Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
verimi GmbH Logo

verimi 
GmbH
Bewertungen

22 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

22 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von verimi GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein Glück dass ich als einer der ersten draussen war

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Eine Unternehmensberatung beauftragen

Arbeitsatmosphäre

Alle sassen damals in einem Raum. Einer passte immer drauf aufm, dass man sein Laptop lockt, obwohl mein Kollege am Platz war. Total übertriebenes Gehabe. Wie überall werden Sachen fokussiert , die nichts bringen.

Kollegenzusammenhalt

Einer der wenigen Sachen die okay waren. Aber "Kollegen" ist übertrieben

Arbeitsbedingungen

Damals ein Raum und IBM Thinkpads 13" LOOOOOOL

Gleichberechtigung

Das scheint in Deutschland immer mehr aufzukommen.

Interessante Aufgaben

Wenn es Aufgaben gab, war es interessant


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team

Vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass du deine ehemaligen Kolleg*innen und die grundsätzlich interessanten Aufgaben hier bei Verimi in guter Erinnerung hast.

Auf der anderen Seite tut es uns leid zu hören, dass du die Arbeitsatmosphäre und IT-Ausstattung nicht ideal fandst. Uns war und ist weiterhin daran gelegen allen Kolleg*innen ein offenes und modernes Büro zur Verfügung zu stellen. Daher haben wir uns auch entschieden, trotz unseres New Work Konzepts mit stark reduzierten Office Tagen die Bürofläche nicht zu verringern. Unsere IT-Ausstattung optimieren wir on-going und versuchen auch individuelle Wünsche zu berücksichtigen.
Dass das Thema „Datenschutz“ bei uns an erster Stelle kommt, liegt einfach in der DNA unseres Business Modells und das geht an einigen Stellen auch mit ggfs. auf den ersten Blick recht strengen Regeln/Standards einhergeht.

Insgesamt möchten wir uns als noch junges Unternehmen natürlich konstant weiterentwickeln und holen uns dafür auch immer wieder Rat bei externen Experten. Aber auch das Feedback von aktuellen wie ehemaligen Kolleg*innen ist für diese Weiterentwicklung extrem wertvoll, daher nochmals vielen Dank für dein Feedback.

Dein HR-Team

ID-Wallet mit vielen Themen - tolles Team in dem jeder kann Verantwortung übernehmen kann

3,6
Empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Totales Vertrauen. Freiheit, bei der Arbeitszeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein paar Miesepeter Kollegen. Freiheit heisst auch Verantwortung, das schaffen nicht alle

Verbesserungsvorschläge

Nicht alles gleichzeitig versuchen. Erst denken, dann starten.

Arbeitsatmosphäre

Jeder kann seine Ideen vortragen. Es gibt viele Meetings, wo das auch passiert - zu viele? Leider gibt es zu viele tolle Ideen und zu wenige Kollegen. Der Zwang zu Prioritäten schmerzt, nicht jeder fühlt sich abgeholt

Image

Offenbar geliebt und gehasst.

Work-Life-Balance

Management hat totales Vertrauen. Null Kontrolle. Manche Kollegen sind irgendwo auf der Welt unterwegs. Eltern nehmen sich Zeit für Kinder und arbeiten dann abends. Freiheit finde ich sehr gut. Schade, dass es offenbar auch manche für sich ausnutzen.

Karriere/Weiterbildung

Geht leider bei viel Arbeit unter.

Gehalt/Sozialleistungen

Geld ist immer pünktlich da. Habe ich schon anders erlebt.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team optimal. Zwischen den Teams nicht ganz klar. Corona hat schafft Distanz geschaffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer ist "älter"? Alle packen mit an.

Vorgesetztenverhalten

Die sind alle mega unter Stress. Kann ich verstehen, hätte dennoch gern mehr Aufmerksamkeit im persönlichen Bereich.

Arbeitsbedingungen

nichts besonderes

Kommunikation

Corona hat alles digital gemacht. Irgendwie distanziert. Alle in Meetings, alle voller Themen. Freue mich auf das Büro. Hoffentlich bald.

Gleichberechtigung

Jeder packt an. Da gibt es keine Unterschiede.

Interessante Aufgaben

ID-Wallet ist ein tolles Thema. Die viele Politik da draussen lähmt. Frustriert auch.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Nette und gute Kollegen, aber Vorsicht - Toxische Führungskultur!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessantes Produkt mit viel Potential

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsverhalten, respektloser Umgang, Impulsive Entscheidungsfindung, als Mitarbeiterin wird man leider nicht gehört.

Arbeitsatmosphäre

Viele wollen nur noch weg. Verantwortung möchte schon lange keiner mehr übernehmen, da man bei kleinsten Fehlern im Meeting vor den anderen nieder gemacht wird.

Image

Produkt selbst ist eher unbekannt, die Gesellschafter aber schon (DAX Konzerne)

Work-Life-Balance

Eher nichts für Eltern. Lange ArbeitsTage sind die Regel…

Karriere/Weiterbildung

Geht schon grundsätzlich würde ich sagen, nur bleibt leider wenig Zeit dafür

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams okay, aber am Ende ist sich jeder selbst am nächsten

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt wenige, das spricht für sich..

Vorgesetztenverhalten

Hängt sehr vom Team ab, man kann Glück oder Pech haben. Problem ist da mehr das Top-Managament.

Arbeitsbedingungen

Bis auf das Team leider nicht gut.

Kommunikation

Die Tools funktionieren gut und werden genutzt

Gleichberechtigung

Diverses Team , das ist schön!

Interessante Aufgaben

Interessantes und zukunftsträchtiges Produkt. Nur leider kommt es nicht so richtig zum Fliegen…


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Verimi is a proud start up Berlin idea bogged down by arrogant individuals.

2,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Very open culture where individual are not afraid to utter their opinions.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

I described it in detail in earlier pointers.

Verbesserungsvorschläge

Please work on limited product set which bring value. Verimi has had its hands on too many products simultaneously which were either shelved or did not not bring any new customers. An org. can not go on like this.

Work-Life-Balance

Mostly ok except on some exception days but this is the nature of IT industry. Verimi adapted very well with Corona situation last year.

Karriere/Weiterbildung

Verimi provides ample opportunities for inhouse and outdoor training. At the end of the day we are all responsible for our own career advancement.

Gehalt/Sozialleistungen

I was satisfied with my pay scale and so as my colleagues. Verimi pays well to hard working colleagues.

Kollegenzusammenhalt

I have to rate this low on one specific department. Work env. is mostly cordial among various teams except devops. No company or team is perfect and what it boils down to mindset of solving problems and not blaming others. This is of utmost important for those who are in upper echelon of management.
Devops is the chink in Verimi's armour. One individual does not leave any opportunity to nit pic on individuals when things go wrongs. Makes open claims about firing someone who does not even belong to his department. It is not that entire devops is bad but sadly one bad apple bring infamy to all. Why does not senior management take any actions against him is beyond comprehension. Over reliance on an arrogant individual is not healthy for future of a company.

Arbeitsbedingungen

Latest Mac, standing desk and every other amenity one can think of. Verimi could still improve on noise levels in open space working area.

Kommunikation

Verimi keep information flow transparent even when it comes to taking tough decision.

Gleichberechtigung

Verimi was an equal opportunity employer.

Interessante Aufgaben

Identity is a relatively new idea and tasks are always interesting.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Absolut ok und ein echt spannendes Thema - Bitte nicht das Konzerngehabe der Gesellschafter ins Start-up tragen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Vision. dafür macht es Spass zu arbeiten.
Pragmatsich geblieben - trotz der Konzerne drumherum, nicht ablenken lassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass da in paar Kollegen waren, die alle runtergezogen haben. Blöd, wenn manche 150% geben und die anderen nur wichtig rumschwätzen - wie gesagt, ist aber echt besser geworden.
Dass manche (nein viele) der Eigentümer es nicht gebacken bekommen, Verimi auch mal konsequent selbst zu integrieren. Wenn der Koch sein eigenes Essen nicht isst - das macht es extrem viel schwerer

Verbesserungsvorschläge

Weiter den Fokus halten. Produkt live bringen und damit wachsen.
Im Recruiting mehr aufpassen - irgendwann wurde wohl mal jeder eingestellt, der nicht bei 3 auf dem Baum war. Zum Glück wurde da jetzt mal hart ausgesiebt, scheint als habe der ein oder andere dennoch überlebt.
Sich noch mehr um die Menschen kümmern, gerade unter Corona.

Arbeitsatmosphäre

Echt ok. Alles da, was man braucht. Gute und zentral gelegene Büros mit Klimaanlage und Fenstern zum Öffnen. Sehr sicher dazu im Gebäude der Bundesdruckerei. Stylisches historisches Treppenhaus.

Gutes Set-up mit offenen Bereichen und 4er / 2er Büros, dazu Mobile Philosophie - jeder kann sich überall flexibel hinsetzen, sogar ins GF Büro wenn die nicht da sind. Natürlich Kaffee, Getränke, Obst, Müsli for free. Und Feierabend-Bier - vor Corona war das entspannt, jetzt natürlich weniger.

Image

Im Business ok, sehr bekannt und respektiert. Immerhin haben 13 Eigentümer massiv investiert, um Verimi hinzustellen. Kunden kennen uns noch nicht so, wird aber.

Work-Life-Balance

Remote Arbeiten in Reinkultur. Jeder kann sich die Zeit einteilen wie er will Wichtig ist, die Ergebnisse zu liefern. Und erreichbar sein, vor llem für Teams...

Karriere/Weiterbildung

Learning bei Doing. Es ist ein überschaubares Team, da ist wenig vorgegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Oberes Drittel würde ich sagen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Total ok

Kollegenzusammenhalt

Total ok. Ich suche hier auch keine Ersatz-Familie. Zusammenhalt in dem Sinne braucht es auch nicht, alle swird offen angesprochen und bei Problemen und Missverständnisse ben diskutiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Den älteren merkt man das Alter nicht an - die brauchen auch keine extra Behandlung. SUper, dass wir auch ein paar gestandene Persönlichkeiten haben!

Vorgesetztenverhalten

In Ordnung. Die GF will viel, manchmal gehen denen die Pferde durch - aber lieber so als anders herum. Die sind beide voll auf Verimi committed, gehen beide sehr anders damit um. Auch interessant zu erleben.

Arbeitsbedingungen

Alles da. iPhone gibt's, Laptop gibt's, wer will hat zwei Bildschirme. Neueste Software-Tools. Tische höhenverstellbar. Flexible Arbeitsbereiche, Alle auf einer Etage, kurze Wege, Fenster zum Aufmachen, Klimaanlage. Mir fehlt absolut nichts.

Kommunikation

Man kann alles fragen, man bekommt stets eine Antwort. Super offene All-Hand Meetings jede Woche. Und laufende Updates aus der GF und von den heads gibt es in MS Teams. Confluence macht alle Projekte für jeden transparent.

Gleichberechtigung

alles in Ordnung

Interessante Aufgaben

Wir bauen was ganz Neues und ganz Großes. Dahinter stehen 13 Unternehmen aus der Wirtschaft. Extrem spannend.

Viele nette Kollegen und super Zusammenhalt - trotz vieler Konzerne drumherum sehr viel Start-up

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen, da sind echt viele nette Menschen
Die Vision, da kann man noch was bewegen
Das Vertrauen, jeder kann sich einbringen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das eine erfolgreiche Produkt fehlt - ist irgendwie alles komplex und schwierig, manches mal steht sich Verimi selbst im Weg?

Verbesserungsvorschläge

Aus den ganzen tollen Ideen und Konzepten auch mal Produkte im Markt machen, die funktionieren. Das würde echt den Kick geben, ist jetzt schon lang...

Arbeitsatmosphäre

habe sehr gern bei Verimi gearbeitet. Super Team Spirit und viele nette Kollegen. Die Büros sind sehr sachlich eingerichtet wie bei vielen Start-ups. Viele offene Arbeitsbereiche bringen viel Gemeinschaftsgefühl. Tolles Corona-Management, viel Vertrauen und Freiraum für alle.

Image

Denke, im Geschäftsumfeld gut bekannt. Wen ich auch im vertrieb angerufen habe, Verimi kannte man. Hat aber auch manche Geschichte. Marketing ggü. Konsumenten gibt es gerade keines.

Work-Life-Balance

Viel vertrauen in uns alle, dass ein jeder schon seinen Job macht - unter Corona viele Freiheiten und wenig Kontrolle. Klar, manche Deadlines waren echt sportlich, da musste man auch mal Abends und am Wochenende ran, aber deshalb bin ich im Start-up und nicht beim Amt.

Karriere/Weiterbildung

Da muss sch eher jeder selbst kümmern. Aber wer fragt, bekommt auch was angeboten. Denke ist ok für ein Start-up.

Gehalt/Sozialleistungen

Zahlen echt gut. Muss an den Konzernen im Hintergrund liegen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

voll ok

Kollegenzusammenhalt

OK, das Tech Team ist kulturell sehr gemischt und Englisch-sprachig. Da konnte ich nicht so connecten.

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt es eigentlich gar nicht

Vorgesetztenverhalten

Wenig Hierarchie. Somit eigentlich ok. Aber dadurch schlägt manche Emotion aus der Führungsmannschaft auch direkt durch. Manches mal anstrengend. Muss man mögen.

Arbeitsbedingungen

Für ein Tech Start-up in Berlin ok. Jeder bekommt ein iPhone und einen Laptop. Tische höhenverstellbar, meist 23 Monitore. Also alles da. Aber auch nicht sensationell.

Kommunikation

Viel. Fast zu viel. Einmal die Woche all-hands. Extrem offene Kommunikation der Geschäftsführung, hatte ich so noch nie erlebt. Jeder weiß, wo das Unternehmen steht und wie seine Arbeit darein passt. Aber manches mal zu viel Abstimmung, vor lauter internen Meetings kam man kaum dazu zu arbeiten (-: leider haben das Kollegen auch genutzt um viel zu quatschen und wenig voranzubringen.

Gleichberechtigung

Alles ok. Viele Kulturen durch das echt internationale Tech Team. Vom Praktik bis zum GF packen alle an. Ganz egal.

Interessante Aufgaben

Ein tolleres Thema als digitale Identität gibt es nicht. Viel mit schlauen Leuten bei den Gesellschaftern und in der Politik zu tun, da fühlt man sich echt nah dran. Meine "Visitenkarte" war auf jeden Fall top als ich jetzt weiter bin.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Verimi,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast Verimi als Arbeitgeber zu bewerten.

Wir freuen uns, dass Du Dich bei uns wohlfühlst.

Du erwähnst u.a. das Thema Karriere und Weiterbildung. Tatsächlich ermöglichen wir jedem Mitarbeiter durch regelmäßige Feedbackgespräche und einem Trainingsbudget die eigenen Karrierewünsche und Weiterentwicklungen auf den Weg zu bringen.

Danke besonders für Dein positives Feedback in den Bereichen Arbeitsatmosphäre und Arbeitsbedingungen, Work-Life Balance und Kollegenzusammenhalt. Das sind uns immer besondere Anliegen.

Komm auch gern weiterhin mit Feedback direkt auf uns zu. Wir freuen uns auf Dich.

Dein HR-Team

Sehr undurchsichtig... Verimi

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt einen Laptop, ab und an Home Office und in manchen Abteilungen ein Firmenhandy

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt soviele Punkte. Zudem oben angesprochenen kommen dann Punkte hinzu wie:
- Marketing
- Diversity
- Werte, zum Beispiel Umweltbewusstsein, Soziale Projekte
- Mitarbeiterzusammenhalt
- Karriereentwicklung
- faires Miteinander
- das alle Mitarbeiter gleich sind, egal, ob Praktikant, Werkstudent, Festangestellter etc... jeder sollte gleich wertig als Verimi-Mitarbeiter behandelt werden

Usw......

Verbesserungsvorschläge

Ich würde mir für Verimi wünschen, eine bessere Struktur innerhalb der Firma aufzubauen und mehr Transparenz zuschaffen. Auch die Mitarbeiter mehr zu motivieren. Nicht nur durch qualifizierte Vorgesetzte, sondern auch durch die GF. Zum Beispiel durch Weekly Meetings, wo die neuen Ideen der GFs vorgestellt werden können, aber auch alle Abteilungen einen Einblick geben können, was aktuell auf der Agenda steht, aber was man auch schon erreicht hat. Sowas motiviert... und es wäre auch eine Möglichkeit, neue Mitarbeiter in den jeweiligen Bereichen vorzustellen. Transparenz schafft vertrauen. Und dieses kann man auch dann an neue potentielle Partner herantragen und auch an neue zukünftige Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Alles sehr durcheinander. Es gibt keine festen Arbeitsplätze. Auch in Zeiten von Corona ließe sich das ändern. Es wirkt alles sehr unverbindlich. Die Räume unaufgeräumt. Man weiß immer nicht, ob die Firma gerade eingezogen ist oder gerade wieder umzieht. Die Räume sind sehr lieblos gestaltet. Es gibt kein richtiges Miteinander

Image

Verimi kennt keiner. Durch die undurchsichtige Kommunikation und Transparenz, gibt es auch keinen richtigen Außenauftritt, kein wirkliches Marketing...

Work-Life-Balance

Ok

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr ausbaufähig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich dürfte hier kein Stern stehen... es gibt kein Umweltbewusstsein oder Nachhaltigkeit. In der Küche steht ein Mülleimer, der für alles ist. Das war’s

Kollegenzusammenhalt

Mal so, mal so

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige

Vorgesetztenverhalten

Ist ok, kommt aber auch auf die Abteilung an

Arbeitsbedingungen

Die Räume sollten freundlichen gestaltet werden, es gibt keine ergonomischen Stühle oder höhenverstellbare Tische. Es gibt Laptops, aber im Office dazu keine Monitore, die das arbeiten erleichtern (in einigen Abteilungen gibt es welche). Arbeitssicherheit/ Corona-Maßnahmen gibt es nicht wirklich

Kommunikation

Sehr intransparent. Fragen werden nicht gerne beantwortet. Informationen nicht an die Mitarbeiter weitergegeben

Gleichberechtigung

Könnte besser sein

Interessante Aufgaben

In Vertrieb eher nicht. Es gibt viel Lehrlauf und die Aufgaben sind nicht sonderlich herausfordernd. Mehr Verantwortung oder mehr Aufgaben würdeN einige zwar gerne übernehmen wollen, aber es gibt dazu leider keine Möglichkeit.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Verimi,

danke für Dein Feedback und Deine Verbesserungsvorschläge.

Durch company stand up´s, product updates, newsletter und „food for thought sessions“ versuchen wir bereits soviel Transparenz wie möglich in das Unternehmen zu bringen und nehmen hier gern Dein Feedback auf um uns weiter zu verbessern.

Wir freuen uns mit festen Arbeitsplätzen und der Abwechslung im Mobile Office zu arbeiten. Die mit einem ergonomischen Stuhl und mit bis zu zwei Monitoren ausgestatteten Arbeitsplätze sind für jeden Mitarbeiter vorhanden. In einigen Bereichen gibt es höhenverstellbare Tische, diese kann man nun auch durch unsere „Hot desks“ buchen.

Durch regelmäßige Feedbacktalks und einem Weiterbildungsbudget für jeden Mitarbeiter versuchen wir alle einzuladen am eigenen Ziel mitzuarbeiten und sind offen für neue Herangehensweisen.

Wir nehmen uns Deinen Eintrag bezüglich unserer Corona Hygiene-Maßnahmen sehr zu Herzen. Wir haben interne Corona Hygiene Guidelines und eine Corona Taskforce aufgestellt. Unter anderem ist es Pflicht im Büro eine Maske zu tragen, es stehen Desinfektionsmittel und Masken zur Verfügung. Die Teamtage finden versetzt statt und die Anzahl der Mitarbeiter in Büros, Küchen und Openspaces sind begrenzt. Selbstverständlich halten wir die Mindestabstände ein und ein CO2 Messgerät sensibilisiert zum Lüften der Räumlichkeiten. Wir halten uns stets an die politischen Vorgaben und kommunizieren die neuesten Entwicklungen sofort und raten derzeit allen Mitarbeitern zur Arbeit im Mobile Office

Wir freuen uns weiterhin auf Fragen und Input von Dir, gern auch z.B. in einem Video-Call mit uns.

Dein HR-Team

Auf gutem Wege - jetzt bewegt jeder etwas

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fokus in den letzten Wochen hilft sehr. Auch dass dadurch ein paar Leute gegangen sind - hat jetzt ein echt starkes Team geformt. Die richtigen sind geblieben, gut gemacht!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alle glauben an das Produkt aber niemand hat es je fliegen sehen. Das drückt so langsam mal auf die Stimmung. Wie lange soll das noch dauern?

Verbesserungsvorschläge

Erst mal ein Produkt auch echt super umsetzen und erfolgreich in den Markt bringen, bevor schon wieder eine neue Idee absolut wichtig ist. Ist besser geworden, gibt aber immer wieder neue Ausreißer.

Arbeitsatmosphäre

Sehr persönlich und direkt im Umgang - muss man auch mit umgehen können. Gute Mischung von offenen Arbeitsbereichen und 2er / 4er Büros. Herausforderung sind die vielen parallele Produkte und Projekte - man vieliert leicht den Überblick, was mit wem zusammenhängt.

Image

Der Glanz der 13 Gesellschafter strahlt ab - Allianz, Deutsche Bank, Daimler, Telekom, Bahn, Lufthansa, Samsung, Volkswagen etc - ist schon cool, man spricht auch mit echt guten Leuten bei den Unternehmen, wo man sonst nicht dran kommt.

Work-Life-Balance

Ist immer noch Start-up. Viel eigener Input erforderlich, wenig Vorgaben/ Erfahrung, wie Abstimmungen laufen. Muss man schon die Extra Meile bereit sein zu gehen. Aber keiner guckt auf Anwesenheit (unter Corona eh nicht), viel selbstbestimmt.

Karriere/Weiterbildung

Naja, Struktur ist halt auch flach - Entweder man berichtet direkt an den GF oder hat einen Leiter dazwischen. Aber alle kennen sich eh. Karriere ist eher die Verantwortung und was man daraus macht. Weiterbildung muss man direkt mit HR besprechen. Feedback gibt es quartalsweise in einem recht strukturierten Prozess. Das ist gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ein Start-up. Bezahlung passt. Extra Locken gibt es nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Super. Office Managerin sammelt sogar halb-leere Wasserflaschen für die Pflanzen ein.

Kollegenzusammenhalt

OK trotz der verschiedenen Charaktere im Unternehmen. Die Tech Kollegen verlangen manches mal, dass Vertrieb und Marketing auch Techies sind - sind sie aber nicht...

Umgang mit älteren Kollegen

Uneingeschränkt - glaube wir haben einige Kollegen Ü40 und sogar Ü50. Funktioniert einwandfrei.

Vorgesetztenverhalten

Schon kritisch - persönliche Erwartung bei manchen Leitern schlägt häufiger in emotionale Kommunikation um. Das ist nicht besonders motivierend. Mehr Klarheit bei Vorgehensweisen und Entscheidungen und auch mal nein sagen können wäre gut.

Arbeitsbedingungen

Start-up und offene Arbeitsflächen. Stylisch oder kuschelig ist es nicht. Ist pragmatisch und sympathisch. Manche Kollegen haben da wohl ein anderes Programm erwartet und sind jetzt wieder weg - das ist gut für die Kultur.

Kommunikation

Management gibt sich viel Mühe, viel und offen zu kommunizieren. Manchmal zu viel Kommunikation, definitiv zu viele interne Meetings - liegt an jedem selbst, jeder kann mehr Verantwortung übernehmen und einfach machen statt reden.

Gleichberechtigung

Interkulturell und total offen. Schade, dass wenig Tech-innen da sind.

Interessante Aufgaben

Thema ist super. Digitale Identität ist ein tolles Thema und hier können wir wirklich noch etwas bewegen. Das treibt wahnsinnig an, ist kein x-beliebiges eCommerce Geschäft oder so.

Das Ende naht.

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Immer mehr Leute gehen bzw. werden gekündigt. Es regiert die Angst, wen es als nächstes trifft.

Image

Wer kann, sucht sich eine andere Arbeitsstelle.

Work-Life-Balance

Es wird Dir alles abverlangt. Lange Erreichbarkeiten werden vorausgesetzt, unmögliche Fristen und Ziele werden bestimmt. Unter fadenscheinigen Begründungen werden Regelungen (z.B. zum Homeoffice) plötzlich nicht mehr eingehalten.

Karriere/Weiterbildung

Siehe Überschrift. Karriere kann man hier nicht machen und Weiterbildungen werden nicht angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Bevor die Bürofläche, angeblich wegen Corona, um die Hälfte reduziert wurde und es jetzt sehr eng und ungemütlich ist, gab es zwei Welten: Den "ersten Stock" und "den zweiten Stock". Auch wenn man schon eine Weile bei Verimi arbeitet: Viele kennt man einfach nicht. Teamevents finden nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Einfach schrecklich. So etwas habe ich noch nicht erlebt und möchte es auch nicht mehr erleben.

Arbeitsbedingungen

Viel zu wenig Platz, keine Möglichkeiten, in Ruhe zu telefonieren. Die meisten haben keinen festen Arbeitsplatz, sondern müssen sich vorab einen Hot-Desk reservieren.

Kommunikation

Auch wenn HR hier ein paar Bewertungen kommentiert: Im Alltag hat dort niemand Interesse an der Meinung der Mitarbeiter*innen. In den regelmäßigen All-Hands-Meetings wird völlig intransparent kommuniziert. Wäre der Wille vorhanden, offen zu kommunizieren, gäbe es bei vielen nicht mal das Talent dazu.

Interessante Aufgaben

Standard. Mit vielen Steinen, die einem in den Weg gelegt werden.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Verimi,

danke für Dein Feedback.

Schade, dass Du das Arbeitsleben bei Verimi so wahrnimmst. Wir nehmen uns Deine Bewertung sehr zu Herzen und nutzen gern Dein Feedback um weiter an uns zu arbeiten. Wir versuchen im persönlichen Gespräch, in Mitarbeiterumfragen und regelmäßigen Feedbacktalks herauszufinden was den Verimis wichtig ist.

Bezüglich Arbeitsbedingungen und Work-Life Balance freuen wir uns seit einigen Monaten ein New Work Konzept zu haben, dass uns allen noch mehr Flexibilität bezüglich Arbeitszeiten und Arbeitsplatz bietet.

Komme bitte auch offline mit Deinen Sorgen und Fragen zu uns. Wir freuen uns auf Dich.

Dein HR Team

Keine Wertschätzung der Arbeit und kein Fokus auf das Produkt; nur die netten Kolleg*innen halten einen dort.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt, kostenlose Getränke

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Kommunikation und mangelnde Wertschätzung.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation und Wertschätzung. Ich weiß aber nicht, ob man das (noch) lernen kann.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen ist leider schlecht. Wenn man mit seinem Department Glück hat, geht es dort. Aber es wird nicht ermöglicht, dass ein Teamspirit im Gesamtunternehmen entsteht. Sehr bedauerlich! Der Arbeitseinsatz wird nicht anerkannt.

Image

Leider wird aufgrund der o.g. Probleme nicht positiv über Verimi gesprochen. Im Bekanntenkreis hat vorher noch nie jemand was von Verimi gehört.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist ok. Die Homeofficemöglichkeit gibt Freiheit. Das ist gut. Zu Corona ist Homeoffice fast kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt inzwischen Möglichkeiten der Weiterbildung. Genaues weiß ich aber nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist für "Startup"-Umfeld ok. Beteiligungsprogramm gibt es nicht, da Verimi ein Joint-Venture ist und daher kein richtiges Startup mit Gründerteam. Gehalt wird pünktlich gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soweit ok.

Kollegenzusammenhalt

Der Austausch mit anderen funktioniert. Aus meiner Sicht auch offen und ehrlich. Man hilft sich. Der Zusammenhalt macht den Rest erträglich. Aber leider verlassen immer mehr das Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Altersdurchschnitt ist besonders hoch, wenig 50+

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten ist sehr Department-abhängig. Daher muss man Glück haben. Ziele für Bonusregelung sind nicht SMART, da nicht erreichbar, weil Produktfokus fehlt - so schließt sich der Kreis.

Arbeitsbedingungen

Bis auf teilweisen Lärm alles gut. Zu Corona wenig los im Büro, dadurch leise.

Kommunikation

Es gibt zwar total viele Meetings, aber keine offene Kommunikation über die wirklich wichtigen Themen.

Gleichberechtigung

Nicht wirklich, aber es wird sich nach außen bemüht.

Interessante Aufgaben

Da Produktfokus fehlt, gibt es dauernd unterschiedliche Aufgaben. Aber sinnvoll ist das nicht.
Manche Departments lähmen die Arbeit anderer, so dass sich Weiterentwicklung des Produkts verzögert.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r Verimi,

danke für Dein Feedback und Deine klaren Worte.

Gerade als junges Unternehmen sind uns Deine Einschätzungen wichtig besonders bezüglich Vorgesetztenverhalten und Kommunikation. Über dezidiertes Feedback dazu sind wir dankbar ob in unseren Mitarbeiterumfragen, im persönlichen Austausch jederzeit oder in Deinem regelmäßigen Feedback -und Entwicklungsgespräch mit Deinem Vorgesetzten.
Bitte gib uns hier gern Beispiele, wie Du das Verhalten von Vorgesetzten konkret wahrnimmst und was wir hier aus Deiner Sicht zu verbessern wäre.

Gerade in diesen Zeiten sind wir bemüht so offen wie möglich über zukünftige Ziele zu sprechen und diese klar an unsere Mitarbeiter zu kommunizieren, durch regelmäßige Company stand-ups, Product-updates, Newsletter oder auch Verimi-Days. Was können wir Deiner Meinung nach bezüglich Kommunikation im Unternehmen verbessern?

Wir freuen uns sehr, dass auch Du die Bereiche Arbeitsbedingungen und Work-Life Balance positiv wahrnimmst. Wir haben hier durch ein New Work Konzept die Möglichkeit noch flexibler auf Deine private Lebenssituation einzugehen und Arbeitszeiten flexibler zu gestalten und das natürlich gemeinsam mit Deinen tollen Kollegen, die Du genau wie wir als großartig empfindest.

Dein HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN