Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Thales Deutschland Logo

Thales 
Deutschland
Bewertungen

241 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

241 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

144 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 54 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Thales Deutschland über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Bester AG ever

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Thales Deutschland GmbH in Ditzingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Arbeitsklima, Team heißt Team, AG steht für das Wohl der AN

Work-Life-Balance

Home-Office, Baby-/Senior-First Programm, GLZ ... nur um ein paar zu nennen

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem, man ist füreinander da

Vorgesetztenverhalten

Eher als Teammitglied zu sehen

Kommunikation

Die AN haben viele zugänge zu Geschäfts-/Gesellschaftsentwicklungen

Interessante Aufgaben

Immer neues und interessantest


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Powerpoint ist wichtiger als Kompetenz

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Thales Deutschland GmbH in Ditzingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Konzern hat sehr gute Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird zuviel Wert auf Zustimmung statt inhaltlicher Auseinandersetzung

Verbesserungsvorschläge

Leistung sollte wieder eine Rolle spielen

Karriere/Weiterbildung

Es werden primär ja Sager befördert

Kommunikation

Nicht vorhanden, primär Flurfunk


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kopfloser Hühnerhaufen mit mehr geltungssüchtigen Hähnen als Hennen

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Thales Transportation Systems GmbH (ehem. Thales Rail Signalling Solutions GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tarifleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Managment, überalterte Prozesse und Vorgänge, bürokratisches kurzsichtiges Handeln, Kostenstellendenken, intrigante Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

- Austausch und Verschlankung des Managments und der Hierarchiestufen.
- Dem einzelnen Mitarbeiter mehr Kompetenz zugestehen und Verantwortung belohnen

Arbeitsatmosphäre

Bürokratisch und zergliedert ohne das man den Mitarbeitern Kompetenzen zugestehen möchte. Zu viele Vorgesetzte, Hierarchieebenen und Interessenkonflikte durch Dritte als das es Spaß machen könnte.

Image

Eher schlecht, Thales wird spontan immer mit Rüstung/Militär assoziiert.

Work-Life-Balance

Die Pflicht wird beherrscht, die Kür gibt's für die normalen Mitarbeiter nicht.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg ist nur für Günstlinge möglich, die Weiterbildung wird streng auf Erfordernisse im Job beschränkt. Außerberufliche Weiterbildung ist nur durch tarifliche Vereinbarungen möglich und auch da wird das Minimalkonzept gefahren.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sonderleistungen sind IGM Tarif, dementsprechend gut - so lange man einen solchen nach ERA eingestuften Job hat. Finanzielle Aufstiegsmöglichkeiten existieren dadurch abseits des Arbeitsplatzwechsels auch nur begrenzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das gesetzliche Minimum wird erfüllt. Alles andere würde ja Geld kosten oder Investitionen erfordern.

Kollegenzusammenhalt

NIcht perfekt aber man sich weitgehend auf die Kollegen verlassen und wird nicht in die Pfanne gehauen. Abteilungsübergreifend werden aber regelmäßig dem Gegenüber die Augen ausgepickt.

Umgang mit älteren Kollegen

Faulenzer werden in Ruhe gelassen, Leistungs- und Wissenträger gestriezt, gestresst und kaputtgespielt.

Vorgesetztenverhalten

Alles ab Abteilungsleiter oder darüber kann man vergessen. Da wird mehr Arbeitszeit für Intrigen, Machtspiele oder Kostenverschiebung in andere Abteilungen verwendet als für irgendwas sonst.

Arbeitsbedingungen

Altbacken und nervig. Unwahrscheinlich viele verschiedene Tools und Ablagen die man für seine Arbeit kennen muss, das Dokumentenhandling ist grauenvoll und wird immer schlimmer je länger ein Produkt künstlich am Leben erhalten wird. Chaotische Organisation, Unordnung und planloses Vorgehen hilft auch nicht abseits des Intranets. Der gestellte Dienstlaptop war okay, Diensthandy für 125€ wurde schon heftig diskutiert, weil: zu teuer. Dieses Problem zieht sich aber durch alle Themen bei Thales, meist ist immer alles nur zu teuer. Aber man kann ja eine Showecke für einen mittleren fünfstelligen Betrag bauen die in 3 Jahren vielleicht 3 mal verwendet wurde.

Kommunikation

Es wird (mit Ausnahme meines ehemaligen direkten Vorgesetzten) nur das notwendigste kommuniziert und auch dann erst wenn es schon die halbe Firma weiß. In Projekten erhält man ebenfalls nur einen bruchstückhaften Überblick, selbst wenn man aus technischen und organisatorischen Gründen mehr Hintergrundinformationen benötigt oder diese zum erfolgreichen Abschluss des Projekts hilfreich wären.

Gleichberechtigung

Keine Ahnung. Muss aber entweder wahnsinning gut sein oder grauenvoll schlecht, jeder vierte Beitrag im Intranet hat so etwas zum Thema. Es wird aber immer betont WIE gut Thales da aufgestellt wird und wenn man da den gleichen Maßstab wie gegenüber den anderen Meldungen und der Realität anlegt ist es wohl eher grottig schlecht.

