Workplace insights that matter.

Login
WDR mediagroup GmbH Logo

WDR mediagroup 
GmbH
Bewertungen

72 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 39%
Score-Details

72 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 36 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von WDR mediagroup GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Firma kann ich empfehlen

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei WDR mediagroup digital GmbH gearbeitet.

Image

Es gibt viel Flurfunk, selber ein Bild machen finde ich besser.

Umgang mit älteren Kollegen

Super

Kommunikation

Ist ausbaufähig

Gleichberechtigung

Super


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für das insgesamt gute Feedback. Sicherlich gibt es Punkte, bei denen wir noch besser werden können. Hieran arbeiten wir beständig.

Versprechen werden nicht eingehalten

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei WDR mediagroup digital GmbH gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Weiterbildung wird leider selten unterstützt.

Vorgesetztenverhalten

als Frau hat man es schwer.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Liebe Kollegin,
vielen Dank für die offene Rückmeldung. Die Förderung der Vielfalt in der Belegschaft ist uns ein großes Anliegen. Die WDR mediagroup wurde diesbezüglich als Preisträger im Wettbewerb "Vielfalt gewinnt" ausgezeichnet. An Ihren Anregungen und Vorschlägen sind wir sehr interessiert und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Eigentlich ein toller interessanter Job, wenn

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WDR mediagroup GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bitte, bitte, öffnet eure Augen und auch die der sogenannte Vorgesetzten.
Wir arbeiten gerne, macht das nicht weiter kaputt. Der GF würde es mal gut tun, dass Silo zu verlassen und sich mal blicken zu lassen.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen/-innen sind überwiegend nett und verhelfen zu einer positiven Arbeitsatmosphäre. Wenn nur nicht die Führungskräfte ohne Führungsqualitäten wären. Ungleichbehandlung, Nasenfaktor, Angst vor der Geschäftsleitung und z.T. keine Ahnung von der Materie.

Image

Im Grunde klagen alle Mitarbeiter über dasselbe. Es wird einfach nicht erkannt und etwas getan, damit es sich ändert. Am Ende wird nur noch helfen, soweit möglich, alles out zu sourcen. Schade, aber es wird einfach nicht wahrgenommen, wie wichtig ein gutes motiviertes Team ist.

Work-Life-Balance

Das hängt ganz von Führungskraft und Geschäftsleitung ab.
Beide machen es einem nicht einfach und es wird mit Druck und ohne Wertschätzung gearbeitet. Als Frau hat man es hier besonders schwierig.

Karriere/Weiterbildung

Hat man eine Stelle, sitzt man auf der Stelle.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt, eher unten angesiedelt. Sozialleistungen.....lachhaft.....
Möchtegernangebote die eh keiner nutzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gilt, wer in der Firma was ist, darf auch Schmutz machen. Für die kleinen gilt eigentlich immer nur sparen, was offiziell als umweltbewusst gehandelt wird.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen, Top !

Umgang mit älteren Kollegen

Lange dabei sein, bedeutet keinen Schutz, da es ohne hin keine
ehrliche Wertschätzung gibt.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall leider unterirdisch. Ein Team zusammen zu halten, zu motivieren und jeden gleich zu behandeln ist leider nicht im Repertoire.
Und...bloß nicht in Missgunst bei der GF fallen.

Arbeitsbedingungen

Hier kann man Glück, oder Pech haben.
Einige haben einen schönen Arbeitsplatz, andere nicht.

Kommunikation

Wenn man kein Vertrauen hat, wird auch nur das nötigste kommuniziert.

Gleichberechtigung

Man hat es eindeutig schwerer als Frau.

Interessante Aufgaben

Mischt sich ein wenig.

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
zunächst einmal vielen Dank für die Zeit, die Sie sich für die Bewertung genommen haben. Leider entspricht Ihre Rückmeldung nicht dem Anspruch der WDR mediagroup als Arbeitgeber. Auch die Rückmeldungen bzgl. der Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen, die wir fortlaufend erhalten, ergeben ein differenzierteres Bild. Sicherlich gibt es nachvollziehbare Kriterien für Ihre Bewertung. Gerne stehen wir für einen konstruktiven Dialog zur Verfügung, da wir an einer stetigen Verbesserung unserer Rahmenbedingungen sehr interessiert sind.

Unternehmenskultur

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WDR mediagroup GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

......dass er so viel Potential hat, EIGENTLICH ein guter Arbeitgeber zu sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

.......dass gerade die Führungskräfte dem EIGENTLICH entgegen stehen.

Verbesserungsvorschläge

Es reicht nicht, als Führungskraft einsam seine Entscheidungen zu treffen. Führung heißt vor allem, dass die betroffenen Mitarbeiter bereit sind, dieser Entscheidung zu folgen.

Eine gelebte Unternehmenskultur ist natürlich auch ein Wettbewerbsvorteil und entscheidend, wie zukunftsfähig eine Organisation ist.
Unternehmenswerte schaffen Loyalität und binden Mitarbeiter an das Unternehmen. Sie stärken die Identifikation mit dem Unternehmen und sie wirken sich positiv auf Vertrauen und die Motivation aus.
Wertschätzung und Respekt sind grundlegende Bedürfnisse nahezu aller Mitarbeiter.
Dazu gehört vor allem ein insgesamt respektvoller Umgang!

Die besten Vorgaben bringen jedoch nichts, wenn Arbeitgeber und Vorgesetzte diese nicht selbst vorleben. Mitarbeiter merken sehr schnell, ob nur große Reden geschwungen werden, oder ob tatsächlich etwas für die Arbeitsatmosphäre unternommen wird.

Hier ist noch einiges zu tun und es sollte keine Zeit vergeudet werden, bevor die besten Mitarbeiter womöglich andere Wege suchen.

Darum: Nit lang schwade - lade!

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich hätte das Unternehmen alles, um ein richtig guter Arbeitgeber zu sein.
Eine Identifikation mit dem Unternehmen zu erreichen oder gar zu erhalten, ist in den letzten Jahren leider immer schwieriger geworden.
Schade!

Ein Stern für:
Tolle Aufgaben und top Hintergrund ( WDR )
Ein weiterer Stern für:
Modernes Bürogebäude und super Lage in der Kölner Innenstadt.
Drei nicht gegebene Sterne für:
Das Wichtigste! Es ist die interne Kommunikation und Wertschätzung.
Und hier läuft es leider mehr als schlecht!

Vorgesetztenverhalten

Ein Stern für:
Die Ausnahmen, die es natürlich auch in der mediagroup gibt.

Vier nicht gegebene Sterne für:
Führungskräfte mit Nasenfaktor.
Führungskräfte, die nicht auf Mails oder Anfragen reagieren.
Führungskräfte mit starkem hierarchischem Denken.
Führungskräfte, die einsame Entscheidungen treffen.

Kommunikation

Ein Stern für:
Ein neues Intranet, viele interne Nachrichten und Mails ( auch sehr gut zur aktuellen Lage ), dem Versuch, zu kommunizieren und die ein oder andere Ausnahme vom Folgenden.

Vier nicht gegebene Sterne für die 10 Grundregeln erfolgreicher Kommunikation, die leider nicht beherzigt werden:
Du sollst empfängergerecht kommunizieren.
Du sollst nicht langweilen.
Du sollst niemanden zutexten.
Du sollst Nutzen kommunizieren.
Du sollst ehrlich kommunizieren.
Du sollst Menschlichkeit zeigen!!!
Du sollst nicht drauflos plappern.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bitte Fernbleiben !!!

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei WDR mediagroup GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das er mich an den Eifelturm erinnert. Die größen Nieten sitzen oben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles, denn es macht einen krank

Verbesserungsvorschläge

Seminare besuchen : Empathie und Menschlichkeit

Arbeitsatmosphäre

bis auf die Kollegen ist alles denkbar schlecht. Die Führung und Ihr ausführenden Lemminge tuen alles dafür, dass es keinen Wohlfühlfaktor gibt. Menschlichkeit ist hier ein Fremdwort und absolut unerwünscht. Wer sich nicht bückt und fügt, wird fertiggemacht. Unfehlbar und arrogant mit einem Hang zur Hinter von Hinterfotzigkeit. Sorry, aber der Fisch stinkt von oben.

Work-Life-Balance

hier kann man nicht alt werden ohne krank zu werden

Karriere/Weiterbildung

keine Möglichkeiten zur Entwicklung

Gehalt/Sozialleistungen

eher schlecht als recht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mehr Schein als sein

Kollegenzusammenhalt

nichts zu meckern

Vorgesetztenverhalten

verängstigt ohne Popo in der Hose. Was GF will wird getan. Ohne wenn und aber. Viel zu verängstigt, selbst ins Kreuzfeuer zu geraten.

Arbeitsbedingungen

wenn man schon keine Lust hat und einem jegliche Freude genommen wird, ist es Zeit zu gehen.

Kommunikation

es gibt offizielle Informationen, die werden gut und schnell verbreitet und
es gibt Informationen, die werden einfach nicht weitergegeben, da man das Volk ja d..... lassen will.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Finger weg

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei WDR mediagroup GmbH gearbeitet.

Work-Life-Balance

Viel Life, wenig Work. Auch diverse Mitarbeitergespräche blieben erfolglos.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros

Gleichberechtigung

Führungsriege weiß, mittelalt und männlich


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,
ich finde es schade, dass Sie Ihre Bewertung nur auf einige wenige Schlagworte reduzieren, zumal diese teils leider nicht der Wirklichkeit entsprechen. Sicherlich haben Sie nachvollziehbare Gründe, Ihre eigene Wahrnehmung in dieser Form kund zu tun. Hierüber und über die aus Ihrer Sicht vorhandenen Verbesserungspotenziale möchte ich mich gerne mit Ihnen austauschen.

Alles ok sehr zufrieden alles prima

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WDR mediagroup digital GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Professionelles Arbeiten... alles ok prima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Könnte noch mehr Aufträge gebrauchen

Verbesserungsvorschläge

Alles ok... noch mehr interessantere Sendungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Schöner Schein

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei WDR mediagroup GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden nicht geschätzt, entwickelt oder gefördert.

Verbesserungsvorschläge

Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen

Kollegenzusammenhalt

Das war noch das Beste.

Vorgesetztenverhalten

Schlechte Vorgesetzte werden von oben gedeckt, anstatt dort einmal aufzuräumen.

Arbeitsbedingungen

Laute unruhige Grossraumbüros sind schon lange nicht mehr zeitgemäß

Kommunikation

Es gibt ein Kommunikationsmodell, aber die wirklich wichtigen Infos kommen nicht zu den Mitarbeitern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung, die ich nur in Teilen nachvollziehen kann. Unsere Büros wurden erst vor wenigen Jahren völlig neu, hell und modern gestaltet. An vielen Stellen ist ein wertschätzendes Miteinander verbrieft, was auch von der Mehrzahl der Beschäftigten als gelebte Praxis wahrgenommen wird. Wichtige Informationen werden zeitnah und prominent im Intranet, als E-Mail oder in Abteilungsbesprechungen für alle Beschäftigten kommuniziert. Sofern Sie konkrete Vorschläge haben, wie wir unser Unternehmen noch besser aufstellen können, sind wir für einen Dialog jederzeit sehr dankbar.

Über 30 Jahre im Unternehmen

2,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WDR mediagroup digital GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tarifvertrag und Betriebsvereinbarungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine, bzw. sehr schlechte Altersversorgung.
Keine Mitarbeiterbindung

Verbesserungsvorschläge

Sich neuen Herausforderungen stellen und Arbeitsplätze schaffen, statt sie abzubauen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Spannende Aufgaben in einem tollen Team

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei WDR mediagroup digital GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr weitsichtig gute unkomplizierte Regelung bzgl Home-Office

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit im Team ist top, Rahmenbedingungen passen

Image

Da könnte nach extern noch mehr getan werden

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, auf persönliche Wünsche wir Rücksicht genommen

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich aktiv bemüht bekommt man auch gute Schulungen, in Krisenzeiten ist das Schulungsbudget aber ein "Streichkandidat"

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Spitzengehälter aber es passt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Firmenfahrrad wäre wünschenswert

Kollegenzusammenhalt

Top

Umgang mit älteren Kollegen

Werden i.d.R. alle respektiert und bei Bedarf wird Rücksicht genommen

Vorgesetztenverhalten

Gut, manchmal wünschte man sich ein bisschen mehr Zeit

Kommunikation

Eigentlich gut, manchmal könnte auch ein bisschen mehr kommuniziert werden

Gleichberechtigung

Zu wenig Frauen in der Organisation und zu wenig auf der Führungsebene

Interessante Aufgaben

Spannend, wer sich engagiert bekommt auch neue spannende Aufgaben


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan HölzgenPersonalleiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für die offene und ehrliche Rückmeldung. Sie ist für uns Ansporn, unsere Ansprüche weiterhin mit Leben zu füllen. Sofern Sie konkrete Veränderungsvorschläge anbringen möchten, freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen. Die Frauenquote in der WDR mediagroup liegt derzeit bei insgesamt (WDR mediagroup GmbH und WDR mediagroup digital GmbH) 41 %, wobei es je nach Abteilungen große Unterschiede in der Zusammensetzung gibt.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN