Workplace insights that matter.

Login
Utimaco Logo

Utimaco
Bewertungen

9 von 41 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Umgang mit älteren Kollegen
kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Mein bisher bester Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Arbeitsumgebung, super Kollegen, die sehr flexibelen Arbeitszeiten und die spannenden und neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teils vollgestopfte Büros

Verbesserungsvorschläge

- mehr "Obsttage" einführen. Leider ist das Obst teilweise schon nach ein Tag weg.
- Fitnesskarte (wie z.B. Urban Sports Club) für die Mitarbeiter anbieten
- 13. Monatsgehlt (z.B. als Weihnachtsgeld) anbieten
- Teams anstelle von Zoom einsetzen

Arbeitsatmosphäre

Alle Kollegen sind super - bisher habe ich noch keine "Ausnahme" entdeckt. Die Arbeit ist immer abwechslungsreich und jeder Tag bietet neue Aufgaben. Langeweile kommt nicht auf. Wenn man was anpacken will, dann darf man das auch. Verbesserungsvorschläge stoßen immer auf Gehör. Besser geht es kaum.
Neben der Arbeit gibt es gratis Getränke (man kann sich alles mögliche bestellen) inkl. Kaffee. Obsttag und hin und wieder Schokolade sorgen für einen Motivationsschub. In den Küchen gibt es Kühlschrank und Spülmaschine.

Image

Leider besitzt die Firma kaum Bekanntheit über den Standort hinaus. Im Freundeskreis muss man erklären was die Firma herstellt. Aber ich habe mich dran gewöhnt.

Work-Life-Balance

Hier wird die Vertrauensarbeitszeit GROSS geschrieben. Man darf kommen und gehen wann man will (natürlich muss die Arbeit erledigt sein). Es gibt keine festen Arbeitszeiten. Nach Absprache ist HomeOffice jederzeit möglich. Mal kurz zum Supermarkt oder zur Post gegenüber (wenn nicht viel los ist) - kein Problem.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Produktion der Produkte ist Inhouse angegliedert und nicht irgendwo in China. Natürlich wäre es charmant wenn es Photovoltaik o.ä. geben würde - aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Ebenso wären ein paar Parkplätze mehr sinnvoll, da man teilweise länger suchen muss bis etwas frei wird (seit Corona geht es aber).

Kollegenzusammenhalt

Sehr stark. Alle arbeiten zusammen und ziehen am gleichen Strang. Wenn ich eine Frage habe, gibt es immer eine kompetente Antwort. Jeder hilft mit wenn es um die Lösung eines Problems geht.
Nebenbei bleibt immer noch die Zeit für einen kleinen Smalltalk,

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele ältere Kollegen, die schon 20 Jahre oder länger im Unternehmen sind. Alle werden gleich abgeholt. Ich als "Jüngerer" komme gut mit allen klar.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem Vorgesetzten habe ich ein wahres Glückslos getroffen. Bei all meinen Vorschlägen, die ich zur Verbesserung der Prozesse eingebracht habe, wird mir freie Hand gelassen.
Bei regelmäßigen Einzelgesprächen kann ich offen Punkte ansprechen, die mir gerade auf dem Herzen liegen. Sie werden vertraulich behandelt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt aktuelle Hardware und in der Regel erhält jeder Mitarbeiter auf Zuruf das was er zum Arbeiten benötigt. Ein extra Monitor, ein neues Handy, eine besondere Tastatur-Maus-Kombi - kein Problem. Gleiches gilt für die Büroausstattung wie Stühle und Schreibtische.
Bei uns im Office könnte die Klimaanlage bei den aktuellen Temperaturen etwas besser funktionieren.

Kommunikation

Tägliche Dailys und regelmäßige Updates durch den Vorstand. Sehr ausgewogene Mischung. Leider sind die Zahlen teilweise recht trocken - gerade wenn man nicht im Vertrieb ist :)
Ich fühle mich gut abgeholt und informiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr ist natürlich immer besser. Ich kann mich jedoch nicht beschweren.

Gleichberechtigung

Wie in IT-Unternehmen üblich ist der Frauenanteil - gerade in Führungspositionen - gering. Soweit ich beurteilen kann sind die Aufstiegschancen geschlechtsunabhängig.