Interessante Aufgaben

Geht so. Wenn man nicht gerade einen interessanten Job hat kommt man da nur mit einem Stellenwechsel zu anderen Aufgaben, alle Aufgaben die man zusätzlich in seinem aktuellen Job bekommt sind meist undankbarer Kram der von anderen Abteilungen auf einen abgewälzt wird.

Top Arbeitgeber mit Zukunft

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Thales Defence & Security Systems GmbH in Pforzheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Puh, mir fällt wirklich kaum etwas ein.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm. Das Team hält zusammen.

Image

Sehr gut in der Umgebung

Work-Life-Balance

Top - keine Kernarbeitszeit. Bei Bedarf wird danach geschaut, dass alles dafür getan wird.

Karriere/Weiterbildung

Wird gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Geld für faire Leistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut, aber manchen Kollegen ist das Thema nicht so wichtig

Kollegenzusammenhalt

Gut. Ein paar Einzelgänger gibt es immer

Umgang mit älteren Kollegen

Alles fair. Altersteilzeit möglich, wenn gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

Fordernd und fördernd

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsplätze.

Kommunikation

Keine Beanstandungen

Gleichberechtigung

Gleichstellung zu Zeitarbeitern ist gegeben

Interessante Aufgaben

Sehr viel Abwechslung. Monotonie wird vermieden

Schade!

2,8
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Thales Deutschland GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man keine Leistung bringen muss, um Ansehen zu bekommen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass irgendwie niemand Interesse hat, aus Fehlern zu lernen.

Verbesserungsvorschläge

Wo fang ich an?...

Arbeitsatmosphäre

Home Office wird gepredigt, aber was nützt das, wenn der Vorgesetze seine Schäfchen ständig um sich haben will?!

Image

nicht vorhanden

Work-Life-Balance

Burnouts sind vorprogrammiert

Karriere/Weiterbildung

Solange man nicht vor hat, Karriere zu machen, hat man ausreichend Möglichkeiten dazu. Aufstieg ist die Ausnahme. Man holt sich lieber seine Buddies aus anderen Konzernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht überragend, aber besser als die meisten Mitbewerber

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Standard

Kollegenzusammenhalt

Hält den Laden am Leben

Umgang mit älteren Kollegen

akzeptabel

Vorgesetztenverhalten

Die untere Ebene ist noch ganz OK, je höher man kommt, desto "interessanter" werden die Persönlichkeiten

Arbeitsbedingungen

Innovativ ist anders!

Kommunikation

Schlimm!

Gleichberechtigung

durchaus

Interessante Aufgaben

Geht so!

super Ausbildung

4,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Thales Transportation Systems GmbH in Arnstadt absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

eigene Lehrwerkstatt, super Betreuung und Prüfungsvorbereitung, gute Bezahlung, Übernahme nach der Ausbildung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Busverbindung ist nicht gut, zu wenig Parkplätze

Verbesserungsvorschläge

Geld in die Gebäude investieren, mehr Parkplätze für Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

sehr gut

Karrierechancen

Übernahme nach Ausbildung

Arbeitszeiten

flexible Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

hohe Ausbildungsvergütung - es wird nach Tarif bezahlt

Die Ausbilder

super Betreuung, eigene Ausbildungswerkstatt

Spaßfaktor

super ;-)

Aufgaben/Tätigkeiten

Abwechslungsreich, je nach Abteilung

Variation

Ausbildung ist abwechslungsreich, man lernt alle Abteilungen kennen

Respekt

Man hat immer ein offenes Ohr für uns.

Ein Arbeitgeber der seine Mitarbeiter schätzt!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Thales Deutschland GmbH in Ditzingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit den Mitarbeitern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit macht Spaß. Je nachdem in welchem Bereich man tätig ist, hat man viel Abwechslung und natürlich unterschiedliche Kollegen. Es gibt zwar viele Abteilungen, diese arbeiten aber in unterschiedlichen Projekten zusammen, so dass nicht zwingend das „Abteilungsdenken“ entsteht. Eine gute Atmosphäre und ein Job, wo ich gerne hingehe.

Image

Das Image nach außen sollte gut sein. Es gibt vielleicht vereinzelt böse Kommentare zu der Firma, aber das hat man überall.

Work-Life-Balance

Gleitzeit mit einer „Kernarbeitszeit“ von 6 Uhr bis 20 Uhr. Ein Tarifvertrag der die Arbeitszeit pro Woche auf 35 Std. bringt. Also ein wahrer Luxus.

Karriere/Weiterbildung

Die Mitarbeiter werden geschult und so gut wie möglich auf ihre Aufgaben vorbereitet. Das Wissen wird auf einem aktuellen Stand gehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Guter Tarifvertrag mit vielen Zusatzzahlungen. Urlaub wird fast immer so gewährt wie man in braucht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aufgrund von vielen Servicetätigkeiten und dem damit verbundenen Außeneinsätzen, werden viele Dienstwägen benötigt und gefahren. Die Firma achtet allerdings in jedem Bereich darauf, die Umwelt so gut es geht zu schonen.
Zum Sozialbewusstsein kann ich nur sagen, dass die Firma jedem Mitarbeiter viele Sonderzahlungen auszahlt und auch Urlaubstage zu besonderen Umständen gewährt. (Über den gesetzlichen Verpflichtungen hinaus)

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung ergänzen sich die Mitarbeiter hervorragend. Wir haben ein gutes Team, welches sich gegenseitig unterstützt. Und wie schon erwähnt, zwischen den Abteilungen gilt das gleiche.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Auffälligkeiten - ich kann hier nicht mitsprechen da ich noch nicht zu den „älteren Kollegen“ gehöre.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte kümmern sich umgehend um Probleme der Mitarbeiter, sofern es ihnen möglich ist. Alles was im Bereich des machbaren liegt, wird umgesetzt.

Arbeitsbedingungen

Büros bei uns am Standort sind modern ausgestattet - oder werden es noch. Man sitzt mit 2-3 weiteren Kollegen in einem Büro. Mehr als genug Platz ist vorhanden.

Kommunikation

Die Führungskräfte und Vorgesetzten geben Informationen immer an Ihre Mitarbeiter weiter. Es werden jährlich mehrere Betriebsversammlungen abgehalten, weshalb man eigentlich immer weiß, was die Zukunft bringt. Sollte man speziellere Fragen haben, kann man diese selbstständig beim Personalmanagement vorbringen, oder auch den Vorgesetzten konsultieren.

Gleichberechtigung

Tarifverträge sorgen automatisch für eine Gleichberechtigung.

Interessante Aufgaben

Da wir ein Rüstungskonzern sind, haben wir sehr viele Interessante Aufgaben auf welche ich allerdings nicht näher eingehen kann.

Management Katastrophe

3,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Thales Electronic Systems in Wilhelmshaven gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Keine Lobkultur, jedenfalls nicht bei denen, die die Arbeit erledigen. Dem Management sind die Mitarbeiter egal, das merkt man vor allem auf dem Flur.

Image

Das Image beim Kunden ist durch diverse Projekte schlecht. Aktuelle Maßnahmen gehen berücksichtigen dieses Thema nur am Rande.

Work-Life-Balance

Da gibt es (noch) nichts negatives zu berichten.

Karriere/Weiterbildung

Auf Taten ist hier noch keine Karriere gestartet. Eher auf Blabla.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind top.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich glaube schon.

Kollegenzusammenhalt

Das hält den Laden am laufen

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Beim direkten Vorgesetzten gibt es keine Probleme. Die nächste Ebene darüber ist ein Komplettausfall.

Arbeitsbedingungen

Man bemüht sich. Modernes Arbeiten sieht aber anders aus.

Kommunikation

Viel zu viel Infos. Die wichtigen Dinge findet man irgendwo im nirgendwo.

Gleichberechtigung

Da gibt es nichts negatives zu berichten.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und interessant.

Top Team - Top Themen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Thales Deutschland GmbH in Ditzingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird im Team/Bereich so gut es geht, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen.

Arbeitsatmosphäre

Geniale Arbeitsatmosphäre - man fühlt sich wie "daheim" ;-)

Work-Life-Balance

Homeoffice/Flexwork, Gleitzeit und Überstundenkonto mit Freizeitausgleich

Kollegenzusammenhalt

Super Teamzusammenhalt - jeder hilft jeden wenn's mal klemm - egal ob im Büro oder Homeoffice

Vorgesetztenverhalten

Sehr gute und direkte Kommunikation, Wünsche und Lebenssituation werden berücksichtigt.

Kommunikation

Trotz langer Homeofficezeit während Corona war die Teamkommunikation immer bestens und jeder wurde bestens Abgeholt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Eher enttäuscht, mehr Schein als Sein.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Thales Deutschland GmbH in Ditzingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskultur und Umgang mit den Mitarbeitern ist verbesserungsfähig.

Verbesserungsvorschläge

Ein Kulturwandel ist dringend angezeigt

Image

Mehr Schein als Sein das Marketing ist wirklich Top.

Karriere/Weiterbildung

Eher durchschnittlich, es wird nur das Nötigste an Weiterbildungsmaßnahmen genehmigt. Die Wartezeiten um in einen genehmigten Kurs reinzukommen sind außerdem sehr lang (zu wenig Angebot/Plätze pro Jahr). Prinzipiell gibt es noch die Möglichkeit, sich zeitlich selbstbestimmt über verschiedene Onlineakademien weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Im regionalen Vergleich eher durchschnittlich bis überdurchschnittlich, allerdings spielt die Dauer der Betriebszugehörigkeit indirekt eine große Rolle. Der Sparzwang wird in Zukunft nach meiner Einschätzung eher steigen.

Vorgesetztenverhalten

Die "Basis" wird m.E. eher wenig eingebunden

Arbeitsbedingungen

Büros eher zweckmäßig und steril. Das minimal Notwendige wird gestellt.

Gleichberechtigung

Durchschnitt.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind per se sehr interessant, allerdings ist der eigene Gestaltungsspielraum eher gering, da die Ziele entweder durch den oder durch Kostendruck vorgegeben sind


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN