Workplace insights that matter.

Login
Wüstenrot & Württembergische Gruppe Logo

Wüstenrot & Württembergische 
Gruppe
Bewertung

Das Unternehmen wird verkaufsfertig gemacht, der Mensch spielt keine Rolle!

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Württembergische in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich nicht mehr so viele Jahre dort habe!

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vertrauen in die normalen Arbeitnehmer haben, weniger Führung von Menschen die dies nicht beherrschen!

Arbeitsatmosphäre

Nur noch Druck, kein Zuhören geschweige denn Unterstützung durch die Vorgesetzten! Dies kann auch nicht sein wenn Kinder Abteilungen führen sollen.

Kommunikation

Entscheidungen werden offen kommuniziert, allerdings steht man Wochen Monate oder Jahre da und wartet auf die Umsetzung, Psychoterror!

Kollegenzusammenhalt

In der direkten Grupe ist er erstklassig, wenn dies nicht so wäre wäre ich schon lange weg! Gut ist es immer dann, wenn die Führung nicht da ist

Work-Life-Balance

Gibt es nicht! Entweder du funktionierst oder du bist krank. Wenn Mitarbeiter vor der Direktion stehen und überlegen ob sie reingehen sollen, das sagt eigentlich alles!

Vorgesetztenverhalten

Junge Menschen werden in Positionen gehoben wo sie entweder untergehen oder als Ja-Sager weiterkommen. Erfahrung, Wissen und Perspektiven sind von diesem Menschen nicht zu erwarten bzw vorhanden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabe wäre wahnsinnig interessant wenn irgendetwas umgesetzt werden konnte, aber es kommt immer nur auf Digitalisierung an, der Mensch steht nicht im Mittelpunkt!

Umgang mit älteren Kollegen

Kostenfaktor, somit am besten alle weg!

Arbeitsbedingungen

Alte dreckige Büros runtergekommen, es wird auch nichts mehr saniert weil in Ludwigsburg der Campus gebaut wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt halt den Tarif, der ist nicht ganz schlecht aber mehr gibt es eben auch nicht! Gehaltserhöhungen Fehlanzeige!

Image

Man hält durch, würde die Firma aber nicht im Freundeskreis empfehlen!

Karriere/Weiterbildung

Entweder bist du ein Jahr sage dann kommst du weiter , oder eben nicht. Weiterbildung wird immer weiter runtergefahren, die Abteilung wird immer kleiner und entweder digitalisiert man egal ob es Sinn macht oder nicht, oder man hat keinen Spaß! Weiterbildung für Mitarbeiter im Moment ist es ein Kostenfaktor und ungern gesehen! Vor einigen Jahren war die Weiterbildung noch toll, heute wird sie von absoluten Laien geführt.


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Amon, Employer Branding-Team
Johanna AmonEmployer Branding-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

schade, dass Sie mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden sind. Da Sie viele unterschiedliche Punkte kritisieren, wäre ein persönliches Gespräch sicherlich zielführend.
Melden Sie sich jederzeit gerne bei mir!

Viele Grüße
Johanna Amon