VTB Bank (Europe) SE als Arbeitgeber

  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

26 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

26 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 14 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von VTB Bank (Europe) SE √ľber den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Dawai dawai

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Internationalität
- Intelligente Mitarbeiter
- Nicht-Performer werden schnell aussortiert und packen schnell wieder ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gute Mitarbeiter gehen, weil man sie verheißt oder ausgebrannt hat.
- Entscheidungen ohne Mitnehmen der Mitarbeiter.
- Kundenberater betrauen ein riesen portfolio an Kunden und können so die notwendige qualität nicht geben.
- Freisetzen von Mitarbeitern, damit Platz geschaffen wird f√ľr "Lieblinge"

Verbesserungsvorschläge

- Packt die bekannten Probleme an
- Jeder ist irgendwie auf der "Abschussliste" oder zumindest das gef√ľhl wird vermittelt, dass man auf der "Abschussliste" ist. Daher wird sich niemand die Verbesserungsvorschl√§ge anh√∂ren.
- Stellt bitte mehr Kundenberater ein, damit die Kunden zufrieden sind.

Arbeitsatmosphäre

Manager sind nie zufrieden mit Leistungen. Macht einfach kein Spaß gute Arbeit abzuliefern, da es nicht anerkannt wird und eh immer nur Kritik gibt.

Work-Life-Balance

Mitarbeiter haben definitiv keine.
Manager nehmen sich da viel mehr raus.

Karriere/Weiterbildung

- Einfach eine Katastrophe. Es wird nicht in Karriere oder Weiterbildung investiert. Zumindest nicht mit einem langfristigen Plan.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt die "Frankfurter", "Londoner" und die "Moskauer"...... das ist Kollegenzusammenhalt und hört hier auch dann auch auf.

Arbeitsbedingungen

Viele abgeschlossene und andauernde Projekten (transformation der Bank) werden mit wenig Mitarbeitern durchgef√ľhrt. Konsequenz ist hoher Arbeitsdruck, Zeitdruck und extremer hoher Stress.

Kommunikation

Nur √ľber Ger√ľchtek√ľche. Sonst ist die Kommunikation zero.

Gleichberechtigung

In unserem Team machen alle die gleiche Arbeit und werden jedoch nicht gleich behandelt.


Image

Unsicherer Job ohne Entwicklungsmöglichkeiten

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vetternwirtschaft aus Russland und England

Verbesserungsvorschläge

Leider keine - Wie will man etwas verbessern wenn die Mutter eh alles vorgibt.

Arbeitsatmosphäre

Kontrollzwang der sogenannten F√ľhrungskr√§fte. Arbeitsatmosph√§re ist durch das Vorgesetztenverhalten sehr schlecht. In meiner Abteilung extrem hohe Fluktuation. Kollegen suchen schon in der Probezeit nach neuen Jobs auf dem Markt.

Image

Einfach mal etwas google`n

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. √úberstunden sind selbstverst√§ndlich und werden nicht verg√ľtet, Gleittage gibt es nicht.

Karriere/Weiterbildung

Werde entm√ľndigt, wenn ich mich Weiterbilden m√∂chte.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen die gegangen sind waren super, aber man hat nichts davon, da es aufgrund des Arbeitsdrucks und der permanenten Kontrolle nur sehr wenig soziale Kontakte gibt.

Vorgesetztenverhalten

Seit einem Jahr hat sich bei uns in der Abteilung und auch in der Bank alles geändert.
Aktuell viel Unruhe.

Arbeitsbedingungen

Gro√üraumb√ľros mit viel L√§rm. Schlechte Hardware + schlechte Software = alles langsam oder f√§llt mal aus. Alle Toiletten im Geb√§ude haben keine Fenster, kein Tageslicht und keine Entl√ľftung! Sowas habe ich zuvor noch nie in einem B√ľrokomplex gesehen oder je geh√∂rt, dass es sowas gibt.

Kommunikation

Welche Kommunikation?
Nicht vorhanden. Intranet nutzlos, Kommunikation von Vorgesetzten ändert sich täglich. Es wird so getan als wäre alles perfekt und gesagtes nie gesagt worden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist eher Schmerzensgeld. Keine Gehaltserhöhung und Bonus wird immer mehr reduziert trotz guter Zielerreichung.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bank mit vielen Chancen, welche nicht genutzt werden....

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Sehr gute Lage und Anbindung zur Bank (Bankenviertel / Bahnhofsviertel)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Hohe Fluktuation, aufgrund unzufriedener Mitarbeiter. Gr√ľnde der Fluktuation wird nicht analysiert. Die Fluktuation kostet der Bank sicherlich hoche Kosten: Personaldienstleister f√ľr die Suche von neuen Mitarbeitern, Einarbeitung und Ausbildung der Mitarbeiter, welche dann wieder weg sind. Ein Kostenkreislauf, welches geschlossen werden muss. √úberdenkt eure (oder die von √úbersee) "Hire & Fire" Mentalit√§t.
- Viele externe Consultants , welche sicherlich nicht billig sind. Auch hier schaut euch doch die Kapazitäten der Abteilungen an anstatt diese mit Consultants auszugleichen.

Verbesserungsvorschläge

- Schult Mitarbeiter aus Übersee, da ihr eh nicht aus Deutschland einstellen könnt bei manchen Positionen (Londoner und Moskauer werden bevorzugt)
- Entlastet die Mitarbeiter (schaut euch die √úberstunden an und redet mit den Menschen √ľber deren Schwierigkeiten an und auf der Arbeit)
- Bringt mehr Transparenz in das Gehalts- und Bonussystem und seid nicht stark abhändig.
- Verstärkt die HR Abteilung
- Arbeitet am Image der Bank indem Ihr die bekannten Probleme angeht und nicht ignoriert.
- F√∂rdert Mitarbeiter (F√ľhrt eine Karriereplaung ein) anstatt alles am Markt einzukaufen.

Arbeitsatmosphäre

Generell ein sehr stressiges Arbeitsumfeld aufgrund der permanenten Abstimmung mit Russland und England. Es geht auch viel Energie aufgrund der sprachlichen Differenzen und fachlicher Background der Mitarbeiter (England / Russland) verloren. Manche Mitarbeiter besitzen einfach keine zwischenmenschlichen F√§higkeiten, gehen √ľber Leichen um vorw√§rts zu kommen und nutzen ihre Position schamlos aus. 9 richtige und tolle Arbeitsergebnisse wurden niemals gelobt oder schnell vergessen - jedoch wird 1 falsches sehr lange bestraft und wurde als Anh√§nger f√ľr die j√§hrliche Leistung genutzt.

Image

Russische sanktionierte Staatsbank, stark im Fokus der Bankenaufsicht, russische Arbeitsweise wird in Deutschland gelebt, starker Einfluss aus √úbersee in allen Bereichen und Entscheidungen der Bank.

Work-Life-Balance

Auch hier hat sich nach den Umstrukturierungen viel ge√§ndert. Viele meiner Kollegen haben an den Weihnachtstagen und auch im Neujahr gearbeitet. Urlaub Abstimmung ist in jedem Team anders. Manche m√ľssen es sogar mit Moskau abstimmen. Andere dagegen haben es schwieriger und sprechen Urlaub erst gar nicht an, weil sie neu im Unternehmen sind und es soviel zu tun gibt. √úberstunden existiert in jeder Abteilung und wird nicht ausgezahlt. Zeitkonto wird aufgef√ľllt und am Ende des Monates automatisch auf einen festgelegten Wert reduziert (man verschenkt somit seine √úberstunden). Aufgrund der Tatsache, dass alle √úberstunden machen hat man automatisch einen Gruppenzwang und ger√§t man schnell in das existierende √úberstundenssystem rein.

Karriere/Weiterbildung

Leider gibt es interne Machtkämpfe, welche eine interne Karriere extrem erschweren. Dann gibt es nicht die geförderten aus Moskau und London, welche die Stellen besetzen. Weiterbildungen hängen sehr stark von Bereichen ab. In manchen Bereichen ist es sehr schwer eine Weiterbildung zu bekommen, andere dagegen haben es deutlich einfacher. Ein Standard ist in der Arbeitsanweisung von HR Dokumentiert - jedoch wird dieser nicht in der Praxis gelebt.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen: JobTicket, Sodexo und VWL. Gehaltserhöhungen werden von der Abteilungsleitung nicht gefördert, sodass gute Mitarbeiter die Bank verlassen.
Keine transparente Berechnung der Bonusberechnung, Argumente der Vorgesetzte sind "wir haben keinen Einfluss, da HR London und HR Moskau das bestimmt" wof√ľr gibt es dann Mitarbeiterbeurteilungen und Ziele. Nicht nachvollziehbar f√ľr Mitarbeiter - wie sollen die in Moskau und London wissen wie wir geleistet haben?
Wenn kein Bonus gezahlt wird, gibt es kein plausibles Feedback.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt war urspr√ľnglich gut, hat aber sehr stark aufgrund diverser Umstrukturierungen gelitten. Die Mitarbeiter und Teams sind teilweise √ľberlastet und haben angst ihren Job zu verlieren. Die Bank erlebt nun ihren n√§chsten Wandel: Der Vorstand hat sich ge√§ndert und es wird sicherlich weitere "Optimierungen" geben.

Umgang mit älteren Kollegen

Auffällig ist, dass die Anzahl der älteren Kollegen sich "kontinuierlich reduziert".

Vorgesetztenverhalten

Aufgrund der Umstrukturierungen wurden F√ľhrungskr√§fte ausgetauscht und somit wurde viel Fachwissen freigesetzt. Neue F√ľhrungskr√§fte aus Moskau, Wien, London wurden eingestellt. Der / Die eine oder andere ben√∂tigt intensiv Schulungen bez√ľglich "Banking in Germany". Vorgesetzte nehmen sich wenig bis keine Zeit f√ľr die Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Kaffee, Wasser, Tee, Mikrowelle, Gemeinschaftsgarten sind vorhanden. Gro√üraumb√ľros ohne Deckenbeleuchtung. In allen R√§umen sind Stehlampen mit Sensoren. Keine Klimaanlage vorhanden - Jedoch eine Deckenbel√ľftung welches teilweise nicht richtig und es dauert Wochen bis diese repariert wird.

Kommunikation

Einige Bereiche und Verantwortliche gehen aus Prinzip nicht ans Telefon, sodass man diese im B√ľro besuchen muss. R√ľckruf kennen einige nicht. Andere dagegen sind gar nicht im B√ľro, weil sie in England (Wohnort) sind oder angeblich immer auf Dienstreisen. Fr√ľher hat HR viel an die Mitarbeiter kommuniziert, jedoch wurden diese Mitarbeiter alle ausgetauscht. Aktuell erfolgt die Kommunikation unregelm√§√üig durch eine zentrale Abteilung und bringt keinen Mehrwert.

Gleichberechtigung

Die Teams sind sehr divers. Es wird kein Unterschied zwischen Herkunft und Geschlecht gemacht. Insgesamt zählt nur die Leistung.

Interessante Aufgaben

Arbeitsleistung ist nicht gerecht aufgeteilt. Einige k√∂nnen sich sehr gut verkaufen und leisten weniger. Andere dagegen baden alles aus. Es gibt sehr viele zu tun, sodass man eigentlich nie Zeit hat. Auf kommt noch hinzu, dass es √ľberdimensionale interne und externe Pr√ľfungen / Revisionen hinzu kommen und die Aufgaben nicht viel interessanter machen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Total dependency ("Russian roulette")

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Decisions made are sometimes not comprehensible.
Employee retention and employee promotion is an unknown word. Good employees leave the bank and weaken the team so that the workloard is distributed to the rest. Finding new and good employees on the market turns out to be difficult.

Verbesserungsvorschläge

Hiring, fire, salary, career and decisions are total dependence on London and Moscow decision-makers. Employees from London who come to Frankfurt to work are preferred. Decisions are sometimes not understandable. It is recommended to find compromises here, especially since they have happened too far from the table and cannot respond to the individual aspects of the individual employees.

Arbeitsatmosphäre

Classic silo structure.
No cooperation between the teams and strong competitive behavior.
Shark pool mentality.
A lot of employees with different backgrounds. Sometimes the "complete" understanding of the requirements that are valid in Germany is missing. Labor laws and banking law requirements. Therefore, you have to pick up many employees first so that you get to the same level to start with working with them.

Image

VTB is a sanctioned bank...... that makes the Image not very well.

Work-Life-Balance

Normal working hours are regulated and signed in the employment contract. In practice, you work significantly more. Part-time work is not welcomed and is executed.

Kollegenzusammenhalt

Every man for himself. A lot of consulters that you have to hold by the hand.

Umgang mit älteren Kollegen

Every change in the company has led to older colleagues "leaving". A large number of young, motivated colleagues work. The next company change is just around the corner.

Vorgesetztenverhalten

Are concerned with themselves. No time for fairy tales and listening to problems of employees.

Arbeitsbedingungen

Offices are always clean. Technical equipment is very good. Almost all employees are located in open-plan offices.
Air conditioning and ventilation fail partially! Takes days or weekends until it is repaired by an external service provider. It even happened that on one winter some employees brought their own electricity-powered radiators.
In summer there is a barbecue event for employees.
Christmas parties take place in rented locations.

Kommunikation

Open plan office. Loud and annoying at times.
No corporate communication is given.
Department heads, management and other committees share no information about what is happening in the bank or where the journey will go.

Gehalt/Sozialleistungen

Total dependence on London and Moscow. Here it is determined whether and who may be promoted at all. Anyone who has come from these organizations are making career. The rest (locals) have to watch how they get on. Hence the high employee turnover (this is sold as a "company change" to all). In short: the starting salary remains and the areas of responsibility and workload increase. Social benefits are common in the market.
Freelance consultants highly rewarded for the advisory activities than employees who have been with the bank for many years and who instruct and support these advisors so that they can get to know the bank and the structures before they can start their advisory activities. The management and quality of the consultants are monitored far too little - resources are lacking for this.

Gleichberechtigung

Whoever has connections to London or Moscow won the lottery. Even trumps local HR.

Interessante Aufgaben

There are a lot of interesting tasks. However, there are so many interesting tasks that you no longer know which interesting task to start first.


Karriere/Weiterbildung

Guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei VTB-Bank gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnell reagiert und Vorschläge der Regierung konsequent umgesetzt, vor vielen anderen Banken


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unterirdischer Arbeitgeber

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei VTB-Bank gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Hier gibt es leider viel zu viel aufzulisten. Grunds√§tzlich sind sehr viele Mitarbeiter mit viel Potenzial im Unternehmen besch√§ftigt. Doch wenn die VTB Bank nicht auf diese Mitarbeiter h√∂rt, auf sie zugeht und versucht Verbesserungen anzustreben, sondern weiterhin ein Arbeitsklima der Bedr√ľckung beh√§lt, so werden diese Mitarbeiter nach und nach alle verst√§ndlicherweise das Unternehmen verlassen.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich sucht die VTB Bank keine Mitarbeiter, sondern Arbeitskräfte. Es wird nicht versucht Prozesse zu optimieren, es geht lediglich darum seine Aufgaben, abzuarbeiten, bzw. an andere zu delegieren, sodass bei Fehlern, man selbst aus dem Schussfeld ist.

Karriere/Weiterbildung

Grunds√§tzlich werden Weiterempfehlungen mancher Mitarbeiter gef√∂rdert, aber eben nur mancher Mitarbeiter. Ich habe nach verschiedenen (sogar kostenlosen) Weiterbildungen gefragt und habe eine √úbersicht zusammengestellt und per Mail verschickt. Dies wurde allerdings noch nicht einmal beantwortet, obwohl die Weiterbildungen nicht nur mir, sondern auch f√ľr andere im Team n√ľtzlich gewesen f√ľr die Entwicklung und Optimierung von Prozessen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt mit anderen Abteilungen ist leider sehr schlecht. Innerhalb der eigenen Abteilung wird gepredigt, das die anderen Abteilungen die B√∂sen sind. Die Schuld wird immer bei den Anderen gesucht. Ein aufeinander Zugehen von Abteilungen um Kompromisse zu finden ist nicht vorhanden. Man befindet sich hier ganz klar in einer Ellenbogen-Gesellschaft. Man arbeitet nicht, um das Unternehmen zu st√§rken, oder bei der Erfolgsgeschichte dabei zu sein. Man arbeitet daf√ľr, dass man Aufgaben schnell bei wem anders platzieren kann und man selbst sicher ist.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist leider sehr schlecht. Die Manger arbeiten nicht daran, dass Team und dadurch das Unternehmen zu entwickeln. Es geht einfach darum den Berg an Arbeit auf alle Mitarbeiter abzuwerfen. Die Überarbeitung fast aller Mitarbeiter ist im Unternehmen bekannt aber die Manager können oder wollen dagegen nichts machen. Hier wird nach der Devise gehandelt, sofern der Mitarbeiter nicht umfällt, kann er noch etwas mehr Arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Nicht nur das √úberstunden erwartet und gefordert werden, sie werden auch √ľber das normale Ma√ü hinaus erwartet und gefordert. Mitarbeiter haben Angst Ihren Arbeitsplatz zu verlieren wenn Sie keine √úberstunden machen. Diesbez√ľglich herrscht ein bedr√ľckendes Gef√ľhl im gesamten Unternehmen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr chaotisch. Stellenweise verstehen Manager Ihre Aufgaben nicht und delegieren diese ohne Hintergrundwissen an √ľberforderte Mitarbeiter weiter. Fragen werden entweder ignoriert oder nur halb beantwortet. Sind die Aufgaben dadurch falsch erledigt worden, ist dennoch der Mitarbeiter der Schuldige. Ein Aufarbeiten des Fehlers f√ľr die Zukunft gibt es leider auch nicht. Die Mitarbeiter sind sich hierbei leider sich selbst √ľberlassen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben gibt es kaum welchen. Man soll nur abarbeiten und nicht denken.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Geheimtipp

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr sympathische Mitarbeiter und ein guter Mix (Alter, Geschlecht).
Entscheidungstr√§ger sind offen f√ľr neue Impulse

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts wirklich Gravierendes

Verbesserungsvorschläge

Teilweise altbackene Strukturen, die aber jetzt mit dem neuen Abteilungsleiter aufgebrochen werden. Sehr zähe IT-Prozesse

Arbeitsatmosphäre

Habe ich als sehr angenehm Empfunden. Kollgen und Vorgesetzte waren allesamt sehr zugänglich

Image

Firma ist leider nicht allzu sehr bekannt in Dt.

Work-Life-Balance

Absolut Top

Gehalt/Sozialleistungen

Auf meinem Level √ľber Branchendurchschnitt und auch die zus√§tzlichen Leistungen (Boni, RMV Ticket etc.) k√∂nnen sich im Vergleich zu anderen Banken sehen lassen.

Arbeitsbedingungen

In Ordnung- die gro√üe Schwachstelle sind leider die IT und b√ľrokratischen Anforderungsprozesse.

Kommunikation

Innerhalb den Abteilungen sehr gut, leider bleibt eine gewisse Silobildung nicht aus - im Zuge dessen man wenig Kontakt zu anderen Abteilungen hat.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlimmer geht immer, aber einer der schlechtesten Arbeitgeber,

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

- Kein "Schönreden" einer sehr hohen Fluktuation von ca. 20%
- Wertschätzung der Arbeit (hiermit ist nicht nur ein "danke" gemeint)
Erkennung von Mitarbeiterpotentialen
- Einstellung zusätzlicher, personeller, interner Resourcen
- Einsicht, welche finanziellen Nachteile eine hohe Fluktuation interner und externe Ressourcen nach sich zieht, wenn immer wieder Kollegen neu eingearbeitet werden m√ľssen
- etc.

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von ständiger Überbelastung und mangelnder Wertschätzung

Image

- Gef√ľhlt sehr schlecht bei vielen Mitarbeitern
- Eine hohe Fluktuation spricht f√ľr sich

Work-Life-Balance

Betriebsvereinbarungen nutzen nichts, wenn sie nicht Anwendung finden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

... eine Aufstellung von M√ľllbeh√§ltern zur Afalltrennung und Jobtickets f√ľhren nicht zwangsl√§ufig zum Umweltbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Karrierepfade gibt es nicht, es wird jedoch Wert auf Weiterbildung gelegt und unterst√ľtzt.

Kollegenzusammenhalt

Team√ľbergreifend sehr schlecht, jede Abteilung kocht seine eigene Suppe, kein √ľbergeordneter "WIR" / Team-Gedanke

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte (abteilungs√ľbergreifend), die keine Verantwortung √ľbernehmen, √§u√üerst mangelhafte Soft-Skills besitzen, eigene Probleme auf andere abw√§lzen, fehlendes Management- und Fachwissen besitzen

Arbeitsbedingungen

√úberbelegte Gro√üraumb√ľros in denen man nicht konzentriert arbeiten kann > f√ľhrt zu schlechter Qualit√§t von Arbeitsergebnissen > ist dem Management augenscheinlich nicht einmal bewusst / Klimaanlage unterdimensioniert

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter und Sozialleistungen sind unterdurchschnittlich

Gleichberechtigung

Ungerechtes Gehalts- und Level-Gef√ľge, welches nicht auf tats√§chlichen Leistungen, Erfahrungen und Fachwissen basiert

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben halten sich in Grenzen

Arbeitgeber-Kommentar

Florian EckertHR Business Partner

Sehr geehrter Herr Kollege, sehr geehrte Kollegin,

vielen Dank zun√§chst einmal f√ľr Ihre Einsch√§tzung. Es ist bedauernswert, dass Sie zusammengefasst eine negative Wahrnehmung unseres Unternehmens haben. Wie Sie mit Sicherheit wissen, befindet sich die VTB Bank (Europe) SE aktuell in einem Wandel und hat in den vergangenen Jahren enorme √Ąnderungsprozesse durchlebt und ist dadurch nicht nur in der Mitarbeiterzahl, sondern auch in der Relevanz innerhalb des Konzerns gewachsen. Dies ist noch nicht abgeschlossen und es ist uns bewusst, dass auch noch ein Handlungsbedarf zur Verbesserung bestimmter Abl√§ufe und Prozesse besteht.

Da wir an offenen Meinungen und Ideen zu Optimierungen absolut interessiert sind, laden wir Sie ein, sich mit uns hier√ľber auszutauschen, um so weiter gemeinsam an den Ver√§nderungen zu arbeiten.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

VTB Bank (Europe) SE

Florian Eckert
HR Business Partner
Human Resources
Associate Director

Clique & Mobbing! F√ľr Einsteiger absolut nicht empfehlenswert!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei VTB-Bank gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausschließlich der Standort (Frankfurt Mitte)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Kompetenz, altbackende Prozesse, keine Innovation. Bei Kritik wird man von vorhandenen Mitarbeiterbestand niedergemacht. Starkes Cliquentum & Mobbing.

Verbesserungsvorschläge

Alle Entscheider auswechseln, ebenso die häufig anzutreffenden Soziopathen.

Image

Miserabel

Karriere/Weiterbildung

Nur mit Vitamin B

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich im Branchen- und Funktionsvergleich.

Interessante Aufgaben

Dilletantisch


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Florian EckertHR Business Partner

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

zunächst einmal finden wir es schade, dass Sie mit dem Arbeitsumfeld nicht zufrieden waren.

Durch 2 Gro√üprojekte (Verlegung des Headquarters nach Frankfurt inklusive Umfirmierung zu einer SE und Einf√ľhrung eines Handelsbuchinstituts) in den letzten beiden Jahren war die gesamte Organisation einem hohen Ma√ü an Dynamik ausgesetzt. Dies beinhaltet nicht nur den enormen Personalaufbau in Frankfurt, sondern auch die prozessuale Umstrukturierung aller Bereiche.

Ich erlebe dies als Mitarbeiter der Personalabteilung als etwas Positives, da es uns die Chance gibt, von Beginn an diese Prozesse aktiv zu begleiten und sie mitzugestalten und somit ein extrem abwechslungsreiches Spektrum an Aufgaben √ľbertragen zu bekommen. All diese Dinge k√∂nnen nat√ľrlich nur im Kollektiv gel√∂st werden und ich selbst empfinde den kollegialen Zusammenhalt dabei als absolut f√∂rderlich.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen

Florian Eckert
HR Business Partner
Human Resources
Associate Director

VTB Bank (Europe) SE

Der Beste Arbeitgeber den ich kenne!

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Gesch√§ftsf√ľhrung bei VTB Bank (Europe) SE gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Arbeitgeber macht Alles Sehr Gut!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mein Arbeitgeber macht Absolut nichts schlecht!

Verbesserungsvorschläge

Ich habe Keine Verbesserungsvorschlaege!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen