Thieme Compliance GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

23 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

23 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Thieme Compliance GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Besser konnte man nicht in die Corona Krise starten

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr schnelle Umsetzung, dass alle im Homeoffice arbeiten konnten. TOP


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wandel vom Verlag zum digitalen Anbieter gelingt - Arbeitgeber mit Perspektive

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamwork, Arbeitsbedingungen, Ausstattung der Mitarbeiter, Produkte und Entwicklungschancen in zukünftigen Märkten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise träge Entscheidungswege

Verbesserungsvorschläge

Schnellere Entscheidungen, Transparenz über den zukünftigen Weg bei den Mitarbeitern schaffen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Die Firma hinterlässt ein zwiespältige Eindruck - für IT-Fachkräfte grenzwertig aber für die anderen empfehlenswert

3,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Verlagsbereich ein dem Mitarbeiter gegenüber sehr freundliches und innovatives Unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Im Bereich Software-Entwicklung ein leuchtendes Negativbeispiel, das ich in meiner weiteren beratenden Tätigkeit immer wieder referenzieren werde. Hier macht die Firma alles falsch, was man falsch machen kann - und ich bin seit über 25 Jahren in der Branche!

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte mit echter Erfahrung und FÜHRUNGSKOMPETENZ in der Software-Entwicklung einstellen und nicht das nehmen, was der Markt so nach oben spült ...

Und wenn es keine Arbeitnehmer in der IT gibt, dann muss halt ein realistisches und realisierbares Ziel angepeilt werden, auch wenn es dem Kunden nicht gefällt.

Entscheidungen treffen, diese nachhaltig durchsetzen und erst bei Scheitern mögliche Änderungen diskutieren.

Mein Vorschlag: Entweder echte Profis holen (und auch auf sie hören) oder den Softwarebereich durch Einkauf eines kompletten kleinen Software-Unternehmens neu aufbauen. Alternativ einen verlässlichen lokalen Entwicklungspartner suchen und aufbauen.

Arbeitsatmosphäre

Durch ein stark geschrumpftes Team in der Software-Entwicklung und eine nicht überschau- oder planbaren Arbeitsmenge sind die Mitarbeiter überlastet und die Atmosphäre ist vergiftet, vor allem auch durch Machtspiele zwischen internen und externen Mitarbeitern!

Fehlende funktionierenden Prozesse, klare Rollenverteilungen und mangelhafte Mitarbeiterführung verschlechterten die Lage zusehends.

Image

Deutlich besser als in der Realität.

Work-Life-Balance

Home-Office ist problemlos möglich. Trotz einer geltenden Arbeitszeitregelung kann man im Gespräch mit den Vorgesetzten eine sehr gute individuelle Lösung finden.

Karriere/Weiterbildung

Gute Angebote, die ich aber nicht wahrnehmen und damit bewerten konnte.

Gehalt/Sozialleistungen

Paßt auf den ersten Blick!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele gut gemachte Kleinigkeiten wie die zentralen Mülleimer dienen der Müllvermeidung :-)

Kollegenzusammenhalt

Ich kann dazu wegen der kurzen Zeit wenig sagen - zwischen den Mitarbeitern bei den klassischen Verlagsthemen scheint der Zusammenhalt sehr gut zu sein, in der IT herrschst "Hauen und Stechen"

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin 55 und kann mich nicht beschweren!

Vorgesetztenverhalten

Mein Eindruck gilt nur dem Bereich der Software-Entwicklung in der IT. Dort gilt, dass keine, zu spät oder falsch getroffene Entscheidungen an der Tagesordnung sind. Keine Nachhaltigkeit bei der Durchsetzung von Entscheidungen. Bei Konflikten wird eingeknickt. Die Augen werden vor der Realität verschlossen. Fachliche Qualifikation ist scheinbar nicht gegeben.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplatzausstattung ist zeitgemäß und sehr gut. Die Räume sind hell und freundlich. Die Sozialräume (Kantine ....) sehr großzügig und hübsch!

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der gesamten Firma ist schnell, direkt und pragmatisch. Regelmäßige Veranstaltungen bringen alle Mitarbeiter schnell auf aktuellen Stand

Gleichberechtigung

Absolut unauffällig!

Interessante Aufgaben

Ein Verlag in der Medizinbranche mit eigener Software-Entwicklung: Es könnte paradiesch sein!

Arbeitgeber-Kommentar

Team interne Kommunikation, Thieme Compliance
Team interne KommunikationThieme Compliance

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

danke für Ihre ausführliche Bewertung.

Ihr positives Feedback zur internen Kommunikation, zu den Arbeitsbedingungen und einer gesunden Work-Life-Balance freut uns sehr.

Uns ist bewusst, dass die Prozesse in den einzelnen Teams noch optimierbar sind und wir arbeiten mit den einzelnen Teams an einer stetigen Verbesserung - vor allem im Bereich der Softwareentwicklung. Und wir suchen gerade in diesem Bereich nach wie vor nach neuen und motivierten Mitarbeitern um das Team zu verstärken und weiter auszubauen.

Eine familiäre Arbeitsatmosphäre in einem topmodernem Büroumfeld

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Sozialverhalten gegenüber den Mitarbeitern ist steht's vorbildlich. Es wird liebevoll und respektvoll miteinander umgegangen. Es gibt kein Konkurenzdenken, man hilft sich gegenseitig.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Manpower in der It- Infrastruktur und im Support einstellen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

bodenständiger Marktführer mit "menschlichen" Führungskräften und Arbeitnehmer-orientierter Arbeitsatmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Arbeitsatmosphäre und durch den Erfolg geht man die Aufgaben gelassener an

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalts- und Personalentwicklung ist verbesserungswürdig

Verbesserungsvorschläge

Es muss sich mehr um die Personalentwicklung gekümmert werden, was aber auch schon im Fokus zukünftiger Entwicklungen liegt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht alles was glänzt ist auch Gold

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Equipment

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Entscheidungen werden nur zum Schein getroffen - Der Salesbereich hat einen zu großen Stellenwert und erschwert die Weiterentwicklung bzw. Verbesserung der Produkte. Kommunikationswege werden nicht eingehalten - Bei Problemen werden erstmal die Schuldigen gesucht, bevor das Problem behoben wird. Probleme im Tagesgeschäft sind bekannt - werden aber lieber ausgesessen, als angesprochen und durch Maßnahmen verhindert.

Verbesserungsvorschläge

- Überdenken der Ausrichtung (Print oder Software)
- Erfahrungen von neuen Mitarbeiter einbringen lassen (dafür wurden diese auch eingestellt)
- Führungskräfte sollten auf deren Kompetenz geprüft werden (es gäbe bessere Kandidaten in den Teams)
- Geschäftsführung durch "junges Blut" erweitern

Arbeitsatmosphäre

Meistens gut

Image

Im medizinischen Bereich sicherlich ganz gut - allerdings schläft die Konkurrenz nicht > Es wird sicherlich in der nächsten Zeit einiges zu tun geben.

Work-Life-Balance

Geht besser.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nur in bestimmten Bereichen - muss hart erkämpft werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr Durchwachsen - Gehaltsanpassungen sind schwergängig und mühselig zu erkämpfen.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen meistens gut - über die Abteilungen hinweg leider noch sehr viel zu tun.
Arbeit wird gerne an andere Abteilungen delegiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Gefühlt gibt es hauptsächlich ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Vorgesetzten haben wenig Erfahrung und kompensieren dies durch gespielte Härte - Führungskräfte führen hier weniger, da keine Kompetenz dazu besteht.

Kommunikation

Es gibt hier noch einiges zu verbessern - Informationen gehen verloren oder werden zu spät weitergegeben. Kommunikationswege werden auch gern mal übergangen, um sich besser darzustellen oder höhere Provision zu erzielen.

Gleichberechtigung

Nichts negatives aufgefallen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Team interne Kommunikation, Thieme Compliance
Team interne KommunikationThieme Compliance

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für das ausführliche Feedback und die Verbesserungsvorschläge. Wir sind gerade dabei, die Kommunikation auch zwischen den Abteilungen zu verbessern. Workshops zur Prozessoptimierung innerhalb der einzelnen Abteilung, aber auch übergreifend, sind bereits in Planung, bzw. wurden bereits teilweise durchgeführt. Bringen Sie hier gerne Ihre Ideen zur Verbesserung ein.
Die Informationsweitergabe ist mit Sicherheit ein Faktor, bei dem wir uns noch verbessern können.

Nutzen Sie gerne auch die Feedbackboxen für weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Manches ist ganz ok

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Mehr miteinander sprechen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein berufliches zu Hause gefunden

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Betriebsklima. Hier steht der Mensch im Vordergrund und nicht nur die Arbeitskraft.

Arbeitgeber mit Innovationswillen und netten Team

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Führungsteam hat die Zukunft genau im Blick. Es wird Wert auf die Meinung der Mitarbeiter gelegt und jedem eine faire Chance eingeräumt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt wenige Entwicklungsmöglichkeiten, es gibt kein Angebot Kollegen zu halten. Zu oft wird hart an der Kapazitätsgrenze gearbeitet, viel Know-how liegt bei Einzelnen und es ist schwierig den Kapazitäten und Anforderungen entsprechende neue Stellen zu schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Nett und familiär, das beschreibt die Atmosphäre am Besten.

Image

Thieme Compliance ist im Markt sehr gut angesehen. Die Kunden sind mit den Produkten vom Bogen bis zur Software sehr zufrieden.

Work-Life-Balance

Es wird versucht eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen. Manchmal geht es schief und Mitarbeiter häufen ein Wissen bei sich an, dass sie mangels neuer Stellen nicht teilen können, und gerät die Arbeitsbelastung deutlich in Schieflage,

Karriere/Weiterbildung

Durch die Größe der Firma gibt es kaum Weiterentwicklungsmöglichkeiten intern. Weiterbildungen stehen allen Mitarbeitern offen und werden auch gezielt ermöglicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt bewegt sich für eine Firma in der Gesundheits-IT eher am unteren Branchenrand, für einen Verlag im oberen Mittelfeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Arbeitgeber versucht Umweltorientiert im Einkauf zu sein und spendet jedes Jahr auf Vorschlag der Mitarbeiter für verschiedenste soziale Projekte

Kollegenzusammenhalt

Die Kollginnen und Kollegen haben ein sehr gutes und offenes Verhältnis. Man geht abends manchmal zum Bowling, zu After-Work-Parties. Es wird einem geholfen, wenn man für Verwandte Tipps zu guten Kliniken oder Ärzten benötigt.
Natürlich ch gibt es immer wieder sich mal Leute die lieber intrigieren, aber die fühlen sich dann auf Dauer eh nicht wohl und sind dann wieder weg.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen hat eine gewachsene Mitarbeiterstruktur. Dabei werden auch die älteren Mitarbeiter gefördert und auf Wunsch auch Lösungen wie die Altersteilzeit gesucht. Es ist ein Unternehmen in dem immer wieder langjährige Mitarbeiter in den regulären Ruhestand gehen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten fördern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fair und angemessen. Es gibt bis zum Geschäftsführer immer die Möglichkeit für ein Gespäch um Unstimmigkeiten zu klären. Wer möchte kann such mit dem Betriebsrat sprechen, die ebenfalls für alle ein offenes Ohr haben.

Arbeitsbedingungen

Es wird immer versucht auf die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter einzugehen. Sei es bei der Gestaltung von Familienfreundlicher Arbeitszeit oder durch die Begleitung von Restrukturierungsvorhaben durch individuelle Trainer für einzelne Mitarbeiter. Auch wer einmal einen Fehler gemacht hat, bekommt seine Chancen. Es werden eher die Stärken der Mitarbeiter gefördert, statt an Schwächen rumzudoktern.

Kommunikation

Die interne Konmunikation ist wie eigentlich überall noch verbesserungsbedürftig. Es gibt Kolleginnen die hier schon viel leisten, aber oft fällt die Mitteilungsbereitschaft durch die anderen Sufgaben eher hinten runter.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist in einem Verlag so eine Sache. In der Redaktion gibt es überwiegend Frauen. In der Geschäftsleitung dann gar keine mehr.

Interessante Aufgaben

Der Verlag entwickelt sich von einem klassischen Formularanbieter hin zu einem lösungsorientiertem Softwarehaus. In der Entwicklung, bei der Auswahl der Zukunftstechnologien, in der Zusammenarbeit mit Partnerfirmen gibt es daher viele spannende und fordernde Aufgaben.

Arbeitgeber-Kommentar

Team interne Kommunikation, Thieme Compliance
Team interne KommunikationThieme Compliance

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke für diese ausführliche Bewertung. Ihr positives Feedback, unter anderem für Vorgesetzte, freut uns und stärkt das Vertrauen, dass wir bereits in die Arbeit unserer Führungskräfte haben. Die Stärken zu fördern gehört zu den grundlegenden Aufgaben einer guten Führungskraft.
Die Verbesserung der internen Kommunikation haben wir im Blick und versuchen, intensiv daran zu arbeiten. Wenn Sie Ideen und Anregungen haben, melden Sie sich gerne (bspw. im COMPost – unserem internen Kummerkasten).

Nicht von Bewertungen durch frustrierten (Ex-)Mitarbeiter verunsichern lassen!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tatsächlich familiäre Atmosphäre. Und ja, auch in einer Familie gibts die debile Tante über die nur jeder den Kopf schüttelt ;)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die manchmal zu starke Abhängigkeit von der Konzernmutter

Arbeitsatmosphäre

Mir macht mein Job hier sehr großen Spass. Entgegen der Meinung vorangehender Bewerter, kann man das Vergügen ander Arbeit mit interessanten Aufgaben und wirklich sympathischen Kollegen verbinden. Natürlich scheint innerbetrieblich nicht jeden Tag sie Sonne, aber wenn man einigermaßen klar im Kopf ist und einem die Fähigkeit zum normalen Umgang miteinander nicht abgeht, wurde bisher jedes Problem gelöst.
Die Kritik am Betriebsrat kann ich nicht nachvollziehen. Viele Kollegen (ich einbezogen) sind froh, dass wir einen BR haben und die, die ihn schon einmal brauchten, wissen wie wichtig er ist und wie gut er arbeitet. Wie schon in der Überschrift erwähnt: lassen Sie sich nicht von Kommentaren von (Ex-)Kollegen abschrecken, die unter Selbstüberschätzung leiden, eine eigenartige Art an sich haben oder mit ihrem Leben nicht klar kommen! Solche Kommentare bezeichnet man im Sport als "Nachtreten". Von intriganten Nieten muss man sich auch mal trennen können - ist doch klar!

Image

Nicht zuletzt durch die Mutter in Stuttgart haben wir ein gutes Renommee am Markt.

Work-Life-Balance

Passt. Homeoffice wird erlaubt (geht natürlich nicht bei jedem) und ein Sabattical-Jahr wurde auch schon genehmigt und Partys feiern wir auch regelmässig :)

Karriere/Weiterbildung

Da besteht tatsächlich noch Optimierungsbedarf.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist "markttypsich"

Kollegenzusammenhalt

Ist der Grunnd warum ich hier arbeite. Man kommt nicht mit jedem gleich gut klar, aber den Anteil von fähigen und netten Kollegen halte ich hier für überdurchschnittlich hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin immer nett ;)

Vorgesetztenverhalten

Kann ich nichts negatives sagen. Ich bin nun schon ein paar Jahre dabei und die Beziehung zu meiner Führungskraft hat sich ständig verbessert. It´s family-like!

Kommunikation

Könnte natürlich an manchen Stellen natürlich noch besser sein. Aber das ist doch überall so und wurde/wird kontinuierlich verbessert.

Gleichberechtigung

Da gibts keinen Unterschied. Ist man gut, zählt Geschlecht oder Alter nicht!

Interessante Aufgaben

Haben wir alle. Durch die Digitalisierung im Gesundheitswesen macht heute kaum ein Mitarbeiter dass, wozu er "damals" eingestellt wurde. Es gibt ne Menge zu tun.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Team interne Kommunikation, Thieme Compliance
Team interne KommunikationThieme Compliance

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke für das wirklich sehr ausführliche Feedback. Es freut uns, dass wir in puncto Arbeitsatmosphäre mit interessanten Aufgaben und Spaß an der Arbeit überzeugen konnten. Wir sind gerade noch dabei an der internen Kommunikation zu arbeiten. Wissen aber, dass hier weitere Verbesserungen angestrebt werden müssen. Wenn Sie Ideen und Anregungen haben, melden Sie sich gerne (bspw. im COMPost – unserem internen Kummerkasten).
Uns ist bewusst, dass sich nicht jeder Mitarbeiter gleich gut verstehen kann. Allerdings sind unterschiedliche Meinungen normal und auch gewollt. Nur so kann ein Unternehmen sich weiterentwickeln. Persönliche Beleidigungen finden wir an dieser Stelle falsch.

Mehr Bewertungen lesen