Wüstenrot & Württembergische Gruppe als Arbeitgeber

  • Stuttgart, Deutschland
  • BrancheFinanz
Wüstenrot & Württembergische Gruppe

Guter und solider Arbeitgeber mit vielen Benefits (die viele oft nicht zu schätzen wissen)

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Württembergische Versicherung AG in Ludwigsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mittagessen mit Foodtrucks im Campusgelände - finde ich super! und auch die AfterNetwork oder Weihnachtsmarkt auf unserem Gelände- bitte dieses Jahr wieder,
Gleitzeit, Mobiles Arbeiten möglich nach Absprache, Kantine (mit guten Essen und fairen Preisen) + Cafeteria, Sonderzahlungen, größtenteils positives Arbeitsumfeld, Betriebsrat, mehr oder weniger selbstständige Arbeitszeiteinteilung (Orientierung an Kernarbeitszeit), Gleitzeitnahme gegen Freizeit, Shuttle vom Parkhaus am Campus hoch zur Wüstenrotstraße, Sport-Kurs-Angebote sind echt Top, Mitarbeiterkonditionen/Rabatte bei ausgewählten Marken/Freizeitangeboten/Fahrzeughändlern/Werkstätten etc.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuelle Arbeiten zum Parkplatz hin, was die Anfahrt etwas erschwert.

Verbesserungsvorschläge

Ein durchweg einheitliche Telefonie - Skype for Buisness ->Grundlegend für alle als Pflicht.
Vielleicht jährlich ein Sommerfest für alle?
Änderung der Beauftragung von Hausmeisterleistungen/Reperaturleistungen intern. Eine direkte Anlaufstelle wie früher wäre besser.

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehm

Kommunikation

Funktioniert im Grunde gut, ein paar Verbesserungsvorschläge Abteilungsintern gäbe es

Kollegenzusammenhalt

Abteilung ist eine Einheit. Jeder hilft jedem

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeit, kann man sich den Arbeitsalltag selbst einteilen (je nach Arbeitsanfall). Mal etwas länger und manchmal dafür wieder etwas kürzer. Außerdem gibt es Freizeit-Sport-Angebote wie z.B. Zumba, Aqua Fitness, Yoga, ... Finde ich super! Urlaub nehmen ist nach Absprache meist möglich wie gewünscht. Es gibt Kernarbeitszeiten, nach diesen muss man sich orientieren. Familie und Beruf ist hier sehr gut vereinbar durch die Gleitzeit/Mobiles Arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Bisher immer gut, ehrlich und direkt.

Interessante Aufgaben

Die "Stammaufgaben" sind immer die gleichen, jedoch kommt immer wieder eine neue Herausforderung dazu, die man bisher noch nicht hatte.

Gleichberechtigung

Die Führungskräfte sind größtenteils männlich, was den Einstieg der Frauen immer etwas erschwert jedoch nicht behindert. Die Frauen die es wirklich möchten, schaffen es auch.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Betriebsangehörige werden mit Jubiläen gewertschätzt. Zusätzliche Anerkennung ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Die "alten Hasen" helfen gerne weiter, sind manchmal jedoch etwas festgefahren in ihrer Arbeitsweise und wenig flexibel was Erneuerungen betrifft - schade.

Arbeitsbedingungen

Alles sehr gut. Die Digitalisierung schreitet auch bei uns voran. Zäh aber es tut sich was. Material dazu wird nach Absprache mit der Führungskraft meistens genehmigt. Im neuen Areal dem Campus, der aktuell weiter ausgebaut wird ist es bereits richtig digital und modern. Die älteren Gebäude sind OK.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche & mehr oder weniger angemessene Bezahlung. (Luft nach oben gibt es immer :) ) Bonuszahlungen im April und Dezember des Jahres + Gewinnausschüttung + je nach Arbeitsqualität/Arbeitsweise auch eine Bonuszahlung im Juli - "verteilt" durch die Führungskraft.

Image

Gibt einige/viele Nörgler, die immer was finden. Ich dagegen finde wir haben's hier richtig gut im Gegensatz zu manch anderen Firmen in der Umgebung. Freunde haben ein durchaus positives Bild von uns, was ich nur bestätigen kann. Vielleicht noch nicht so modern und frisch wie Start-Ups (außer unser Campus) aber dafür beständig, positiv & anerkannt

Karriere/Weiterbildung

Persönlichkeitsentwicklung wird geboten. Wenn die Führungskraft potential sieht im Mitarbeiter oder er von selbst "mehr" lernen bzw. tun möchte wird dieses Grundsätzlich immer gefördert und unterstützt. Sei es ein internes Führungskräfte Workshop oder außerbetriebliche Schule/Studium.


Umwelt-/Sozialbewusstsein