Theo Förch GmbH & Co. KG Logo

Theo Förch GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Unternehmen im Umbruch, das den Weg zur alten Stärke sucht - und sicher findet!

3,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Theo Förch GmbH & Co.KG in Neunstadt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- es sollte sich Gedanken über ein Patenprogramm für neue MA gemacht werden, die Neu-MA auch über die normale Einarbeitung hinaus, betreuen

Arbeitsatmosphäre

war vor vielen Jahren sicher schon besser, dass ein solcher Umbruch aber nicht leicht ist, sollte klar sein.

Kommunikation

Alles in allem sehr positiv. Es gibt regelmäßige Rundschreiben mit Updates aus unterschiedlichen Bereichen, zudem unterschiedliche Regelkreise in unserem Geschäftsbereich, in denen die Mitarbeiter über die aktuellen Entwicklungen, Zahlen, Herausforderungen und anstehende Aufgaben informiert werden.

Kollegenzusammenhalt

In der Reorganisation gab es sicher eine etwas höhere Fluktuation als sonst, viele Teams wurden und werden immer noch neu zusammengestellt und mit neuen MA besetzt. Hier müssen sich die neuen Teams sicher erst noch finden und einspielen. Alles in allem aber eine positive Grundstimmung im Team, der eine unterstützt den anderen und umgekehrt.

Work-Life-Balance

Ich denke es liegt an jedem selbst, Arbeit gibt es genug. Wer Dienst nach Vorschrift macht, arbeitet vertraglich 40h. Wer mehr leistet, auch teils deutlich mehr. Erfolg fällt eben nicht vom Himmel. Strikte Anweisungen auf Mehrarbeit habe ich in vielen Jahren Förch nicht erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut und auf Augenhöhe. Hier gibt es wenig auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Im Produktmanagement gibt es immer viele und abwechslungsreiche Aufgaben.

Gleichberechtigung

für mein Empfinden gibt es hier nichts auszusetzen.

Umgang mit älteren Kollegen

siehe Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

je nach Gebäude, teilweise aber ein sehr modernes neues Verwaltungsgebäude, gute Ausstattung (PC, IPAD, Handy)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man schreibt es sich zumindest auf die Fahne und redet oft darüber, in vielen Produktbereichen wird versucht auf nachhaltige Inhaltsstoffe/Materialien und weniger Verpackungsmüll zu setzen.
Leider bringt das alles nichts, wenn man dann etliche Pakete zu 2/3 befüllt mit Luftpolsterfolie an Kunden verschickt. Das sollte gelöst werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Besser geht sicher immer. Die gesamte Branche hat nicht den Ruf zu den Best-Verdiener zu gehören, aber wer sich anbietet, motiviert ist, Dinge bewegt und das Unternehmen/seine Abteilung/Team/etc. weiterbringt, kann zu ordentlichen Gehältern aufsteigen. Letztlich Verhandlungssache. Im Vertrieb ist das natürlich klarer und einheitlicher geregelt, aber auch über entsprechende Umsätze/Deckungsbeiträge einfacher zu messen und zu bezahlen.

Image

Leider aktuell nicht das Beste. Letztlich waren die Veränderungen in der Organisation und in den Systemen aber notwendig, um das Unternehmen für die Zukunft vorzubereiten. Das hat leider Mitarbeiter und Image gekostet. Jetzt gilt es alles daran zu setzen, das wieder zu verbessern.

Karriere/Weiterbildung

Interner Stellenmarkt, interner Seminarkatalog + individuelle Weiterbildungen sind möglich