Westernacher Solutions GmbH als Arbeitgeber

  • Berlin, Deutschland
  • BrancheIT
Westernacher Solutions GmbH

29 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

29 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Interesting topics, quite new & fun tech stack

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westernacher Solutions AG in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Great collegues, all ready for a laugh or two

Image

I didn't know Westernacher beforehand, but seems good overall.

Work-Life-Balance

40h/week, but completely flexible, work more in one week, work less in the next...

Karriere/Weiterbildung

Everthing I need

Kollegenzusammenhalt

My development team is tight knit... just fun :-)

Vorgesetztenverhalten

Never had a problem, but I have to admit that I do not need a chat with my boss on a daily basis...

Arbeitsbedingungen

XBerg!! :-) Great for after work activities... ;-)

Kommunikation

Has really improved over the last year, more direct feedback. New CEO is really a having a great impact here...

Interessante Aufgaben

Customers are sometimes hard to follow, but I'm not really in regular contact. Technical challenges are definitely higher than in other companies I've worked for...


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Früher Top, heute Flop

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Westernacher Solutions AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Absprachen werden gerne mal vergessen oder auch bewusst ignoriert.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter wertschätzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt nicht viele


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Neue Geschäftsführung lässt hoffen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westernacher Solutions AG in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich gehe gerne zur Arbeit. Das liegt hauptsächlich an den wirklich netten Kollegen. Seit Beginn des Jahres gibt es (zum Glück) nun auch eine neue Geschäftsführung. Diese besteht mal nicht aus überbezahlten, älteren Herren und bringt frischen Wind in die Firma.
Ehrlicherweise muss auch ich sagen, dass ich gegangen wäre, wenn die Geschäftsführung so wie sie war, geblieben wäre. Da wurde in Bewerbungsgesprächen überduchschnittlich viel schöngeredet, wobei ich mir da im nachhinein selbst an den Kopf fasse, wie blauäugig ich die ein oder andere Aussage für bare Münze genommen habe.
Durch diese Vorgeschichte versucht die neue Geschäftsführung es nun besonders korrekt zu machen. Man darf also Hoffen.

Work-Life-Balance

Works for me.

Karriere/Weiterbildung

Man kann seine Karriere gut selbst steuern. Das ist für mich ein Pro, für Andere ein Contra. Man muss Eigeninitiative zeigen - so wie bei jedem Arbeitgeber. Ich kenne keinen Arbeitgeber, der von sich aus zu seinem Mitarbeiter hingeht und sagt "Sie sind nun schon x Jahre bei uns und machen so gute Arbeit. Hier, nehmen sie diese Gehaltserhöhung und diese Schulungen."
Ich persönlich habe bis jetzt noch alles an Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten bekommen, was ich wollte.

Kollegenzusammenhalt

Für mein Empfinden sehr gut. Es gibt drei wichtige Motivatoren, wenn es um das eigene Arbeitsleben geht:
- Wie gut man bezahlt wird
- Welche Aufgaben man hat
- Wie wohl man sich mit den Kollegen fühlt
Wenn man mal ganz ehrlich ist, dann ist der letzte Punkt eigentlich der Wichtigste. Geld ist ein schlechter und nur kurzfristiger Motivator. Und die blödeste und langweiligste Aufgabe ist nur noch halb so schwer zu ertragen, solange man nur nette Kollegen im Büro sitzen hat, mit denen man darüber scherzen oder lästern kann.
Ich finde meine Gehalt in Ordnung und meine Aufgaben meistens auch recht interessant - aber letztendlich gehe ich gerne zur Arbeit, weil ich nette Kollegen habe.

Vorgesetztenverhalten

Eine Firma mit gelebt flachen Hierarchien. Seit dem Geschäftsführerwechsel findet jede Kommunikation auf Augenhöhe statt. Nach Feierabend (und teilweise auch vorher), packen die "Vorgesetzen" die Sneakers und die Hoodies aus. Sehr sympatisch.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro, gute Hardware. Wenn ich was brauche, kann ich es ordern. Von Fachliteratur über Ausstattung - alles, so lange es für meine Aufgabe relevant ist, ist drin.

Kommunikation

Das mit der Kommunikation ist so ne Sache. Wir haben mittlerweile extrem flache Hierarchien. Man kann mit Abteilungsleitern und Geschäftsführern Mittagessen gehen und hat dabei nicht das Gefühl, dass diese eigentlich Vorgesetzte sind und man sich in irgendeiner Art und Weise verstellen müsste.
Es kommt also vor, dass irgendein Thema im Mangement aktuell ist, Mitarbeiter xyz das aufgrund der flachen Hierarchien mitbekommt, dann aber gefühlte Ewigkeiten keine breite Kommunikation stattfindet. Als normaler Mitarbeiter könnte man sich also fragen, warum die Kommunikation so schleppend ist.
Das Ding ist, in anderen Firmen bekommt man gar nicht mit, welche Themen das Management wie lange durchdiskutiert, bevor es bei der Belegschaft landet, da das Management zu 100% unter sich bleibt. Das ist bei Westernacher nicht der Fall.

Gehalt/Sozialleistungen

Verglichen zu anderen Arbeitgebern ist zumindest mein Gehalt unter Berücksichtigung meiner Ausbildung und Berufserfahrung überdurchschnittlich.
Wenn man sich allerdings firmenintern umschaut gibt es definitiv Mitarbeiter, die die fetten Jahre abgreifen konnten und einen (unverhältnismäßig?) hohen Stundensatz haben. Good for them!
Wenn man allerdings noch nicht so lange dabei ist, dann kennt man nur Gehaltsgespräche, wo man um jeden einzelnen Euro Stundensatzerhöhung feilschen muss. Das ist müßig und nicht firmenbindend.

Gleichberechtigung

So gerecht wie überall in der freien Wirtschaft. Gehaltsgefälle zwischen Männlein und Weiblein gibt es leider auch hier. Mittlerweile habe ich allerdings eine kompetente Chefin, vielleicht bessert sich die Situation hier also.

Interessante Aufgaben

Ich mache das, was ich gelernt habe und gerne mag. Ich bin also zufrieden mit meinen Aufgaben.

Kreatives Arbeitsumfeld mit motiviertem, hochkarätigem Team

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westernacher Solutions GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die stets offene und ehrlich Kommunikation. Die Motivation eines Start-Ups kombiniert mit der Professionalität einer Firma, die sich seit 1969 auf dem Markt behauptet. Gut finde ich auch die Ausrichtung als global agierendes Software und Beratungshaus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da fällt mir nichts ein...

Verbesserungsvorschläge

Die Zusammenarbeit mit der Schwester Westernacher Consulting sollte weiter ausgebaut werden.

Arbeitsatmosphäre

I love it!

Work-Life-Balance

Firma achtet sehr darauf, dass hier niemand ausbrennt.

Karriere/Weiterbildung

Sehr durchlässige Strukturen. Jeder wird gehört.

Gehalt/Sozialleistungen

Fair

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zahlreiche Projekte sowohl im Umwelt als auch im Sozialbereich. Firma nimmt ihre soziale Verantwortung an.

Kollegenzusammenhalt

Ich arbeite hier seit 15 Jahren. Zusammenhalt war immer top.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden als Erfahrungsträger geschätzt und bilden mit den jungen Kollegen die notwendige Mischung zum Erfolg.

Vorgesetztenverhalten

Transparent, fair und sozial

Arbeitsbedingungen

Sehr offene Atmosphäre und schöne, freundliche Büros.

Kommunikation

Kommunikation lässt sich immer verbessern, aber es wird viel dazu getan, die Kommunikation zu optimieren. Regelmäßige Teammeeting sorgen für einen guten Informationsfluss.

Gleichberechtigung

Auf jeden Fall gewährleistet. Ich habe z.B. eine Chefin. ;-)

Interessante Aufgaben

Existieren und kann man sich hier auch selbst schaffen.


Image

Nur noch Schein

1,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westernacher Solutions AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aktuell nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass sie wohl den Bach untergehen werden, aufgrund von sehr schlechtem Miss Managment

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte mal endlich ehrlich zu seinen Mitarbeitern sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Atmosphäre und Unternehmenskultur

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westernacher Solutions AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima, die Unternehmenskultur und die Ehrlichkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Domäne an Tätigkeiten ist nicht zwangsläufig die beste für einen Lebenslauf. Das muss jeder für sich entscheiden.

Arbeitsatmosphäre

Unglaublich nette Kollegen. Alles sehr bodenständig und ehrlich.

Image

Relativ Unbekannt außerhalb der direkten Domäne.

Work-Life-Balance

Durch Zeiterfassung und sehr faire Regelungen eine top Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Teilweise Mitarbeiter die 15 Jahre und länger dabei sind und sich gut entwickelt haben.

Vorgesetztenverhalten

Engagierte Manager


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Offene und ehrliche Worte - Auf jeder negativen Bewertung, folgt eine positive

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westernacher Solutions GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die gesamte Stimmung ist gekippt! Allen voran liegt das an der Konsolidierung der Standorte, die alle geschlossen wurde, weil Berlin zum Hauptstandort gemacht wurde, ohne Rücksicht auf Verluste.

Work-Life-Balance

Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten! Das heißt man kann sich das nicht selbst einteilen oder steuern. Die Projekte nehmen keine Rücksicht darauf, so das man auf seine Überstunden sitzen bleibt. Dann kommt noch hinzu, dass mit zweierlei maß gemessen wird!
Es gibt noch alte Mitarbeiter, die sehr Wohl eine Überstundenregelung haben.

Karriere/Weiterbildung

Sehr starr und fast unmöglich. Es wird nach dem Motto "andere sind gleicher als andere" gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr sehr durchwachsen! Es kommt auf die Abteilung und das Thema an. Es schwankt zwischen sehr gut und komplette Katastrophe!

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch stinkt vom Kopf! Man merkt das die Führungskräfte keine sind.
Zwei Vorstände haben bereits die Firma verlassen, ich denke das spricht für sich!

Kommunikation

Das wird sehr Geschickt unterdrückt. Die meisten Informationen bekommt man über dern Flurfunkt bis sie dann einfach da sind, eine offizielle Kommunikation gibt es kaum.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familiär, herausfordernd, erfolgreich

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Westernacher Solutions AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich spüre, dass ich ein wichtiger Teil des Unternehmens bin!

Arbeitsatmosphäre

Es gibt eine Unmenge an guten Tagen, aber auch hin und wieder Schatten. Wie in einer Familie eben. Seitens des Unternehmens wird aber viel dafür getan, dass die Arbeitsatmosphäre gut ist.

Work-Life-Balance

Der Mensch im Kollegen zählt. Es scheint für alle Work-Life-Herausforderungen eine Lösung zu geben.

Karriere/Weiterbildung

Sehr individuell. Ich bekomme alles was ich brauche...

Kollegenzusammenhalt

Viele soziale Events schweißen das Team zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegin ist Kollege ist Kollegin.

Vorgesetztenverhalten

Sehr flache Hierarchien. Daher kann man nicht von dem "Vorgesetzten" sprechen...

Arbeitsbedingungen

Was ich brauche wird mir gestellt. Bspw. kann man zwischen Mac und PC frei wählen.

Kommunikation

Sicherlich ein Bereich, wo man einen Stern abziehen muss. Aber das Unternehmen hat m.E. die Schwachstellen erkannt und arbeitet sehr stark daran.

Gleichberechtigung

Das ist kein Thema, was irgendwie gesteuert werden muss. Es ist einfach so gelebt!

Interessante Aufgaben

In jeder Aufgabe steckt etwas Interessantes: Entweder die Technologie, der Kunde oder das Team.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegial, großzügig und herausfordernd

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Westernacher Solutions AG in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre in unserem Geschäftsbereich ist getragen von einem kollegialen, teilweise schon als freundschaftlich zu bezeichnenden Verhältnis. Das ist motivierend und trägt durch hektische und belastende Phasen, die es natürlich auch gibt. Bei räumlicher Trennung vom Team (Homeoffice, Kundeneinsatz) ist das nicht ganz so stark ausgeprägt. Das Unternehmen ermöglicht und fördert aber regelmäßiges gemeinsames Arbeiten in der Niederlassung.

Image

Wenn man mit Kolleginnen und Kollegen anderer Bereiche spricht, war das Image einiger Geschäftsbereiche wohl schon besser.
Für mich kann ich das so nicht feststellen, schließlich bin ich aktiv von der Kunden- auf die Anbieterseite gewechselt. Ein gutes Image und dessen Pflege ist eine Herausforderung für alle gemeinsam.
Wenn das Image vor allem von denen geprägt wird, die ein Unternehmen verlassen (mit aller berechtigter wie unberechtigter Kritik im Rahmen der persönlichen Situation), ist das natürlich schwierig.
Aber das liegt in der Natur der Sache solcher Plattformen. Zufriedene aktive Mitarbeiter fühlen sich wesentlich seltener berufen, eine Bewertung abzugeben, als dies unzufriedene und/oder ausscheidende Kolleginnen und Kollegen tun.

Work-Life-Balance

Ich kann unter anderem im Homeoffice arbeiten und mir die Arbeitszeit im Rahmen von gewissen Erfordernissen (Kunden, Meetings) eigenverantwortlich organisieren.
Im Kreise der Kollegen wird nicht nur gearbeitet, sondern auch "gelebt".
Das wird vom Arbeitgeber nicht nur geduldet, sondern auch gefördert. Unit-Meetings werden nicht selten von Teamevents flankiert. In unserem Geschäftsbereich organisisren wir auch auf persönlicher Ebene gemeinsame Unternehmungen, wenn alle in der Niederlassung sind.
Was für mich persönlich manchmal ein Wermutstropfen ist: durch Reisetätigkeit manchmal mehrtägig vom familiären Umfeld entfernt zu sein. Aber dafür habe ich mich mit meinem Wechsel selbst entschieden.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen legt Wert auf Weiterbildung, bietet selbst entsprechende Maßnahmen an oder vermittelt diese. Der Erwerb von Zertifikaten ist gern gesehen. Wem Karriere wichtig ist, dem stehen Möglichkeiten offen, das im Rahmen von regelmäßigen Mitarbeiter-Entwicklungs-Gesprächen einzubringen.

Kollegenzusammenhalt

Wie unter "Arbeitsatmosphäre" bereits erwähnt ist das für mich einer der wichtigsten tragenden Faktoren in unserem Geschäftsbereich.

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit ich das bereits beurteilen kann, werden ältere Kollegen genauso wertschätzend behandelt wie jüngere. Jährlich, wenn sich das gesamte Unternehmen trifft, werden verdiente Kolleginnen und Kollegen (Jubilare) geehrt.

Vorgesetztenverhalten

Muss differenziert beurteilt werden. In meiner direkten Linie gibt es absolut keinen Anlass zur Klage. Ob das in anderen Unternehmensbereichen anders ist, kann und möchte ich nicht beurteilen.

Arbeitsbedingungen

Mir steht erstklassige Hard- und Software zur Verfügung. Ich kann sowohl im Homeoffice, als auch in der Niederlassung des Geschäftsbereichs (bzw. jedem Standort des Unternehmens) arbeiten. Reise- und Übernachtungskosten zu und an den Standorten trägt der Arbeitgeber.

Kommunikation

Im engeren Team hervorragend. Über Standorte hinweg nicht immer, was bei einem verteilten Unternehmen aber nicht unbedingt verwunderlich ist.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen lebt flache Hierarchien, wobei das Wachstum immer wieder die eine oder andere Reglementierung nötig macht.
Ungleichbehandlung von Mämmern und Frauen, Jüngeren und Älteren ist mir bislang noch nicht aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und herausfordernd. In unserem Geschäftsbereich verteilen wir sie nach Talenten, regionalen Präferenzen und aktuellem Belastungsstand. Dass man nicht alles gern macht, versteht sich - denke ich - von selbst.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Na ja

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Westernacher Solutions GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Zuständigkeiten sind häufig unklar
- Fehlende Prozesse
- Schlechte Kundenkommunikation (erweckte immer den Eindruck eines Gegen- statt eines Miteinander, was wiederum zu einer angespannten Atmosphäre geführt hat)

Verbesserungsvorschläge

- Es sollte was die Programmierung anbelangt an unternehmensweiten Standards und Prozessen gearbeitet werden
- Was die Projektarbeit insbesondere auch die Kommunikation mit dem Kunden angeht sollte hier ebenso an verbindlichen, unternehmensweiten Standards gearbeit werden auf die sich Westernacher-Mitarbeiter und Kunden dann auch verlassen können

Karriere/Weiterbildung

Im Vorstellungsgespräch wurde viel versprochen, nichts davon eingehalten:
- Brown-Bags: haben niemals stattgefunden
- Clean-Code: Ich habe die meisten Bestandsprojekte gesehen, alle waren weit, weit davon entfernt (schon mal eine 3000-Zeilen js-Datei gesehen?)
- Tech-Talk: 2 Mal in 12 Monaten

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team damals sehr gut, gemeinsame Probleme schweißen zusammen

Kommunikation

Mangelhafte Kommunikation mit dem Kunden führt zu Misverständnissen und Verstimmungen auf beiden Seiten.

Interessante Aufgaben

Sicher abhängig vom Projekt aber in meinem Bereich Arbeit mit veralteten Technologien, abplacken mit Spaghetti-Code, heterogene Projektstrukturen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen