Navigation überspringen?
  

UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHals Arbeitgeber

Deutschland,  5 Standorte Branche Medien
Subnavigation überspringen?
UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (15)
    21.739130434783%
    Gut (14)
    20.289855072464%
    Befriedigend (23)
    33.333333333333%
    Genügend (17)
    24.63768115942%
    2,88
  • 9 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (1)
    11.111111111111%
    3,83
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Die UNICEPTA  ist weltweit einer der Innovations- und Marktführer für Smart Media Intelligence. Wir verstehen uns als Sparringspartner für unsere Kunden bei der strategischen Ausrichtung ihrer Kommunikation. Mehr als 700 KollegInnen weltweit aus mehr als 30 Nationen und unterschiedlichen Kompetenzen und Erfahrungen bilden dabei unseren Experten-Pool für Media MonitoringAnalytics & Insights, Digital Consulting und Communication Consulting. Die information people der UNICEPTA recherchieren Hintergründe, strukturieren den täglichen Newsflow, komprimieren Informationen und erarbeiten fundierte Analysen zur Reputation und medialen Wahrnehmung von DAX-Unternehmen, NGOs, Parteien und Verbänden  – Tag für Tag und rund um die Uhr. Aus dieser täglichen Arbeit leitet die UNICEPTA vorstandsfähige Analysen und research-basierte Beratungen in Fragen der strategischen Kommunikation ab.

Neben dem Hauptsitz in Köln haben wir Büros in Berlin und Stuttgart sowie in Krakau, Shanghai und Washington DC.




Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

32 Mio (2016/2017)

Mitarbeiter

ca. 700 (2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

MEDIA MONITORING

Medienspiegel & Newsroom
UNICEPTA ist der Partner für höchste Ansprüche an Media Monitoring. Wir recherchieren, selektieren, priorisieren und strukturieren die relevanten Informationen aus über 200 Mio. Print-, TV-, Hörfunk-, Online- und Social Media-Quellen – crossmedial, global, 24/7/365 und praktisch in Echtzeit. Ob komprimiert als redaktioneller Abstract, eingebunden in Umfeldthemen, unternehmens- oder fachspezifisch: Unser marktführendes Monitoring ist ein strategisches Tool, das Informationen individuell zugeschnitten auf Ihre internen Zielgruppen optimal aufbereitet.

Realtime Monitoring
Um nicht erst dann zu reagieren, wenn ein Thema zur Schlagzeile geworden ist, muss Wichtiges sofort erkannt werden. Das UNICEPTA Media Monitoring besteht daher nicht nur aus dem morgendlichen Medienspiegel. Rund um die Uhr informieren unsere Experten unsere Kunden über die mediale Entwicklung Ihrer Themen im Web, in TV und Hörfunk sowie den Nachrichtentickern. Über unser Frühwarnsystem können Chancen und Risiken rechtzeitig identifiziert und Handlungsspielräume genutzt werden.

Social Media Monitoring

Ob Blogs, Comments, Foren, You Tube oder Social Networks – wir sichten den User Generated Content nach Themennähe und Impact. Unser Plus: Die optimale Kombination aus innovativer Suchtechnologie und erfahrenen Beratern. Das ermöglicht individuelle Lösungen. Von der vollautomatisierten Suche bis hin zu handselektierten Top Alerts bieten wir alle Facetten des Social Media Monitorings.

6e19e84d1d11e5261e66.jpg


ANALYTICS & INSIGHTS
Die Strategische Kommunikation unserer Kunden setzt einen objektivierten Blick auf Reputation und mediale Wahrnehmung voraus. Wir haben die Daten dazu. Und generieren aus belastbaren Messergebnissen wertvolle Insights und Handlungsoptionen für unsere Kunden.

Corporate Reputation
Wie andere über Unternehmen unserer Kunden sprechen, ist wertvolles soziales Kapital. Dabei wird es immer schwieriger, die globale Stimmungslage zu überblicken. Daher nutzen unsere Auftraggeber unsere ganzheitliche Perspektive auf Print, Web und Broadcast sowie die langjährige Erfahrung von über 250 UNICEPTA-Analysten weltweit. Unsere Analysen sagen, wo unsere Kunden in puncto Reputation stehen; unsere Berater, was das für ihre Kommunikation bedeutet.

CEO Reputation
Erfolgsfaktor Vorstandskommunikation: Unsere Medienanalysen zeigen unseren Kundenunternehmen, wie ihr Vorstand ankommt, für welche Themen er steht und unterstützen bei Fragen der Positionierung. Natürlich vorstandsfähig.

Hotspots & Events
Erfolgreiches Reputationsmanagement bewährt sich vor allem in erfolgskritischen Situationen wie beispielsweise Messeauftritte und Pressekonferenzen, Investorentage und Hauptversammlungen. Und nachhaltige Kommunikation nutzt Events als Brennpunkt eines konsistenten Messagings. Deswegen unterstützen wir unsere Kunden am Tag danach mit Analysen, die auf den Punkt zeigen, wie es lief.

Issue Analyse
UNICEPTA Issue Analysen machen Trends sichtbar und Szenarien planbar. Als Bestandteil unserer ganzheitlichen Issue Management-Lösungen helfen sie, die Rolle relevanter Stakeholder und Meinungsbildner zu bewerten.

Social Media Analyse
Technologie + Köpfchen = Social Web Intelligence. Das ist unsere Formel für den Vorsprung unserer Kunden.  Marketing, After Sales oder Corporate Communications: Unternehmen müssen heute an unterschiedlichsten Stellen ihrer Informationsverarbeitung sensibel sein für Stimmungen und Meinungen im Social Web. Unsere Web-Experten behalten den Überblick, haben das Ohr am Web und extrahieren aus Big Data wertvolle Insights für unsere Kunden.

00876ae5d7cf5e39ed15.jpg

RESEARCH SERVICE
Unsere Research-Kompetenz für den Wissensvorsprung unserer Kunden. Von Finanzkennzahlen über Marketingstrategien des Wettbewerbs bis zu Wirtschaftsentwicklungen liefern wir die Informationen, die für die strategischen Entscheidungen unserer Auftraggeber grundlegend sind.

DIGITAL CONSULTING
Die Digitalisierung bietet großartige Chancen für das Kommunikationsmanagement. Wir bauen den passenden „digitalen Schreibtisch“ für unsere Kunden mit exakt auf deren Anforderungen zugeschnittenen Masterboards. Wir bieten dabei keine Lösung von der Stange, sondern konfigurieren die Systeme so, dass unsere Auftraggeber ihre wichtigen Quellen, Stakeholder und Wettbewerber in den verschiedenen Märkten stets auf dem Schirm haben.

COMMUNICATION CONSULTING
Mit Research-basierter Kommu­­nikations­beratung, praxiserprobten Frameworks, erfahrenen Experten und fundierten Arbeits- und Entscheidungsgrundlagen unter­stützen wir unsere Kunden bei der strategischen Ausrichtung ihrer Kommunikation.

Ob Media Relations, interne Kommunikation, Marketing oder Public Affairs: Kommunikationsverantwortliche stehen heute vor der Aufgabe, ihre Ziele und ihre Leistung als Beitrag zur Unternehmensstrategie zu formulieren und zu beziffern. Dafür benötigen sie ein verlässliches und belastbares Reporting. Die Kommunikationsberatung der UNICEPTA unterstützt ihre Auftraggeber dabei, die wesentlichen Steuerungsgrößen und Werttreiber zu identifizieren sowie in Kennzahlen messbar zu machen. Und weil wir davon überzeugt sind, dass jedes Controlling-System nur so gut ist wie seine interne Akzeptanz, legen wir besonderes Augenmerk auf die internen Vermittlungsprozesse. Mit dem gemeinsamen Ziel, ein aussagekräftiges Management-Reporting in der Organisation unserer Kundenunternehmen zu etablieren.


Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice
  • Betr. Altersvorsorge
  • UNICEPTA Academy zur internen Weiterbildung
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Coaching
  • gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Firmenwagen und Dienstrad
  • Mitarbeiterhandys
  • Mitarbeiterevents


5 Standorte

Impressum
https://www.unicepta.com/impressum.html


Für Bewerber

Videos

Newsroom

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir bieten Ausbildungsplätze, Traineeprogramme, Festanstellungen in Vollzeit, Einstiegs-, Teilzeit- und Aushilfsjobs in unseren Unternehmensbereichen:

  • Media Monitoring
  • Analytics & Insights
  • Communication Consulting
  • Digital Consulting
  • IT
  • Brand Development & Marketing
  • Human Resources
  • Finance & Accounting
  • Sales

Unsere aktuellen Vakanzen findest du auf unserer Karriereseite.


Gesuchte Studiengänge

Studium oder Ausbildung im Bereich:

  • Medien, Kommunikation, Journalismus
  • Geistes- oder Sozialwissenschaften
  • Sprachen (bspw. Translation, Anglistik, mehrsprachige Kommunikation)
  • Statistik, Data Science, Informatik

Herzlich willkommen sind selbstverständlich auch Bewerbungen ambitionierter Quereinsteiger.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Im Rahmen deiner Bewerbung erwarten wir deinen aktuellen CV und Arbeitszeugnisse. Außerdem freuen wir uns über ein Motivationsschreiben, in dem du uns darlegst, warum du bei uns durchstarten möchtest.

Unser Rat an Bewerber

Sei neugierig, stelle Fragen und bleibe authentisch!

Mach dir darüber Gedanken, was du kannst, was du erreichen willst und warum wir uns für dich entscheiden sollten. Informiere dich über die UNICEPTA und bringe zum persönlichen Kennenlernen deine Fragen mit.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online über unsere Karriereseite.


Auswahlverfahren

In der Regel werden ein bis zwei persönliche Gespräche entweder vor Ort oder per Videokonferenz geführt. Je nach zu besetzender Position ist eine Arbeitsprobe zu bearbeiten.

UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,88 Mitarbeiter
3,83 Bewerber
0,00 Azubis
  • 20.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt verschiedene Unternehmensbereiche mit unterschiedlichen Anforderungen an die Kollegen. Ebenso arbeiten hier viele verschiedene Menschen miteinander, sodass der Umgang von Büro zu Büro unterschiedlich ausfallen kann. Meine persönliche Erfahrung in den vergangenen Jahren ist aber, dass Kollegen offen und konstruktiv miteinander umgehen. Richtige Hinterfotzigkeit, wie ich sie aus anderen Firmen kenne, ist mir bisher noch nicht begegnet, auch, weil aus der Geschäftsführung ein offener Ton vorgelebt wird.

Vorgesetztenverhalten

Das lässt sich nur auf individueller Ebene beurteilen. Das Verhalten der mir vorgesetzten Personen war (bis auf wenige Ausnahmen) stets einwandfrei.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe diesen in meinem direkten Arbeitsumfeld immer als sehr freundschaftlich, hilfsbereit und konstruktiv erlebt.

Interessante Aufgaben

Sowohl das Kundenportfolio als auch die Bandbreite an Produkten deuten an, dass das Aufgabengebiet Spannung bieten kann. Wie weit sich das ausreizen lässt, hängt sicherlich auch vom Unternehmensbereich ab, in dem man gelandet ist, nicht zuletzt aber auch vom eigenen Interesse an neuen Aufgaben und dem persönlichen Engagement.

Kommunikation

Offenheit ja, geschickte Kommunikation bis in den letzten Winkel - nun ja. Da hat es den ein oder anderen heftigen Aussetzer gegeben in den letzten Jahren. Diese Fehler wurden aber erkannt und werden gerade angegangen. Das Ergebnis bleibt abzuwarten.

Gleichberechtigung

Die Zahlen geben der Firma recht. In der Umsetzung hapert es bisweilen etwas.
Im größeren, nämlich im Gesamt-Diversity-Kontext gedacht, geht es mir hier teilweise etwas zu eindimensional zu. Ich glaube nicht, dass (auch da bis auf ganz wenige Ausnahmen) bewusst diskriminiert wird, aber Gleich und Gleich gesellen sich gerne. Auch hier.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Großteil der Kollegen ist sehr jung. Das ist schön. Einige sind schon etwas älter, und wir alle werden gemeinsam alt. Alter habe ich bislang noch nie als Maßstab erlebt.

Karriere / Weiterbildung

Die HR gibt sich viel Mühe, die interne Weiterbildung systematisch aufzustellen und um externe Angebote anzureichern. Wem zu wenig unternehmensfern weitergebildet wird, der kann versuchen, Bildungsurlaub zu beantragen. In der Regel gibt es hier keine Probleme.

Arbeitsbedingungen

Manche nennen es das tausend-Fenster-Haus, für die anderen ist es das Hochhaus am hässlichsten Platz von ganz Köln. Am ganz großen Spirit-Rad dreht man in mehr oder weniger kleinen, mit Menschen vollgestopften Büros sicherlich nicht. Auch wenn ein paar Auserwählte Dom-Blick haben.
Die Situation für Meetings in Konferenzräumen ist aktuell verbesserungswürdig.
Es wird eine hohe Flexibilität an den Tag gelegt, was Home Office und ähnliche Konzepte angeht - in den Bereichen, in denen Arbeit etwas freier eingeteilt werden kann.
Insgesamt mittel.

Work-Life-Balance

Die Taktung ist aufgrund des Geschäfts und manchmal auch aufgrund der Kunden nicht immer gut planbar. Das drückt natürlich mächtig auf die Überstundenuhr. Gewisse Überstunden können abgebaut werden.

Pro

Bereitschaft zu Austausch und Veränderung.
Großes Bemühen erkennbar, den Mitarbeitern zuzuhören und auf sie einzugehen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Unicepta Ges. f. Medienanalyse mbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 18.Jan. 2018 (Geändert am 02.März 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite seit fast zehn Jahren für UNICEPTA und fühle mich bei der Firma sehr wohl. Als ich angefangen habe, waren wir vielleicht 100 Kollegen und die Hierarchien waren sehr flach, die Türen der Geschäftsführung standen offen und man hat sich geduzt. Trotz des starken Wachstums und rund 600 weiteren Mitarbeitern hat sich daran m.E. nichts geändert, die Atmosphäre ist die gleiche. Mit Ausnahme, dass man nicht mehr jeden Kollegen kennt - aber das liegt bei dem Wachstum in der Natur der Sache.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte bisher keinen Grund zur Klage. Die hier angebrachten Kritikpunkte habe ich persönlich nicht so erfahren.

Kollegenzusammenhalt

Eine pauschale Aussage kann ich hier nicht teffen. Ich arbeite in einem sehr kleinen Team und da haben wir eine Menge Spaß :)

Interessante Aufgaben

Auch hier gilt wie fast überall: es kommt ganz darauf an! Ich habe mit vielen Kunden Kontakt und die Möglichkeit mit Ihnen verschiedenste Projekte rund um die Medienbeobachtung und -analyse zu diskutieren und umzusetzen. Als reiselustiger Mensch freue ich mich auch darüber, dass ich in meiner Position etwas rum komme (Italien, Spanien, Schweiz, UK, China, USA).

Kommunikation

Wer schnell wächst, hat auch viel zu kommunizieren. Das lief nicht immer gut und war jahrelang ein berechtigter Kritikpunkt, ist aber in den letzten ein/zwei Jahren deutlich besser geworden. Jeden Dienstag nimmt sich z.B ein Mitglied der Geschäftsführung Zeit, um mit Mitarbeitern zu sprechen. Hingehen muss man natürlich schon selber.
Zudem gibt es eine eigene Mitarbeiterzeitschrift.

Karriere / Weiterbildung

Ich schätze 80-90% der mittleren und oberen Führungsebene haben im Unternehmen als Trainee angefangen. Das eigene Ausbilden von Führungskräften ist aufgrund der Nischenbranche auch alternativlos, da der Markt insgesamt recht überschaubar ist.
Weiterbildungen laufen über die firmeninterne "Academy", über die vom Traineeprogramm über Sprachfortbildungen bis zum Knowledgesharing die Entwicklung der Mitarbeiter gesteuert wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Man sollte sich im Klaren sein, dass man sich in eine Branche begibt, die Produkte erstellt, welche von Unternehmen outgesourced wurden. Daher kann man keine Einstiegsgehälter auf dem Niveau von Ingenieuren oder Juristen erwarten, sonst vergleicht man Äpfel mit Birnen. Innerhalb des Branchenvergleichs dürften die Gehälter sicherlich nicht schlecht sein.

Arbeitsbedingungen

Der Platz in den Büros ist insgesamt in der Tat z.T. etwas knapp bemessen und mehr Konferenzräume wären auch nicht falsch.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt ein Projekt zur Unterstützung von Flüchtlingen. Außerdem wurde letztes Jahr statt Weihnachtskarten Geld gespendet.

Work-Life-Balance

Das kommt natürlich ganz darauf an, in welchem Bereich man arbeitet. Ist man in der Medienbeobachtung und muss um 05:00 Uhr anfangen, dann leidet natürlich das Privatleben darunter, da die Tagesplanung und der Bio-Rythmus häufig natürlich anders sind als beim Freundeskreis. Ich persönlich habe mittlerweile "normale" Arbeitszeiten. Und da ich ein gutes Stück von Köln entfernt wohne, freue ich mich, dass ich regelmäßig die Möglichkeit habe Home Office zu machen.
Was ich hier explizit nicht verstehen kann ist, dass die frühen Arbeitszeiten im Monitoring kritisiert werden. Die Zeiten stehen in jeder Stellenausschreibung und werden in jedem Vorstellungsgespräch klar kommuniziert, auch die Nachtschichten. Den Arbeitsvertrag zu unterschreiben und sich danach dann über die klar kommunizierten Arbeitsbedingungen zu beschweren, finde ich ziemlich erstaunlich...

Image

Bei den Kunden ist das Image i.d.R. sehr gut.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Unicepta Gesellschaft für Medienanalyse mbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 06.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich gute Atmosphäre, leidet aber oft unter dem Arbeitsstress. Innerhalb der Teams zudem um einiges besser als zwischen den Abteilungen.

Vorgesetztenverhalten

Stark personenabhängig - bisher eher positive Erfahrungen gemacht. Teamleiter sind aber auch durch Forderungen und Aufgaben von weiter oben unter Druck.

Kollegenzusammenhalt

Das gemeinsame Leid schweißt zusammen.

Interessante Aufgaben

Interessante Einblicke in die Medienwelt. Arbeitsabläufe und Aufgaben jedoch sehr wiederholend. Auch immer und immer wiederkehrende Probleme erschweren den Arbeitsfluss.

Kommunikation

Auch die Geschäftsführer nehmen sich in regelmäßigen Abständen Zeit, um in offenen Meetings mit der Belegschaft zu kommunizieren. Unangenehme Nachrichten für das Beschäftigungsverhältnis werden aber weniger offen kommuniziert und oft erst kurzfristig durch "rangniedrigere" Führungskräfte überbracht.

Gleichberechtigung

gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig ältere Mitarbeiter, jedoch keine Ausgrenzung o. ä. Aber auch keine besondere Wertschätzung langdienender Mitarbeiter.

Karriere / Weiterbildung

Mit Durchhaltevermögen und guter Arbeit Aufstieg möglich. Weiterbildungen fast nur für interne Zwecke.

Gehalt / Sozialleistungen

Positiv: Pünktliche Auszahlungen, kleinere Benefits (Zuschuss zum Fitnessstudio).
Negativ: Viel zu niedriges Gehalt für Arbeitszeiten, Stress etc. / nur langsamer Anstieg des Gehalts / keine monetären Benefits (Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Boni etc.)

Arbeitsbedingungen

Bedingt durch Großraumbüros nur mäßig. Obwohl es einen Pausenraum gibt, ist für die "einfachen" Mitarbeiter auf Dauer nur das Essen am Schreibtisch praktikabel.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt kleinere Bestrebungen.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten (ab 5:00 Uhr morgens), Nachtschichten und Arbeiten an Wochenende und Feiertagen hinterlassen Spuren, sind aber z.T. branchenbedingt.
Zudem beim Einstieg nur die gesetzliche Mindestanforderung an Urlaubstagen.
Freie Wahl der Urlaubstagen nur bedingt möglich. Durch häufig knappe Besetzungen, führen Krankheitsausfällen direkt zu Stress. Erholung kaum möglich und nach wenigen Tagen wieder verpufft.

Image

Als Arbeitgeber schlecht, ansonsten gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Homeofficemöglichkeiten für alle Angestellten
  • Weiterbildungen auch in Gebieten, die nicht nur der Firma nutzen
  • Höhere Gehälter
  • Mehr Urlaubstage, um richtige Erholung zu gewährleisten -> Generell mehr die Arbeit der Angstellten durch echte Leistungen schätzen, anstatt sich für kleinste Benefits abzufeiern.

Pro

- recht lockere Atmosphäre und flache Hierachien (kein Dresscode, wenig"abgehobene" Vorgesetzte, entspannter Umgang miteinander)
- kleinere Benefits (Obsttag, Kaffee gratis, Sommer- und Weihnachtsfeste...)

Contra

Zu niedriger Lohn und richtige Erholung kaum möglich. Eine tatsächliche Wertschätzung der Mitarbeiter findet nur durch nette Worte, nicht jedoch durch Taten statt. Peinlich für einen der Marktführer in der Branche.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Unicepta Gesellschaft für Medienanalyse mbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (15)
    21.739130434783%
    Gut (14)
    20.289855072464%
    Befriedigend (23)
    33.333333333333%
    Genügend (17)
    24.63768115942%
    2,88
  • 9 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    66.666666666667%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (1)
    11.111111111111%
    3,83
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH
2,99
78 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,33
23.295 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.731.000 Bewertungen