Weingarten GmbH & Co. als Arbeitgeber

  • Köln, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

22 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

22 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Weingarten verhält sich verantwortlich und umsichtig in der Corona Krise.Tolles Modeunternehmen!


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie tun alles Erdenkliche mit Umsicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist gut, dass bald Schutzmasken für Mitarbeiter im Atelier genäht werden.

Verbesserungsvorschläge

Die meisten Mitarbeiter sind mit Aufstockung in Kurzarbeit.
25 Mitarbeiter kümmern sich weiterhin um die Verwaltung
( Kurzarbeit, Mietstundungen,Lieferantenkontakt)
Online, Picking...
Die Geschäftsleitung ist jeden Tag da und hilft im Team und gibt Zuversicht.
Man fühlt sich aufgehoben.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Vorausblickendes, investitionsbereites und zuverlässiges Familienunternehmen. Zusammenhalt ist hier keine Floskel.


4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlichkeit und das Gefühl der sozialen Sicherheit, dass jedem Einzelnen im Unternehmen, in einer sehr emotionalen Ansprache der GF in, gegeben wurde!!!!!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alle Möglichkeiten werden ausgeschöpft.

Verbesserungsvorschläge

Es wird bereits alles getan, um den Schaden für das Unternehmen und allen Mitarbeiter*innen so gering wie irgend möglich zu halten!

Arbeitsatmosphäre

Leider ist sich nicht jeder Mitarbeiter*in bewußt, dass er in einem der wenigen noch existierenden, erfolgreichen und bankenunabhängigen Textileinzelhandelsgeschäften beschäftigt ist und einen sehr sicheren Arbeitsplatz hat.

Kommunikation

Auch in dieser bedrohlichen Situation für uns alle, hat die GF mit klaren und unterstützenden Aussagen die Mitarbeiter*innen informiert.

Vorgesetztenverhalten

Die Mitarbeiter*innen sind das höchste Gut.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Dieser Arbeitgeber geht gar nicht


1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das viele Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden, auch wenn anschließend kaum einer übernommen wird. Es gibt einen Mitarbeiter Rabatt 20% vom VK. Der entspricht dem Kundenrabatt am Saisonende und ist eigentlich schon vorab auf den VK draufkalkuliert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit Mitarbeitern, Vertragspolitik, Gehälter, Willkürlichkeiten, mangelnde Reinigung/ Modernisierung der Mitarbeiterräume und Arbeitsplätze bis Ungezieferbefall, schlechtes Arbeitsgerät, unverschämter Umgangston und geringe Wertschätzung.

Verbesserungsvorschläge

Es muss in Struktur und Denken völlig modernisiert werden. Mitarbeitern sollte eine Fachkompetenz zugetraut werden, statt die GF Universalwissen annimmt. Arbeitsweisen wie Homeoffice und Gleitzeit und auch Mitarbeiterbenefits oder -gesundheit sollten ernsthaft akzeptiert werden. Der Betriebsrat müsste sich schulen lassen.

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter mobben sich gegenseitig und schreien sich an. Neuzugänge werden als Bedrohung gesehen. Die GF wünscht genau diese Kultur aus Angst und geringer Wertschätzung.

Kommunikation

Die GF informiert stets kurzfristig, Kollegen geben keine Kenntnis weiter.

Kollegenzusammenhalt

Wenn ein Kollege einen Mangel aufdeckt wird er im Stich gelassen.

Work-Life-Balance

Begriff zu modern für dieses Unternehmen. Überstunden sind selbstverständlich, werden aber nicht honoriert.

Vorgesetztenverhalten

Haben selbst Angst vor der GF. Belasten die untergeordneten.

Interessante Aufgaben

Nicht viel Spielraum.

Gleichberechtigung

Azubis werden nicht gleichberechtigt behandelt. Nach dem Motto:“ ich musste als Azubi auch...“

Umgang mit älteren Kollegen

Der Großteil ist über 50.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Arbeitsmaterialien, es wird an allem gespart. Älteste PCs und Programme, die möglichst illegal heruntergeladen sind. Lizenzen sind dem Unternehmen zu teuer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müllentsorgung /-trennung ist uninteressant, klimatisierte Arbeitsräume auch und im Winter soll die Heizung nicht aufgedreht werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird herumgetrickst für eine möglichst geringe Bezahlung. Keiner verdient offenbar über Einzelhandelstarif (2500.-). Nur befristete Verträge (bis zu 4Jahre) mit kurzer Kündigungsfrist. Aber es gibt Urlaubsgeld und bei ganzjährigem Einsatz ohne Krankheitstag auch Weihnachtsgeld.

Image

In Köln als Familienunternehmen bekannt, aber überregional unbekannt. Externen Dienstleistern und Agenturen ist die Firma wegen schlechter Zahlungsmoral bekannt.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter dürfen nicht ausfallen oder Weiterbildungskosten verursachen. Fachmessebesuche dürfen auch nur mit kostenfreien Tickets während der Mittagspause besucht werden. Karriere wird nur versprochen und dient zum Konkurrenzkampf im Team.


Hier kann man noch autoritär...eine GL die nichts mehr lernen muss.


3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

traditionsbewusstes Haus

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Benehmen im persönlichen Umgang.

Verbesserungsvorschläge

Schön wäre , wenn innovation auch wirklich gelebt würde.
Mehr Vertrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter , beenden der Rabattschlachten und fokussieren auf die Kernkompetenzen.

Arbeitsatmosphäre

Hängt vom Team ab

Work-Life-Balance

ansparen von Stunden für Freizeit ist möglich , aber bitte nicht zu Aktionszeiten , Feiertagen , Brückentagen, Saisonstart.......

Vorgesetztenverhalten

GL ist beratungsresistent und leider nicht immer sachlich .

Interessante Aufgaben

Verkauf, Beratung

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzend

Gehalt/Sozialleistungen

pünktlich, Weihnachts- , Urlaubsgeld

Image

positiv durch engagierte Kollegen


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung


Innovatives Modehaus


4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Investitionen in die Zukunft: Stylisches neues Damenmodehaus, Ausbau des Online-Shops als zusätzliches Angebot, digitale Vernetzung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teamgeist könnte mehr gefördert werden

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der Zusammenarbeit der Abteilungen untereinander

Arbeitsatmosphäre

angenehme Atmosphäre, stylisches neues Damenmodehaus

Kollegenzusammenhalt

sehr unterschiedlich

Work-Life-Balance

Arbeitszeitkonto: Mehrarbeit kann angesammelt und in ganzen Tagen abgebaut werden, Freizeitwünsche werden berücksichtigt, flexible Urlaubsgewährung

Interessante Aufgaben

Jeder hat Zuständigkeiten für einzelne Shops, evtl. auch organisatorische Aufgaben

Gleichberechtigung

hoher Frauenanteil in allen Bereichen

Umgang mit älteren Kollegen

alle Altersgruppen, sehr lange Zugehörigkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt o.k, pünktliche Gehaltszahlungen, Weihnachts-/Urlaubsgeld, Weihnachtspräsente, Jubiläumsprämien und- Präsente

Image

renomiertes Haus

Karriere/Weiterbildung

gute Warenkundeschulungen durch Spezialisten der Markenlieferanten


Kommunikation

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Future Now! Ein traditionelles Familienunternehmen, für das Multichannel kein Fremdwort ist!


3,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf abgeschlossen.

Variation

Offline und Online, beides sind wichtige Bestandteile der Ausbildung.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Sehr schlechte Ausbildung - keinem zu empfehlen! (vorzeitiger Abbruch)


1,4
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement abgeschlossen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Aufgaben haben überhaupt nichts mit dem Ausbildungsberuf zu tun. Zu deinen täglichen Aufgaben gehört es die Ware zu bügeln, auf eine Puppe zu ziehen und Produktfotos für den Webshop zu fotografieren.


Die Ausbilder

Spaßfaktor

Variation

Respekt

Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre

Ausbildungsvergütung

Arbeitszeiten


Kein Mitarbeiterfreundliches Haus!


2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Ein Ohr für die Ideen der Mitarbeiter haben.
Höflicher Umgang.
Mehr den Mitarbeitern Vertrauen schenken.

Kommunikation

Kommunikation ist hier leider ein schweres Problem! Die Geschäftsführung lässt keinen zu Wort kommen, wenn etwas diskutiert werden muss!

Kollegenzusammenhalt

Meist halten die Mitarbeiter zusammen. Bis auf paar Ausnahmen, die der Geschäftsführung gefallen wollen oder Angst um ihre befristete Stelle haben.

Work-Life-Balance

Man sollte am Besten jeden Tag arbeiten kommen. Bei Krankheit wird man mit "einfach so krank machen" beschuldigt!

Vorgesetztenverhalten

Sehr unprofessionelles und unseriöses Auftreten wodurch auch schon viele Dienstleister vergrault wurden.

Interessante Aufgaben

Man macht eben jeden Tag dasselbe.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird selten erhöht und man spricht nicht gerne in diesem Hause darüber. Mitarbeiter werden von der Personalleitung diesbezüglich nicht ernst genommen. Einziges Plus: Urlaubs- und Weihnachtsgeld!

Image

Ist schon lange nicht mehr, was es einmal war. Leider!

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiter bilden möchte, ist hier leider Fehl am Platz! Hier wird der Mitarbeiter nicht gefördert.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


ambitioniertes Unternehmen für engagierte Mitarbeiter


4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fair und immer gesprächsbereit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Etwas zu dominant.

Verbesserungsvorschläge

Sich nicht von unkollegialen Mitarbeitern, die auf Kosten anderer leben, beeindrucken lassen!


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Menschlichkeit fehlt


3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlungen und Prämien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Freizeitsperren so weit das Auge reicht, freie Samstage sind ein Dorn im Auge egal welcher Grund. Bei Arbeitsausfall wird "krank machen" vermutet und teils unterstellt. Das Vertrauen in das Können der MA ist sehr schlecht, sobald die Umsätze nicht stimmen, kann es nur am MA liegen. Das Zwischenmenschliche von der Führungsebene fehlt gänzlich.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter als Menschen sehen und nicht nur als Arbeitskraft. Motivation erlangt man nur, wenn man zusammen arbeitet und seinen MA Vertrauen gegenüber bringt.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen