Workplace insights that matter.

Login
thyssenkrupp Gruppe Logo

thyssenkrupp 
Gruppe
Bewertungen

1.496 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

1.496 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

837 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 421 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von thyssenkrupp Gruppe √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Guter Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ThyssenKrupp Schulte GmbH in Völklingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Neues in zu kurzer Zeit

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Basis schauen und zuhören


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei ThyssenKrupp in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice M√∂glichkeiten. Familienunterst√ľtzung.
√Ąrztliche Vorsorge und Versorgung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viele Personaler die das Menschliche in der Unternehmenskultur vermissen lassen.

Verbesserungsvorschläge

Dynamischere Geh√§lter nach Leistung anstatt jahren w√ľrden die Leistung der Mitarbeiter und deren Motivation steigern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei August-Thyssen-Stiftung Altenheim Franziskushaus in M√ľlheim an der Ruhr gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle sind echt nett zueinander

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte mehr sein aber naja es könnte halt immer mehr sein xD


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Arbeitgeber!!

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei thyssenkrupp Steel Europe in Duisburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle werden respektiert.. super Arbeitsbedingungen

Ausbildungsverg√ľtung

Top Verg√ľtung.. findet man nicht √ľberall ;)

Die Ausbilder

Ausbilder sind stets an deiner Seite..


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Extrem guter Bewerbungs- und Onboarding-Prozess!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei thyssenkrupp Materials Services GmbH in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe bei thyssenkrupp Materials Services den bisher besten Bewerbungsprozess meiner Karriere erlebt und bin absolut begeistert!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns als Arbeitgeber zu bewerten. Wir freuen uns, dass Sie den Bewerbungs- und Onboardingprozess als so positiv wahrgenommen haben!

F√ľr Ihre weitere Zukunft bei thyssenkrupp w√ľnschen wir Ihnen nur das Beste!

Nette Kollegen. Vorgesetzte sind OK.

3,9
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei ThyssenKrupp Bilstein GmbH in Mandern gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur Zeitarbeitsverträge.
Auch bei guter Leistung keine
Chance auf eine Festanstellung.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen, thyssenkrupp als Arbeitgeber zu bewerten. Sch√∂n, dass Sie vor allem den Kollegenzusammenhalt so positiv empfinden. Nat√ľrlich bedauern wir, dass Sie die Chance auf eine Festanstellung derzeit als so gering wahrnehmen.

An dieser Stelle m√∂chten wir uns f√ľr Ihre Arbeit in diesen besonderen Zeiten bedanken und w√ľnschen Ihnen f√ľr Ihre weitere Laufbahn bei thyssenkrupp viel Erfolg und alles Gute!

Mehr Schein als sein!!!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Thyssen Krupp Presta Ilsenburg in Ilsenburg (Harz) gearbeitet.

Work-Life-Balance

Im Vier Schicht Modell gibt es keine Work Life Balance.

Karriere/Weiterbildung

Nur durch Fleiß kommt man nicht weiter.

Kommunikation

Man soll alles zum Vorarbeiter tragen, bekommt selbst aber keine genauen Aussagen

Gleichberechtigung

Es werden die besonders gut behandelt, die stets beim Vorarbeiter und Meister "vorsprechen "


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe ehemalige Kollegin / Lieber ehemalige Kollege,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Zeit bei thyssenkrupp zu bewerten. Gerne gehen wir auf die von Ihnen angesprochenen Punkte ein.

thyssenkrupp baut auf die Werte Ehrlichkeit, Glaubw√ľrdigkeit und Integrit√§t. Somit legen wir Wert auf eine offene und wahrheitsgem√§√üe Berichterstattung und Kommunikation gegen√ľber unseren Mitarbeitenden. Das gilt auch f√ľr unsere F√ľhrungskr√§fte. Wir bedauern, dass Sie andere Erfahrungen gesammelt haben.

Dar√ľber hinaus ist eine Kultur der Chancengleichheit und Gleichberechtigung bei thyssenkrupp von gro√üer Bedeutung. Wir unterbinden die Diskriminierung bei der Gew√§hrung von Aus- und Weiterbildungsma√ünahmen. Sollte es diesbez√ľglich einen konkreten Vorfall gegeben haben, bitten wir Sie, diesen unter folgendem Link zu melden: https://www.thyssenkrupp.com/de/unternehmen/compliance/vorfall-melden.

Wir bedanken uns f√ľr die Zusammenarbeit und w√ľnschen Ihnen f√ľr Ihre berufliche wie auch private Zukunft alles Gute!

‚ÄěNIE WIEDER!!!!! SCHLIMMSTER ARBEITGEBER!‚Äú

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei thyssenkrupp system engineering gmbh m√ľhlacker in M√ľhlacker gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Puuhhh f√§llt mir sehr wenig ein, ich habe seltenst! so ein √ľberhebliches Management gesehen die denken sie w√§ren was besseres, und Mitarbeiter f√ľr dumm abstempeln!! Und autorit√§r zu Mitarbeitern sind

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Essenskantine, keine ausreichende Parkmöglichkeiten wieviele Strafzettel ich schon dank der Firma bezahlen musste!
Wenig Pausenräume und zu weit von der Produktion entfernt, keine zwischenpausen

Verbesserungsvorschläge

Eine EssensKantine, Ausreichend Parkplätze,
Mitarbeiter auf Externe Schulungen schicken, Umgang mit Mitarbeitern verbessern
Mitarbeiter die am Wochenende keine Zeit haben zu arbeiten nicht 5x mal zu fragen wieso sie nicht kommen können. Und das jedes Wochenende!!!

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima sehr schlecht, von Oben wird nur Druck gemacht!!! Freitags p√ľnktlich zum Feierabend wird verk√ľndet der Samstag + Sonntag sind Pflichttage zum arbeiten, kommt oft vor! √úberstunden auch hier herrscht ‚Äěfreiwilliges muss‚Äú Die Meister sind zu 90% Inkompetent und akzeptieren keine eigene Meinung.

Image

95% der Firma reden schlecht von der unteren bis hin zur oberen Etage, sowas habe ich noch nie erlebt. Fast jeden Monat k√ľndigt jemand, wer kann der geht!!!!!!

Work-Life-Balance

Fast jedes Wochenende ist Pflicht, kurzfristig am Freitag angek√ľndigt... √úberstunden sehr oft... freiwilliges MUSS!!! Der Betriebsrat ist die Marionette des Betriebes absolut peinlich!
Urlaub kurzfristig keine Chance

Karriere/Weiterbildung

Förderung gleich 0, es wird viel geredet aber am Ende passiert nichts.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertragliche Bez√ľge = Durchschnitt

Kollegenzusammenhalt

Viele wollen selbst aufsteigen... und versuchen dies √ľber Kollegen beim Vorgesetzten schlecht zu reden oder anzuschw√§rzen.

Vorgesetztenverhalten

Wo fange ich hier an und wo h√∂re ich hier auf???? Die Meister eine absolute Katastrophe √ľben Druck aus, rechthaberisch, einige Mitarbeiter bekommen schon psychologische Hilfe, Mitarbeiter werden gen√∂tigt √∂lige Rohteile Tage/wochenlang mit ( Isopropanol, Verursacht schwere Augenreizungen, kann Schl√§frigkeit und Benommenheit verursachen ) ohne eine Maske o.√Ą auszugeben.

Arbeitsbedingungen

Sehr Schlechte Luft, keine Bel√ľftungen vorallem im Sommer eine Qual.

Kommunikation

Kommunikation ist sehr schlecht, auf Nachfrage nach Informationen die im Werk umgehen, wird mit einem frechen ‚Äěgeh deiner Arbeit nach‚Äú geantwortet.

Gleichberechtigung

A....kriecher und Ja und Amen sager, kommen hier sehr weit!

Interessante Aufgaben

Eintönige Arbeit, sobald ein Mitarbeiter an einer Anlage arbeiten kann bloß niemand anderen hinstellen klappt ja mit ihm.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein ausf√ľhrliches Feedback zu hinterlassen. Leider f√§llt dieses an einigen Stellen nicht positiv aus. Ihre Kritikpunkte nehmen wir ernst. Gerne gehen wir auf einige der genannten Aspekte ein.

Unsere F√ľhrungskr√§fte sollen mit gutem Beispiel vorangehen. Offenheit, Transparenz, ehrliche Kommunikation und Integrit√§t sind deshalb fundamentale Verhaltensweisen, die thyssenkrupp von seinen F√ľhrungskr√§ften erwartet. Ihren Berichten zufolge haben Sie andere Erfahrungen gesammelt, insbesondere wenn es um die Kommunikation von √Ąnderungen in der Schichtplanung geht. Dies bedauern wir.

Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden hat immer oberste Priorit√§t. Deshalb ist es sehr schade und nicht akzeptabel, wenn sich insbesondere F√ľhrungskr√§fte nicht entsprechend verhalten. Wenn Sie etwaige Gefahren feststellen k√∂nnen Sie immer auch die we Stop Karte nutzen und so auf unsichere Zust√§nde hinweisen. Es geh√∂rt zum Selbstverst√§ndnis von thyssenkrupp, dass keine T√§tigkeit so dringlich oder wichtig ist, dass sie nicht in einer sicheren Art und Weise durchgef√ľhrt werden kann. Das gilt f√ľr alle Arbeiten, die auf eigenem Betriebsgel√§nde stattfinden oder in der Verantwortung von thyssenkrupp stehen. Erg√§nzend k√∂nnen Sie sich auch an den Bereich Arbeitssicherheit wenden.

Wir bedanken uns f√ľr Ihre Verbesserungsvorschl√§ge. Da der Standort M√ľhlacker noch nicht allzu lange besteht, wird selbstverst√§ndlich weiterhin an langfristigen L√∂sungen hinsichtlich Kantine etc. gearbeitet. Wir hoffen, dass Sie zuk√ľnftig positive Entwicklungen in Ihrem Arbeitsalltag feststellen k√∂nnen.

An dieser Stelle m√∂chten wir uns f√ľr Ihren Einsatz in diesen besonders unsicheren Zeiten bedanken. F√ľr Ihre weitere Zukunft bei thyssenkrupp w√ľnschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg!

Mit Abstand das schlimmste Unternehmen !

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ThyssenKrupp Schulte GmbH in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausschlie√ülich die Verg√ľtung, aber das wiegt den Rest nicht auf, auf gar keinen Fall zu empfehlen !!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Undurchsichtige Personalentscheidungen
- Zu hoher Einfluss der Muttergesellschaft
- Abteilungen arbeiten teilweise gegeneinander
- Dass vieles nicht ernst genommen wurde
- Entwicklung wurde zu wenig getrieben
- Der Umgang mit manchen Mitarbeitern
- Nicht nachvollziehbare Personalpolitik
- Fehlende Ehrlichkeit
- Keinerlei Qualifizierungen und Interesse an Weiterbildung der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

- mehr detaillierte Informationen zeitnah √ľber anstehende Pl√§ne, dass diese auch durchgef√ľhrt und abgeschlossen werden k√∂nnen und nicht Monate nachgearbeitet werden m√ľssen, oder diese Pl√§ne √ľber Phase 1 nie herauskommen oder mittendrin abgebrochen werden.
- Einhaltung von Projektplänen
- mehr oder √ľberhaupt Weiterbildungsma√ünahmen f√ľr Arbeitnehmer, die sich daf√ľr auch interessieren
- Quantität an Besprechungen verringern und Qualität dieser erhöhen
- Einsatz der Belegschaft nach Qualifikation
- Bessere Kommunikation der F√ľhrungskr√§fte
- Personalbedarfsplanung verbessern
- Weniger gegen einander sondern mit einander arbeiten
- Bessere Kommunikation
- Mitarbeiter wertschätzender behandeln
- Trends verfolgen
- Mitarbeiter halten und motivieren
- Versuchen, KnowHow zu halten.

Arbeitsatmosphäre

Die Gesch√§ftsleitung sollte sich mal √ľberlegen , warum seit Jahren eine so hohe Mitarbeiter ‚Äď Fluchtaktion herrscht ! Sehr schlechtes Betriebsklima , keine Freude an der Arbeit .
Ich habe noch nie etwas schlimmeres erlebt als in dieser Zeit !
Ich bin nachhaltig erschrocken dar√ľber , wie erniedrigend und arrogant Menschen nur sein k√∂nnen. Von der Gesch√§ftsleitung geduldet , w√ľtet ein einziger Mitarbeiter verbal , alles nieder was ihm in den Weg kommt .
Jeden Tag Schikanen , Sticheleien und Erniedrigungen.
Arrogante Gesch√§ftsf√ľhrung und cholerische Mitarbeiter ‚Äď super Kombination ! Sehr schlecht, unf√§hige F√ľhrungskr√§fte und v√∂llig unf√§hige Betriebsleitung, die Ihre unterirdisch schlechte Planung auf dem R√ľcken der Mitarbeiter austragen l√§sst.

Image

Man konnte stolz sein, bei thyssenkrupp Magnettechnik zu arbeiten,heute ist es einfach peinlich ! Kaum jemand kennt uns ‚Äď tk Magnettechnik .
L√§uft dem Markf√ľhrer nur hinterher und hat keine eigenen Innovationen.

Work-Life-Balance

40 Stunden Woche mit Gleitzeit, nach Absprache ist eigentlich alles möglich.

Karriere/Weiterbildung

Schlecht, da unqualifiziertes Personal in der F√ľhrungsriege sitzt das schlicht weg das Potential der einzelnen MA nicht leistungsgerecht beurteilen kann.Getreu dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt p√ľnktlich, gezahlt wird ein durchschnittliches Gehalt. Wenn es Lohnanpassungen gibt, drehen die sich so um die Inflationsrate

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr viel Technik und elektronische Bausteile weggeworfen, die wirklich noch verwendbar ist, da macht sich wirklich kaum jemand Gedanken dr√ľber, weil es wahrscheinlich zu viel Zeit kostet.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen unterschiedlich : manche Kollegen in den Abteilungen behalten alle m√ľhsam gesammelten Informationen f√ľr sich, weil man sich davon einen Vorteil verspricht. Andere Kollegen abteilungs√ľbergreifend sind hilfsbereit und da kann man schon von Zusammenhalt sprechen. Aber es gibt auch solche Kollegen, die mutwillig andere Kollegen anschw√§rzen. Da die Personalfluktuation sehr hoch ist, schwindet der Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden ältere Kollegen eingestellt, weil es keine anderen Bewerber gab. Sicherlich wird das Wissen der älteren Kollegen nicht geschätzt. da es nur in deren Köpfen vorhanden ist. Von Förderungen ist mir nichts bekannt.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr schlecht, gar untragbar.Es gibt auch sehr unh√∂fliche und sogar primitive F√ľhrungskr√§fte.Vollkatastrophe. Schlechte Kommunikation, Entscheidungen werden gef√ľhlt beim Kaffee entschieden. Nasenfaktor ist hoch.

Arbeitsbedingungen

Sehr dreckiges Werkerbereich. Im Sommer teilweise unertr√§glich hei√ü. Es gibt aber auch klimatisierte Bereiche. An hei√üen Tagen hilft aber auch schon oft das √∂ffnen der T√ľren und Fenster.Man machte jeden Tag das Beste draus. Es wird versucht, Planung in den Tag zu bringen, in etlichen Listen, Tabellenkalkulation und Auswertungen werden Informationen und Strategien hinterlegt, die nach k√ľrzester Zeit wieder verworfen werden, da diese nicht die Realit√§t oder eine Machbarkeit wiederspiegeln. Aufgabenpriorit√§ten k√∂nnen st√ľndlich wechseln. Es werden eher L√∂cher gestopft, als Aufgaben wirklich dauerhaft gel√∂st, daher ist die Arbeitsatmosph√§re angespannt und unertr√§glich.Vieles ist ungewiss und eher auf ad hoc Aktionismus ausgelegt.

Kommunikation

Schlecht. Kaum Mitarbeitergespr√§che. Kaum Mitarbeiterentwicklung. Abteilungen arbeiten teilweise "nur f√ľr sich". Informationsmangel sehr hoch, lediglich √ľber Flurfunk h√∂rt man was.Diese ist stark ausbauf√§hig. Jeder verl√§sst sich auf den n√§chsten. Es fehlt Struktur und Organisation.

Gleichberechtigung

Schwierig.Spielst du mit deinem Vorarbeiter Fu√üball oder bist du privat mit ihm befreundet, dann bist du nat√ľrlich gut dran.Hast du privat nichts mit ihm zu tun oder kennst ihn noch nicht ewig, ist das Verh√§ltnis eher k√ľhl.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind langweilig, es wird zu wenig geforscht und entwickelt, aktuelle Technologien werden nicht angedacht oder eingesetzt.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

danke, dass Sie uns eine so ausf√ľhrliche Bewertung hinterlassen. Schade, dass Sie aktuell nicht zufrieden mit Ihrer Arbeitssituation bei uns sind. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst. Gerne gehen wir auf einige der von Ihnen angesprochenen Punkte ein.

Wir bedauern, dass Sie die Arbeitsatmosph√§re in Ihrem Bereich als so negativ empfinden. In unserem Verhaltenskodex finden sich Grundregeln und Prinzipien der Zusammenarbeit ‚Äď Werte wie wechselseitiges Vertrauen und gegenseitige Achtung haben bei thyssenkrupp einen hohen Stellenwert. Das gilt auch f√ľr unsere F√ľhrungskr√§fte. Es darf deshalb nicht sein, dass Mitarbeiter schikaniert oder erniedrigt werden. Wir halten Sie dazu an, konkrete Vorf√§lle unter folgendem Link zu melden: https://www.thyssenkrupp.com/de/unternehmen/compliance/vorfall-melden.