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist anders und bietet neue Aufgaben und Herausforderungen. Das Team verbessert regelmäßig die Prozesse der Abteilung und jeder trägt seinen Teil dazu bei.
Ich kann mir frei die Bereiche auswählen an denen ich arbeiten möchte und erhalte immer super Unterstützung.

Guter Arbeitgeber mit viel Potential

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Immer neue Projekte und Aufgabenstellungen so das einem nie langweilig wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele fehlende Prozesse, welcher aber offensichtlich bereits in Arbeit sind.

Verbesserungsvorschläge

Weiterhin viel Fokus auf die Entwicklung und die klare Kommunikation interner Prozesse setzen und die Kommunikation zwischen den Abteilung zu verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit bei der Utimaco ist aus meiner Sicht geprägt von Freiheiten und Vertrauen, was das Arbeitsklima für alle Beteiligten sehr angenehm macht.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance bei der Utimaco ist aus meiner Sicht vorbildlich gelöst und das auch in der Praxis und nicht nur auf dem Papier!

Karriere/Weiterbildung

Es scheint keine klaren Prozesse für Karriere-Perspektiven zu geben oder es liegen Probleme bei der Kommunikation eben dieser vor.
Weiterbildungen und Schulungen wurden bei mir allerdings immer begrüßt und gefördert.

Kollegenzusammenhalt

In unserer Abteilung ist der Kollegenzusammenhalt sehr stark. Von Außen betrachtet dürfte das auf so gut wie alle Abteilungen zutreffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine Altersgrenze ist bei der Utimaco nicht festzustellen, ob jünger oder älter spielt hier keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

In unserer Abteilung wird auf das Wort des Mitarbeiters eingegangen, Ideen und Vorschläge werden zügig angepackt, bewertet und im besten Fall umgesetzt. Ziele werden vor dem Team erläutert und erklärt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind aus meiner Sicht vorbildlich. Die Büros sind klimatisiert und mit vernünftigem Möbiliar ihrer Größe entsprechend ausgestattet. Computer und Technik werden permanent auf dem aktuellen Stand gehalten und regelmäßig erneuert. Auch bei Sonderwünschen hat man hier ein offenes Ohr für den Mitarbeiter.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Teams ist gut. Zwischen den verschiedenen Abteilungen besteht teils Verbesserungsbedarf, was bereits klar ist und sich in Zukunft verbessern soll.

Gleichberechtigung

Hier konnte ich während meiner Zeit nichts negatives feststellen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben und Projekte werden innerhalb der entsprechenden Teams verteilt und besprochen. Man wird so gut es geht durch das gesamte Team entlastet sollte es mal irgendwo brennen. Die gegebene Zeit zur Lösung einer Aufgabe oder Durchführung eines Projekts ist realistisch und ergibt sich vorallem aus der Einschätzung des Mitarbeiters.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Guter Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Utimaco TS GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungen werden immer unterstützt.
Gute Kommunikation von ganz oben bis nach ganz unten.
Ausbildungsbetrieb

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterschiedliche Bewertungen von Aktivitäten. Rückenfit ist Arbeitszeit. Laufen oder Badminton oder klettern nicht.

Verbesserungsvorschläge

Grundsätzlich Homeoffice ermöglichen
Eigene Kantine
Job Rad

Arbeitsatmosphäre

Super Atmosphäre!

Image

Gutes Image bei den Kunden. Eher weniger präsent in der Öffentlichkeit.

Work-Life-Balance

Man kann das sich gut einteilen. Kernarbeitszeit bis halb 4 ist in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Alles wird einem ermöglicht. Auch ohne Studium gute Perspektiven.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gutes Gehalt mit guter betrieblicher Altersvorsorge.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt unter den Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier werden alle gleich behandelt. Sehr schätzende Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gutes Verhalten der Vorgesetzten. Mitarbeiter werden geschützt und können in Ruhe ihre Arbeit machen.

Arbeitsbedingungen

Neues Gebäude gut klimatisiert und gute Einrichtung.

Kommunikation

Sehr gute Kommunikation von Management zu den Teams

Gleichberechtigung

Alle werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben im Telco Bereich


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Seit 30 Jahren im Startup modus

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Frisches Obst, freie Getränke Haribos...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management, Kommunikation und Zukunftsplanung

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr Softwarearchitekten einstellen und die Software aus 80er Jahre Style befreien... QA mehr Einfluss einräumen.

Arbeitsatmosphäre

Dynamische Zeiten, viel Änderung im C-level.. in der Entwicklung bei HSM jedoch sehr entspannt. 9-5 Job, kaum Druck.

Image

Wegen einer Teilsparte schlechtes Image

Work-Life-Balance

Bei der Entwicklung sehr gut, in anderen Abteilungen siehts düsterer aus.

Karriere/Weiterbildung

Beförderungssystem nicht transparent, generell wenig Aufstiegschancen wegen Firmengröße... einige Beförderungen teils überhaupt nicht nachvollziehbar.

Kollegenzusammenhalt

Sehr Stark Abteilungsabhängig.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen jeglichen Alters sind vertretten und respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Wieder sehr Abteilungsabhängig, mit Tendenz zu einigen sehr starken Schwankungen in richtung katastrophal.

Arbeitsbedingungen

Gute Rechnerausstattung, leider sehr langsame intere IT Abteilung keine Abstimmt vorhanden mit globaler IT... daher einiges an Zeitverlust... Rechner und Equipment ist der Firmenstruktur entsprechend ok. Netzwerktechnisch reinstes Chaos..

Kommunikation

Kommt auf das Team an, zwischen den grossen Abteilung nicht existens da unterschiedliche Sparten. Mit den C-Level kaum vorhanden.

Gleichberechtigung

Tradiotionell weniger Frauen in der Entwicklung aber auf C-Level vetretten.

Interessante Aufgaben

Mit Crypto. Post Quantum sind da richtig interessante Themen dabei leider jedoch auch sehr viel Altlasten, starke Neigung zu ‘will der Kunde garnicht haben’ ....


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Top-Arbeitgeber mit hohen Freiheitsgraden und offenen Türen

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Image, hohe Mitarbeiterorientierung, Ständige Prüfung und Optimierung der Arbeitgeberattraktivität

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Gibt es kaum

Arbeitsatmosphäre

Du-Kultur, offene Türen, wertschätzender Umgang mit Mitarbeitern

Image

Sehr gutes Arbeitgeberimage, für das sich viel getan wird

Work-Life-Balance

Wird sehr hoch angesiedelt und ist keine Marketing-Floskel

Karriere/Weiterbildung

Jährliches Weiterbildungsbudget, keine Einbahnstraße bei der Ermittlung von Qualifizierungsbedarfen, sehr hohe Anzahl von Beförderungen und Besetzungen von Führungspositionen aus den eigenen Reihen

Gehalt/Sozialleistungen

Marktgerechte Bezahlung, jährliche Gehaltsprüfung hinsichtlich Marktbenchmark und Leistungsgerechtigkeit, freiwillige Sozialleistungen von Unternehmensseite

Kollegenzusammenhalt

Gutes Teamklima, das gefordert und gefördert wird

Umgang mit älteren Kollegen

„Alt“ und „jung“ gibt es bei uns nicht

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzend, respektvoll, offen

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung von Technik, Raumbedingungen und „feel goods“

Kommunikation

Ein Stern Abzug, weil: Wo gibt es schon sehr gute Kommunikation?!?

Gleichberechtigung

Ganz klar volle Punktzahl. Für ein IT-Unternehmen vergleichsweise hohe Frauenquote, auch in Führungspositionen

Interessante Aufgaben

IT-Security - geht es „hotter“?!?


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr empfehlenswert, weil sehr offen, fair und freundlich.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Utimaco Safeware AG (Standort geschlossen) in Oberursel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die solide Arbeit, die hier geleistet wird, sorgt für ein sehr positives Image am Markt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

z.Zt. keine Kritikpunkte.

Verbesserungsvorschläge

Noch keine wesentlichen Schwachpunkte entdeckt.

Arbeitsatmosphäre

Die beste, die ich bislang erleben durfte.

Image

Grundsolider deutscher Anbieter im Bereich IT Security.

Work-Life-Balance

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, ist im Vertrieb immer Extra-Aufwand nötig. Aber insgesamt ist die Balance in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Noch zu früh, um ein Urteil abzugeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Meiner Meinung nach angemessen.
Wird aber wesentlich durch persönlichen Zielerreichungsgrad beeinflusst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ausgeprägt.

Kollegenzusammenhalt

Einwandfrei

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Thema. Einwandfrei.

Vorgesetztenverhalten

Einwandfrei.

Arbeitsbedingungen

Hier und da räumlich etwas beengt. Umzug in größere Räumlichkeiten erfolgt nächsten Monat.

Kommunikation

Saubere Kommunikation ist Priorität bei Utimaco. Das zeigt sich täglich.

Gleichberechtigung

Kein Thema

Interessante Aufgaben

Die hohen Wachstumsraten beizubehalten, bildet eine Herausforderung. Dass hierzu die reale Möglichkeit besteht, bewerte ich als sehr positiv. Die angebotene Technologie ist 'state-of-the-art'.

Gutes Arbeitsklima, Raum für Entfaltung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viele Teamevents im Jahr, das ist eine schöne Abwechslung.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit, eine Home-Office Option und Firmenlaptop mit Handy lassen viel Platz sich die Arbeit so einzuteilen, das es mit der Familie gut klappt.

Karriere/Weiterbildung

War bereits auf einigen Fortbildungen, die Kosten wurden dabei immer zu 100% übernommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt, 30 Tage Urlaub, Reise-Versicherungen usw sind mit dabei. Hat auch einen Betriebsrat seit einigen Jahren. Gehalt setzt sich meist aus Fix- und Variable- Anteil zusammen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt: Hat sich EcoVadis zertifiert und man gibt sich in dem Bereich viel Mühe.

Kollegenzusammenhalt

Ist sehr ausgeprägt, viele geförderte Sportmöglichkeiten tun dabei ihr übriges.

Umgang mit älteren Kollegen

Einige sind schon mehrere Jahrzehnte im Betrieb.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlich und entspannt. Arbeitsbelastung ist wo auch anders sicherlich hoch, wird aber teils mit angepackt.

Arbeitsbedingungen

Neuer Anbau sorgt für gute Stimmung. Alter Trackt wird gerade saniert und umgebaut. Arbeitsmaterialien und technische Ausstattung sind auf hohem Niveau.

Gleichberechtigung

Software- und technischer Betrieb, ist dann meistens durch Männer besetzt. Dennoch haben auch Frauen gute und hohe Positionen, so wie ich das beurteilen kann.

Interessante Aufgaben

Ob es der HSM oder LI Bereich ist, die Kundenliste liest sich sehr beindruckend. Ist ein Hidden-Champion auf seinen jeweiligen Gebieten.


Image

Kommunikation

Beschaulich und "back to the roots", "Crypto-Nerd" und "IT-Generalist" kämpfen auch mal gegeneinander, müssen wachsen.

2,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produktentwicklung für einen Wachstumsmarkt. Mitunter spannende, herausfordernde Aufgaben. Kollegialität.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Abgesehen von Willkür und Durchsetzungskraft, fehlende Führungsstärke und nicht gut ausgebildete oder vor der Geschäftsleitung unterstützte Führungskräfte. Arbeitsprozesse - die gewisse Qualitätslevel garantieren können - sind tendenziell unterentwickelt.

Verbesserungsvorschläge

Weiterbildung für alle, auch die Führungskräfte.
Strukturentwicklung, auch bzgl. Produktqualität und Personalthemen.
Weg von reiner Umsatzfokussierung (Eindimensionalisierung) bei den Zielen, selbst wenn Kostendeckung sicherlich immer das Ziel No1 im Hintergrund bleibt, da von existenzieller Bedeutung. Solange jedoch Gewinne gefahren werden, sollten andere Ziele und Investitionen das Produkt (den Service) und die Arbeit (für alle) besser machen und den Arbeitsalltag bereichern und Nachhaltigkeit fördern.

Arbeitsatmosphäre

Die Büroausstattung ist gut, die Mitarbeiter sind meist kollegial, ersticken aber teils in Arbeit, so das bestimmte Qualitätslevel bei der Lieferung an den Kunden oft noch von der Einzelleistung und Tagesform abhängen. Dafür kann das meist schnell repariert werden.

Image

Sehr technisches Thema..., hoher Anteil von Entwicklern, Anteil R&D Mitarbeiter zum Gesamtunternehmen ~50%.

Work-Life-Balance

Angeordnete, massive Überstunden für alle gibt es hier nicht. Der einzelne wird durch Vertrauensarbeitszeit und dem Anspruch auf "High-Performance" Leistung evtl. unbezahlte Extraarbeit abgerungen. Manche machen das gerne und manche erhalten dafür Anerkennung und evtl. sogar mehr Gehalt.

Karriere/Weiterbildung

Bildungsbudgets sind ausreichend vorhanden (in der Vergangenheit erwirtschaftet worden), die muss man selbst abfragen. Karrierechancen sind hier eher für Einsteiger mit Nähe zur Geschäftsleitung zu finden. Das liegt evtl. auch an der Firmengröße? Wachsen tut man aber schnell, hoffentlich bilden sich dabei neue, stabile Strukturen.

Gehalt/Sozialleistungen

Man muss sich positionieren und kämpfen, dann passt's. Ist wohl mehr oder weniger überall so und der Lauf des Lebens, nicht?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

evtl. etwas schwer als IT Firma hier zu Punkten. Als Arbeitgeber wird den Mitarbeitern durch das Gehalt die Existenz gesichert.

Kollegenzusammenhalt

Der ist durchaus zu spüren. Man hilft sich meist gerne gegenseitig, wenn die Zeit dafür bleibt. Anstatt Mentoring gilt hier das Schwimmenlernen durch den Sprung ins kalte Wasser. Man muss sich selbst Hilfe organisieren - nicht immer einfach...

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt hier keine Rolle. Die Leistung zählt. Somit soll Altersdiskriminierung bei relativ jungen!? Mitarbeitern verhindert werden...

Vorgesetztenverhalten

Keine Personalabteilung, relativ viel Willkür. Für manche gut für andere weniger. Ist wohl mehr oder weniger überall so und hängt zu oft nur vom einzelnen Vorgesetzten ab, der meist eben auch in Arbeit erstickt oder clever delegiert. Gewinne sprudeln. Die Mitarbeiterbeteiligung daran ist niedrig oder gleich Null.

Arbeitsbedingungen

Es gibt vernünftige Möbel, Getränke und Obst...

Kommunikation

Je nach Bereich werden (z.B.) Strategien und Visionen im Kleinen und langsam entwickelt - das "sagt" schon die Firmengröße - Voreiter sind andere, die neue IT Technologien a la Cloud/IOT etc. pushen und umsetzen. Jetzt kommt z.B. auch hier langsam die "Cloud"-Adaption an. Vorher war das noch nicht rentabel genug... Das Netzwerk zum Markt und Kunden ist dabei gut entwickelt. Man sucht den nicht scheuen Einzelkämpfer für Neue Themen... Die Personalarbeit wird mitunter stiefmütterlich betrieben, dass betrifft auch die Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es wird stark unterschieden zwischen sogenannter "High-Performance" und guter Arbeitsleistung.

Interessante Aufgaben

Hier wird schon mal gerne aus der Hüfte geschossen... Für SW- Entwickler ein Eldorado auf kleinem bis mittlerem Komplexitätsgrad. Im Management geht's meist um das Überbrücken der Lücke zwischen Garagenfirma und Großunternehmen (Auftraggeber, OEM Partner), ein Spagat der auch mal weh tut oder durch Scheinheiligkeit ersetzt wird. Alle kochen hierbei nur mit Wasser. Der eine ist eher flexibel, der andere sucht nach Effizienzsteigerung und beide müssen doch beides sein: effizient und flexibel. Qualität wird auch mal gern beim Kunden rein-getestet?

Macht Spaß mit kleinen Abstrichen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Utimaco Management GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass sie ein interessantes Produkt hat, dass in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt wird.

Verbesserungsvorschläge

Fair trade Kaffee. Veröffentlichung der Gehaltsstufen in Euro. Mehr Parkplätze. Transparentere Erstellungen und Änderung der Roadmap.

Work-Life-Balance

Kann auch sehr kurzfristig wg. Familie freinnehmen. Arbeitszeit normal und relativ flexibel.

Karriere/Weiterbildung

Besuch externer Schulungen möglich. Kriterien für Aufstieg eher vage.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltssystem wird als transparent angepriesen, ist es aber dann doch nicht vollständig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kaffee nicht fair trade!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere, erfahrene Mitarbeiter werden eingestellt und aufgrund Erfahrung auch geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Kleiner Abzug für manchmal nicht nachvollziehbare und kurzfristige Änderungen der Roadmap

Arbeitsbedingungen

Klimaanlage könnte besser sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben