetzten man hat und je nachdem wieviel man extra leistet kann man bei Gelegenheit etwas höher aufsteigen. Weiterbildungen werden auch einmal jährlich angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Firmen vergleichbarer Größe ist das Gehalt weniger gut, teils unterdurchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt zwar Kampagnen für Umweltschutz aber wirklich etwas dagegen tun wie zb Mitarbeitern die Wege ins Büro ersparen oder Ähnliches oder ein BVG Ticket gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist gut aber natürlich Personen abhängig. Zurzeit flüchten eher viele und schauen sich anderweitig um.

Vorgesetztenverhalten

Je nach Vorgesetzten sehr gut oder weniger unterstützend.

Arbeitsbedingungen

Zu Zeiten von Corona wo viele Unternehmen auch nach der Pandemie ihren Mitarbeitern teils 100% Home Office anbieten, ist dieses Unternehmen sogar dabei während der Pandemie seine Mitarbeiter via Strategie wieder zurück zu holen an den Büroarbeitsplatz . Nun sitzt man im Büro bei einer Klimaanlage die die Luft einmal durch jeden Raum leitet und bei einer Arbeit die man Wochen zuvor eben so gut daheim erledigt hat. Back to the Mittelalter.

Kommunikation

Unten kommt von ganz oben nicht einmal die Hälfte an

Gleichberechtigung

Zwischen den Geschlechtern ja aber noch immer ein großes Gehaltsgefälle.

Interessante Aufgaben

Auch das ist Abteilungsabhängig, prinzipiell wird es nach 1-2 Jahren nichts Groß neues es sei denn man wechselt die Position.


Umgang mit älteren Kollegen

Finger weg von Takeda!

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Takeda in Singen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt nicht viel ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sieht oben

Verbesserungsvorschläge

Offene Kommunikation leben!

Arbeitsatmosphäre

Schlecht. Hier müsste einiges überarbeitet werden um dies nochmals auf einen guten Nenner zu bringen.

Image

Mir wurde von diesem Unternehmen mehrfach abgeraten. Ich muss das leider bestätigen.

Work-Life-Balance

Hohe Arbeitsbelastung.

Karriere/Weiterbildung

Keine Entwicklungschangen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zahlt schlechter als In der Branche üblich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das ist in Ordnung und im mittleren Bereich.

Kollegenzusammenhalt

Es schaut voranging jeder nach sich selbst und wie er sich am Besten auf Kosten anderer darstellen kann. Es wird viel gelästert über jeden und alles. Hab sowas vorher noch nie erlebt. Wirklich schade.

Umgang mit älteren Kollegen

Ok. Etwas mehr Wertschätzung wäre wünschenswert.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Die Vorgesetzten sind komplett unfähig.

Arbeitsbedingungen

Hohe Arbeitsbelastung. Leute werden verheizt und vergrault.

Kommunikation

Welche Kommunikation? Unterirdisch

Gleichberechtigung

Wird gelebt.

Interessante Aufgaben

Nein, leider nicht. Im Vorstellungsgespräch wunderschön erzählt was man alles machen darf und dann taucht nichts davon im tatsächlichen Arbeitsleben auf.

Top Arbeitgeber in spannender Branche.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Takeda in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die 4 Prinzipien unseres Handelns (in der Reihenfolge): Patient, Trust, Reputation, Business. Ein Vorbild in der Branche. Wunderbare Kollegen, quer durch alle Bereiche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal etwas sehr bürokratisch/ vorsichtig.

Verbesserungsvorschläge

Das Performance Management im Innendienst hat bei vielen keine Auswirkungen auf ihr Gehalt- statt Bonus gibt‘s fixe Gehaltsbestandteile und ein nettes Wort vom Vorgesetzten... das sollte sich bald mal ändern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das muss man sich nicht antun.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Takeda Pharmaceuticals International AG in Glattpark gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Auf den Mitarbeiter eingehen

Work-Life-Balance

Irgendwie überleben


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

als Fachkraft eingestellt und als erste wieder gekündigt worden

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Takeda Pharma GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

saubere Produktionsräume.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Vorgesetzten sind blind für das wesentliche und lassen sich von dummen Menschen beinflussen

Verbesserungsvorschläge

Das potential der Fachkräfte erkennen und fördern.
Kollegen zusammen bringen zum Austausch und um Konflikte zu beheben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen