Navigation überspringen?
  

Talentschmiede Unternehmensberatung AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
Talentschmiede Unternehmensberatung AGTalentschmiede Unternehmensberatung AGTalentschmiede Unternehmensberatung AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    74.468085106383%
    Gut (4)
    8.5106382978723%
    Befriedigend (3)
    6.3829787234043%
    Genügend (5)
    10.63829787234%
    4,06
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    68.421052631579%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (3)
    7.8947368421053%
    4,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Philosophie

Talentschmiede fördert als branchenübergreifende IT-Unternehmensberatung den Einsatz von Studenten, Absolventen und Young Professionals. Wir bieten unseren Kunden Projektteams mit jungen, talentierten und hoch motivierten Mitarbeitern, die wir mittels unseres innovativen Ausbildungs- und Betreuungskonzeptes kontinuierlich fortbilden.

Mission Statement

Als IT-Unternehmensberatung liegen unsere Kompetenzen insbesondere in den Bereichen des Project Office Managements (Controlling, Reporting, Planning und Tracking), der Business Analyse (Detailanalyse, Modellierung und Dokumentation), der Software-Entwicklung sowie des Testings und des Applikation Supports (Testfallmanagement und -bearbeitung, 1st & 2nd Level Support). Außerdem gehören die Bereiche SAP und Mainframe dazu. Fokus auf neue Technologie, SAP, Oracle, Mainframe Banktech, Fintech etc. Wir erbringen unsere Projektleistungen zu 100 % mit internen Mitarbeitern.

Unsere Kunden kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und insbesondere aus dem Rhein-Main Gebiet und sind mittlere und große Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen.

Unsere Mitarbeiter sind in ein durchgängiges Betreuungs- und Ausbildungskonzept eingebunden, das den kontinuierlichen Ausbau ihres Wissens sicherstellt. Alle Mitarbeiter erhalten Coaching und Mentoring durch vom Management geführte Programme.

Unsere Mitarbeiter erfahren eine einzigartige Förderung, Unterstützung und die Möglichkeit zur frühzeitigen praktischen Umsetzung des Erlernten. Unseren Kunden bieten wir so den Zugang zu einem großen Pool talentierter und qualifizierter Projektmitarbeiter zu optimalen Kosten.


faricompany.jpg

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

in 2016: 5,5 Mio. Euro

Mitarbeiter

in 2017: 85

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Kompetenzen liegen insbesondere im Bereich des Project Office Managements (Controlling, Reporting, Planning und Tracking), der Business Analyse (Detailanalyse, Modellierung und Dokumentation), der Software-Entwicklung und des Testing und Supports (Testfallmanagement und -bearbeitung, 1st & 2nd Level Support). Wir erbringen unsere Projektleistungen zu 100% mit internen Mitarbeitern.

Perspektiven für die Zukunft

Auf ihrem Weg erfahren unsere Mitarbeiter durchgehendes Coaching und Mentoring durch vom Management geführte Programme. Gemeinsam werden persönliche Zielvereinbarungen getroffen, maßgeschneiderte Entwicklungspläne festgelegt und so klare berufliche Perspektiven geschaffen .

Benefits

Unbefristete Arbeitsverträge

 

Oft werden mit Berufseinsteigern Verträge auf Projektbasis geschlossen, sobald diese ausgelaufen sind muss sich der Arbeitnehmer eine neue Anstellung suchen. Das ist bei der Talentschmiede nicht so. Wir schließen von Anfang an nur unbefristete Verträge ab und geben unseren Mitarbeitern so Planbarkeit und einen sicheren Start in Ihre Karriere.

 

Flexible Arbeitszeiten

 

Wir wissen, dass es besonders wichtig ist auch Zeit für Privatleben zu haben und bieten unter anderem deshalb flexible Arbeitszeiten an. Das bedeutet, dass wir zunächst einmal keine Kernarbeitszeit oder explizite “von-bis”-Zeiten kennen. Idealerweise einigt man sich im Projekt mit den Teammitgliedern und Kunden auf die beste Schnittmenge. In vielen Fällen vereinbart man eine Zeit, in der alle zu wichtigen Meetings anwesend sein müssen, außerhalb dieser Zeiten ist es aber relativ freigestellt, wie und wann man seine Arbeitszeit einsetzt.


Weiterbildung & Coaching

 

Kein Fordern ohne Fördern. Wir fordern viel, weil wir unsere Mitarbeiter zu den besten Mitarbeitern der Branche zählen wollen. Wir bieten unseren Mitarbeitern aber auch weitreichende Ausbildungsmöglichkeiten. Unsere Ausbildungswege basieren auf international anerkannten Standards und Zertifizierungen (z.B. Cert-IT, IPMA und PMI). Die Ausbildung führen wir Inhouse und in kleinen Gruppen bis hin zu 1:1 Trainings für spezifische Bedarfe durch.

Unsere Karrierepfade sind auf eine kontinuierliche Entwicklung der Mitarbeiter ausgerichtet. Durch zunehmende Erfahrung und positives Feedback aus den Projekten werden in regelmäßigen Feedbackgesprächen die persönlichen Entwicklungsziele festgelegt und zeitnah umgesetzt.


Mitarbeiter-Events

 

Neben dem gemeinsamen Arbeiten an Projekten, legen wir wert auf ein kollegiales Miteinander. Deshalb organisieren wir monatlich kleine freiwillige Veranstaltungen, ab und zu auch Ausflüge und Event-Tage. Zusätzlich ist am letzten Freitag des Monats Talentschmiede-Tag. An diesem Tag finden sich alle Berater in unserem Büro zu gemeinsamen Veranstaltungen ein. Diese können Workshops, Planspiele oder auch gemeinsame Musical- oder Theaterbesuche sein.


Gute Anbindung & Zentrale Lage

 

Unsere Büros ist zentral in der Weserstraße 4 in Frankfurt am Main gelegen. Sie sind optimal an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden und auch mit dem Auto gut zu erreichen.


Internetnutzung

 

Natürlich steht in unseren Büros eine Internetnutzung zur Verfügung.


Finanzielle Unterstützung bei Umzug

 

Wir wissen, dass es gerade als Berufseinsteiger schwierig ist, sich seinen Lebensmittelpunkt im Raum Rhein-Main einzurichten. Sprechen Sie daher mit uns, wenn es um Möglichkeiten der Unterstützung geht. Auch wenn Sie finanzielle Unterstützung bei Ihrem Umzug brauchen, sprechen Sie diesen Punkt bitte offen in unserem gemeinsamen Gespräch an.


Individuelle Beförderungen und Anpassung von Gehältern

 

Wir haben keine starre Beförderungspyramide, jeder Mitarbeiter kann in allen Karrierewegen alle Stufen erreichen. Erfolg ist ausschließlich von der persönlichen Leistung, den Fähigkeiten, der Erfahrung und den Kenntnissen abhängig.    

Standort

Standorte Ausland

Talentwerk: London

Impressum

HAFTUNGSHINWEIS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Talentschmiede Unternehmensberatung AG

Weserstraße 4

D-60329 Frankfurt a.M.

Telefon: +49 69 970 979 58

Fax: +49 69 255 772 70

E-Mail: info@talentschmiede.com

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 7 TMG (Telemediengesetz): Stefan Rühle

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE282334023

Für Bewerber

Videos

Talentschmiede - Dein Job in 90 Sekunden mit Daniel Schäfer

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen laufend Studenten, Absolventen und Young Professionals, die eine Position in der IT-Branche anstreben.

Du hast kürzlich Dein Studium beendet und suchst den Einstieg ins Berufsleben oder bist Young Professional und interessierst Dich für einen spannenden und vielseitigen Job in der Welt der IT? Dann bist Du bei uns richtig!

Gesuchte Qualifikationen

Du besitzt im Idealfall durch Praktika bereits erste Erfahrungen und gute bis sehr gute Kenntnisse im angestrebten Karrierepfad (Bspw. in der Anwendungsentwicklung mit Java, .NET, C++ oder praktische Kenntnisse in der Datenbank-Entwicklung z.B. Oracle, MySQL).

Gesuchte Studiengänge

Du sprichst fließend Deutsch und hast ein Informatik-, Wirtschaftsinformatik-, Medieninformatik-, Wirtschaftswissenschaften-, Jura-, Ingenieurdisziplinen-, Mathematik-, Physik-, Biologie-, oder Chemiestudium oder einen verwandten technischen, naturwissenschaftlichen oder sozialwissenschaftlichen Studiengang abgeschlossen (Bachelor/Master).

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Die Talentschmiede ist nur so gut wie ihre Mitarbeiter – Aufgrund dessen sind wir durchgehend auf der Suche nach aufstrebenden Talenten, die sich genauso für die Projektarbeit begeistern können wie wir. Projektarbeit bedeutet Teamarbeit – innerhalb dieser legen wir großen Wert auf einen kollegialen Umgang miteinander. Auf unseren Fluren grüßt man sich noch und gegenseitige Hilfsbereitschaft ist nicht nur eine Worthülse.

Als ein Unternehmen mit flachen Hierarchien interessieren uns darüber hinaus die Ideen und Meinungen jeder unserer Mitarbeiter – hier darf jeder mitreden!

Möchtest Du Dich also mit Deinen Qualifikationen und persönlichen Fähigkeiten bei uns einbringen und in anspruchsvollen Projekten Deine Kompetenzen als IT-Spezialist auf- und ausbauen, freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Als junges, dynamisches Unternehmen genießt die Talentschmiede die Vorteile von enger Kooperation untereinander und kurzen Kommunikationswegen, insbesondere auch zum Management. Es bieten sich viele Freiräume für die Einbringung und Umsetzung eigener Ideen und Veränderungsvorschlägen. In einer freundlichen und entspannten Arbeitsatmosphäre legen wir großen Wert auf respektvollen Umgang und Zusammenhalt im Team.

Im Zentrum steht bei uns die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter. Durch gezieltes Coaching bereiten wir diese dabei optimal auf noch so herausfordernde Projekte vor.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Erfolg unserer Kunden. Diesen erreichen wir durch eine Kombination aus Leistungsorientierung, Flexibilität und Innovationskraft. Deshalb erwarten wir von unseren Mitarbeitern außergewöhnliche Motivation und Engagement. So verbessern wir uns stetig und stellen eine langfristige und faire Zusammenarbeit mit unseren Kunden sicher.

Neben herausfordernden, abwechslungsreichen Projekten und Aufgaben, ist uns natürlich wichtig, dass neben dem zuweilen auch sehr anstrengenden Arbeitsleben auch der Spaß nicht zu kurz kommt. So finden regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen statt, bei denen sich Mitarbeiter untereinander besser kennenlernen und vernetzen können. Einmal im Quartal ist Talentschmiede-Tag, d.h. alle Mitarbeiter treffen sich, arbeiten gemeinsam an einem Fortbildungsthema und lassen den Tag gemeinsam ausklingen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Als Anfänger trifft man bei der Talentschmiede auf ein fähiges Team, aus dessen Wissensreichtum profitiert werden kann. Bei Problemen und großen Herausforderungen bietet sich hier jederzeit die Möglichkeit, Hilfe aus dem Team zu erhalten, die nicht nur zur Lösung der Probleme führt, sondern auch zur Bereicherung der eigenen Kompetenzen beiträgt.

Diese Teamfähigkeit bildet damit eine der Schlüsselkompetenzen, die den Berufseinsteiger als Anwärter für eine Stelle in der Talentschmiede etablieren. So erfüllen Wissen und soziale Kompetenzen gemeinsam die Anforderungen für eine Einstellung. Von Vorteil sind natürlich auch Erfahrungen in der Branche, die mittels Praktika erworben werden können. Besonders wichtig ist weiterhin eine gewisse IT-Affinität der Bewerber, die sich vor allem durch Motivation und Engagement ausdrückt. Freude und Begeisterung für das Projekt beflügeln Mitarbeiter und sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Um das volle Spektrum der Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen, sollten die Bewerber eine hohe Eigenständigkeit mitbringen.

Unser Rat an Bewerber

Bei der Bewerbung sollte immer auf Vollständigkeit geachtet werden. Bei uns gehört ein tabellarischer Lebenslauf ebenso dazu wie ein Anschreiben und vollständige Zeugnisse. Der Lebenslauf wird oft als erstes angeguckt und ist damit das Aushängeschild der Bewerbung. Um aufzufallen sollte er lückenlos, gut strukturiert und übersichtlich gestaltet sein. Auch im Anschreiben kann man sich gut von der Masse abheben. Wer zeigt, dass er sich mit der Talentschmiede beschäftigt  hat, genau weiß warum er sich für die ausgeschriebene Position interessiert und die Talentschmiede als Firma interessant findet, kann hier besonders überzeugen. Außerdem sollte das Anschreiben zukünftige Gehaltsvorstellungen sowie den frühestmöglichen Einstiegstermin, die Verfügbarkeit enthalten. Allgemein gilt: Wir beschäftigen uns intensiv mit jeder Bewerbung. Das sollte auf Gegenseitigkeit beruhen. Bewerbungen im „Copy & Paste-Format“ kommen nie gut an. Besser ist Sie zeigen, dass Sie sich mit uns beschäftigt haben.

Wir beschäftigen uns mit allen eingegangenen Bewerbungen. Sollten Sie keine Stellenausschreibung finden, die perfekt zu Ihren Qualifikationen und Fähigkeiten passt, lohnt es sich oft dennoch eine Initiativbewerbung zu stellen.    

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen können auf unserer Karriereseite (http://www.talentschmiede.com/karriere/) sowie per Email (jobs@talentschmiede.com) eingereicht werden. Wir bevorzugen allerdings Bewerbungen per Email, auf die wir generell schneller reagieren können.

Auswahlverfahren

Mit dem Eingang einer Bewerbung wird diese schnellstmöglich geprüft. Generell geben wir bereits innerhalb einer Woche Feedback. Im Folgenden laden wir zu einem Telefoninterview sowie einem Online-Test ein. Schließlich findet ein persönliches Gespräch in unserem Büro in Frankfurt statt.

Berufsbilder

SAP Consultant
IT Consultant
Business Analyst

SAP Consultant

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe nach meinem Masterstudium einen Job als IT Consultant gesucht. Auf der Job-Seite von Absolventa bin ich auf die Anzeige der Talentschmiede gestoßen. Sie war für mich sehr ansprechend und ich habe mich daher beworben.

Der anschließende Bewerbungsprozess war bei mir klar strukturiert. Nachdem ich meinen Lebenslauf versendet habe, bekam ich kurze Zeit später eine E-Mail mit einer Einladung für ein telefonisches Erstinterview. Anschließend habe ich einen Einstellungstest absolviert und später eine weitere E-Mail für eine Einladung zu einem fachlichen Gespräch erhalten, in dem es auch über mögliche Projekte gehen sollte.

Nach dem zweiten Telefonat wurde ich zu einem persönlichen Gespräch in der Talentschmiede eingeladen. Das Gespräch war sehr herzlich und gut. Wir haben über meine Möglichkeiten in der Talentschmiede sowie über meine Expertise und praktischen Kenntnissen gesprochen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe mich während meines Masterstudiums dazu entschlossen, in die IT Consulting Branche zu gehen. Mein Ziel war und ist es Dinge zu bewegen, zu steuern und auch mit den jeweiligen Chancen und Möglichkeiten Sachen nach vorne zu bringen. Die Talentschmiede hat mir genau das geboten.

Zu meinen Anfangszeiten war die Talentschmiede noch relativ klein, aber ich habe die Möglichkeiten gesehen, mich einzubringen und Unterstützung zu leisten sowie auch meine Entwicklung als IT-Consultant selbst zu beeinflussen. All das waren Gründe diesen Job anzunehmen. Mein Bauchgefühl sagte, dass ich hier richtig bin. Ich bin sehr glücklich damit, diesen Schritt gemacht zu haben.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Bei mir gibt es sozusagen keinen typischen Arbeitstag - das ist auch das spannende an meiner Arbeit. Mein Arbeitstag spaltet sich in zwei Themengebiete auf: Einerseits bin ich im Projekt beim Kunden als Projektleiter tätig. Andererseits bin ich Teamlead und Geschäftsführer.

Als Projektleiter bin ich bei einer großen deutschen Bank im Einsatz. Ich bin dafür verantwortlich, dass Datenbanken auf eine neue Infrastruktur migriert oder neu aufgebaut werden. Dort gehört es zu meinen Aufgaben Termine mit dem Kunden auszumachen, um über die neue Infrastruktur zu sprechen, Kunden bei der Migration zu unterstützen, aber auch den Kontakt mit den Datenbankadministratoren in Frankfurt und Prag aufrecht zu erhalten. Es macht Spaß als Projektleiter zu arbeiten und mit den jeweiligen Kunden, Partnern oder Teams zu sprechen. Zusätzlich zu der hinzukommen Internationalität rundet dies den Job vollkommen ab.

Man muss aber auch sagen, dass es nicht einfach ist und ein erhöhtes Stresslevel in schwierigeren Zeiten oder in Problemsituationen dazugehört. Man kann aber nie vorhersehen, was an einem Tag passiert und wo Probleme auftreten. Dadurch gibt es nicht den typischen Arbeitstag, was ich aber auch sehr begrüße und die Abwechslung sehr schätze.

Zu meinen Tätigkeiten als Teamlead und Geschäftsführer des Meisterwerks, (Tochterunternehmen der Talentschmiede) gehören das Coachen, Motivieren und Voranbringen meines Teams. Ich habe immer ein offenes Ohr für meine Mitarbeiter und kümmere mich um verschiedene Themen wie Schulungen, Gespräche und Abstimmungen. Zu dem gehört es auch Entscheidungen für mein Team in jeder Hinsicht zu treffen. Genauso ist das in der Geschäftsführertätigkeit. Hier bin ich mit meiner Kollegin für das Unternehmen und die Mitarbeiter verantwortlich. Ich versuche hier alles dafür zu tun, die Mitarbeiter glücklich zu stellen, offen zu sein und Wachstum zu generieren.

Jeder Tag hat seine verschiedenen Herausforderungen, die Freude bereiten ein Teil der Talentschmiedegruppe zu sein und sich einzubringen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle ist die Vielfältigkeit der verschiedenen Aufgaben, aber auch die Möglichkeiten, die sich für einen selbst ergeben oder die man gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeitet. In den letzten Jahren haben wir die Talentschmiede aufgebaut und viele nette Kollegen gewonnen und auch die Zusammenarbeit mit dem Kunden verstärkt. Des Weiteren haben wir durch unser Modell Mitarbeiter beim Kunden platziert und eine tolle Zusammenarbeit gehabt. Durch das Wachstum, die ständigen Herausforderungen und auch den verschiedenen neuen Projekten/Kunden, habe ich einen tollen Job.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Mein Job als Projektleiter beim Kunden bringt viele Herausforderungen mit sich. Man hat das Ziel jeden Einzelnen immer glücklich zu machen. Sei es das eigene Management, der Kunde oder die Administratoren, die mit Unterstützung leisten. Jeden Tag kommt man seinem Projektziel näher und versucht die aufkommenden Probleme mit Hilfe des Projektteams zu lösen. Zusätzlich zu den Kommunikationen zum Kunden, Team und Management ist es wichtig, selbst den Plan im Auge zu behalten, um sein Projekt vertreten zu können. Durch die Internationalität im Projekt rundet sich mein Einsatz als Projektleiter gut ab. Es bringt viele spannende Herausforderungen in den einzelnen Bereichen mit sich.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team macht alles aus. Man ist nur so gut wie sein Team. Meine Position bei der Talentschmiede, ist speziell. Als Teamlead des Competence Centers SAP Banking/IT Banking habe ich ein Team in der Talentschmiede von ca. 45 Personen zu verantworten. Ohne die Unterstützung meines Teams wären wir nicht so gut und erfolgreich. Teamarbeit ist ein wichtiger Teil der Arbeitswelt und man sollte diese nie unterschätzen. Durch die verschiedenen Aufgaben schaffen wir es die einzelnen Mitarbeiter zu fördern, auszubilden und weiter voranzubringen. Des Weiteren bin ich Geschäftsführer der „Meisterwerk Consulting AG“ (100 %-ige Tochter der Talentschmiede). Dort bin ich zusammen mit meiner Geschäftspartnerin für das Unternehmen verantwortlich. Auch hier ist die Teamarbeit sehr wichtig und ein großer Bestandteil unserer Unternehmensführung. Wir verstehen uns blind und können uns aufeinander verlassen. Ich bin froh solche Kollegen zu haben.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die Talentschmiede passt zu mir, da ich dort direkt in den Anfangsjahren begonnen habe und ich mit an dem Wachstum, der Weiterentwicklung und dem Aufbau der einzelnen Teams/Mitarbeiter mitwirken konnte. Es war für mich immer klar, dass ich in ein Unternehmen möchte, wo ich selbst mithelfen kann, Sachen zu entscheiden. Durch meine Position als Teamleiter und im Management der Talentschmiede arbeite ich heute immer noch daran die Talentschmiede nach vorne zu bringen und immer etwas zu verbessern. Zusätzlich hilft mir die Position als Geschäftsführer des Meisterwerks ebenfalls einen weiteren Einblick in die Unternehmensführung zu bekommen und auch hier das Unternehmen nach vorne zu bringen, um Wachstum zu generieren. Das Meisterwerk passt zu mir, weil ich sie selbst mit meiner Geschäftspartnerin sowie dem Aufsichtsrat konzipiert, gegründet und gestaltet habe. Ich stehe für und bin die Talentschmiede/das Meisterwerk.

Was unterscheidet die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Die Talentschmiede unterscheidet sich in vielen Dingen von anderen Unternehmen. Das größte Merkmal ist die Betreuung der jeweiligen Mitarbeiter. Es gibt für jeden Mitarbeiter die Möglichkeit sich selbst zu entwickeln und die Talentschmiede unterstützt dabei. Man wird nicht alleine in die Projekte geschickt, sondern es sind immer Kollegen vor Ort, die die neuen Kollegen herzlichst aufnehmen und ihnen in allen Belangen zur Seite stehen. So entsteht innerhalb des Unternehmens eine kleine Familie und ein fester Zusammenhalt. Dadurch, dass die Consultants an verschiedenen Standorten im Einsatz sind, veranstaltet die Talentschmiede jeden Monat Teamevents/-abende wie gemeinsame Pokerspiele, Cocktailtrinken oder einfach nur gemeinsames Essengehen. Somit haben die Kollegen ebenfalls die Möglichkeit alle Mitarbeiter kennenzulernen und schnell einen Draht zueinander aufzubauen oder Gemeinsamkeiten zu finden. Zusätzlich darf man aber auch das fachliche nicht vergessen. Die Talentschmiede steht für den Satz „Wir fordern und fördern“. Die verschiedenen Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen sowie “training on the job“ werden zusammen mit dem Mitarbeiter entwickelt und durchgeführt. Jeder ist seines Glückes Schmied. Dieses Konzept ist einmalig und führt auch zu dem Erfolg der Talentschmiede, die sich Zeit für jeden Mitarbeiter nimmt.

Welche 3 Wörter fallen Dir ein, wenn du den Begriff Informatik hörst?

Digitalisierung/Automatisierung, Security und Komplexität

Was fällt einem Besucher sofort auf, wenn er Dein Büro betritt bzw. an Deinen Arbeitsplatz kommt?

Das ist bei mir schwer zu beurteilen. Da ich als externer Consultant in der Finanzwirtschaft unterwegs bin, habe ich keinen festen Arbeitsplatz. Daher ist mein Schreibtisch immer leer und aufgeräumt vorzufinden. So kann ich jeden Tag, von überall aus, arbeiten. Das gilt ebenfalls für meinen Schreibtisch im Talentschmiede Office. Da ich nicht so oft anwesend bin, ist dieser immer ordentlich und aufgeräumt, sodass dort der Platz gegebenenfalls anderweitig genutzt werden kann.

IT Consultant

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe mich ganz klassisch per E-Mail bei der Talentschmiede beworben, nachdem ich über StepStone auf eine Stellenanzeige aufmerksam geworden bin. Nachdem ich meine Bewerbung eingereicht hatte, wurde ich gebeten, einen Online-Test zu absolvieren, bei dem mein Allgemeinwissen, mein lösungsorientiertes Verhalten, analytisches Denken, meine Konzentrationsfähigkeit sowie meine Ausdrucksweise geprüft worden sind.

Einige Tage später erhielt ich einen Anruf der Recruiting-Abteilung der Talentschmiede, bei dem wir ein Telefoninterview vereinbarten, in dem wir dann schließlich über meine Motivation und über mein jetziges Projekt beim Kunden gesprochen haben.

Auf das Telefoninterview folgte schließlich die Einladung, die Talentschmiede sowie den Kunden, bei dem ich im Projekt tätig sein sollte, persönlich im Rahmen eines Assessment Centers kennenzulernen. Am Tag darauf wurde mir dann ein Arbeitsvertrag von der Talentschmiede angeboten.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die Stellenausschreibung war für mich interessant, weil sie eine interessante, zukunftsweisende Technologie (SAP) mit der Arbeit bei einem angesehenen Kunden verband.

Es war von Anfang an klar, dass ich eine steile Lernkurve zu bewältigen haben würde. Tatsächlich aber ist es genau diese Herausforderung, die ich gesucht habe. Ich wollte nach dem Studium meine analytischen Fähigkeiten zum Einsatz bringen, um mich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten.

Außerdem gefiel mir das proaktive Vorgehen der Talentschmiede während des Bewerbungsprozesses - hier haben sich offensichtlich Menschen Gedanken gemacht, Projekte, Kunden und Mitarbeiter zusammenzubringen, die auch zueinander passen und eine hohe Motivation mitbringen, miteinander zu arbeiten.

Davon abgesehen habe ich in dem Betätigungsfeld rund um SAP einen langfristig gangbaren Karriereweg vor mir gesehen, den ich gern einschlagen wollte.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Meine Aufgabe besteht darin, den fehlerfreien Betrieb einer Applikation im SAP-Systemverbund des Kunden zu gewährleisten. Dazu prüfen wir täglich die Datenverarbeitung der vergangenen Nacht und stellen die technische Korrektheit und Vollständigkeit fest. Im Fehlerfall agieren wir als Incident- und Problem-Manager nach dem ITIL-Modell. Wir arbeiten eng mit dem Entwicklerteam zusammen und unterstützen sie bei der Erweiterung der Funktionalitäten unserer Anwendung.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Als designierter Problem-Manager in meiner Support-Einheit koordiniere ich die Lösung von aufgetretenen Problemen - damit verbunden ist die vielfältige Koordination mit verschiedenen anderen Support-Einheiten sowie unseren Entwicklern. Diese Aufgabe ist sehr vielfältig und abwechslungsreich und bringt mich mit den unterschiedlichsten Themen rund um meine Applikation sowie mit vielen anderen Teams in Berührung.

In Bezug auf meinen Arbeitgeber kann ich sagen, dass ich das Modell der Talentschmiede, den Einsatz von Absolventen und Young Professionals in Projekten zu fördern und dort das "Learning on the Job" mit Fortbildungsprogrammen (wie z.B. einer SAP-Zertifizierung) zu begleiten, als einen vollen Erfolg erachte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich bei einem anderen Arbeitgeber einen besseren Übergang von der Universität in die Arbeitswelt hätte finden können.

Unser Team in der Talentschmiede zeichnet sich vor allem durch einen kollegialen Umgang miteinander aus, der eben darauf begründet ist, dass alle am Anfang ihrer Karriere stehen und vorankommen wollen. Dementsprechend ist die Begeisterung für die Arbeit und das begleitende Erlernen neuer Fähigkeiten sehr ausgeprägt. Ein solches Umfeld steckt dann natürlich an und motiviert zusätzlich, sich einzubringen und mitzumachen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Applikation, für die ich verantwortlich bin, ist hochkomplex und besitzt viele Abhängigkeiten zu den anderen Applikationen im Systemverbund. Außerdem gibt es keinen bewährten didaktischen Zugang zu den vielen Kenntnissen, die man benötigt um sich zurechtzufinden. Diese sehr steile Lernkurve stellt mich immer noch vor Herausforderungen, wenn ich das System noch besser kennenlernen möchte.

Meine Arbeit lässt mir großzügig Freiräume, das System selbständig kennenzulernen, etwa indem ich mich an den Aufzeichnungen meiner Vorgänger und Kollegen im Ticketsystem des Kunden orientiere und vergangene Vorfälle und Probleme untersuche und nachstelle. Daneben spielt die verfügbare Dokumentation der SAP bzw. Fachliteratur eine nicht unwesentliche Rolle dabei, mir das nötige Wissen anzueignen. Und nicht zuletzt bleibe ich immer im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen, insbesondere unseren Entwicklern. Auch nutze ich die Chance, wenn ich Gelegenheiten habe, mit erfahreneren SAP-Beratern Austausch zu pflegen.

Die Komplexität des Systems und die damit verbundene steile Lernkurve, entspricht genau meinen Vorstellungen, da ich mich dem Konzept des lebenslangen Lernens verschrieben habe.

Was macht Dein Team aus?

Alle meine Kollegen sind hochmotiviert und zielstrebig. Wir sind ein sehr junges Team und die Wissbegier und Neugier, die dadurch im Team vorherrscht, steckt an.

Alle Teammitglieder haben eine hohe Selbstmotivation und legen große Professionalität an den Tag. Das macht es sehr spannend, wenn man gemeinsam an Themen arbeiten kann. Es ist aber auch schön, wenn man selbstverantwortlich eigene Aufgabenstellungen bearbeitet und sich bei der Aufgabenverteilung abspricht.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass wir gelegentlich auch nach der Arbeit zusammen etwas unternehmen, auch außerhalb der vielen Teamevents der Talentschmiede.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Das Konzept der Talentschmiede ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur konstanten Weiterentwicklung anzuhalten: Es gibt immer etwas zu lernen und Neues zu entdecken. Das stimmt sehr gut mit meinem eigenen Ziel überein, lebenslang weiter zu lernen.

Durch die enge Kooperation der Talentschmiede mit den Kundenunternehmen bekommt man hier das Beste aus zwei Welten: die flachen Hierarchien und die direkten Wege eines jungen Unternehmens und die Projekte in einem Großkonzern.

Was unterscheidet die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

In der Talentschmiede herrscht eine lockere, sehr kollegiale Atmosphäre. Obwohl viele Großkonzerne zu den Kunden zählen, herrschen flache Hierarchien. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen sich als geschätzte Kollegen, die sich gegenseitig bei der persönlichen und professionellen Weiterentwicklung unterstützen.

Welche 3 Wörter fallen Dir ein, wenn du den Begriff Informatik hörst?

Auch wenn es nicht 3 sind: The Shape of things to come.

Was fällt einem Besucher sofort auf, wenn er Dein Büro betritt bzw. an Deinen Arbeitsplatz kommt?

In meinem Projekt arbeite ich mit mehreren Kollegen aus der Talentschmiede zusammen. Dadurch fällt einem Besucher sofort auf, dass unsere Abteilung eine recht motivierte Belegschaft hat, die mit viel Elan und Spaß an die Arbeit herangeht.  

Business Analyst

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Die Talentschmiede kontaktierte mich kurz vor Abschluss des Studiums über das soziale Berufsnetzwerk Xing. Die beschriebene Position in der Schnittstelle zwischen IT und Business sprach mich sofort an. Daher haben wir einen Termin für ein Telefoninterview vereinbart.

In Vorbereitung auf das Interview musste ich einen Online-Test absolvieren, in dem verschiedene Themengebiete behandelt wurden. Nachdem das erste Interview eher allgemein gehalten wurde und im Prinzip ein gegenseitiges Kennenlernen darstellte, folgte ein zweites Telefoninterview mit spezifischen Fragen zu der in der ersten Kontaktaufnahme beschriebenen Position.

Aufgrund des positiven Verlaufs des zweiten Gesprächs, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch beim Kunden in Köln eingeladen. Dort war ein Mitarbeiter aus dem Recruiting der Talentschmiede vor Ort sowie drei Mitarbeiter des Kunden. Die Atmosphäre war jederzeit entspannt und offen. Nach der positiven Rückmeldung zu dem Vorstellungsgespräch stand meinem Beginn bei der Talentschmiede nichts mehr Weg.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Wichtig war für mich, dass es sich bei der angebotenen Position um eine Schnittstellenfunktion handelt, bei der man sowohl mit dem Fachbereich, als auch mit der Entwicklung kommuniziert und kooperiert.

Als Herausforderung sehe ich die moderierende Funktion zwischen den vielen unterschiedlichen Stakeholdern. Fachbereich und Entwicklung sprechen oft eine andere Sprache, daher ist es wichtig beide Seiten zu verstehen und mit allen Parteien auf Augenhöhe diskutieren zu können, um das bestmögliche Resultat zu erzielen.

Gleichzeitig bietet mir meine aktuelle Position die Möglichkeit ein IT Projekt entlang aller Projektphasen zu betreuen. Wir begleiten nicht nur die Erhebung von Anforderungen, sondern sind ebenfalls für Softwaretests verantwortlich, um die korrekte Umsetzung von Anforderungen sicherzustellen. Des Weiteren schulen wir Mitarbeiter und betreuen den bundesweiten Roll-Out der Software.

Die Kombination all dieser Aspekte hat mich letztendlich davon überzeugt, dass dieser Job die Herausforderung ist, die ich nach dem Studium gesucht habe.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Der typische Arbeitstag beginnt mit einem Blick in das Email-Postfach, um zu prüfen, ob dringende Anliegen eingetroffen sind, die schnell bearbeitet werden müssen. Anschließend haben wir jeden Morgen einen „Daily“. In dieser täglichen Runde bespricht das Team innerhalb von 15 Minuten den aktuellen Stand des Projekts. Dabei werden von jedem Teammitglied folgende Fragen beantwortet: „Was habe ich gestern gemacht?“, „Was mache ich heute?“ und „Was behindert mich in meiner Arbeit?“. Der kurze, aber regelmäßige Austausch hilft dabei, Probleme im Projekt frühzeitig zu erkennen und ermöglicht es uns, zeitnah entgegenzuwirken.

Der restliche Tagesablauf hängt sehr stark von der aktuellen Projektphase ab. In der Konzeptionsphase stehen wir in ständigem Austausch mit dem Fachbereich, um die fachlichen Anforderungen an die Systeme zu verstehen und zu dokumentieren. Hierbei finden oft gemeinsame Workshops statt - zur Modellierung von Prozessen, oder dem Entwurf von Benutzeroberflächen.

Während der Implementierungsphase stehen wir wiederum in intensivem Austausch mit der Entwicklung. Hierbei stehen wir vor allem für Rückfragen zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die fachlichen Anforderungen korrekt umgesetzt werden. Des Weiteren erstellen wir Testfälle und bereiten Testdaten vor, um am Ende der Entwicklung die umgesetzten Anforderungen testen zu können. Die positiven Testergebnisse sind auch die Voraussetzung dafür, dass der Fachbereich eine Freigabe für die nächste Phase erteilt.

Den Roll-Out der Software begleiten wir, indem wir die Anwender bereits vorab schulen und somit die richtige Bedienung der Software sicherstellen. Darüber hinaus dokumentieren wir die Funktionalitäten in Benutzer- und Betriebshandbüchern, damit man jederzeit nachlesen kann, wie etwas funktioniert und wodurch mögliche Fehler ausgelöst werden können.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Mich reizen vor allem die abwechslungsreichen Aufgaben, sowohl beim Kunden als auch bei der Talentschmiede. Jeder Tag ist anders, es kehrt kein Alltag ein. So muss man sich immer wieder neu beweisen und lernt jeden Tag dazu.

Die Kommunikation mit den Führungskräften innerhalb der Talentschmiede ist sehr offen und direkt. Ich finde immer ein offenes Ohr und kann jederzeit mit Anregungen auf die Führungskräfte zugehen. Der aktive Austausch zwischen den Talentschmiede-Kollegen wird gefordert und gefördert, sodass man sein berufliches Netzwerk stetig erweitert.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss sehr flexibel sein und sich immer wieder in neue Themengebiete einarbeiten. Die neuen Aufgaben können sowohl durch das eigene Projekt als auch durch andere Projekte, die Schnittstellen zu unserem Projekt haben, entstehen. Somit ist man schnell Teil einer komplexen Kommunikationsstruktur mit vielen Stakeholdern.

Wichtig ist hierbei, dass man mit allen Stakeholdern auf Augenhöhe diskutieren kann. Daher reicht es nicht, sich nur fachlich oder technisch in neue Aufgaben einzuarbeiten, das Know-how beider Seiten ist entscheidend.

Durch diese Komplexität entstehen manchmal mehrere kleine Projekte innerhalb unseres Projektes. Hierdurch erweitere ich nicht nur meine fachlichen und technischen, sondern vor allem die persönlichen Skills, wie Zeit- oder Selbstmanagement.

Was macht Dein Team aus?

Unser Team setzt sich aus sehr vielfältigen Charakteren zusammen, mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Stärken, Schwächen und Erfahrungen, die sich in der täglichen Arbeit glücklicherweise sehr gut ergänzen. Persönlich sind wir alle auf der gleichen Wellenlänge, sodass wir sehr viel Spaß bei der Arbeit haben - vor allem in stressigen Projektphasen erleichtert das die Arbeit enorm. Da wir uns persönlich sehr gut verstehen, unternehmen wir auch abseits der Arbeit manchmal etwas zusammen. Wir gehen zusammen zum Sport, ins Kino oder auch Essen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mich überzeugt das Gesamtmodell der Talentschmiede. Der Fokus auf die individuelle Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter war für mich, zusammen mit dem interessanten Projekteinsatz, der entscheidende Faktor, um mich der Talentschmiede anzuschließen. Bis heute bin ich davon überzeugt, dass es der richtige Berufseinstieg für mich war.

Was unterscheidet die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Die Talentschmiede zeichnet sich vor allem durch vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter aus. Es wird gezielt versucht, einen individuellen Karrierepfad für jeden Mitarbeiter aufzubauen und zu gestalten. Die Führungskräfte der Talentschmiede sind nah an den Mitarbeitern dran und suchen den aktiven Austausch mit den Teammitgliedern. Dieser wird durch regelmäßige Team- und Unternehmensevents weiter verstärkt, sodass man seine Kollegen auch privat besser kennenlernt.

Welche 3 Wörter fallen Dir ein, wenn du den Begriff Informatik hörst?

Digitalisierung, Komplexität, Schnittstellen

Was fällt einem Besucher sofort auf, wenn er Dein Büro betritt bzw. an Deinen Arbeitsplatz kommt?

Wir haben beim Kunden keine festen Arbeitsplätze. Jeder darf an jedem Arbeitsplatz sitzen. Daher findet man viele Kollegen jeden Tag an einem anderen Arbeitsplatz vor. Darüber hinaus hängen viele Plakate mit Prozessmodellen an der Wand.   

Talentschmiede Unternehmensberatung AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,06 Mitarbeiter
4,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Talentschmiede gibt es unter allen (Werkstudenten, Management, interne Kollegen wie Berater) ein respektvolles Miteinander und viel Spaß. Im Projekt hängt es stark vom Kunden und dem Team ab, aber es ist eben die echte Arbeitswelt, da findet man quasi immer ein paar Herausforderungen, die man zu meistern hat. Wenn man Probleme hat, kann man diese mit dem Teamlead direkt besprechen und man arbeitet gemeinsam an einer Lösung.

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel erklärt, worum es geht und wohin wir uns als Firma bewegen. Es ist immer einer aus der Managementriege ansprechbar und trifft dann auch Entscheidungen. Da kenne ich ganz andere Teams, wo nichts vorangeht. Für mich war immer alles - soweit ich das beurteilen konnte - nachvollziehbar bzw. völlig in Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Alle sind neu im Job und haben ähnliche Herausforderungen, das alleine schweißt schon sehr zusammen und stärkt. Zudem gibt es monatliche gesponsorte Veranstaltungen wie Mittag- und Abendessen, Cocktailabende, Spiele etc., wodurch man auch eine gute private Ebene findet. Und bei Fragen hilft sich jeder sofort gegenseitig aus.

Interessante Aufgaben

Ebenso wie viele andere Passagen hier vom Kunden abhängig, aber man muss sich eben erst einmal einarbeiten und hat dann alle Möglichkeiten, wenn man sie auch ergreift. Zudem kann man sich innerhalb der Talentschmiede einbringen, z.B. Workshops am Talentschmiedetag halten oder Erfahrungen teilen.

Kommunikation

Es gibt kontinuierliche Kommunikation untereinander, die Teamleads sind immer erreichbar und zudem gibt es in monatlichen Regelkreisen und quartalsweisen Talentschmiedetagen Managementinformationen. Viel mehr brauche ich zumindest nicht ;-)

Gleichberechtigung

Für eine IT-Beratung überraschend viele Frauen, auch in Führungspositionen. Ebenso sehr viele Nationalitäten, ist schön zu erleben, wie bunt die heutige Arbeitswelt eben auch ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Da die Talentschmiede nicht wirklich alt ist und der Fokus klar auf Absolventen liegt, gibt es wenig Umgang, aber es wird kein Unterschied zwischen jung oder alt gemacht.

Karriere / Weiterbildung

Das ist ja eines der Steckenpferde der Talentschmiede. Für einige Bereiche gibt es klare Ausbildungspfade, bei anderen wird gewissermaßen individuell zusammengestellt. Je nachdem, wie sehr man es auch selbst durchzieht, kann man unfassbar viel mitnehmen und lernen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind für die Unternehmensgröße vernünftig und eigentlich auch recht vergleichbar mit anderen Beratungen zum Einstieg. Zudem gibt es noch weitere Zusatzleistungen, und die super Weihnachtsfeier und das Sommerfest mit exquisiter Verpflegung sowie sonstige free Veranstaltungen sind weitere Goodies.

Arbeitsbedingungen

Für die Kundensituation kann die Talentschmiede nichts, da sind manche Räume ausbaufähig, aber alles immer noch komplett akzeptabel und jeder gibt sein Bestes. Wenn jemand Infrastruktur benötigt, besorgt die Talentschmiede innerhalb kürzester Zeit alles, was man braucht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt Patenkinder, für die gespendet wird sowie bei Grillveranstaltungen wiederverwendbares Geschirr...mehr weiß ich davon nicht ;-)

Work-Life-Balance

Im Projekt hängt das stark vom Kunden und der aktuellen Projektsituation ab. Die Talentschmiede pocht aber immer darauf, dass die Arbeitszeit ein gesundes Maß hat und man sich selbst genügend Ruhe gönnt. Aber in spannenden Zeiten will ich natürlich auch an der Front dabei sein und mitbewegen, daher alles im Rahmen.

Image

Hier in Frankfurt wird viel für das Image getan und das schicke Talentschmiede-Büro spiegelt das eigene Bild auch wider. Das Image wird insbesondere auch von den Kunden sehr gut angesehen.

Pro

Sehr agiles Unternehmen, das vieles anders macht als andere und dabei doch seiner Linie bleibt treu...erfrischend und eine tolle Gemeinschaft!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Talentschmiede Unternehmensberatung AG (Frankfurt am Main / Deutschland)
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 21.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Die interne Kommunikation empfinde ich als sehr unangenehm. Sobald es ein Problem gibt wird man schnell eingeschüchtert. (Mein persönliches Empfinden, was auch Kollegen mir bestätigten)

Kommunikation

Nur gut solange alles in Ordnung ist, damit meine ich nicht die eigene Arbeitsleistung sondern das Verhältnis mit dem Management der Beratung.

Verbesserungsvorschläge

  • Bewertungskriterien die nicht mit der direkten Arbeit/dem Arbeitsplatz zu tun haben, beziehen sich rein auf die Beratung bzw. das Management

Pro

nicht viel

Contra

das meiste

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Talentschmiede Unternehmensberatung AG
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo lieber Ex-Mitarbeiter(in) und liebe Mitleser, ich habe langsam den Verdacht, dass die Negativ-Kommentare vor allem einen Sinn und Zweck haben: Mich aus der Lethargie meines täglichen Management-Daseins wachzurütteln um Kununu-Beiträge zu kommentieren ;) Das zumindest hat neulich ein Mitleser vermutet, der mir diesen Verdacht über Xing zugesendet hat und meinte, die negativen Stimmen lesen einfach nur gerne meine ironischen Replies ;) Ich habe mich aber diesmal dem Thema Kununu von einer ganz anderen Seite genähert: Dem Irrsinn, wieso wir eigentlich kategorisch alles schlecht oder alles bestens sehen, wenn es doch tatsächlich nur einen sehr eingeschränkten Teilaspekt gibt, der miteinander nicht funktioniert hat. Es ist ja genau diese schwarz-weiss Malerei, die ir aktuell grundsätzlich in unserer Gesellschaft erleben, ob nun in der politischen Auseinandersetzung, der gesellschaftlichen Diskussion oder auch der Verarbeitung von Kritik im allgemeinen. 1/0, Schwarz/Weiss, Richtig/Falsch. Ich bin mal differenzierter an das Thema Kununu herangegangen und komme zu dem Schluss, das es ja eigentlich nur einen zulässigen Bewertungsraum von 3,38 bis 5 für die Talentschmiede gibt :) Warum? Das erfahrt ihr hier: Arbeitsatmosphäre Das ist ein sehr subjektives Kriterium und da steht ein Bewertungsspielraum von 1-5 zur Verfügung. Was der eine als intensives, förderndes Umfeld empfindet, mag dem anderen als stressgeladen und hektisch erscheinen. Vorgesetztenverhalten Auch hier ist natürlich alles subjektiv. 1-5 Punkte können vergeben werden und so empfunden werden. Was für den einen eine persönliche Beleidigung darstellt ist für den anderen eine motivierende Unterstützung. Kollegenzusammenhalt Hier wird es schon übergreifender. Was an Zusammenhalt besteht und was nicht obliegt nicht mehr nur dem Einzelnen sondern ist eine objektivierte Wertung: Hier sehe ich den Raum von 3-5, aber keinesfalls geringer. Interessante Aufgaben Am Ende des Tages auch wieder ein subjektives Kriterium. Was für den einen langweilige Routine darstellt ist für den anderen vielleicht der gewünschte Weg in Spezialisierung und Expertise. Bewertungsraum 1-5. Kommunikation Das wiederum ist kein Kriterium des Empfindens sondern ein faktisch bewertbares Kriterium. Nicht jede Neugierde, die nicht bedient wird, ist mangelnde Kommunikation. In einer Welt, in der Informationsüberfluss herrscht ist auch die Konzentration auf das wichtige entscheidend. Für uns ist da 4-5 gesetzt. Gleichberechtigung Das ist absolut objektiv und hier sind wir absolut vorbildlich und bestens aufgestellt. Von Elternzeiten zu Vergütungen zur fast 50/50 Mitarbeiterschaft weiblich/männlich sind wir ein Vorbildunternehmen. 5 Punkte Talentschmiede. Umgang mit älteren Kollegen Ist doch auch nicht unter 5 bewertbar. Es gibt nur 2, Peter in London und mich, und das setzen wir jetzt einfach mal so fest ;) Karriere / Weiterbildung Also auch hier gibt es, im rationalen Vergleich mit anderen Angeboten und Konzepten anderer Arbeitgeber, keine mögliche Bewertung unterhalb von 4. Das ist kein Kriterium des subjektiven Empfindens sondern des faktischen Angebots. Gehalt / Sozialleistungen Insbesondere hier liegen wir definitiv über Marktdurchschnitt und haben auch entsprechende Angebote und Zusatzleistungen, die alles andere als selbstverständlich in der Branche sind. 4-5 für Talentschmiede. Arbeitsbedingungen Sowohl in unseren eigenen Büro als auch an den Arbeitsplätzen bei unseren Kunden herrschen höchste Standards. Das geht objektiv nicht unter 4-5 Punkte. Umwelt- / Sozialbewusstsein Also, wenn wir unsere Spendengelder, den Ökostrom, die nachhaltigen Maßnahmen zusammenfassen, dann kann das nicht unter 4-5 bewertet werden. Work-Life-Balance Auch hier gilt, bei den Arbeitszeiten die wir als Unternehmensberatung ansetzen, definitiv ein grosses Plus für uns. Gegenüber vielen Beratungen, bei denen gerade am Start 50-60 h Normalität sind, sind wir mit 40+2/3h bestens aufgestellt. 4-5 Punkte. Image Auch das ist letztlich eine Sache, die sich durch das Feedback aller Beteiligten ergibt und auch Kunden- und Marktfeedback einfliessen lassen muss. 4-5 Punkte, denn Marketing beherrschen wir :) Sooooo... das grosse Finale... Wenn man das jetzt alles mal zusammenrechnet und die Min- und Max-Werte bildet, dann kommen wir auf einen zulässigen Bewertungsraum von 3,38 bis 5 Punkten. Das wären Bewertungen, die wirklich in der akzeptablen, weil zwischen subjektiv empfindbaren und objektiv bewerteten Kriterien Bandbreite stattfinden würden. Insofern vielen Dank an den Ex-Mitarbeiter, der mich mal auf diesen Denkweg gebracht hat. Das war den Aufwand des Kommentars wert, jetzt sehe ich auch das Dilemma mit Kununu mal anders. Es bleibt nicht zu hoffen, das Kununu etwas ändert, denn natürlich lebt Kununu vom extrem, aber es hilft uns und unserem Selbstverständnis doch enorm. Es bleibt wie immer die Frage, warum der liebe Ex-Mitarbeiter mit seinen Sorgen und Nöten nicht zu mir gekommen ist, denn die hier angesprochenen Themen sind in keinem der von mir mit Mitarbeitern geführten 4-Augengespräche thematisiert worden. Insofern bitte ich um Verständnis, wenn ich die Kritik nicht aufnehmen kann, denn es fehlt an notwendigen Details, die das ganze aus der bloßen Behauptung in Tatsachen und konkrete Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Behebung überführt. Alles Gute, Stefan Rühle

Stefan Rühle
CEO
Talentschmiede Unternehmensberatung AG

  • 21.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Talentschmiede Unternehmensberatung AG
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo lieber Ex-Mitarbeiter und liebe Mitleser, tja, das ist wieder so eine dieser Bewertungen, wo man ganz ehrlich nicht weiss, was man schreiben soll und ob man sich überhaupt an die Tastatur setzen soll um auf die Punkte einzugehen oder ob es nicht ohnehin verlorene Liebesmüh ist, da man ja eh keine Veränderung in der Bewertung bzw. Art und Weise der Kritik bewirkt, die man erhalten hat. Was mich allerdings dann doch motiviert, auch diese Bewertung aufzugreifen und zu kommentieren, ist es, diejenigen zu erreichen, die sich aktuell aktiv mit einer Bewerbung bei der Talentschmiede beschäftigen. Wie immer bei den sehr negativen Bewertungen steht man hier eine offensichtlich ganz katastrophalen Zeit bei der Talentschmiede gegenüber, die eigentlich nur jemand nachempfinden kann, der mindestens 6 Monate Haft in einer überfüllten Zelle in einem Gefängnis in einem Dritte Welt Land verbracht hat ;) Ich freue mich, dass es zumindest zu drei Punkten beim Umgang mit den älteren Mitarbeitern gereicht hat und da ich der einzige bin, der in der Talentschmiede über 40 ist, darf ich bestätigen, dass man mich ganz gut behandelt und mir auch regelmäßig Freilauf und frische Luft gibt ;) Ansonsten natürlich das übliche: Wir bezahlen eigentlich fast gar nichts, wir fordern das menschen-unmögliche an Arbeit, die Atmosphäre ist so toxisch wie die Oberfläche der Venus und die Ketten, an die wir die Sklaven legen schneiden so tief ins Fleisch, das die Gelenke blutig geschürft sind. Das alles machen wir natürlich im Geheimen, denn die 30 Mitarbeiter, die sich alleine in der ersten Hälfte diesen Jahres für die Talentschmiede als Arbeitgeber entschieden haben, haben nie Kontakt zu diesen armen Kreaturen bekommen, die wir offensichtlich im Keller halten und nie das Tageslicht erblicken lassen. Auch unseren Kunden spielen wir nur vor, dass die Mitarbeiter, die dort jeden Morgen zur Arbeit erscheinen engagierte, motivierte und karriere- und serviceorientierte junge Menschen sind. Unsere Kunden sind auch so wenig von uns begeistert, weshalb sie in diesem Jahr bislang nur 25 unserer Mitarbeiter die Übernahme in ihre eigene Organisation angeboten haben, was sich ja um eine absolute Verzweifelungstat handeln muss ;) Im Grundsatz sind wir das erfolgloseste Unternehmen in der Wirtschaftsgeschichte der Republik, nur haben wir das eben selbst noch nicht erkannt, wohl aber unser ehemaliger Mitarbeiter, der uns in der Folge in dem 7ten Jahr unseren erfolgreichen Bestehens und Wachstums verlassen hat um jetzt endlich seiner großen Bestimmung entsprechend in anderer Rolle und neuer Funktion endlich aufzublühen. Es bleibt unerwähnt, dass all diese Kritik natürlich zu keinem Zeitpunkt an mich oder ein Mitglied des Managements herangetragen worden ist, aber das wäre ja auch langweilig, weil so berechenbar und spiessig normal. Da hebt man sich den Rund-Um-Schlag doch einfach für den Tag der (womöglich erhaltenen?) Kündigung auf, reibt sich noch einmal die von der fleissigen Mausklickerei bei Kununu schwitzig gewordenen Hände und lehnt sich selbstverliebt nach der getanen Denunziantenarbeit im Lehnstuhl zurück und freut sich ein letztes Mal über den mutwillig angerichteten Schaden ;) Schade, die ganze Energie hätte man sicherlich zu anderer Zeit besser einsetzen können. Im Endergebnis bleibt wieder die Erkenntnis, das es manchmal einfach keine Erkenntnis gibt ;) Ohne fundierte Kritik, kann es keine fundamentale Verbesserung geben. Ohne Dialog und Auseinandersetzung kann es keine Motivation zur Veränderung geben. Ohne Offenheit und Transparenz kann es keine Firmenkultur geben, in der kontinuierliche Verbesserung selbstverständlich dazu gehört. Wir werden weiter an uns arbeiten, wir werden uns weiterhin sehr erfolgreich entwickeln, wir werden weiterhin 100% für unsere Mitarbeiter und Kunden geben. Eine oder auch zehn schlechte Bewertungen auf Kununu werden daran nichts ändern, denn die Welt findet im realen statt, zwischen Menschen, die miteinander sprechen und nicht in der Filterblase und Echokammer der Arbeitgeberbewertungsseiten.

Stefan Rühle
CEO
Talentschmiede Unternehmensberatung AG


Bewertungsdurchschnitte

  • 47 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    74.468085106383%
    Gut (4)
    8.5106382978723%
    Befriedigend (3)
    6.3829787234043%
    Genügend (5)
    10.63829787234%
    4,06
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (26)
    68.421052631579%
    Gut (3)
    7.8947368421053%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (3)
    7.8947368421053%
    4,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Talentschmiede Unternehmensberatung AG
4,03
85 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,73
94.792 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,34
3.016.000 Bewertungen