Theo Förch GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

  • Neuenstadt am Kocher, Deutschland
  • BrancheHandel
Theo Förch GmbH & Co. KG

Spannende drei Jahre des Studiums!

4,2
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Theo Förch GmbH & Co. KG in Neuenstadt am Kocher abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Bereitschaft sich an die derzeitigen Umständen (Corona) durch Home-Office-Konzepte, etc. anzupassen und diese aufrecht zu erhalten.

Verbesserungsvorschläge

- Verbesserte Kommunikation zwischen den Abteilungen und der Ausbildungsleitung, um Missverständnisse und Fehlplanungen zu vermeiden.
- Digitalisierungsmaßnahmen weiter ausbauen

Die Ausbilder

Faires Zusammenarbeiten und fachliche, wie persönliche Unterstützung durch die Ausbilder.

Spaßfaktor

Abwechslungsreiches Studium, das den Spaßfaktor nicht zu kurz kommen lässt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Für die Anfertigung von Projektarbeiten/Bachelorarbeit wird ausreichend Zeit für die Bearbeitung/Erstellung während der Arbeitszeit eingeräumt. Dabei erfolgt eine kontinuierliche Unterstützung durch das Team, um bei Fragestellung oder Problemen zur Zeit zu stehen. Für das Studium erhält eine Studierender einen Laptop, der sowohl in der Theorie-/ wie auch in der Praxisphase verwendet werden kann.

Variation

Innerhalb der Praxisphasen durchläuft jeder Studierende einen Abteilungsdurchlauf, durch den das Unternehmen kennen gelernt werden kann und die relevantesten Abteilungen für den eigenen Studiengang zeigt. Somit werden frühzeitig eigene Interessen und Schwerpunkte erkannt und unterstützt.

Respekt

Respektvoller und freundlicher Umgang miteinander. Die Rolle des Studierenden wird zwar betont, lässt jedoch nur geringe Unterscheidungen zu anderen Teammitglieder erkennen.

Karrierechancen

Nach dem Studium wird ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angeboten. Bei der Findung der Übernahme-Abteilung wird stark auf die eigenen Wünsche eingegangen und der Studierende kann sich frei äußern in welchen Bereichen eine Anstellung vorstellbar ist.

Arbeitsatmosphäre

Über alle Studiengänge und drei Jahrgänge verteilt sind es ca. 4-5 Studierende im Team. Bezogen auf das gesamte Unternehmen sind es meist um die 10 neue Studierende pro Jahrgang. Innerhalb der Sommermonate wird im Team regelmäßig zusammen gepaddelt.

Ausbildungsvergütung

Hierbei wird keine Unterscheidung zwischen Ausbildung und Studium gemacht, obwohl die Ansprüche jeweils unterschiedlich sind. Jeder erhält Weihnachtsgeld und gegen Ende des Monats pünktlich sein Gehalt. Die Ausbildungsvergütung ist angemessen.

Arbeitszeiten

Die Kernarbeitszeiten sind meist von 7 bis 16 Uhr. Jedoch können Beginn und Ende in einem gewissen Rahmen beliebig gewählt werden. Innerhalb der Praxisphasen ist das Wochenende frei, jedoch ist es in der Theoriephasen (vor allem in der Prüfungszeit) die Regel auch am Wochenende zu lernen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeiten seine Überstunden (sofern vorhanden) abzubauen und bspw. früher Feierabend zu machen.

Arbeitgeber-Kommentar

Linda Pfäfflin, HR / Strategische Personalentwicklung Innendienst
Linda PfäfflinHR / Strategische Personalentwicklung Innendienst

Liebe/r ehemalige Studierende,

zum erfolgreichen Studienabschluss gratulieren wir an dieser Stelle nochmals recht herzlich.

Drei spannende Jahre bei FÖRCH liegen nun hinter Ihnen, vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung hierzu. Ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne bei uns auf, um unsere Ausbildung stetig weiterzuentwickeln.

Alles Gute auf Ihrem weiteren Weg wünscht
Linda Pfäfflin