Das Thema Kommunikation, ist bei einem Konzern wie thyssenkrupp immer ein Thema. Die Kollegen aus der Unternehmenskommunikation bem√ľhen sich, alle Informationen so schnell wie m√∂glich per Newsletter, we.net oder der thyssenkrupp App zu teilen.
Wir freuen uns, dass Sie die Verg√ľtung insgesamt positiv bewerten.

Wir bedanken uns f√ľr Ihre umfangreichen Verbesserungsvorschl√§ge. F√ľr Ihre weitere Laufbahn bei thyssenkrupp w√ľnschen wir alles Gute und viel Erfolg!

Eine Erfahrung im Leben

3,5
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Thyssenkrupp Schulte in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

√úberregionaler Zusammenhalt der Kollegen. Guten M√∂glichkeiten zur Weiterbildung sind gegeben. Gute B√ľroausstattung...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es geht viel Arbeitszeit verloren, bei der Vorbereitung auf st√§ndige stattfindende Briefings, Meetings, Jour fixes usw. zur Statusanfrage von Absatz/Umsatz/ Projekten. Alte bestehende ‚ÄěSeilschaften‚Äú die keinem, au√üer den Besagten nutzen und auf das Ganze kontraproduktiv, mehr noch..hemmend.....wirken.

Verbesserungsvorschläge

Etwas weniger Kontrolle, daf√ľr den Mitarbeitern mehr Eigenverantwortung √ľbertragen. Etwas weniger autorit√§r f√ľhren, das lasst sich heutzutage nur noch schlecht umsetzen und kreiert auf Dauer demotivierte Mitarbeiter mit wenig Elan zur/bei der Arbeit.

Arbeitsatmosphäre

H√§ngt stark vom Vorgesetzten ab, wie √ľberall anders auch. Es wird getrennt in Zwischenmenschliches und die Arbeitsebene.

Image

Wird im Markt wohl nicht mehr als Marktf√ľhrer wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Gewichtung liegt hier eher auf ‚ÄěWork‚Äú.
‚ÄěLife‚Äú dagegen nur f√ľr einige Wenige.

Karriere/Weiterbildung

Gute Fortbildungsprogramme, die auch genutzt werden k√∂nnen und sollten. Regelm√§√üig durchgef√ľhrte Produkt- und Gesundheitsschulungen. Sehr gut !!

Gehalt/Sozialleistungen

Recht gute Entlohnung und interessante Sozialleistungen.. jedenfalls in der Vergangenheit..

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dort wo etwas getan werden kann, wird auch reagiert. Ob in der Produktion, Lager ect.

Kollegenzusammenhalt

Recht gut unter den Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Keine schlechten Erfahrungen zu berichten.

Vorgesetztenverhalten

Stark abh√§ngig von den Verkaufszahlen. Hier werden teils √ľberzogene und unrealistische Vorgaben gemacht, die kurzfristig keinesfalls erreichbar sind.

Arbeitsbedingungen

F√ľr alles Notwendige ist gesorgt um qualifiziert arbeiten zu k√∂nnen. Papierloses B√ľro und gute EDV..

Kommunikation

Recht gut zwischen den Abteilungen oder auch zwischen unterschiedlichen Standorten.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter mit langer Zugehörigkeit haben teils Sonderstatus.

Interessante Aufgaben

Aufgabenbereiche sind vielfältig und teils interessant, wobei die Projektarbeit zu kurz kommt. Schnelle Zahlen sind wichtiger als Aufbau einer festen nachhaltigen Kunden-Basis.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe ehemalige Kollegin / Lieber ehemalige Kollege,

vielen Dank, dass Sie uns ein so differenziertes und insgesamt positives Feedback zu Ihrer Zeit bei thyssenkrupp hinterlassen haben. Wir freuen uns, dass Sie vor allem den Kollegenzusammenhalt als auch die Möglichkeiten zur Weiterbildung als so gut wahrgenommen haben. Schade, dass Sie die Work-Life Balance als wenig ausgeglichen empfunden haben.
Auch bedauern wir, dass Sie den Eindruck hatten, dass bestimmte Personengruppen, insbesondere in Bezug auf die Dauer der Betriebszugehörigkeit bevorzugt wurden. Das darf nicht sein.

Vielen Dank f√ľr Ihre Verbesserungsvorschl√§ge. An dieser Stelle bedanken wir uns f√ľr die Zusammenarbeit und w√ľnschen Ihnen f√ľr Ihre weitere Zukunft beruflich, wie auch privat, alles Gute!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN