Navigation überspringen?
  
UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbHUNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,62
  • 18.09.2016
  • Neu

Viele Nachteile - wenig Vorteile

Firma Unicepta Ges. f. Medienanalyse mbH
Stadt Köln
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Viel zu volle Büros in der Medienbeobachtung. Mitarbietern der Medienanalyse werden bevorzugt behandelt und haben deutlich bessere Büros und mehr Platz. Teilweise wird die Luft sehr stickig, weil auftgrund des Verkehrlärms nicht dauerhaft gelüftet werden kann.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze geben den Druck von oben ungefiltert weiter und sind nur auf Leistung aus. Es existiert kein Betriebsrat oder Anlaufstelle bei Problemen mit Vorgesetzten.

2,38
  • 31.08.2016
  • Neu

Einsteigerjob

Firma Unicepta Medienanalyse GmbH
Stadt Köln
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüros für Team zwischen 4 und 7 Personen. Ist manchmal etwas anstrengend

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist super!

Interessante Aufgaben

Am Anfang lernt man viel, es schleicht sich aber relativ schnell Routine ein.

Kommunikation

Erfolg und Gewinn des Unternehmens wird den Mitarbeitern zwar vermittelt, sonstige Änderungen erfährt man meistens durch die Mitarbeiter (Flurfunk)

2,31
  • 06.08.2016
  • Neu

Als Einstieg ins Berufsleben ganz okay...

Firma Unicepta Gesellschaft für Medienanalyse mbH
Stadt Köln
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Der Firma selbst sind Mitarbeiter weitestgehend egal. Hebel zum Sparen sind gerne mal das Sommerfest o.ä.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs sind in der Regel nett, die Ziele teilweise sehr niedrig, es gibt kaum Anreize oder Druckmittel zur Leistungssteigerung.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen außerordentlich gut, einzelne Leute untergraben das leider.

Interessante Aufgaben

Gibt es erst ab einem gewissen Hierarchielevel.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH
2,78
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Medien  auf Basis von 15.091 Bewertungen

UNICEPTA Gesellschaft für Medienanalyse mbH
2,78
Durchschnitt Medien
3,33

Bewerbungsbewertungen

4,20
  • 25.02.2016

Sehr angenehmer Bewerbungsprozess

Firma Unicepta Gesellschaft für Medienanalyse mbH
Stadt Köln
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Bewerbungsfragen

  • Es wurde nicht nach Stärken oder Schwächen gefragt, sondern nach den Themen, die man im Rahmen des Berufs mit der größten Leidenschaft ausübt.
  • Werdegang und Wechselmotivation
  • An welcher Stelle möchten Sie unser Unternehmen mit ihrem Know-How vorantreiben? Über welche Erfolge würden Sie sich nach einem oder fünf Jahren freuen? Haben Sie berufliche Ziele, wenn ja, welche?

Kommentar

Ich musste (abgesehen von einer Eingangsbestätigung) ca. 3 Wochen auf die Erstreaktion bzgl. meiner Online-Bewerbung warten. Das finde ich persönlich etwas zu lang, aber noch im vertretbaren Bereich. Ich wurde telefonisch zum Erstgespräch eingeladen, welches rund 1 Stunde dauerte. Die Atmosphäre war sehr angenehm. Ich habe sehr viele Infos über die zu besetzende Stelle erhalten, wurde zu meinem beruflichen Werdegang befragt und konnte selber auch alle meine Fragen stellen. Die üblichen Personalerfragen blieben aus, was ich sehr sympathisch fand. Nach dem Gespräch machten wir einen festen Verbleib zur gegenseitigen Bedenkzeit von 3 Tagen aus. Nach den 3 Tagen erhielt ich eine Einladung zum Zweitgespräch, an dem auch die Geschäftsführung teilnahm. Hier hatte ich noch mal ausreichend die Möglichkeit, mich zu präsentieren. Es wurden von der Geschäftsführung professionell meine Kompetenzen/Berufserfahrung abgefragt und meine Ziele, die ich mit einem möglichen Arbeitgeberwechsel verbinde. Die Stimmung im Gespräch war etwas "ernster" als im Erstgespräch, doch insg. sympathisch und authentisch. Man sollte vielleicht darauf achten, nicht zu businessmäßig gestylt zu sein, eher smart casual. Der Geschäftsführer kam auch in Jeans zu Gespräch.
Die gehaltlichen Rahmenbedingungen wurden zum größten Teil erst im Nachgang telefonisch mit der Personalreferentin besprochen. Die Konditionen sind für die Branche marktüblich. Man sollte nicht zu hohe Erwartungen haben und darf Gehalt und Urlaub natürlich nicht mit den Rahmenbedingungen anderer bestzahlenden Branchen vergleichen.
Insg. fand ich den gesamten Prozess inkl. der telefonischen und persönlichen Kontakte sehr angenehm, transparent und in der Abwicklung schnell.

1,78
  • 07.07.2015

unprofessionell

Firma Unicepta Medienanalyse GmbH
Stadt Köln
Beworben für Position Angestellter Verwaltung
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Hick hak durch den Lebenslauf
3,20
  • 22.07.2014

nicht zu empfehlen!

Firma Unicepta Medienanalyse GmbH
Stadt Köln
Beworben für Position studentische Aushilfe
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

schnelle Einladung auf ein Vorstellungsgespräch, aber leider unvorbereitete Gesprächspartner, die sich überhaupt nicht mit meinen Bewerbungsunterlagen beschäftigt hatten, keine Fragen über Lebenslauf usw. das Gespräch endete mit einer Einladung zum Probetag(natürlich unbezahlt Arbeitsbeginn 5:00 Uhr). Wie läuft ein Probetag bei UNICEPTA? - man setzt sich hin und schaut über den Schulter eines ausgewählten Mitarbeiters, dieser erklärt leider zu wenig bzw. es gibts nicht viel zu erklären die Aufgaben sind mehr oder weniger copy paste, natürlich antwortet der MA gerne auf deine Fragen, aber zu der Aufgaben selbst gibts nichts viel zu erzählen ... nach 30 mins. hat man die Grundprinzipien verstanden aber was ich besonders störend fand ist, dass ich 3 Stunden da einfach sitzen musste, um zu sehen wie die MA copy paste machte und dies ab 05:00 Uhr morgen! tja.. aber man will sich ja gut vorstellen und nicht einfach abhauen, die MA wollte dass ich sogar länger bleibe... Probetage habe ich auch früher gehabt aber nicht in dieser Art! und so Lange! Also es ging mehr darum um zu gucken ob du wirklich bereit bist so früh aufzustehen! ok ich habe es geschafft, habe mich gut vorgestellt, habe Fragen zu den Aufgaben gestellt und gut aufgepasst.. am Ende habe ich mich verabschiedet und es wurde mich versichert dass sich die HR bei mir in den nächsten Tagen melden werde, mit mehr Informationen rund um Vertrag.. ja die HR hat sich zwar gemeldet aber mit Absage!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen