Welches Unternehmen suchst du?
TELCAT MULTICOM GmbH Logo

TELCAT MULTICOM 
GmbH
Bewertungen

125 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 49%
Score-Details

125 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

56 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 58 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Affenstall

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei TELCAT MULTICOM GmbH in Peine gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ignoranz bei Fehlverhalten von Mitarbeitern. Hier kann jeder machen was er will ohne das etwas passiert

Verbesserungsvorschläge

Laden schließen und in einer anderen Branche versuchen Fuß zu fassen

Image

Mitarbeiter raten einem ab hier zu arbeiten und wetten wann wer kündigen wird

Karriere/Weiterbildung

Das gibt es da nicht


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es könnte viel einfacher und angenehmer sein, aber...

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei TELCAT MULTICOM GmbH in Peine gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freiheiten, solange man seine Arbeit erledigt ist alles gut und auch bei Fehlern wird nicht gleich mit der Abmahnung gedroht. Die Gleitzeit ist auch sehr angenehm, auch bzgl. Work/Life Balance. Arbeitsplatzsicherheit mit der SZ AG im Rücken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unflexibilität, keine Investition in seine Mitarbeiter, hinter allem muss man hinterher rennen. Trägheit des Großkonzerns.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz in Sachen Gehalt/Leistung/Steigerungsmöglichkeiten.

Image

Eigene Mitarbeiter machen sich z.T. schon lustig über die eigene Firma und würden eher abraten sich zu bewerben als andersherum. Image ist nach Außen viel zu gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt nach Verhandlungsgeschick und "Nase". Große Unterschiede zwischen SZDS und TMG. Mühseliges ständiges Hinterherlaufen für Gespräche und tatsächliche Anpassung des Entgelts.
Sozialleistungen wie die betriebliche Altersvorsorge etc. sind ein schönes Angebot, wenn man es bis zur Rente aushalten kann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bis jetzt werden hier keine Elektro-Dienstfahrzeuge angeboten bzgl. Umweltbewusstsein.

Arbeitsbedingungen

Ist jetzt nicht schlecht, aber geht definitiv besser. Man sollte sich ein Beispiel an den größeren Unternehmen in der freien Marktwirtschaft nehmen, die sich gut behaupten können.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Fluch und Segen

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Telcat Multicom GmbH in Salzgitter gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man arbeitet sich nicht in den Sarg, das Gehalt stimmt und es gibt viele nette Kollegen die den Arbeitsalltag locker gestalten.
Außerdem gut ist, dass nach all den Jahren die innerparteilichen Grabenkämpfe durch die Aufteilung der beiden Telcatteile beendet wurden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alle Kritikpunkte habe ich oben schon genannt.

Verbesserungsvorschläge

Die Firma braucht einen Generationswechsel. Die Führung der Firma versucht mit dem schnellen Wandel mitzukommen, hängt aber nahezu in allen Bereichen immer hinten an.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist gut, es wird zwar auch mal stressig, aber der BR kümmert sich gut darum, dass niemand ausgenutzt wird. Selbst bei Azubis.

Image

Das Image ist miserabel. Man steht im Schatten des Konzerns, hat nicht den Besten Ruf im Konzern, beim Gehalt geht auch mehr und deswegen finden nur selten neue und vorallem gute Leute ihren Weg zur Telcat.

Work-Life-Balance

Tarifhaus, mehr muss man nicht sagen. Jede Überminute kann auch wieder abgebummelt werden. Arbeitszeitgestaltung ist größtenteils auch flexibel

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist sehr gut möglich, nicht jeder hält sich aber dran.

Karriere/Weiterbildung

Ein zweischneidiges Schwert...vom AG wird es gewünscht sich weiterzubilden. Dabei gibt er dir aber vor was du zu machen hast. Oft kriegt man nur die Schulungen die man braucht um seinen Spezialbereich ausführen zu können. Wenn man Schulungen für Fachbereiche anderer Kollegen haben möchte, um letztendlich auch im Entgelt steigen zu können, scheint es plötzlich nicht mehr so wichtig. Hier wird auch der motivierteste ausgebremst. Zudem wird Eigeninitiative durch private Weiterbildungen nicht wertgeschätzt. Zusammengefasst ist es besser in dieser Firma anzufangen wenn man schon fertig ausgebildet ist, als zu versuchen Karriere in dieser Firma zu machen. Die wenigen Leute die hoch motiviert und qualifiziert sind, sind oft schnell weg, weil die Karrierechancen durch Vorgesetzte und Personalabteilung blockiert werden.

Kollegenzusammenhalt

Bemerkenswert! Auch wenn es schwarze Schafe gibt, aber das erfährt man früh genug von den guten Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Innerhalb der selben Stufe sind alle kollegial zu älteren Kollegen. Die Personalabteilung ist da leider meist nicht so kollegial und wirft Steine in den Weg.

Vorgesetztenverhalten

Hier hinkt der Hase. Vetternwirtschaft wird hier groß geschrieben, demnach sitzen auf vielen wichtigen Positionen nur Platzwärmer. Hier wird auch oft klassisch nach oben gelobt. Leute die man auf Grund des BR und dem TV nicht gekündigt bekommt, lobt man halt so weit hoch, dass sie aus dem eigenen Blickfeld sind.

Arbeitsbedingungen

Ob Laptop, Tablet, Handy, Werkzeug, Dienstfahrzeug...wenn du es brauchst um deinen Job machen zu können, spielt Geld eine untergeordnete Rolle.

Kommunikation

Probleme eskalieren häufig mit einem Knall. Es wird erst geredet wenn das Problem einem in die Knie fällt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bis vor ca 8 Jahren konnte man bei der Firma auch mit den simpelsten Jobs zum gehobenen Mittelstand gehören, die Kollegen die zu dieser Zeit schon dort waren, lachen sich bis heute schlapp, dass neue Kollegen nie an dieses Gehalt ran kommen werden. Dennoch verdienen beispielsweise Servicetechniker mit 3 Jahren Berufserfahrung mit Bereitschaften ca. 50.000€ pro Jahr.

Interessante Aufgaben

Wer mit Motivation zur Arbeit kommt, bekommt immer die Aufträge die er sich wünscht. Ob das nun für einen selbst interessante Aufgaben sind, muss jeder selbst bewerten.

Club der alten weißen Männer

1,3
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Administration / Verwaltung bei TELCAT MULTIKOM GmbH in Salzgitter gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Nicht vorhanden und deshalb keinen Stern wert.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden und deshalb keinen Stern wert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber mit sehr guter Basis und viel Potential

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Telcat Multicom GmbH in Salzgitter gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die wirklich gute Basis. Finanzmarkt und entwickelt sich mittlerweile sehr gut für die Zukunft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manch Prozesse sind noch mühselig und dauern zu lange. Diese stehen gerade in der neuen Ausrichtung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber mit viel Potential

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei TELCAT MULTICOM GmbH (bundesweit) in Salzgitter gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- die sozialen Leistungen
- tolles Portfolio
- gutes Miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- teilweise zu lange Entscheidungswege
- teilweise zu komplizierte Prozesse

Verbesserungsvorschläge

- Verbesserung des Bekanntheitsgrades
- Fuhrparkregelung (mehr Flexibilität für alle)
- die Firma sollte sich für den Arbeitsmarkt selbstbewusster präsentieren

Arbeitsatmosphäre

im näheren Umfeld sehr gut

Work-Life-Balance

durch das entsprechende Equipment sehr flexibel

Kollegenzusammenhalt

gute Unterstützung durch die Kollegen

Vorgesetztenverhalten

absolut auf Augenhöhe und jederzeit unterstützend

Arbeitsbedingungen

müssen verbessert werden

Kommunikation

kann verbessert werden


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es gibt keinen perfekten Arbeitgeber

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei TELCAT MULTIKOM GmbH in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

BAV, UV, VWL allgemein, Bonus für das vergangene Jahr..

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Starre Prozesse, die derzeit versucht werden zu optimieren. Gehälter sind nicht unbedingt an die Branche angepasst. Fuhrpark ist für den Vertrieb unüblich (untere Mittelklasse).

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation und Wahrnehmung aus Salzgitter - insbesondere Teamleiter, die eben nicht in den Niederlassungen vor Ort sind.
Von manchen Kollegen (m/w/d) erwarte ich Mitarbeit und nicht immer nur Gemecker auf hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Das Vertriebsteam arbeitet und kommuniziert miteinander!

Image

Nach extern ist mein Eindruck, dass das Image etwas gelitten hat.

Work-Life-Balance

Es ist, was du draus machst - solange die Zahlen stimmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist immer pünktlich auf dem Bankkonto. Auch Nachzahlungen werden umgehend bearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man kann das Licht ausschalten, wenn man für ein paar wenige Stunde fort ist und im Sommer muss ja keine Heizung aufgedreht sein.

Kollegenzusammenhalt

Top! Ich habe bisher nicht in so einem ehrlichen, hilfsbereiten und meinungsstarken Team gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Mal endlich jemand, der weiß, dass ein Zitronenfalter keine Zitronen faltet...

Kommunikation

Nicht immer ausreichend. Das liegt aber auch immer an einem selbst. Abteilungsübergreifend funktioniert die Kommunikation überwiegend.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

TELCAT wächst mit ihren Aufgaben

3,9
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Telcat Multicom GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch TELCAT kann sich immer verbessern! Stehenbleiben ist ein Rückschritt, wer nicht optimieren möchte, bleibt zurück. Das ist jedoch nicht TELCAT, nicht umsonst sind wir bundesweit aufgestellt und eines der ältesten Systemhäuser am bundesdeutschen Markt für ITK und Sicherheitstechnik.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise sind auch wir nicht so schnell, wie manche(r) es sich wünscht. Das liegt unter anderem auch daran, das wir Entscheidungsvorlagen im Team besprechen und nicht wahllos bestimmen.

Verbesserungsvorschläge

Das Thema Auto, gerade im Vertrieb ist ein immer währendes.... Wir arbeiten auch daran mit Hilfe von Verbesserungsvorschlägen, die gehört werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von vielen Faktoren abhängig. Das Team arbeitet zusammen an komplexen Projekten, tauscht sich regelmäßig aus und redet miteinander, findet Lösungen und trifft gemeinsam Entscheidungen, die aber immer noch anpassbar sind und auch gerne nach einer gewissen Zeit hinterfragt werden .

Work-Life-Balance

Wir dürfen uns ausspeichern! Die Flexibilität ist da, einfach mal morgens mit der Frau und der Familie frühstücken gehen zu können. Die gemeinsame, kollegiale Freizeitgestaltung kam in den letzten 2 Jahren zu kurz (Corona), unser Team hat den festen Willen, auch mal privat Zeit miteinander zu verbringen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir arbeiten im Team gemeinsam daran, noch besser zu werden. Beispiele: Es gibt an allen Lichtschaltern Aufkleber, der Stromverbrauch ist seit Jahren in Reduktion, Kollegen werden auf unnütze Stromverbräuche hingewiesen, es gibt Verhaltensempfehlungen im Bereich des Fahrens und immer wiederkehrende Schulungen im Angebot, die jeder im Unternehmen wahrnehmen kann.

Karriere/Weiterbildung

Die Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten sind immer da und werden von der TELCAT unterstützt und befürwortet, teilweise sogar als fester Bestandteil von Vereinbarungen.

Kollegenzusammenhalt

Im Team aktuell unfassbar gut, jeder hat seine eigenen Aufgaben und Ziele, aber jeder steht für den anderen aktuell zur Verfügung und wir haben ein gemeinsames Ziel

Umgang mit älteren Kollegen

Ich denke, dies klappt gut und wir sind auch als technologiegetriebenes Unternehmen zwingend auf die jahrzehntelange Erfahrung der älteren Kolleg*innen angewiesen. Ich darf und muß auch von den Erfahrenen lernen dürfen.

Arbeitsbedingungen

Mittlerweile eine sehr gute Basis, Laptop, ipad mit Tastatur, Apple Pen, iphone, Dienstwagen, mobile work, aber auch sämtliche Applikationen, die heutzutage state-of-the-art sind, können genutzt werden. Mobile work ? Dann bleibe ich halt 1 oder 2 Tage zu Hause und arbeite von dort aus...

Kommunikation

Die Kommunikation ist wie in jedem Unternehmen heute von Vielfalt getrieben. Das Team vernetzt sich über verschiedene Kanäle, online, aber auch in Präsenz, diese ist immer intensiv, die aber zeitlich nicht verschwendet ist.

Gehalt/Sozialleistungen

immer pünktliche Gehaltszahlungen, gute Absicherungen über Mehrleistungen vermögenswirksame Leistungen, Konzernzulagen bei guten Geschäftsergebnissen. Klar, es kann immer mehr sein, aber die TELCAT achtet sehr darauf, ihre Mitarbeiter*innen zu halten und wie jedes Unternehmen muß am Ende die Profitabilität stimmen, damit das natürliche "Mehr" auch bezahlt werden kann. Ich bin im Übrigen jetzt 24 Jahre bei TELCAT, wurde selbst immer gefördert und gefordert, TELCAT hat mir eine Entwicklung aufgezeigt und mich immer unterstützt.

Gleichberechtigung

Das Team bereitet Entscheidungen vor. Gleichberechtigung im Sinne der Geschlechter ? Klar!

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenbereiche sind im Team unterschiedlichst gestaltet, je nach Fähigkeiten können Aufgaben selbst auferlegt werden, für andere Bereiche der TELCAT stehen die Kolleg*innen zur Verfügung und treiben auch Prozesse, die über ihre eigenen Tätigkeitsinhalte hinweg gehen. Der Markt, in dem sich TELCAT befindet, ist sehr dynamisch, ebenso dynamisch sind die Aufgaben, die wir täglich bewältigen.


Image

Teilen

Nicht alles Gold was glänzt, aber mit polieren wird es besser.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Telcat Multicom GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Trotzdem arbeite ich gerne für die Telcat, denn jedes Unternehmen hat seine Ecken und Kanten.
Bei den Veränderungen kann man sich ja mit einbringen.

Verbesserungsvorschläge

Den Blick auf andere Unternehmen richten, was diese gut machen und es dann schneller umsetzen, nicht erst wenn die anderen es schon machen und vielleicht was neues Umsetzen.
Ein Strukturwandel intern wäre an der Zeit.
Manchmal ist, einfach mal machen der bessere Weg und nicht erst lange in vielen Besprechungen zu diskutieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Konzernstrukturen sind fest im Unternehmen zu spüren. Dieses ist nicht immer zum Vorteil, da man sich so in einigen Punkten selber im Weg steht.
Neuerungen sind mühselig.

Image

Nach außen ist die Telcat noch wenig Präsenz mit dem was sie kann und macht.
Bei potenziellen Neukunden sind die Themen selten bekannt, was wir können.

Kollegenzusammenhalt

In den Niederlassungen so ist der Zusammenhalt gut, leider wird bundesweit da doch differenziert und man hat das Gefühl das die NL jeder ihr eigenes Ding machen.
Das einheitliche Auftreten bundesweit als ein Unternehmen vermisse ich zum Teil.

Vorgesetztenverhalten

Problem orientierte Lösungen werden zusammen erarbeitet, dabei ist es egal ob es ggf. auch ein privates Problem ist. ( wenn man es möchte)
Zeitmanagement von den Vorgesetzten ist nicht immer passend.
Einige Informationen werden zwischen oben und unten nicht immer gut kommuniziert.

Arbeitsbedingungen

Die nötigen Materialen werden in einem ordentlichen Standard zur Verfügung gestellt.
Aber leider ist hier auch wieder die Konzernstruktur spürbar.

Kommunikation

Einige Kollegen wissen wohl nicht, dass sie in einen Kommunikationsunternehmen arbeiten. Die Plattformen für einen Austausch stehen online als auch offline zur Verfügung.
Es kommt vor das auch aneinander vorbei geschrieben wird, ein persönliches Gespräch wäre besser.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber, aber auch Potential nach oben

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Telcat Multicom GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, pünktliche Gehaltszahlungen. Gute Sozialleistungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fuhrpark Regelung sehr steif und nicht mehr Zeitgerecht.(Vertrieb)

Verbesserungsvorschläge

Fuhrpark sollte überdacht werden. Z.b Gute Sitze in allen Fahrzeugen.

Work-Life-Balance

Durch Mobile Work auch flexibel.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN