Navigation überspringen?
  

Verlag C.H.BECKals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Verlag C.H.BECKVerlag C.H.BECKVerlag C.H.BECK

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    22.413793103448%
    Gut (17)
    29.310344827586%
    Befriedigend (19)
    32.758620689655%
    Genügend (9)
    15.51724137931%
    3,06
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    60%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (2)
    20%
    3,74
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00

Firmenübersicht

Die Unternehmensgruppe C.H.BECK ist ein führendes Medienunternehmen. Mehr als 2.000 Mitarbeiter an verschiedenen europäischen Standorten arbeiten an der Produktion und Vermarktung eines breiten juristischen und wissenschaftlichen Fach- sowie eines anspruchsvollen Sachbuch- und Literaturprogramms. Mit dem nationalen und internationalen Verlagsgeschäft, eigenen Druckereien, Verlagsauslieferungen, Buchhandlungen, Seminarunternehmen und mit verschiedenen Beteiligungen deckt C.H.BECK die gesamte Wertschöpfungskette eines modernen Medienhauses ab.

Der Verlag C.H.BECK – mit Sitz in München und Redaktionen in Frankfurt/Main – beschäftigt in den Verlagsbereichen Recht - Steuern - Wirtschaft und Literatur - Sachbuch - Wissenschaft insgesamt ca. 700 Mitarbeiter.

C.H.BECK ist Deutschlands führender juristischer Fachverlag. Auch die Auslandsverlage in der Schweiz, in Polen, Tschechien, Slowakei und Rumänien zählen vor Ort zu den jeweils führenden juristischen Verlagen.


Zukunft mit Herkunft – Stabiles Familienunternehmen seit 1763

Der Verlag C.H.BECK - gegründet im Jahr 1763 und seither ein Unternehmen der Familie Beck - zählt zu den großen und etablierten Namen im deutschen Verlagswesen. Finanziell solide und wirtschaftlich unabhängig steht C.H.BECK für ein anspruchsvolles Programm, für eine hohe anerkannte Qualität sowie für Beständigkeit und Kontinuität.

Das Printgeschäft ist geprägt von erfolgreichen, z.T. einzigartigen Produkten. Auch den Weg der Digitalisierung beschreitet C.H.BECK seit über 15 Jahren erfolgreich: Neben dem Printgeschäft hat sich der Onlinebereich zu einer der tragenden Säulen des Verlages entwickelt.

Der Verlag gliedert sich heute in zwei Verlagsbereiche,
˗ den juristischen Fachverlag, Recht – Steuern – Wirtschaft (RSW), geleitet von Dr. Hans Dieter Beck,
˗ den Publikumsverlag, Literatur – Sachbuch – Wissenschaft (LSW), geleitet von Dr. Jonathan Beck.

Gesellschafter des Verlages C.H.BECK sind die Brüder Dr. Hans Dieter Beck und Dr. h.c. Wolfgang Beck, die in sechster Generation in direkter Linie vom Firmengründer abstammen.

Mitglieder der Geschäftsleitung sind Dr. Christian Kopp und Peter Saßnink (Kaufmännische Leitung), Dr. Maximilian Schenk (Verlagsleiter Recht und Steuern), Kilian Steiner (Marketing und Vertrieb RSW) und Prof. Dr. Klaus Weber (Lektorate RSW).


Datenschutzerklärung

https://rsw.beck.de/datenschutz/xing 


Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

700 Mitarbeiter (Verlag C.H.BECK) ; 2.000 Mitarbeiter (Unternehmensgruppe C.H.BECK)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen


Führend am Markt – Das Portfolio des juristischen Fachverlages

Als juristischer Fachverlag nimmt C.H.BECK mit seinen mehrbändigen Reihen, Loseblattwerken, Lehrbüchern, Ratgebern für Verbraucher, Fachzeitschriften und elektronischen Publikationen die marktführende Position unter den juristischen Fachverlagen ein. Juristen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und viele weitere Berufsgruppen profitieren von dem hohen Qualitätsstandard der Beck-Produkte und -Dienstleistungen.

Es ist Politik des Hauses, den Bedarf an juristischer Literatur auf allen Gebieten des Rechts, einschließlich des Steuerrechts, möglichst breit abzudecken, wobei immer ein Schwerpunkt auf Werke für die juristische Berufspraxis, besonders auf Kommentare und Handbücher, gelegt wurde.

beck-online.DIE DATENBANK ist aus dem Arbeitsalltag der Kunden nicht mehr wegzudenken. Die Datenbank ermöglicht eine professionelle und effiziente Recherche in nunmehr über 250 Fachmodulen, innovativen Portalen und Online-Kommentaren. Seit dem Start 2001 hat sich beck-online zum führenden Onlinemedium für die gesamte juristische Praxis, Wissenschaft und Ausbildung in Deutschland entwickelt. Neben den Verlagsinhalten von C.H.BECK steht auch Content von mittlerweile rund 50 weiteren Fachverlagen und Kooperationspartnern in der Datenbank zur Verfügung. Damit ist beck-online ein leistungsstarker und zukunftsweisender Informationsverbund.

Der beck-shop ist eine der führenden Online-Fachbuchhandlungen im Segment Recht – Steuern – Wirtschaft. Er bietet seinen Kunden ein breites Angebot an juristischer Fachliteratur, Dienstleistungen und Services sowie ein umfassendes Sortiment anderer Fachbereiche (z.B. Medizin, Pädagogik, Geschichte, Ingenieurswesen).

Mit dem beck-Stellenmarkt bietet C.H.BECK Deutschlands größten Stellenmarkt für Juristen an.

Die Seminare der BeckAkademie runden mit ihrem umfangreichen Fortbildungsangebot das
Portfolio des Verlages ab.


Wissenschaftlich, schöngeistig und vielseitig – Das Programm des Publikumsverlags 

Der Verlagsbereich Literatur – Sachbuch –Wissenschaft spricht mit seinen Titeln eine breite Leserschaft an. Die Themengebiete reichen von Geschichte, über Ethnologie, Literatur- und Sprachwissenschaften, Religion und Philosophie, Politik- und Sozialwissenschaften bis zu Kunst und Architektur. Ergänzt wird das Sachbuchprogramm durch anspruchsvolle literarische Werke.

Im historischen Bereich ist C.H.BECK marktführend. Antike, Mittelalter, Neuzeit, Zeitgeschichte, deutsche, europäische und außereuropäische Geschichte, Geschichte des islamischen Kulturkreises etc. – das sind Stichworte, die die Spannweite des historischen Programms aufzeigen.

Dem Verlag ist es seit jeher ein Anliegen, für seine Leser die jeweils besten Autoren zu gewinnen.

Benefits

Wir bieten unseren Mitarbeitern umfassende Sozialleistungen und Benefits, wie:

˗ Urlaubs- und Weihnachtsgeld
˗ Fahrtkostenzuschuss
˗ Zuschuss zum Mittagessen
˗ vermögenswirksame Leistungen
˗ arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
˗ Ermäßigungen für den Erwerb verlagseigener und verlagsfremder Publikationen
˗ verschiedene Einkaufsrabatte
˗ Traditionen wie Sommerfest und Weihnachtsfeier, Oster- und Nikolausgeschenke
˗ Geschenke zu runden Geburtstagen, Jubiläen, Hochzeiten, Geburten, Weihnachten, Nikolaus und Ostern
˗ Kinderbetreuung in unserer betriebsnahen Elterninitiative „Die Bücherwürmchen e.V.“

Was Sie darüber hinaus bei uns erwartet, finden Sie unter „Was wir bieten“.

Standorte

Unternehmensgruppe C.H.BECK

60635f81282b72b4f198.jpg

Impressum

VERLAG C.H.BECK oHG
Wilhelmstraße 9
80801 München

Postanschrift:
Postfach 40 03 40
80703 München

Telefon: (0 89) 3 81 89-0
Telefax: (0 89) 3 81 89-3 98

E-Mail-Adresse: bewerbung@beck.de
Internet: www.beck.de

Beachten Sie bitte auch unsere Ansprechpartner-Liste.

Vertretungsberechtigter Gesellschafter: Dr. Hans Dieter Beck
Amtsgericht München HRA 48 045
Ust.-Ident.-Nr.: DE 129 73 47 54


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen Mitarbeiter, die gemeinsam mit uns daran arbeiten möchten, die herausragende Markt- und Wettbewerbsposition von C.H.BECK zu halten und auch in Zukunft kontinuierlich auszubauen.

In den verschiedenen Unternehmensbereichen stellen wir regelmäßig qualifizierte und kompetente Mitarbeiter ein, z.B. 
˗ Juristen und Steuerberater
˗ BWLer
˗ ITler
˗ Werbe- und Marketingexperten
˗ Verlagsprofis
˗ Sales-Profis
˗ Technologieexperten
˗ Datenprofis
˗ Quereinsteiger
˗ Auszubildende (Medienkaufleute Digital und Print)
˗ und, und, und…

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter http://rsw.beck.de/verlag/karriere.




Gesuchte Qualifikationen

Sie passen zu uns, wenn Sie
˗ die entsprechende fachliche wie persönliche Qualifikation und Eignung mitbringen,
˗ gern Verantwortung übernehmen und auch einfordern,
˗ über den Tellerrand hinaus blicken, ohne das Wesentliche aus den Augen zu verlieren,
˗ die Dinge gern pragmatisch angehen,
˗ Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung mit Blick auf den Unternehmensnutzen aktiv mitgestalten möchten.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Arbeitgeber steht C.H.BECK für Beständigkeit, Kontinuität und Sicherheit. Wir sehen uns als mitarbeiterorientiertes Unternehmen, das sich durch eine hohe Qualitäts-, Innovations- und Erfolgsorientierung auszeichnet. Gemeinsam mit unseren Führungskräften und Mitarbeitern wollen wir die herausragende Markt- und Wettbewerbsposition von C.H.BECK halten und auch in Zukunft kontinuierlich ausbauen.

Die hohe Kompetenz unserer Mitarbeiter ist uns wichtig und unsere Bereitschaft, Mitarbeiter individuell und bedarfsorientiert zu qualifizieren, entsprechend hoch. Unsere Führungskräfte fordern und unterstützen ihre Mitarbeiter und fördern in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung deren Kompetenzen und Potenziale. So sichern wir Qualität und Erfolg des Verlags und gewähren dem Einzelnen gute Chancen und Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entfaltung

Unsere Betriebliche Gesundheitsförderung ermöglicht unseren Mitarbeitern, sich gesund und leistungsfähig zu halten. Wir bieten ein breit aufgestelltes Kursangebot sowie regelmäßige Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Gesundheitsthemen an. Auch treffen sich Mitarbeiter in Sportgruppen, nehmen als „Beck Runners“ an Firmenläufen teil oder bestreiten als Team „Beck to the Future“ Fußballturniere. 

Sommerfest und Weihnachtsfeier sind Tradition und Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern. Sie finden in besonderem Rahmen statt und sind eine gute Gelegenheit, sich über die Arbeit hinaus kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben.

Mit München-Schwabing bieten wir einen hochattraktiven Standort in zentraler Lage. Der Verlag liegt in unmittelbarer Nähe zur bekannten Leopoldstraße und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Im Umkreis befinden sich viele Restaurants und Cafés, in denen sich unsere Mitarbeiter gern beim Lunch austauschen. Zudem ermöglichen Supermärkte und kleinere Geschäfte die schnelle Besorgung von Dingen des alltäglichen Bedarfs.

Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitern
˗ sichere und beständige Arbeitsplätze,
˗ flache Hierarchien und entsprechend kurze Entscheidungswege,
˗ ein kollegiales und zielgerichtetes Miteinander,
˗ ein interessantes und vielfältiges Tätigkeitsspektrum,
˗ eine aufgabengerechte und in der Regel übertarifliche Bezahlung, 
˗ flexible Arbeitszeiten und individuelle Arbeitszeitmodelle,
˗ die aktive Unterstützung neuer Mitarbeiter,
˗ ein hohes Maß an Individualität,
˗ hohe Standards im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

sowie umfassende Sozialleistungen und Benefits (siehe hierzu „Benefits“).

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Sie möchten gemeinsam mit uns daran arbeiten, die herausragende Markt- und Wettbewerbsposition von C.H.BECK zu halten und auch in Zukunft kontinuierlich auszubauen? Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung von Ihrem Wissen, Können und Ihren Erfahrungen.

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter http://rsw.beck.de/verlag/karriere.


Verlag C.H.BECK Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,06 Mitarbeiter
3,74 Bewerber
4,00 Azubis
  • 18.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre und Zufriedenheit mit den Vorgesetzten variiert sehr stark zwischen den Abteilungen. Teilweise arbeiten die Abteilungen gegeneinander statt miteinander und wichtige Informationen erfährt man, wenn überhaupt, nur über den Flurfunk.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte war für mich ein Hauptgrund zu kündigen. Kein Fachwissen, keine Führungseignung - einfach eine Katastrophe. In Konfliktsituationen, die sich nach meiner Kündigung stark gehäuft haben, wurde es auch mal laut und unsachlich. Die Unzufriedenheit mit dem Vorgesetzten zeigte sich in der gesamten Abteilung: hohe Fluktuation und Frustration.

Kollegenzusammenhalt

Gemeinsames Leid verbindet. Der Zusammenhalt unter den KollegInnen ist sehr gut, man unterstützt sich gegenseitig, auch emotional. Leider haben einige KollegInnen bereits vor langer Zeit resigniert und verbreiten negative Stimmung im Team. Statt zu kündigen, wird die Zeit bis zur Rente abgesessen.

Interessante Aufgaben

Nach der "Einarbeitung" folgte schnell das wenig anspruchsvolle und kaum abwechslungsreiche Tagesgeschäft. Ich habe mich dann an Prozessoptimierung und -dokumentation gehalten, um ein wenig Sinn und Abwechslung zu erleben. Projekte gab es immer mal wieder - diese verlaufen oft im Sand, Entscheidungen werden ewig rausgezögert, man erhält auch auf mehrmalige Nachfrage keine Rückmeldung zum aktuellen Stand & gibt schließlich irgendwann resigniert auf. Innovationen und Ideen können gerne geäußert werden, nur umgesetzt wird nichts (auch nach Jahren nicht!).

Kommunikation

Meetings werden strikt nach Plan eingehalten, auch wenn es nichts zu besprechen gibt - reine Zeitverschwendung. Es müssen unbedingt immer alle Personen zu Meetings eingeladen werden, die auch nur in geringster Weise mit dem Thema oder Projekt zu tun haben (könnten). Da sitzen schnell mal 10 Personen am Tisch, wovon 2/3 nichts beizutragen haben. Entscheidungen werden dadurch hinausgezögert oder Projekte verlaufen im Sand. Die wirklich wichtigen Informationen erhält man nur mit Glück oder durch den Flurfunk.

Gleichberechtigung

Führungspositionen werden männlich und bevorzugt extern besetzt. Aufsteigen kann man als Frau nicht - max. "Teamleitung": mehr Arbeit, mehr Verantwortung, keine disziplinarischen Befugnisse und eine lächerliche Gehaltserhöhung im zweistelligen Bereich.

Umgang mit älteren Kollegen

Hoher Altersdurchschnitt, viele "Urgesteine". Viele sitzen hier - sehr bequem - die Zeit bis zur Rente ab.

Karriere / Weiterbildung

Die MitarbeiterInnen können sich zweimal im Jahr über das kommende Literaturprogramm informieren. Es werden Word- und Excel-Kurse angeboten (wenn Vorgesetzte und HR es für sinnvoll halten). Weitere Veranstaltungen und Seminare werden eher vom Betriebsrat, als von der Geschäftsführung oder HR organisiert. Es wird immer nur die Holschuld der MitarbeiterInnen betont - aktive Personalentwicklung gibt es nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt liegt über dem Branchendurchschnitt (Buchhandel und Verlage). Mit Verhandlungsgeschick kann bei Einstellung/Gehaltsrunden eine übertarifliche Zulage erreicht werden. Zusatzleistungen: Urlaubs- und Weihnachtsgeld (13,5 Gehälter), MVV-Zuschuss, VL (40EUR), Restaurant-Schecks, Sommerfest & Weihnachtsfeier...

Arbeitsbedingungen

Je nach Gebäude - von Altbau bis Neubau. Arbeitsplatz war modern eingerichtet, ergonomische Ausstattung möglich. Prüfung des Arbeitsplatzes durch die Betriebsärztin. Keine Klima-Anlage, dafür Ventilatoren im Sommer.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr aktiver Betriebsrat, der die Belange der MitarbeiterInnen vertritt. Am Umweltbewusstsein wird in den letzten Jahren aktiv gearbeitet.

Work-Life-Balance

Abhängig von der Abteilung. Im Kundenservice werden seit Monaten nur noch Überstunden gemacht, die kaum oder gar nicht abgefeiert werden können. Arbeiten nach Schichtplan und angeordnete Überstunden lassen wenig Work-Life-Balance zu.
In meiner Abteilung gab es Gleitzeit, wer pünktlich gehen wollte, konnte dies auch tun.

Image

Image nach außen ist gut, Beck ist auch branchenübergreifend ein Begriff und gehört zu den Big Playern.

Pro

Zusatzleistungen und Gesundheitsförderung

Contra

Kommunikation, Unternehmensstruktur, fehlende Entwicklungs- und Aufstiegschancen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Verlag C.H. Beck oHG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Ich bin absolut zufrieden mit dem Betriebsklima. Bisher habe ich keine wirklich negativen Erfahrungen mit Kollegen gemacht. Lockere Atmosphäre im Büro, man trinkt auch mal ein Sektchen zusammen und hat Spaß. Lob erhält man nicht nur von Kollegen, sondern auch vom Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Nach Jahren der Rumquälerei mit unfähigen Chefs im Großkonzern bin ich mit meinem jetztigen Vorgesetzten absolut zufrieden. Mir graut es bereits vor dem Tag, an dem mal ein Wechsel stattfindet - ich hoffe das dauert noch ein paar Jahre :)

Kollegenzusammenhalt

Ich komme mit meinen Kollegen wunderbar aus. Die Zusammenarbeit ist einwandfrei.

Interessante Aufgaben

Ich bin glücklich mit meinem Aufgabenbereich. Dieser entspricht genau meiner Vorstellung und ich bin froh, diese Möglichkeit als (mehr oder weniger) Quereinsteiger erhalten zu haben. Ich habe jeden Tag abwechslungsreiche Aufgaben.

Kommunikation

Die ein oder andere Info kommt vielleicht verspätet oder versehentlich nicht an, aber ansonsten fühle ich mich immer gut informiert.

Gleichberechtigung

Frauen in Führungspositionen sind scheinbar nicht gern gesehen - aus welchen Gründen auch immer. Finde ich etwas schade in der heutigen Zeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Den Umgang mit älteren Kollegen kann ich nur positiv hervorheben. Es werden auch ältere Mitarbeiter eingestellt bzw. Rentner arbeiten weiterhin hier um ihre Rente aufzubessern oder weil sie einfach Spaß an der Arbeit haben. Viele Rentner werden auch zu den alljährlichen Sommer- und Weihnachtsfesten eingeladen. Ich finde das ist eine schöne Wertschätzung, wenn man jahrelang für ein und den selben Betrieb gearbeitet hat.

Karriere / Weiterbildung

Wer Weiterbildungen machen möchte muss einfach mit seinem Vorgesetzten sprechen. Ich durfte bisher mehrere Seminare besuchen und eine Weiterbildung machen und kann mich diesbezüglich nicht beschweren.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer beim Eintritt gut verhandelt, bekommt neben dem Tarifgehalt auch hohe außertarifliche Zulagen. Das gilt auch für Gehaltserhöhungen.
Außerdem gibt es neben dem Gehalt monatlich Essensmarken, Fahrtkostenzuschüsse, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld (13,5 Gehälter), Prämien, Gehaltsrunden, Aufmerksamkeiten zu Ostern und Weihnachten, vergünstigte Bücherbestellung, Sommer- und Weihnachtsfest usw...
Mein Gehalt entspricht dem, was ich auch beim Großkonzern erhalten habe - und dort gab es kaum zusätzliche Sozialleistungen. Also Daumen hoch!

Arbeitsbedingungen

Leider ist keine Klimaanlage in den Büros vorhanden. Im Sommer kann es in manchen Gebäudeteilen unangenehm warm werden. Entweder schwitzt man den gesamten Tag, oder man riskiert eine Erkältung durch den Ventilator... Mein Eqipment ist vollkommen ausreichend für meinen Aufgabenbereich. Mehr als einen funktionierenden PC, einen großen Schreibtisch und ein Telefon brauche ich nicht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Verlag bemüht sich, umweltbewusst zu handeln. Sei es durch recyceltes Kopierpapier oder zentrale Kaffeemaschinen, welche Kapselmaschinen in den Büros ablösen sollen.

Work-Life-Balance

Es gibt im Verlag noch veraltete Kernzeiten, welche aber nicht von üblichen Arbeitszeiten in anderen Firmen abweichen. In Absprache mit dem Vorgesetzten sind durchaus andere Regelungen möglich. Es gibt für jede Situation ein passendes Arbeitszeitmodell. Urlaubs- und Gleittage können spontan genommen werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Fachkräftemangel und eine hohe Altersstruktur machen sich auch im Verlag bemerkbar. Man sollte sich überlegen, ob man nicht von den etwas altmodischen Regelungen abweicht und sich anderen, modernen Unternehmen anpasst um auf dem Arbeitsmarkt auch für junge Menschen attraktiver zu werden. Ein bisschen mehr mit der Zeit gehen, z.B. durch die Abschaffung/Aufweichung der Kernzeiten oder Homeoffice-Regelungen.
  • Nachfolgeplanung für Führungskräfte - nicht immer nur Externe einstellen und auch mal Frauen die Chance geben, sich zu beweisen.

Pro

- Für den Mitarbeiter wird vieles möglich gemacht (sofern man auch das Gespräch mit dem Vorgesetzten sucht und sagt, was man gerne möchte)

- sicherer Job

- die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist hervorragend!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Verlag C.H. Beck
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 04.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leider hat durch den starken Auftragsdruck die Atmosphäre stark nachgelassen. Der Druck von oben zu groß. Zu wenig Arbeitskräfte. Die Überstunden lassen nicht mehr nach.

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark auf die Abteilung an. Bei uns generell okay bis gut. In anderen Abteilungen sehr schwierig. Oft sehr alte verkopfte Vorgesetzte mit Ansichten des 20. Jahrhunderts.

Kollegenzusammenhalt

Ist in unserer Abteilung Spitze. Klar es gibt immer Leute mit denen man nicht kann. Jedoch wird einem immer geholfen. Leider erfolgt auch nur hier das einzige Lob.

Interessante Aufgaben

Leider sehr wenig abwechslungsreich. Die Zuteilung der interessanten Aufgaben verläuft eher nach Sympathie.

Kommunikation

Funktioniert im ganzen Haus sehr schlecht. Ist auch eigentlich kein Geheimnis. Leider wird hier von den Herren an der Spitze sehr wenig unternommen.

Gleichberechtigung

Generell in Ordnung. Könnte jedoch gegenüber Frauen in Führungspositionen besser sein. Innerhalb der niedrigeren Tarifgruppen gut.
Leider bei den Volontären ein sehr großer Unterschied.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut. Werden gut integriert und sind immer sehr Hilfsbereit. Oft auch über das Rentenalter beschäftigt.

Karriere / Weiterbildung

Leider bleiben diese völlig auf der Strecke in ganz vielen Abteilungen.

Gehalt / Sozialleistungen

Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Interne Gehaltsrunden. Weihnachtsfeier und Sommerfest. Ist sehr gut alles. Könnte in den niedrigen Tarifgruppen bei den Preisen in München im einiges besser sein.

Arbeitsbedingungen

Sind am besser werden. Jedoch ist hier einiges an Bedarf aufzuholen, was gerade gemacht wird. Eine richtige Verbesserung dauert jedoch bestimmt noch einige Jahre.
Homeoffice ist hier eins der großen Themen dss von oben eher belächelt wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird tatsächlich immer besser. Inzwischen wurden einige Initiativen dazu angestoßen die auch gut umgesetzt werden.

Work-Life-Balance

Tendenziell durch die vielen Überstunden immer weniger händelbar.
Es gibt kaum Möglichkeit diese abzufeiern. Schade da das Konzept von Gleitzeit somit komplett verloren geht.

Image

Ist nach Außen auf jeden Fall sehr gut. Altes und gutes Haus mit einem wichtigen Namen.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen sollte unbedingt anfangen seine Art 'intern zu kommunizieren' verbessern. Die Technik ist leider sehr veraltet, hier werden ganz langsam Programme endlich zusammengeführt. Jedoch viel zu viel Geld gesparrt. Allgemein sollten die Mitarbeiter ein Stück mehr geschätzt und bei vollen Büchern mehr eingestellt werden, damit der Arbeitsdruck nicht auf den Schultern der derzeitigen Mitarbeiter ausgetragen wird. Thema Homeoffice.

Pro

Generell ein gutes Haus welches auch durch die super Arbeit des Betriebsrates versucht einige Mängel zu beseitigen.

Contra

Das es gefühlt keine leitenden Angestellten gibt. Entscheidungen werden ausschließlich von der GL getroffen. Das auf Lasten der Kreativität von Mitarbeitern und innovativen Ideen welche eher Mundtot gemacht werden.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Verlag C.H.Beck
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    22.413793103448%
    Gut (17)
    29.310344827586%
    Befriedigend (19)
    32.758620689655%
    Genügend (9)
    15.51724137931%
    3,06
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    60%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (1)
    10%
    Genügend (2)
    20%
    3,74
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00

kununu Scores im Vergleich

Verlag C.H.BECK
3,18
70 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medien)
3,37
34.309 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.916.000 Bewertungen