Let's make work better.

virtual7 GmbH Logo

virtual7 
GmbH
Bewertungen

81 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

81 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

72 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Eine Firma mit einem außergewöhnlichen Spirit und einer spannenden Organisationsform...

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Transparenz
- Freiheitsgrade
- Weiterbildungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich schlechte Punkte sehe ich nicht, da Missstände i. d. R. und auch von jedem Mitarbeiter angesprochen werden können und dann auch daran gearbeitet wird, diese zu lösen. Fail fast, fail forward.

Verbesserungsvorschläge

- Unterstützung bei der Homeoffice Ausstattung

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre untereinander und auch das Verhältnis zu beiden Geschäftsführern ist sehr sehr gut. Es gibt eine Hohe Hilfsbereitschaft und Kollegialität. Die Atmosphäre beim Kunden ist logischerweise abhängig vom Kunden und hier gibt es sicher auch mal Abweichungen, da es nur bedingt von virtual7 beeinflusst werden kann.

Image

Auch wenn es sicher bekanntere Firmen gibt, finde ich, dass virtual7 durchaus ein ein sehr gutes Image genießt - bei den Kunden, bei den Mitarbeiter und auch bei Bewerbern.

Work-Life-Balance

Es gibt einen klaren Planungsprozess und man wird auch nicht dazu genötigt, übermäßig Überstunden zu machen oder 24/7 erreichbar zu sein. Auch auf persönliche Umstände wird i. d. R. Rücksicht genommen. Daher ist die Work-Life-Balance aus meiner Sicht sehr gut. Falls doch mal Überstunden anfallen, werden diese auch vergütet - monetär oder als Freizeitausgleich.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen bietet für jeden Kollegen, je nach Senioritätsgrad, ein großzügiges Weiterbildungsbudget, welches für die persönliche Weiterentwicklung sehr frei genutzt werden kann. Durch Übernahme von Rollen und das Einbringen in sog. Strategischen Initiativen / Taskforces kann man sich zudem gemäß seiner Stärken in unterschiedlichen Bereichen einbringen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die gezahlten Gehälter sind im Marktvergleich und in Anbetracht der Unternehmensgröße angemessen, auch wenn es sicherlich Arbeitgeber gibt, die besser bezahlen. Zudem ist das Unternehmen auch immer bestrebt, den Mitarbeitern zusätzliche Benefits zu bieten, wobei die Wahrnehmung dieser natürlich auch wieder sehr individuell sind.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist mehrheitlich wirklich sehr gut. Sicher gibt es auch mal Schwierigkeiten, aber diesen wird meist professionell begegnet und sie können so in der Regel ausgeräumt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch der Umgang mit älteren Kollegen ist sehr gut, da wir sogar teilweise gezielt ältere Kollegen einstellen, da sie viel Erfahrung einbringen und auch ein gutes Gleichgewicht zu jüngeren Kollegen darstellen.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte im klassischen Sinne gibt es nicht, sondern nur Rollen, die eine ähnliche Funktion haben, nicht aber hierarchisch übergeordnet sind. Daher ist das Verhalten untereinander auch zu diesen Rollen sehr kollegial und auf Augenhöhe, was auch für die beiden Geschäftsführer gilt.

Arbeitsbedingungen

Hardware / Büroausstattung:
- Persönliche HW (bspw. Laptops) über Hardware-Budget frei wählbar und daher sehr gut
- Peripherie in dne Offices (bspw. Monitore, Tische) i. d. R. ebenfalls gut, wobei es hier Verbesserungspotentiale gibt
- Ausstattung in den Homeoffices eher schlecht, da hier kaum unterstützt wird und man seine Peripherie größtenteils selbst kaufen muss.

Alle anderen Arbeitsbedingungen bzgl. Flexibilität, Homeoffice, Reisetätigkeiten etc. sind sehr gut.

Kommunikation

Bei virtual7 wird eine offene Kommunikation gepflegt. Jede Meinung ist wichtig und wird gehört und die Transparenz sucht aus meiner Sicht ihresgleichen. Sämtliche, relevanten Zahlen werden regelmäßig offengelegt, so dass alle wissen, wie es um das Unternehmen gerade steht.

Gleichberechtigung

Mir wäre nicht bekannt, dass irgendeine Gruppe bei virtual7 in irgendeiner Weise benachteiligt wird. Dies gilt für Religion, Nationalität, Geschlecht etc. gleichermaßen.

Interessante Aufgaben

Diese Frage ist nur sehr individuell zu beantwortet, da es bei virtual7 zwei "Welten" gibt. Zum einen gibt es die Projektarbeit beim Kunden und dort hängt es sehr vom Projekt und dem Mitarbeiter ab, ob die Aufgaben / Technologien als interessant wahrgenommen werden. Zum anderen gibt es über Rollen auch die Möglichkeit, sich intern in diversen Bereichen zu engagieren. Für mich persönlich sind meine Aufgaben in beiden Welten sehr interessant und ich habe auch viel Gestaltungsmöglichkeiten.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Toller Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparenz, Weiterbildungsbudget, Hardwarebudget und freie Auswahl der Hardware, Firmenfeiern, DU-Kultur

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehm, man fühlt sich sehr wohl

Karriere/Weiterbildung

Jedem steht ein Weiterbildungsbudget zu

Kollegenzusammenhalt

Super

Kommunikation

Alles wir sehr transparent gestaltet, DU-Kultur


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Agiles Unternehmen trifft öffentliche Verwaltung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Responsiveness und die Agilität die wir leben. Die Ehrlichkeit und Transparenz, vorallem von der Geschäftsführung. Die Stimmung auf der conference.

Arbeitsatmosphäre

Großartig! Viele arbeiten im HomeOffice, aber dennoch hat man ettliche Kontaktpunkte, wo man die Kollegen "live" erlebt... im Büro, bei den Clustertagen (3-4 im Jahr pro Team), bei der virtual7 conference (wie gerade kürzlich) oder bei der Weihnachtsfeier. Und da ist die Atmosphäre klasse. Ansonsten ist die Arbeitsatmosphäre natürlich stark von der Arbeit beim Kunden geprägt und hängt davon ab, wie die Stimmung beim Kunden im Projekt ist. Aber da ist der Ruf der öffentlichen Verwaltung deutlich schlechter als die Realität. Ich mags!

Image

Sehr gut... und vorallem sehr authentisch!

Work-Life-Balance

Durch HomeOffice kann man seinen Arbeitsalltag sehr gut selbst steuern. Natürlich muss ich meine Arbeit machen, dafür krieg ich ja auch mein Geld am Ende des Monats. Und natürlich muss ich mich auch an Standardtermine in meinem Projekt und mit dem Kunden halten. Aber darüber hinaus habe ich viele Freiheiten und ein hohes Vertrauen.

Karriere/Weiterbildung

Durch die vielen Rollen kann man sich im Projekt fachlich weiterentwickeln sowie daneben auch in den Rollen. So findet jeder was für sich.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut Marktniveau, sehr fair, sehr transparent auch in den Gehaltsgesprächen. Diese finden jedes Jahr statt, es wird also nicht ausgeschwiegen. Eine tolle Sache ist der Bonus. Wenn das Jahr für virtual7 richtig gut war, dann hat jeder Mitarbeiter was davon. Letztes Jahr hab ich zum Beispiel knapp den doppelten Bonus bekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da könnte die Firma schon etwas mehr machen. Aber das ist mein persönlicher Wunsch. Daher ein kleiner Stern Abzug.

Kollegenzusammenhalt

Spitze. Innerhalb der Cluster gibt es einen großen Zusammenhalt durch die Möglichkeit gemeinsam das Team weiterzuentwickeln, durch gemeinsame Ziele. Und darüber hinaus auch auf Firmenebene. Hier hat die Firma den Begriff "ONEvirtual7" geschaffen und gibt dem auch viel Freiraum, es auszuleben und sich trotz der inzwischen - ich glaub knapp 180 Leute – als ein Team zu fühlen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch das ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Durch Responsiveness gibt es eigentlich keine wirklichen Vorgesetzten. Ein paar Rollen (z.B. Team Development und Legal Admin) übernehmen das, was für mich als Mitarbeiter früher mal ein Vorgesetzter war. Und ich finde das klappt insgesamt gut. Es hängt natürlich stark davon ab,welchen Menschen Du da als Gegenüber hast. Aber die Legal Admins sind fair und transparent und von den Team Devs haben viele eine Coaching Ausbildung. Das heisst, die können dich wirklich unterstützen, dich zu entwickeln.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut. Als Mitarbeiter hat man ein Hardware-Budget und kann sich somit seine ganz eigene Hardware zusammenstellen. Hatte ich so vorher bei keinem Arbeitgeber. Passt.

Kommunikation

Kommunikation wird bei virtual7 groß geschrieben. Gerade Transparenz seitens der Geschäftsführung zu Zahlen und Entwicklungen hab ich so in anderen Unternehmen noch nie erlebt. Jeder kann alle Zahlen kennen (wenn er es will) und vorallem, er bekommt sie auch erklärt. Warum ist eine Entwicklung so wie sie ist, was bedeutet das für uns. Ansonsten ist die Kommunikation natürlich viel vom hybriden Arbeiten geprägt. Also viel VideoCalls, Teams-Chats und Teams-Posts. Da verliert man manchmal den Überblick. Mit der Informationsflut (vorallem wegen der hohen Transparenz) muss man umgehen können... aber das ist heute überall so, auf Social Media, im TV... also wieso dann nicht im Job schlau selektieren.

Gleichberechtigung

Dass das überhaupt ne Frage ist?! Wird hier super gelebt.

Interessante Aufgaben

So schlimm, wie viele sagen ist die öffentliche Verwaltung nicht. Klar sind in anderen Branchen mehr hippe Technologien in den Projekten. Aber dennoch finde ich mein Projekt spannend. Und, ich kann durch Responsiveness auch neben meinem Projekt Aufgaben und Verantwortungen übernehmen... zum Beispiel als Budget Manager oder an der Strategie mitarbeiten. das macht es dann cool!

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nichts besonders

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle immer Freundlich auf den ersten Blick. Konflikte werden oft hinter dem Rücken ausgetragen

Kollegenzusammenhalt

Zwei Sterne für die Events. Sonst kämpft meistens jeder für sich

Vorgesetztenverhalten

Dafür das es angeblich keine Vorgesetzen gibt, gibt es ziemlich viele die glauben was zu sagen zu haben

Kommunikation

Einfach schlecht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Laura Korth, Talent Acquisition Managerin
Laura KorthTalent Acquisition Managerin

Hallo lieber ehemalige Kollege oder liebe ehemalige Kollegin.

Vielen Dank für deine Bewertung. Es tut uns leid zu hören, dass deine Erfahrungen bei uns nicht deinen Erwartungen entsprochen haben, und wir nehmen dein Feedback natürlich sehr ernst. Im Folgenden möchte ich auf einige Punkte eingehen, die du in dieser Bewertung thematisiert hast.

Es ist bedauerlich, dass du die Arbeitsatmosphäre bei virtual7 als nicht durchgehend positiv wahrgenommen hast. Wir streben stets danach, eine wertschätzende und unterstützende Arbeitsumgebung zu schaffen und unseren Mitarbeiter:innen einen Arbeitsplatz zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen und entfalten können. Differenzen zwischen Mitarbeiter:innen können natürlich in jedem Unternehmen vorkommen, sollten aber möglichst professionell und zeitnah gelöst werden. Wir haben viele Kolleg:innen bei uns, die Kommunikationstrainings absolviert haben und bei solchen Situationen helfen können. Wir arbeiten außerdem stets daran unsere Expertise auf diesem Gebiet weiter auszubauen und die Kommunikation und Arbeitsatmosphäre im Unternehmen so stetig zu optimieren.

Deine Kritik am Vorgesetztenverhalten möchten wir auch thematisieren. Wir arbeiten in einem responsiven Unternehmen und haben deshalb seit ca. vier Jahren keine klassischen Hierarchien mehr, wie du weißt. Diese Unternehmensstruktur ist ein Prozess, den wir in den letzten Jahren stets verändert und den jeweiligen Bedürfnissen des Teams und des Unternehmens angepasst haben. Selbstverständlich übernehmen Mitarbeiter:innen im Rahmen unseres Rollenkonzepts Verantwortung und treffen innerhalb ihrer Rollenverantwortlichkeiten eigenständig Entscheidungen.

Deine Rückmeldungen sind für uns sehr wertvoll, um notwendige Veränderungen anzustoßen und unsere Unternehmenskultur weiterzuentwickeln. Wenn du noch einmal ausführlicher über deine Erfahrungen sprechen möchtest, setze dich gern mit uns in Verbindung.

Freundliche Grüße

Es ist schön, Teil der virtual7 Familie zu sein! :)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei virtual7 gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm! Es herrscht ein familiäres Klima im Unternehmen, alle sind freundlich und sehr hilfsbereit. Man kann sich seine Zeit und Aufgaben sehr frei einteilen, die Arbeitskultur ist von Selbstständigkeit geprägt. Außerdem: Remote Work! :D Trotzdem fühlt man sich nie alleine gelassen, Kollegen sind immer ansprechbar und man hat regelmäßige Gespräche, sodass man sich als Neue*r schnell integriert fühlt.

Image

Die Unternehmenswerte werden auch gelebt :)

Work-Life-Balance

Super! Remote Work und komplett flexible Arbeitszeiten! :) Und damit ist WIRKLICHE remote Work gemeint, nicht ein Modell wo indirekt erwartet wird, dass man trotzdem 1x pro Woche ins Büro kommt o.ä. Viele Kollegen sind deutschlandweit verteilt und einige Kollegen arbeiten auch von Rumänien aus (dort ebenfalls teilweise im Land verteilt). Ob man ins Büro kommt, ist einem selbst überlassen; es ist aber schön, dass es grundsätzlich auch die Möglichkeit gibt, sich vor Ort im Büro mit Kollegen auszutauschen.
Die Arbeitszeiten kann man sich komplett flexibel einteilen, und abgesehen von Terminen natürlich ist es völlig egal, wann man seine Arbeit erledigt! :)
Sicherlich hängt dieser Punkt (remote work/flexible Arbeitszeiten) aber auch davon ab, ob man so wie ich in einem der (internen) Core Cluster arbeitet oder aber in Kundenprojekten beim Kunden vor Ort, wo man sich ggf. nach anderen Rahmenbedingungen richten muss.

Karriere/Weiterbildung

Bei monatlichen Gesprächen mit dem Team Developer geht es ausschließlich um die eigene Entwicklung und es werden Weiterbildungen über ein großzügiges jährliches Weiterbildungsbudget gefördert. Mit der Zeit kann man auch mehrere verschiedene Rollen im Unternehmen übernehmen (Rolle = Aufgabenbereich) und sich in diesem Zuge weiterentwickeln. Durch die flache Unternehmenshierarchie gibt es nicht so sehr die klassische Karriereleiter mit Aufstiegsmöglichkeiten; man hat eigentlich von Anfang an Verantwortung für seinen Bereich.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte etwas höher ausfallen, aber es ist angemessen. Die Benefits darüber hinaus (Hardwarebudget, Weiterbildungsbudget, und weitere) sind sehr gut!

Kollegenzusammenhalt

In unserem Team habe ich definitiv das Gefühl, dass alle gut zusammenarbeiten und offen & ehrlich miteinander kommunizieren. Ich habe das Gefühl, dass ich mich jederzeit an alle wenden kann.

Vorgesetztenverhalten

sehr gut :) Erwartungen und Ziele werden klar kommuniziert, man bekommt Lob und Wertschätzung für seine Arbeit und Vorgesetzte sind sehr "ansprechbar", was sehr angenehm ist.

Kommunikation

Es wird bei virtual7 unternehmensintern viel und offen und transparent kommuniziert - mir gefällt das. Für manche mag es teilweise zu viel Information sein, aber man kann ja selbst entscheiden, ob und was man liest.
Teilweise könnten Informationen vielleicht noch weniger über Plattformen/Tools hinweg verstreut liegen oder z.B. Onboarding-Informationen gebündelter kommen, aber das ist kein großes Problem. :)

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind so, wie sie in den Bewerbungsgesprächen dargestellt wurden. Die Arbeitsbelastung ist nicht zu hoch und es wird darauf geachtet, dass man weder über- noch unterfordert wird, dass man Freude an seiner Arbeit hat und die Voraussetzungen dafür geschaffen sind, dass man gut und gerne in seinem Job arbeitet. Bisher habe ich auf jeden Fall das Gefühl, dass jeder seinen eigenen Arbeitsbereich selbst gestalten kann und selbst Veränderungen daran vornehmen kann (Prozesse optimieren, etc.). Aber auch darüber hinaus werden alle im Unternehmen ermutigt, Ideen einzubringen und Feedback zu geben, was ich sehr schön finde. :)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lieblingsarbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich persönlich fühle mich in dieser Arbeitsumgebung sehr wohl. Ich verstehe mich mit meinen Kolleg:innen prima und liebe die hohe Eigenverantwortung in meinen Verantwortungsbereichen (genannt Rollen).

Verbesserungsvorschläge

Responsiveness besser lehren. Für neue Kolleg:innen kann es schwer sein in diesem stark selbstverantwortlichen Unternehmenskonstrukt zurecht zu kommen. Werkzeuge und Art des eigenverantwortlichen Arbeitens besser näher bringen, damit man besser autark arbeiten kann. Die Möglichkeit ist gegeben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Konsulting Firma halt. Das "responsiveness" ist marketing und nichts dahinter.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fake-Image...

Verbesserungsvorschläge

Sich eingestehen, dass halt doch nur wie jede x beliebige konsulting firma

Gehalt/Sozialleistungen

Das einzige was passt.... aber auch nicht überragend

Vorgesetztenverhalten

Hibts angeblich ja nicht. Selten so gelacht


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Laura Korth, Talent Acquisition Managerin
Laura KorthTalent Acquisition Managerin

Hallo lieber ehemalige Kollege oder liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, eine Bewertung zu hinterlassen. Wir bedauern, dass dein Eindruck von virtual7 nicht positiv ist. Nach sorgfältiger Prüfung deines Feedbacks sind wir allerdings etwas überrascht, da einige deiner Punkte nicht der allgemeinen Wahrnehmung entsprechen, die wir sonst von unseren Mitarbeitenden erhalten.

Wir bemühen uns stets um Transparenz in unserer Kommunikation und Authentizität in unseren Handlungen, weshalb wir denken, dass unser authentisches Image intern und auch extern zu erkennen ist. Wir würden dennoch gerne verstehen, welche spezifischen Erfahrungen zu deinem Eindruck eines „Fake-Images“ geführt haben, um gegebenenfalls unsere Praktiken zu überdenken.

Dein Verbesserungsvorschlag hilft uns zu erkennen, dass wir vielleicht mehr tun müssen, um unser Profil sowohl intern als auch extern besser sichtbar zu machen, denn die Charakterisierung unserer Firma als eine beliebige Consultingfirma teilen wir nicht. Wir bieten unseren Kunden aus dem Öffentlichen Sektor wichtige Individuallösungen an und heben uns mit unserer agilen Organisation von vielen anderen Unternehmen ab.

Deine Sicht auf das Vorgesetztenverhalten möchte ich auch kommentieren. Es ist uns wichtig, dass alle Teammitglieder sich wertgeschätzt fühlen und ihre Rolle als bereichernd empfinden. Durch unsere responsive Unternehmensorganisation arbeiten wir in einem Rollenkonzept und haben keine klassischen Hierarchien mehr. Allerdings ist diese Organisation auch als Prozess anzusehen, die letzten Jahre haben wir stets daran gefeilt diese besondere Unternehmensorganisation den Bedürfnissen unserer Mitarbeiter:innen anzupassen, weshalb wir dein Feedback natürlich sehr ernst nehmen.

Wir laden dich ein, noch einmal mit uns in Kontakt zu treten und deine Erfahrungen detaillierter zu besprechen. Ein direkter Dialog könnte uns helfen, Missverständnisse zu klären und deine Perspektive besser zu verstehen.

Freundliche Grüße

Eine Firma, die sich abhebt durch offene Kommunikation und den Blick auf jeden Mitarbeiter

4,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparenz, keine Hierarchien, Feedbackkultur, Bonussystem, Mitbestimmung, Firmenfeiern, Offenheit für Veränderungen, Mindset, Einarbeitung, Freie Wahl der Hardware und DU-Kultur

Verbesserungsvorschläge

Mehr Leute einstellen - gesundes Wachstum ist hier vielleicht ein Blocker, aber natürlich für die, die dabei sind auch super

Karriere/Weiterbildung

Wer reine Karriere machen will, der ist hier falsch. Wer sich weiterbilden will, wer weiterkommen will, wer lernen will, wer etwas bewegen will - der ist hier absolut richtig.

Kommunikation

So eine Transparenz und Offenheit habe ich in der Kommunikation noch nicht erlebt

Interessante Aufgaben

Die Digitalisierung Deutschlands ist spannend - auch wenn es vielleicht nicht immer die aller neusten Technologien sind, die Arbeit die gemacht wird ist so wichtig und unendlich interessant


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Laura Korth, Talent Acquisition Managerin
Laura KorthTalent Acquisition Managerin

Liebe:r Kolleg:in,
vielen Dank für dein positives Feedback, das freut uns natürlich sehr. Du hast viele wichtige Punkte angesprochen. Durch unsere responsive Unternehmensorganisation und unsere daraus entstandene Firmenkultur, wurde die Arbeit hier bei virtual7 sehr positiv beeinflusst und die Agilität, Transparenz und auch die ausgeprägte Feedbackkultur haben sich etablieren können. Und so wie du schon schreibst: wir wollen die digitale Zukunft Deutschlands mitgestalten, in dem wir unsere Kunden bei wichtigen Digitalisierungsprojekten unterstützen und so einen echten Mehrwert schaffen. Und spannender geht es ja kaum. ;)
Im Jahr 2023 haben wir 43 neue Kolleg:innen bei uns begrüßen dürfen und wir geben uns Mühe auch im nächsten Jahr weiter auf unserem Wachstumskurs zu bleiben. In unserem Kick Off im Februar wirst du das konkrete Ziel für unser Wachstum in 2024 erfahren. So oder so, freuen wir uns jetzt schon auf jedes neue Gesicht, das wir im nächsten Jahr bei virtual7 sehen werden.
Noch einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit für diese Bewertung genommen hast. Wenn du noch mehr Feedback geben möchtest, weißt du ja, dass du dich jederzeit an mich oder das restliche HR Team wenden kannst.

Freundliche Grüße
Laura

Super Arbeitgeber, auf jeden Fall weiter zu empfehlen

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäres Umfeld, responsiveness Unternehmen, hohe Eigenverantwortung, agiles Unternehmen, freundschaftliches Miteinander, Feiern von Erfolgen, Motto fail fast fail forward (man darf auch mal Fehler machen, wenn man aus ihnen lernt), Homeoffice möglich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Laura Korth, Talent Acquisition Managerin
Laura KorthTalent Acquisition Managerin

Liebe:r Kolleg:in,

vielen lieben Dank für deine positive Bewertung! Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass du dich hier so wohl fühlst und uns als familiären und agilen Arbeitgeber kennengelernt hast.
Der Leitsatz "Fail Fast Fail Forward" begleitet uns nun schon eine ganze Weile und hat gezeigt, dass eine gesunde Fehler- und Feedbackkultur unerlässlich ist, um ein wertschätzendes Arbeitsumfeld zu erschaffen. Dadurch fühlt sich jeder Erfolg, den wir gemeinsam feiern können, gleich noch viel schöner an.

Wir hoffen, dass es dir auch in der Zukunft weiterhin so gut bei uns gefällt und dass du weißt, dass du mit jeglichem weiteren Feedback immer gern auf uns zukommen kannst.

Freundliche Grüße

Sehr angenehmes Arbeiten! Beste Entscheidung zu virtual7 zu wechseln!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei virtual7 GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr harmonisches Miteinander!

Karriere/Weiterbildung

Durch das Weiterbildungsbudget hat jeder die Möglichkeit, dass beste für seine persönliche Weiterentwicklung raus zu holen. Von der Firma bekommt man dafür jede Unterstützung und bekommt den Rücken freigehalten.

Kollegenzusammenhalt

Jeder unterstütz jeden, man bekommt echt viel Support wenn man Hilfe benötigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei uns ist jeder gleich viel Wert! Wir sind ein Team, da ist es egal wie alt die einzelnen Personen sind.

Vorgesetztenverhalten

Durch die Responsiveness gibt es keine klassischen Vorgesetzten. Von daher läuft alles super.

Arbeitsbedingungen

Das flexible Arbeiten und die Möglichkeit auf Home Office machen den Arbeitstag schon sehr angenehm. Mit dem Hardwarebudget kann man sich die Arbeitsgeräte dann auch noch selbst aussuchen. So kann sich jeder sein Platz einrichten, wie es für einen selbst passt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist im allgemeinen sehr offen. Es gibt keine Geheimnisse und jeder wird regelmäßig über die Entwicklung der Firma informiert.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Arbeit! Durch die Rollen kann jeder das machen, was einem am besten liegt.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Laura Korth, Talent Acquisition Managerin
Laura KorthTalent Acquisition Managerin

Hallo lieber Mitarbeiter oder liebe Mitarbeiterin,

vielen Dank für dein Feedback und deine Offenheit! Wir freuen uns sehr, dass es dir bei uns gefällt und dass du dir die Zeit genommen hast, dies hier auf kununu zu teilen.

Wenn du weiteres Feedback mit uns teilen möchtest, dann weißt du ja, dass du dich jederzeit an deinen TeamDevelopment oder an dein HR Cluster wenden kannst.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Sommerfest in der nächsten Woche und wünschen dir weiterhin alles Gute und eine tolle Zeit bei virtual7!

Liebe Grüße
Laura

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 139 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird virtual7 durchschnittlich mit 4,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 83% der Bewertenden würden virtual7 als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden