Verlag C.H.BECK als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheMedien
Verlag C.H.BECK

74 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 51%
Score-Details

74 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

33 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 32 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Verlag C.H.BECK über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Licht aus, Tür zu.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C.H. Beck in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die sauberen Toiletten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter fördern, IT Programme verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Immerhin einige nette Kollegen, von den Vorgesetzten kommt leider viel Ärger & Verdruss. Individuelle Bedürfnisse werden mit einem Reiskörnchen in China gleich gestellt.

Image

Siehe Bewertungen im Internet.

Work-Life-Balance

Man Stelle sich hier ein winzigen Balken über einer schlucht vor. In dieser 100 Meter tiefen Schlucht würden auch noch Krokodile und Haie leben.

Karriere/Weiterbildung

90 Prozent meiner wünsche für Fortbildung würde abgelehnt.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt reicht ...aber nur wenn ich auf Diät bin.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das ist tatsächlich in Ordnung.

Kollegenzusammenhalt

Gemeinsames Lachen half oft in verzweifelten Lagen.

Umgang mit älteren Kollegen

Aufzug ist vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Nicht immer nett. (Manches erinnerte mich ein wenig an Fräulein Knüppelkuh Ja dem Film Matilda)

Arbeitsbedingungen

Eine sehr schöne Gegend.

Kommunikation

Mal abgesehen davon das Kommunikationsträger (Outlook, Teams, Telefon) gerne Mal den Geist aufgeben , werden Mitarbeiter mit nur wenig wichtigen Informationen "gefüttert"

Gleichberechtigung

Immerhin dürfen hier auch Personen mit niedrigen IQ Höhe Positionen besetzen.

Interessante Aufgaben

Das Highlight ist die Auswahl des Mittagessens.

Profit vor Gesundheit

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Verlag C.H.BECK oHG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die räumliche Lage des Unternehmens

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass sogar im 2. Lockdown in Coronazeiten dem Mitarbeiter Homeoffice in dem von ihr/ihm gewünschten Maße untersagt wird.

Verbesserungsvorschläge

moderner werden und den Mitarbeiter nicht nur Kostenfaktor sehen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jeanette Zang, Personalreferentin
Jeanette ZangPersonalreferentin

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Der von Ihnen genannte Contra-Punkt ist nicht richtig.

Seit März 2020 haben wir 507 individuelle Homeoffice-Regelungen (Stand 10.11.2020) vereinbart - bei rund 700 MitarbeiterInnen am Standort München.

Wir weisen auf unsere COVID-19-Mitteilungen hin, insbesondere auf die letzte Rundmail vom 06.11.2020, in der wir unseren MitarbeiterInnen darüber hinaus erweiterte individuelle Vereinbarungen ermöglichen.

Ihre Personalabteilung

Toller Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Verlag C.H.Beck in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Arbeitsbereich sehr angenehm auch wenn der Arbeitsdruck höher ist.

Image

Als Marktführer hat unser Verlag berechtigterweise einen sehr guten Ruf und steht für ein sehr hohes Qualitätsniveau in allen Bereichen.

Work-Life-Balance

Überstunden sind keine Pflicht und man bekommt seinen Urlaub immer so wie man es möchte. Zudem kann man Homeoffice machen.

Karriere/Weiterbildung

Wer weiterkommen will und die entsprechende Qualifikation hat schafft das hier sicher auch.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt das über dem Branchenschnitt liegt. Viele Zusatzleistungen die es in anderen Firmen nicht gibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In diesem Bereich ist der Verlag sehr aktiv, sei es durch das Verwenden von Recyclingpapieren und dem Einsetzen diverser Zertifikate wie FSC, Blauer Engel oder die Kompensation des CO2-Ausstoßes. Es gibt noch etliche andere Maßnahmen die der Verlag getroffen hat die hier aber den Rahmen sprengen würden.

Kollegenzusammenhalt

Top! Hier gibt es in meinem Arbeitsbereich Werbung RSW nur Gutes zu berichten. Man wird als „Neuer“ sehr warmherzig aufgenommen und einem selbst von Vorgesetzten auch das Du angeboten. Kritik wird angemessen geäußert. Man fühlt sich nicht auf den Schlips getreten.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich für meinen Arbeitsbereich sagen das ich eine ganz sachliche und pragmatische Vorgesetzte habe, die auch noch menschlich sehr überzeugt. Besser geht es für mich nicht!

Arbeitsbedingungen

Nicht überall der allerneueste Standard aber für mich was die Technik und Büroausstattung an geht völlig ausreichend!

Kommunikation

Ich fühle mich durch die täglichen Besprechungen gut und transparent informiert.

Gleichberechtigung

Es gibt viele Frauen im Verlag die eine hohe Verantwortung tragen. Einzig das Top-Management könnte vielleicht auch mal eine weibliche Führungskraft vertragen

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante neue Projekte aber auch viele Dinge die sich wiederholen aber dabei ist der Arbeitsaufwand fair verteilt. Klar Arbeit macht nicht immer nur Spass, aber das positive überwiegt hier deutlich .


Umgang mit älteren Kollegen

Lauf so schnell du kannst!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Verlag C.H. Beck in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Betriebsrat, Umgang mit den Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Wie wäre es denn, wenn man sich mal mit den Sorgen der Mitarbeiter auseinandersetzen würde? Das geht auch direkt an den Betriebsrat, der sich mit sehr sehr sehr wenig Engagement um die Bedürfnisse der Mitarbeiter kümmert. Die typischen Antworten des Betriebsrates sind "Sprechen sie doch selbst mit den Vorgesetzten" oder "So schlimm kann es doch nicht sein". Des Weiteren empfehle ich eine Weiterbildung der Führungskräfte bezüglich folgender Themen: Diskriminierung am Arbeitsplatz, Rassismus am Arbeitsplatz

Arbeitsatmosphäre

Ziemlich schlecht, es herrscht dauerhaft Druck. Überstunden. Beleidigungen. Das volle Programm

Image

Der Verlag stellt sich als "Familienunternehmen" vor. Fallt nicht darauf rein. Es ist ein Großkonzern und die Mitarbeiter kennen sich nicht sonderlich gut untereinander. Das Wort "Familie" passt absolut NICHT zum Beck Verlag

Work-Life-Balance

So gut wie nicht vorhanden. Ich war knapp 1 Jahr im Verlag tätig und hatte höchstens 5 Wochen ohne Überstunden.. Das hat absolut gar nichts mit Corona zu tun, da man enorm unterbesetzt ist.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen, vor allem für Frauen, sind nicht so vorhanden wie in anderen Firmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist in Ordnung, wenn man davor ordentlich verhandelt. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld gibt es auch.

Kollegenzusammenhalt

Besteht vereinzelt, aber wenn es darauf kommt, kämpft jeder für sich.

Vorgesetztenverhalten

Unterste Schublade. Es fallen Aussagen die man nicht von seinem Vorgesetzten hören möchte. Man wird wortwörtlich wie ein Knecht behandelt.

Kommunikation

Enormes Kommunikationsproblem.

Gleichberechtigung

ABSOLUT NICHT GEGEBEN!! ACHTUNG!!! Es fallen auch oft fragwürdige Kommentare! Sollte eine Frau schwanger werden, wird oft drauf hingewiesen, wie schlimm das doch ist. Was ich von meiner Vorgesetzten zu hören bekommen habe "Du kriegst aber nicht so schnell Kinder oder? Ich hasse Kinder".

Interessante Aufgaben

Ich war im Kundenservicecenter. Jeden Tag das gleiche, aber für mich ist Routine kein Problem. Der Austausch mit den Kunden hat mich Spaß gemacht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Die Zustände im KundenServiceCenter sind katastrophal

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Verlag C.H. Beck oHG in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

es erfolgt keine interne Kommunikation, man erfährt Neuheiten nur direkt vom Kunden und wird vom Lektorat nicht informiert. Die Führung agiert wie in den 50ern, Verbesserungsvorschläge werden abgebügelt, mündliche Zusagen nicht eingehalten. Man wird im Urlaub angerufen ob man arbeiten kann, gegen mündliche Zusage andere Tage frei zu bekommen aber dies wird nicht eingehalten.

Work-Life-Balance

von 32 Wochen bisher 28 Wochen Überstunden im KundenServiceCenter, in Ü-Wochen dürfen keine Gleittage genommen werden, also ist ein Abbau der Überstunden nicht möglich.

Vorgesetztenverhalten

es werden Befehle erteilt und keine Widerrede geduldet.

Kommunikation

findet nicht statt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jeanette Zang, Personalreferentin
Jeanette ZangPersonalreferentin

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Ihren Ärger können wir gut nachempfinden. Wir wissen um die von Ihnen geschilderte Thematik in unserem KundenServiceCenter (KSC) und hatten bereits im Jahr 2019 erste Maßnahmen (z.B. Aufbau von Personal, technische und organisatorische Anpassungen) vorgenommen, die Erfolge gezeigt haben.

Trotz der aktuellen Corona-Situation hat das Auftragsvolumen entgegen unseren anfänglichen Befürchtungen zugenommen. Aus gesamtunternehmerischer Sicht sind wir darüber sehr froh; gleichwohl wissen wir, dass dieser Anstieg zu einer höheren Arbeitsbelastung unserer KSC-MitarbeiterInnen geführt hat.

Da wir unseren KSC-MitarbeiterInnen die von Ihnen geschilderte Situation nicht dauerhaft zumuten möchten, haben wir das Gespräch gesucht und gemeinsam mit Geschäftsleitung, Personalleitung, Betriebsrat und VertreterInnen aus dem KSC ein weiteres Maßnahmenpaket beschlossen, von dem wir mittelfristig eine entlastende Wirkung erwarten.

Wir hoffen, dass sich die persönliche Situation für Sie und Ihre KollegInnen bald wieder entspannt und danken auch an dieser Stelle allen für ihren tatkräftigen Einsatz.

Ihre Personalabteilung

Insgesamt ein sehr gutes Unternehmen.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Verlag C.H. Beck in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das Unternehmen hat erstaunlich schnell reagiert und vieles neu aufgesetzt. Viel Homeoffice. Weitere Schutzmaßnahmen wie Scheiben, Desinfektionsmittel, Parkplätze etc. werden gestellt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Es passt im Wesentlichen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es passiert schon viel. Bisher keine Kurzarbeit.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt fortschrittliche moderne Abteilungen mit guter Atmosphäre. Auch konservativere Einheiten. Manchmal eintönig Tätigkeiten.

Image

Marktführer auf hohem Niveau.

Work-Life-Balance

Viele benefits in dieser Hinsicht. Gleitzeit. Großzügiges Zeitmanagement. Viel Urlaub (tariflich gesichert).

Karriere/Weiterbildung

Man muss sich einbringen. Das gelingt nicht auf jeder Position. Aber persönliches Engagement bringt meistens was. Im mittelständischen Unternehmen kennt man sich. Gezielte Förderung gibt es.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt über dem Branchenschnitt. Es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Fahrtkosten. Essenmarken. Kollegenrabatte. Viele Zeitmodelle. Tarifliche Vorteile. Sichere Arbeitsplätze.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf diese Fragen wird zunehmend Wert gelegt. Soziale Belange werden in vielen Fällen berücksichtigt. Familienunternehmen. Kein hire and fire.

Kollegenzusammenhalt

Man hält zusammen. Zusammenhalt hängt oft vom eigenen Verhalten ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Expertise älterer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wird geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Es herrscht eine angenehme akademisch höfliche Atmosphäre. Einzelne Ausnahmen bestätigen die Regel. Wie in jedem Unternehmen. Es gibt einige sehr offene kollegiale Vorgesetzte.

Arbeitsbedingungen

Ist okay. Ausstattung modern und gut. Altbau mit neuen Anbauten. Perfekte Lage in München /Schwabing.

Kommunikation

Wird besser. Zentrale Informationsevents neu eingeführt. Da könnte noch mehr gehen.

Gleichberechtigung

Frauen sollten mehr gefördert werden. Dem Unternehmen steht seine sehr konservative und lange Historie etwas im Weg. Wird aber (zu) langsam besser.

Interessante Aufgaben

Im konkreten Fall sehr vielfältig. Selbstständigkeit und Verantwortung ist gefragt. Auch hier gibt's die üblichen Ausreißer.

Ich habe zur Zeit Urlaub, aber meine ganzen Kolleginnen haben die Möglichkeit in der Krise Homeoffice zu machen.

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Verlag C.H.Beck in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das auf die Wünsche so gut wie möglich eingegangen wird. Natürlich kann nicht jeder im Homeoffice tätig sein. Einzelne Mitarbeiter sind schon in der Firma.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Ich denke, dass alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen sind, wie Desinfektionsmittel und genügend Abstand von den Kollegen zu haben, da viele im Homeoffice tätig sind.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

In unserem Betrieb wird alles gemacht, damit die Mitarbeiter geschützt sind. Es besteht die Möglichkeit abwechselnd im Homeoffice tätig zu sein. Das finde ich sehr gut.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist gut.

Image

Image ist gut.

Work-Life-Balance

Man muss keine Überstunden machen.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nicht so beurteilen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gute Sozialleistungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Fahrtkostenanteil und einen Weihnachtsgutschein für Bücher, Vermögenswirksame Leistungen, Restaurantgutscheine

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut.

Kollegenzusammenhalt

Da gibt es solche und solche.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr guter Umgang mit allen Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut, es wird auf die Wünsche und Vorstellungen eingegangen, so gut es geht.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Es wird auf die Wünsche eingegangen und versucht gute Lösungen zu finden.

Gleichberechtigung

Da gibt es schon oft Unterschiede.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben, da abwechslungsreich.

Vorsicht!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Verlag C.H. Beck in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stadtteil Schwabing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

2012 habe ich meine Tätigkeit im Verlag als Anwendungsentwickler aufgenommen. Beim Vorstellungsgespräch habe ich mich als Diplom-Informatiker und leidenschaftlicher Software-Entwickler vorgestellt.
Der Gruppenleiter hat mir im Gespräch interessante Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven versprochen. Er hat erwähnt, dass die Position eine gelegentliche Tätigkeit im Bereich Operating (Monitoring der IT-Systeme) vorsieht, welche allerdings die 20% meiner Arbeitszeit nicht übersteigen wird.
Vom ersten Arbeitstag an hat mich der Gruppenleiter mit den Sachen beauftragt, die meinem Beruf und dem Ausbildungsniveau kaum entsprachen: die Sicherung der Daten auf den Speichermedien, Operating, die Installation und Konfiguration der Serversysteme usw. Meine e-Mail an den Gruppenleiter hat leider nichts gebracht und meine Unzufriedenheit wuchs.Mittlerweile wurde der Anteil meiner Tätigkeit im Bereich Operating offiziell auf 30% angehoben.
Zu meinem 5-jährigen Jubiläum bei der Firma hat mir der Verlag eine weitere Beleidigung vorbereitet: ich wurde zur Versorgungsgruppe Techniker zugeordnet. Auf meinen Widerspruch hat der Personalleiter nicht reagiert, und ich habe gekündigt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jeanette Zang, Personalreferentin
Jeanette ZangPersonalreferentin

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

hier die Stellungnahme unseres Personalleiters:

„Vielen Dank für Ihre persönliche Schilderung. Es tut uns leid, dass Sie bei uns so unzufrieden waren.

Seien Sie bitte versichert, dass wir die Anliegen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr ernst nehmen. Gleichwohl kommt es vor, dass personelle Einzelentscheidungen nicht immer den eigenen Wünschen entsprechen können. Dafür bitten wir um Verständnis.“

Nie wieder! Bewertung vom 16.09.2019 - absolut zutreffend beschrieben! Gilt für den Bereich Recht, Steuern, Wirtschaft

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Verlag C.H.Beck in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Literaturprogramm des Unternehmenszweigs Literatur, Sachbuch, Wissenschaft ist immer wieder eine Freude!

Verbesserungsvorschläge

Endlich beginnen, den Mitarbeitern zuzuhören und diese ernst zu nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Ist viel mehr von Kontrolle und Überwachung geprägt als von Vertrauen und Wertschätzung.

Image

Steht nach außen besser da, als es der Realität entspricht.

Work-Life-Balance

Home Office wird kaum gewährt, dazu müsste man dem Mitarbeiter ja vertrauen, dass dann trotz Home Office effektiv gearbeitet wird. Und eine Vertrauensbasis gibt es in diesem Unternehmen nicht.

Karriere/Weiterbildung

Nein, selbstverständlich nicht! Personalentwicklung findet nicht statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer zu tief einsteigt, hat eben Pech gehabt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man arbeitet daran, kommt aber nicht vom Fleck . Fairer Kaffee zum Beispiel ist zu teuer.

Kollegenzusammenhalt

Sehr unterschiedlich, je nach Abteilung.

Umgang mit älteren Kollegen

Stellt man halt nicht ein! Wer da ist, wird aber behalten. Auch unabhängig von der Leistung und diese Aussage bezieht sich nicht nur auf ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Werte, Ideale, Moral und Anstand werden von Geschäftsführung und Führungskräften weder geschätzt noch gelebt.

Arbeitsbedingungen

Keine modernen Büros. Keine Schallschutz-Maßnahmen. Im Sommer je nach Lage des eigenen Büros kaum auszuhalten.

Kommunikation

Flurfunk klappt super, als Mitarbeiter ist man auch darauf angewiesen, da auf Kommunikation von Seiten der Führungsebene keinen Wert gelegt wird.

Gleichberechtigung

Nein! Frauen in Führungspositionen gibt es 2 oder 3 bei 700 Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

Sehr viel Routine, alles sehr behäbig

Unschön

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Verlag C.H. Beck oHG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Definitiv nein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die oben genannte Unkultur. Ellenbogenmentalität vieler „Kollegen“ oder einiger Führungskräfte, die nicht sanktioniert werden. Völlige Überlastung vieler Arbeitsbereichen mit teilweise abstrusen, fachfremden, veralteten Prozessen.

Verbesserungsvorschläge

Zumindest bei beck- online gibt es Kollegen und vor allem Kolleginnen, die das Arbeitsklima unerträglich machen. Von Seiten der Führung wird nichts dagegen übernommen. Im Gegenteil, man nutzt dies für seine eigenen Interessen. Aufgaben werden entsprechend nach Sympathie und eigenen Machtinteressen vergeben. Fachkenntnisse ignoriert und durch künstliche vorsintflutliche Hierarchien wird man gezielt gezielt ignoriert und kleingehalten. Leistung zählt nicht. Motivation wird einem schnell ausgetrieben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen