Navigation überspringen?
  

UNICEPTA GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  6 Standorte Branche Medien
Subnavigation überspringen?
UNICEPTA GmbHUNICEPTA GmbHUNICEPTA GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 85 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    21.176470588235%
    Gut (18)
    21.176470588235%
    Befriedigend (29)
    34.117647058824%
    Genügend (20)
    23.529411764706%
    2,88
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    78.571428571429%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (1)
    7.1428571428571%
    Genügend (1)
    7.1428571428571%
    4,17
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

UNICEPTA ist ein weltweiter Anbieter für Smart Media & Data Intelligence. Unsere Schwerpunkte sind Analytics & Insights, Media Monitoring sowie digitales Informationsmanagement. Als Innovationsführer liefert UNICEPTA beste Erkenntnisse für wichtige Entscheidungen: Smart insights. Strong performance.

Mit AI-getriebener Technologie und über 700 Analyse- und Monitoring-Experten aus über 44 Nationen analysieren wir weltweit verfügbare Inhalte aus Social, Online, Print, TV und Rundfunk sowie zahlreichen anderen Datenquellen in Echtzeit und zu jedem anderen gewünschten Zeitpunkt.

Unsere hochwertigen Analysen und Insights dienen global agierenden Unternehmen und Organisationen als Basis für Entscheidungen der Unternehmensführung sowie in Kommunikation und Marketing.

Unsere Büros befinden sich in Berlin, Köln (Zentrale), Krakau, Shanghai Washington DC und Zürich.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

32 Mio (2016/2017)

Mitarbeiter

ca. 700 (2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

MEDIA MONITORING

Medienspiegel & Newsroom
UNICEPTA ist der Partner für höchste Ansprüche an Media Monitoring. Wir recherchieren, selektieren, priorisieren und strukturieren die relevanten Informationen aus über 200 Mio. Print-, TV-, Hörfunk-, Online- und Social Media-Quellen – crossmedial, global, 24/7/365 und praktisch in Echtzeit. Ob komprimiert als redaktioneller Abstract, eingebunden in Umfeldthemen, unternehmens- oder fachspezifisch: Unser marktführendes Monitoring ist ein strategisches Tool, das Informationen individuell zugeschnitten auf Ihre internen Zielgruppen optimal aufbereitet.

Realtime Monitoring
Um nicht erst dann zu reagieren, wenn ein Thema zur Schlagzeile geworden ist, muss Wichtiges sofort erkannt werden. Das UNICEPTA Media Monitoring besteht daher nicht nur aus dem morgendlichen Medienspiegel. Rund um die Uhr informieren unsere Experten unsere Kunden über die mediale Entwicklung Ihrer Themen im Web, Social Media, in TV und Hörfunk sowie den Nachrichtentickern. Über unser Frühwarnsystem können Chancen und Risiken rechtzeitig identifiziert und Handlungsspielräume genutzt werden.

b5b63ebf19cba50b8455.jpg

ANALYTICS & INSIGHTS

Die strategische Kommunikation unserer Kunden setzt einen objektivierten Blick auf Reputation und mediale Wahrnehmung voraus. Wir haben die Daten dazu. Und generieren aus belastbaren Messergebnissen wertvolle Insights und Handlungsoptionen, auf Basis derer unsere Kunden wichtige Entscheidungen treffen können.

Corporate Reputation
Wie andere über Unternehmen unserer Kunden sprechen, ist wertvolles soziales Kapital. Dabei wird es immer schwieriger, die globale Stimmungslage zu überblicken. Daher nutzen unsere Auftraggeber unsere ganzheitliche Perspektive auf Print, Web und Broadcast sowie die langjährige Erfahrung von über 250 UNICEPTA-Analysten weltweit. Unsere Analysen sagen, wo unsere Kunden in puncto Reputation stehen; unsere Berater, was das für ihre Kommunikation bedeutet.

CEO Reputation
Erfolgsfaktor Vorstandskommunikation: Unsere Medienanalysen zeigen unseren Kundenunternehmen, wie ihr Vorstand ankommt, für welche Themen er steht und unterstützen bei Fragen der Positionierung. Natürlich vorstandsfähig.

Hotspots & vents
Erfolgreiches Reputationsmanagement bewährt sich vor allem in erfolgskritischen Situationen wie beispielsweise Messeauftritte und Pressekonferenzen, Investorentage und Hauptversammlungen. Und nachhaltige Kommunikation nutzt Events als Brennpunkt eines konsistenten Messagings. Deswegen unterstützen wir unsere Kunden am Tag danach mit Analysen, die auf den Punkt zeigen, wie es lief.

Issue Analyse
UNICEPTA Issue Analysen machen Trends sichtbar und Szenarien planbar. Als Bestandteil unserer ganzheitlichen Issue Management-Lösungen helfen sie, die Rolle relevanter Stakeholder und Meinungsbildner zu bewerten.

28e61dc7a0f93aa92218.jpg

Social Media Analyse
Technologie + Köpfchen = Social Web Intelligence. Das ist unsere Formel für den Vorsprung unserer Kunden.  Marketing, After Sales oder Corporate Communications: Unternehmen müssen heute an unterschiedlichsten Stellen ihrer Informationsverarbeitung sensibel sein für Stimmungen und Meinungen im Social Web. Unsere Web-Experten behalten den Überblick, haben das Ohr am Web und extrahieren aus Big Data wertvolle Insghts für unsere Kunden.

RESEARCH SERVICE

Unsere Research-Kompetenz für den Wissensvorsprung unserer Kunden. Von Finanzkennzahlen über Marketingstrategien des Wettbewerbs bis zu Wirtschaftsentwicklungen liefern wir die Informationen, die für die strategischen Entscheidungen unserer Auftraggeber grundlegend sind.

DIGITAL CONSULTING
Die Digitalisierung bietet großartige Chancen für das Kommunikationsmanagement. Wir bauen den passenden „digitalen Schreibtisch“ für unsere Kunden mit exakt auf deren Anforderungen zugeschnittenen Masterboards. Wir bieten dabei keine Lösung von der Stange, sondern konfigurieren die Systeme so, dass unsere Auftraggeber ihre wichtigen Quellen, Stakeholder und Wettbewerber in den verschiedenen Märkten stets auf dem Schirm haben.

COMMUNICATION CONSULTING
Mit Research-basierter Kommu­­nikations­beratung, praxiserprobten Frameworks, erfahrenen Experten und fundierten Arbeits- und Entscheidungsgrundlagen unter­stützen wir unsere Kunden bei der strategischen Ausrichtung ihrer Kommunikation.

Ob Media Relations, interne Kommunikation, Marketing oder Public Affairs: Kommunikationsverantwortliche stehen heute vor der Aufgabe, ihre Ziele und ihre Leistung als Beitrag zur Unternehmensstrategie zu formulieren und zu beziffern. Dafür benötigen sie ein verlässliches und belastbares Reporting. Die Kommunikationsberatung der UNICEPTA unterstützt ihre Auftraggeber dabei, die wesentlichen Steuerungsgrößen und Werttreiber zu identifizieren sowie in Kennzahlen messbar zu machen. Und weil wir davon überzeugt sind, dass jedes Controlling-System nur so gut ist wie seine interne Akzeptanz, legen wir besonderes Augenmerk auf die internen Vermittlungsprozesse. Mit dem gemeinsamen Ziel, ein aussagekräftiges Management-Reporting in der Organisation unserer Kundenunternehmen zu etablieren.

Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice
  • Betr. Altersvorsorge
  • UNICEPTA Academy zur internen Weiterbildung
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Coaching
  • gute Verkehrsanbindung
  • Mitarbeiterrabatte
  • Firmenwagen und Dienstrad
  • Mitarbeiterhandys
  • Mitarbeiterevents


6 Standorte

Impressum
https://www.unicepta.com/impressum.html


Für Bewerber

Videos

Newsroom

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir bieten Ausbildungsplätze, Traineeprogramme, Festanstellungen in Vollzeit, Einstiegs-, Teilzeit- und Aushilfsjobs in unseren Unternehmensbereichen:

  • Media Monitoring
  • Analytics & Insights
  • Communication Consulting
  • Digital Consulting
  • IT
  • Brand Development & Marketing
  • Human Resources
  • Finance & Accounting
  • Sales

Unsere aktuellen Vakanzen findest du auf unserer Karriereseite.


Gesuchte Studiengänge

Studium oder Ausbildung im Bereich:

  • Medien, Kommunikation, Journalismus
  • Geistes- oder Sozialwissenschaften
  • Sprachen (bspw. Translation, Anglistik, mehrsprachige Kommunikation)
  • Statistik, Data Science, Informatik

Herzlich willkommen sind selbstverständlich auch Bewerbungen ambitionierter Quereinsteiger.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Im Rahmen deiner Bewerbung erwarten wir deinen aktuellen CV und Arbeitszeugnisse. Außerdem freuen wir uns über ein Motivationsschreiben, in dem du uns darlegst, warum du bei uns durchstarten möchtest.

Unser Rat an Bewerber

Sei neugierig, stelle Fragen und bleibe authentisch!

Mach dir darüber Gedanken, was du kannst, was du erreichen willst und warum wir uns für dich entscheiden sollten. Informiere dich über die UNICEPTA und bringe zum persönlichen Kennenlernen deine Fragen mit.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online über unsere Karriereseite.


Auswahlverfahren

In der Regel werden ein bis zwei persönliche Gespräche entweder vor Ort oder per Videokonferenz geführt. Je nach zu besetzender Position ist eine Arbeitsprobe zu bearbeiten.

UNICEPTA GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,88 Mitarbeiter
4,17 Bewerber
0,00 Azubis
  • 06.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Stimmung bedingt durch unhaltbare Deadlines, Stress und das Gefühl, null wertgeschätzt zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr abhängig vom Teamleiter. Gibt Positiv-Beispiele, in meinem Fall war's aber eine komplette Katastrophe. Druck und Stress wird am Team ausgelassen, nach einer 60h-Woche gibt es noch einen Anschiss, warum man dem Kunden nicht noch freiwillig ein paar zusätzliche Sonderauswertungen geliefert hat.

Kollegenzusammenhalt

Top! Das Leid schweißt zusammen. Die Kollegen sind der einzige Grund, nicht schon viel früher das Handtuch zu werfen.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag die gleichen Prozesse

Kommunikation

Findet quasi nicht statt. Wer kündigt, wird gebeten, dem Team nichts darüber zu erzählen. Andersrum: Neue Kollegen stehen plötzlich an deinem Schreibtisch und warten auf Einarbeitung, ohne dass man vorher informiert wurde.

Karriere / Weiterbildung

Man wird schnell zum Senior befördert, wenn man sich nicht ganz dumm anstellt. Heißt aber auch nur: Mehr Stress für minimal mehr Geld.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterirdisch und in keinster Weise dem Workload angemessen. Überstunden können nur nach ewigen Diskussionen und auch nur anteilig ausgeglichen werden. Für eine Auszahlung musste ich über den Betriebsrat gehen.
Innerhalb der Teams extreme Gehaltsunterschiede. Laut Vertrag darf über Gehalt nicht gesprochen werden.

Arbeitsbedingungen

Lage zwar zentral, die Büroaufteilung ist aber eine Zumutung. Teilweise Großraumbüro auf viel zu kleinen Raum. Neue Kollegen haben gerne mal wochenlang keinen eigenen Schreibtisch, bis sie dann irgendwo noch mit ins Büro gequetscht werden (oder ein Platz frei wird, weil mal wieder jemand gekündigt hat). Lüften ist nicht wegen des Verkehrlärms am Barbarossaplatz. Klimaanlage gibt es aber auch nicht. Wer gerne in die Sauna geht, hat hier allerdings einen super Benefit!

Work-Life-Balance

In der Analyse gibt es zwar wenigstens keine Schichtarbeit, dennoch kann man häufig nichtmal seine Wochenenden planen, weil dem Kunden gerne mal Analysen verkauft werden, die ohne spontane WE-Arbeit nie pünktlich geliefert werden könnten. Von den "normalen" Überstunden unter der Woche mal ganz abgesehen.

Image

Nach außen bisher ok. Innerhalb der Mitarbeiter katastrophal. Extrem hohe Fluktuation, besonders im letzten halben Jahr.

Pro

Die Kollegen. Sonst wirklich absolut nichts.

Contra

Unmöglicher Umgang mit Mitarbeitern, die da reihenweise in den Burnout getrieben werden. Die Bezahlung ist wirklich eine Frechheit.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    UNICEPTA GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 20.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ist im guten Durchschnitt. Je nach Team gibt es erhebliche Stressphasen, die auch auf die Atmosphäre drücken. Abgesehen von diesen Stressphasen ist es in Ordnung - ausbaufähig, aber auch nicht belastend. Lediglich die Einrichtung und Büroaufteilung ist noch etwas zurückgeblieben. Hier wird es immer schöner, desto weiter man karrieremäßig kommt. Allerdings kann man auch viel selbst gestalten.

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich hatte bisher großes Glück, ich kenne leider aber auch Negativ-Beispiele, die überhaupt nichts von guter Führung besonders in Change-Prozessen verstehen.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut! Leider meistens durch geteiltes Leid und gemeinsames Jammern geprägt, was allerdings nicht in allen Teams der Fall ist - auch hier muss man Glück haben, worauf der Zusammenhalt beruht. Er ist allerdings fast immer vorhanden, wenn man nicht komplett querschießt.

Interessante Aufgaben

Man bleibt immer auf dem aktuellen Stand des Weltgeschehens, darüber hinaus muss man sich die interessanten Aufgaben allerdings proaktiv suchen.

Kommunikation

Interne Kommunikation ist quasi nicht vorhanden. Es gibt regelmäßig die Möglichkeit, mit den Geschäftsführern zu festgesetzten Meetings in Kontakt zu treten. Die Thematik wird allerdings nicht von den Mitarbeitern bestimmt, weswegen der Austausch hier nur begrenzt ist. Allerdings ein guter Anfang, der jedoch noch einen SEEEEEHHHHHR langen Weg vor sich hat. Selbst wichtige Infos erfährt man z.T. nur aus Medien oder Flurfunk. Gute Kontakte über die Teams verteilt helfen hier also.

Gleichberechtigung

Ich kann kein Ungleichgewicht bzgl. m/w oder dt/nicht-dt etc. erkennen. Es ist ein sehr internationales Kollegium, es gibt einige Frauen in Führungspositionen. Die ein oder andere Kollegin fühlt sich ggü. den männlichen Kollegen benachteiligt, was teilweise jedoch nur einzelnen Personen und nicht der UN-Kultur geschuldet ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sehr wenige und die, die älter sind, sind im Herzen jung geblieben. Allgemein kann man sagen, dass jeder unabhängig vom Alter gleich behandelt und ernst genommen wird.

Karriere / Weiterbildung

Die internen Schulungen sind super und für die alltägliche Arbeit sehr hilfreich. Auch werden Software-Schulungen angeboten, die über das Unternehmen hinaus hilfreich sind. An Persönlichkeitsentwicklung und externen Weiterbildungen fehlt es jedoch an Maß, weswegen man gefühlt nur in der eigenen Suppe schwimmt und lernt. Karriere kann man machen, wenn man sich viel engagiert, viele proaktive Ideen einbringt und einen wunden Punkt erwischt. Ein Selbstläufer ist die Karriere hier aber nicht, selbst wenn man gute Arbeit leistet.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist zu Beginn grade so überm Mindestlohn. Auch hier wird der Betriebsrat hofftl. Änderungen vorantreiben können. Vertraglich soll nicht übers Gehalt geredet werden. Das fördert erhebliches Misstrauen und gibt zu viel Raum für Spekulationen.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage, Großraumbüros, keine ergonomischen Arbeitsplätze, Bildschirme entsprechen nicht dem neuesten Stand. Allerdings im großen und ganzen für gesunde Menschen nicht schädigend. Sind Vorerkrankungen, wie Rückenschmerzen etc vorhanden, kann man hier mit viel Geduld und Beharrlichkeit Sonderbedingungen aushandeln. Wird mit dem neu gegründeten Betriebsrat sicher besser.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird zumindest nicht kommuniziert. Sozialbewusstsein ist der Belegschaft gegenüber nur semi-vorhanden oder wird nicht richtig kommuniziert. Es ist nicht wirklich ersichtlich.

Work-Life-Balance

Durch das Drei-Schicht-System in Teilbereichen des Unternehmens so semi. Auch wird gerade ab Arbeitsgruppen-Leiter-Ebene erwartet, auch zu Hause erreichbar zu sein. Hiervon kann man sich allerdings auch distanzieren, wenn man dies nach Außen hin klar macht.

Image

Hängt vom Kunden ab, den man fragt. Einige sind zufrieden, andere weniger - eine Außenwirkung kann ich schlecht beurteilen. Intern ist das Image eigtl. schlecht, jedoch werden selbst von der unzufriedenen Belegschaft regelmäßig neue Mitarbeiter aus Freundes- und Familienkreis in den Bewerber- und somit auch Kollegenkreis rekrutiert. Da könnte man sich den Kollegenzusammenhalt noch einmal genauer anschauen.

Verbesserungsvorschläge

  • mehr interne Kommunikation und Personalentwicklung
  • flache Hierarchien nicht nur propagieren, sondern auch leben
  • die Mitarbeiter in den unteren Hierarchien mehr mitnehmen
  • versteckte und verschenkte Potenziale der Mitarbeiter suchen und nutzen. Es gibt sooo viele super qualifizierte Mitarbeiter, deren Fähigkeiten einfach verpuffen. Hier auch mal über den Tellerrand schauen und Querdenken zulassen.
  • Gehälter transparent machen
  • transparentes und zugängliches Organigramm

Pro

Der Standort ist n.m.M. super, wenn er teils auch laut ist. Die Kollegen sind toll und geben einem über die Arbeit hinaus wahnsinnig viel Mehrwert. Es besteht Wille zu Veränderung und Agilität, was aber noch weiter zu Gunsten des Personals ausgerichtet werden sollte. Es ist viel Potenzial nach oben.

Contra

Fehlende interne Kommunikation und keine ersichtliche Unternehmensvision. Außerdem sehr gewinnorientiert, was bei dem niedrigen Gehalt Frustration auslöst. Dass unzufriedene Mitarbeiter mehr Geld kosten als angemessenes Gehalt und Mitarbeiterförderung ist noch nicht bei den zuständigen Personen angekommen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    UNICEPTA GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 13.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zwei Sterne auch nur, weil das Miteinander der Kollegen meist gut ist. Ansonsten von Stress, Zeitdruck und zum Teil nervigen und überflüssigen Aufgaben geprägt.

Vorgesetztenverhalten

War mal besser.

Kollegenzusammenhalt

Hält die Firma und die eigene Arbeitsmotivation am Leben. Zwischen verschiedenen Abteilungen aber auch nicht immer gut.

Interessante Aufgaben

Täglich neue Themen, täglich die gleichen Arbeitsabläufe.

Kommunikation

Ein Hauptgrund, warum sich kürzlich ein Betriebsrat gegründet hat. Zunehmend auch bei direkten Vorgesetzten schlecht.

Gleichberechtigung

Fair.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt durch hohe Personalfluktuation nur wenige ältere Kollegen; eingestellt werden auch überwiegend Uni-Absolventen. Aber keine Benachteiligungen oder Diskriminierungen der älteren Angestellten.

Karriere / Weiterbildung

Fast ausschließlich Fort-/Weiterbildungen, die ausschließlich der Unicepta nutzen. Interne Aufstiegsmöglichkeiten sind aber vorhanden.

Gehalt / Sozialleistungen

Mies, besonders die Bezahlung.
Und von vielen der laut Selbstbeschreibung vorhandenen Benefits hat das "Fußvolk" gar nichts: Diensthandys erst ab Teamleiter-Position; Firmenwagen, Zuschuss zum ÖPNV oder Diensträder wurden außerhalb der oberen Hierachieebenen noch nie angeboten; Parkplätze darf man teuer bezahlen und sind nur in begrenzter Anzahl überhaupt verfügbar.

Arbeitsbedingungen

Siehe Überschrift.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kleinere Aktionen einzelner Mitarbeiter. Kein besonderer Wille der GF festzustellen.

Work-Life-Balance

Direkte Vorgesetzte versuchen meist Dienstplanwünsche zu berücksichtigen. Dennoch nur ein Stern, weil es zumindest im Monitoring stark zulasten des Soziallebens oder gar der Gesundheit geht.

Homeoffice darf nur von ausgewählten Mitarbeitern oder Abteilungen genutzt werden. Die angeblich vorhandenen flexiblen Arbeitszeiten beziehen sich wohl eher darauf, dass man flexibel zu jeder Tageszeit zur Verfügung stehen soll: Schichtarbeit mit anstrengenden Tages- /Nachtschichtwechseln und das Arbeiten am Wochenende und Feiertagen gehört zu Regel. Ist zwar bei der Branche in gewissem Maße unumgänglich, aber dann sollte man bei den Benefits auch nichts von flexiblen Arbeitszeiten schreiben.

Image

Als Arbeitgeber schlecht, als Dienstleister (noch) gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Das komplette Paket von Gehalt über Sozialleistungen bis zu Arbeitsbedingungen und Urlaubsanspruch muss aufgebessert werden. Nicht nur, aber vor allem deswegen, fühlen sich viele Mitarbeiter nicht wertgeschätzt. Die Kernarbeitszeiten in vielen Abteilungen lassen sich branchenbedingt nicht ändern, aber auch hier könnte das Personal durch bessere Ausgleichsregelungen, Homeoffice oder mehr Urlaub einiges bewegen.
  • Fehler im Umgang mit Mitarbeitern, internen Abläufen und Kunden werden solange ignoriert, bis es zu spät ist. Dann werden panische Maßnahmen ergriffen, unter denen oftmals wieder die Mitarbeiter leiden.

Pro

Nette Mitarbeiter.

Contra

Dass er sich trotz hoher Krankheitsquoten und großer Personalfluktuation noch immer nicht konsequent hinterfragt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Unicepta Medienanalyse GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 85 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    21.176470588235%
    Gut (18)
    21.176470588235%
    Befriedigend (29)
    34.117647058824%
    Genügend (20)
    23.529411764706%
    2,88
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    78.571428571429%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (1)
    7.1428571428571%
    Genügend (1)
    7.1428571428571%
    4,17
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

UNICEPTA GmbH
3,06
99 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
29.201 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.435.000 Bewertungen