Workplace insights that matter.

Login
Wüstenrot & Württembergische Gruppe Logo

Wüstenrot & Württembergische 
Gruppe
Bewertung

Unpersönlicher geht es nicht!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Württembergische & Wüstenrot in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Druck, Druck und nochmals Druck, der Mitarbeiter wird ausgepresst wie eine Zitrone.

Kommunikation

Nach außen hui, je kleiner die Einheit pfui!

Kollegenzusammenhalt

Trotz Homeoffice sieht und hört man sich sehr häufig, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit. Ohne die Kollegen würde man oftmals die Führung nicht aushalten!

Work-Life-Balance

Gibt es nicht, alle sind neidisch auf die die in Rente gehen,

Vorgesetztenverhalten

Es fehlt an jeglicher Empathie, echtem Interesse für die Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Wenn man nur die Zeit hätte diese auch zu erledigen. Viel zu viel für viel zu wenig Menschen.

Gleichberechtigung

Ja natürlich!

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob jung oder alt der Umgang mit den Menschen ist fürchterlich. Arrogant, von oben herab, kalt, ohne Überblick über das was geleistet wird, geschweige denn freundliche Worte!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen, wird aber in Ordnung sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Überall wird gespart. Besonders bei den Gehältern! Keine außerordentlichen Sonderzahlungen. Mehr Arbeit und Leistung wird nicht gefördert, dann doch lieber krank sein bekommt man das selbe Geld.

Image

Große Agenturen verlassen das Unternehmen, und selbst im Schwabenland ändert sich das Image zum Negativen.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten eines Großkonzerns.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Amon, Employer Branding-Team
Johanna AmonEmployer Branding-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es tut mir leid, dass Sie an so vielen Punkten nicht zufrieden mit uns als Arbeitgeber sind. Mit Ihrem Satz „Überall wird gespart“ kann ich jedoch nicht mitgehen. Erst letzte Woche hat unser Management verkündet, dass die technische Ausstattung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab dem neuen Jahr deutlich verbessert werden soll, beispielsweise mittels zusätzlicher Hardware für das mobile Arbeiten. Auch mit unserer Aktion „gemeinsam durch den Winter“ gibt es viele tolle „Goodies“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Mitarbeiterkinder können z. B. kostenfrei an einer virtuellen Adventsbetreuung teilnehmen. In Zusammenarbeit mit dem pme Familienservice laden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich zu fünf kostenlosen Webinar-Specials ein, mit Impulsen für Herz, Seele und mehr Zufriedenheit an den Weihnachtsfeiertagen. Selbstverständlich bieten wir auch dauerhafte und von den Jahreszeiten unabhängige Angebote an, wie z. B. Erfolgsabhängige Vergütung, Mitarbeiteraktien, Betriebskita, Gesundheitsangebote, Betriebsärztlicher Dienst, eine leckere Kantine und vieles mehr.

Sie schreiben, dass es an echtem Interesse für die Mitarbeiter fehlt. Ich finde es schade, dass Sie dies so erleben und möchte Ihnen zeigen, dass es bei uns auch anders geht. Melden Sie sich bei mir, ich nehme mir gerne Zeit für ein gemeinsames Gespräch.

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage!

Viele Grüße
Johanna Amon