Navigation überspringen?
  

Yazaki Europeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Yazaki Europe Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,90
Vorgesetztenverhalten
2,89
Kollegenzusammenhalt
3,64
Interessante Aufgaben
3,37
Kommunikation
2,66
Arbeitsbedingungen
3,12
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,08
Work-Life-Balance
3,14

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,47
Umgang mit älteren Kollegen
3,70
Karriere / Weiterbildung
2,55
Gehalt / Sozialleistungen
3,24
Image
2,55
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 76 von 119 Bewertern Homeoffice bei 40 von 119 Bewertern Kantine bei 74 von 119 Bewertern Essenszulagen bei 67 von 119 Bewertern Kinderbetreuung bei 14 von 119 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 77 von 119 Bewertern Barrierefreiheit bei 26 von 119 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 42 von 119 Bewertern Betriebsarzt bei 15 von 119 Bewertern Coaching bei 20 von 119 Bewertern Parkplatz bei 54 von 119 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 23 von 119 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 20 von 119 Bewertern Firmenwagen bei 27 von 119 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 65 von 119 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 7 von 119 Bewertern Mitarbeiterevents bei 43 von 119 Bewertern Internetnutzung bei 44 von 119 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 07.Nov. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Sehr viele Leute wurden letztens gekündigt egal ob die top Performer sind oder nicht. Seit Jahren denkt jeder nur an sich selbst.

Kollegenzusammenhalt

War extrem gut aber wegen die aktuelle Situation, die Zeiten sind vorbei.

Interessante Aufgaben

Ja, im Werk. Aber du kannst nicht zum werk weil deine Flüge werden nicht genehmigt wegen Kost sparen.

Kommunikation

Was die Management heute denkt und sagt, morgen ist nicht mehr wahr, und das ist für den in Ordnung.

Karriere / Weiterbildung

Training freeze seit 2 Jahren.

Work-Life-Balance

Niemand will wissen ob du gut performst oder nicht. Du kannst machen was du willst.

Verbesserungsvorschläge

  • Ohne Vertrauen gehts nicht weiter.

Contra

Unglaubliche schlechte Managements Entscheidungen in die letzten Jahren haben zu viele negative Konsequenzen provoziert und das werden die Mitarbeiter in die nächsten 5 Jahren Erleben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe Limited, Zweigniederlassung Köln
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, zunächst vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrem Arbeitsverhältnis nicht zufrieden sind und das Verhalten Ihrer Führungsebene als so negativ empfinden. Wir können Sie nur dazu ermutigen, sich an Ihren zuständigen HR Business Partner zu wenden. Zu den angesprochenen Einsparungen bzw. Personalkürzungen möchten wir gerne anmerken: Als global aktiver, führender Zulieferer muss sich Yazaki aktuell denselben Herausforderungen stellen wie alle Unternehmen der Automobilindustrie. Gesunkene Absatz- und Produktionszahlen der Automobilhersteller wirken sich bei gleichzeitig steigendem Kostendruck spürbar auf unsere wirtschaftliche Situation aus. Dies erfordert leider Umstrukturierungen. Darüber haben wir Sie und alle anderen Kollegen bereits offen informiert – und werden dies auch weiter tun. In Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat gestalten wir Veränderungen in sozialverantwortlicher Art und Weise. Für Rückfragen oder weitere Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Mitarbeiter Yazaki Europe Limited HR Germany

Tamara Skacel-Danchuk
Senior communication specialist

Wie ist die Unternehmenskultur von Yazaki Europe? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 02.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzter ist offen und pflegt eine offene Kommunikation auf Augenhöhe. Regelmäßige Feedbackgespräche.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich. Es wird das umgesetzt was vereinbart und besprochen wurde. Keine bösen Überraschungen. Mitarbeiter werden für relevante Punkt auch miteinbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzender Umgang untereinander. Es wird auch untereinander geholfen.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben? Ja.
Gerechte Verteilung der Aufgaben? Nur bedingt... Manche schaffen mehr als andere. Vorgesetzte wissen allerdings Bescheid.
Aufgabengebiete können im gewissen Rahmen ausgewählt werden.

Kommunikation

Regelmäßige Updates durch Vorgesetzte oder auch bei Betriebsversammlungen. Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

Karriere / Weiterbildung

Leider unbekannt...

Gehalt / Sozialleistungen

Überaus pünktliche Bezahlung.
Bezahlung ist angemessen und guter Durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsräume und Arbeitsmittel sind in Ordnung bis gut.
Leider keine Klimaanlage. Im Sommer eine zermürbende Angelegenheit.

Work-Life-Balance

Urlaub nehmen oder Überstunden abfeiern ist kein Problem. Schade ist allerdings die Standard 40 h Woche.

Image

Momentan große Umschwungsphase, was für viel Angst bei manchen Abteilungen sorgt und den Flurfunk ankurbelt.
Klarheit kann über Vorgesetzte eingeholt werden...

Leider ist die Firma unter Branchenkennern bekannt.
In den USA und vor allem in Japan gut bekanntes Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Betriebsrat und Personalabteilung sollen an einem Strang ziehen. Einführung von mehr Benefits (diese ändern sich mit der Zeit), um sich als Arbeitgeber beliebter und bekannter zu machen.

Pro

Arbeitsatmosphäre, Arbeitskollegen, Vorgesetzte und Aufgaben.
Strategische Ausrichtung passt.

Contra

Leider kein Tarifvertrag.
Keine Auswahl der 35 h/Woche.
Mir fehlen paar Benefits die andere Arbeitgeber in der Umgebung anbieten.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Yazaki Systems Technologies GmbH
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 15.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Stärkeres Management, einige Mitarbeiter stärker anleiten und Verantwortung einfordern

Pro

Angenehme Arbeitsatmosphäre trotz komplexer Aufgabenfelder

Contra

Unklare Strategie und langsames Agieren am Markt

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 08.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Angstkultur

Vorgesetztenverhalten

Ohne Worte... Man wird angeschrien, angelogen...

Kollegenzusammenhalt

Nicht mehr vorhanden. Jeder für sich selbst

Kommunikation

Kommunikation? Welche Kommunikation. Mitarbeiter werden zusammengepfercht und dann wird Ihnen gesagt, dass sie alle Ihren Job verlieren. Man kann freiwillig gehen mit Abfindung, oder man geht nicht und wird gekündigt.

Work-Life-Balance

Ist ganz ok

Verbesserungsvorschläge

  • Anstatt die Hälfte der Mitarbeiter rauszuwerfen, sollte lieber unser neuer Aufräumer gehen. Da hätten wir genug Einsparungen!

Pro

Es war mal schön. Das ist lange her

Contra

Gesundschrumpfungen, ohne dass es dem Unternehmen dadurch besser geht. Alles wird ausgelagert und Mitarbeiter die teilweise 20 Jahre dabei sind werden einfach rausgeworfen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00
  • Firma
    Yazaki Europe Limited, Zweigniederlassung Köln
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, zunächst vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrem Arbeitsverhältnis nicht zufrieden sind. Gerne möchten wir kurz auf einige der von Ihnen genannten Punkte eingehen: Kurze Kommunikationswege, viele langjährige Arbeitsverhältnisse und ein offener Umgang miteinander zeichnen Yazaki Europe als Arbeitgeber aus. Schade, dass Sie das Verhalten Ihrer Führungsebene als so negativ empfinden. Wir können Sie nur dazu ermutigen, sich an Ihren zuständigen HR Business Partner zu wenden. Zu den angesprochenen Einsparungen bzw. Personalkürzungen möchten wir gerne anmerken: Als global aktiver, führender Zulieferer muss sich Yazaki aktuell denselben Herausforderungen stellen wie alle Unternehmen der Automobilindustrie. Gesunkene Absatz- und Produktionszahlen der Automobilhersteller wirken sich bei gleichzeitig steigendem Kostendruck spürbar auf unsere wirtschaftliche Situation aus. Dies erfordert leider Umstrukturierungen. Darüber haben wir Sie und alle anderen Kollegen bereits offen informiert – und werden dies auch weiter tun. In Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat sind wir dabei, Veränderungen in sozialverantwortlicher Art und Weise zu gestalten. Für Rückfragen oder weitere Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen,

Mitarbeiter Yazaki Europe Limited
HR Germany

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Prozesse, bessere Datenqualität, mehr Unterstützung des Managements. Generell sollte das Management überhaupt mal was tun.

Pro

Gar nichts. Die Mitarbeiter machen es erträglich. Sicherlich aber nicht das Management. Sicherlich nur eine Phase, allerdings noch ein paar Jahre andauernd

Contra

Kommunikation ist ein Fremdwort. Fehlerbehebung ebenso. Allen sind die Schwächen bekannt,werden jedoch nicht behoben

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf
  • 15.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich komme gerne ins Büro, weil ich weiß, dass viele Herausforderungen auf mich warten. Natürlich gibt es längere Durststrecken, bei denen man wie die Feuerwehr nur einzelne Brände löschen kann, weil die an Projekten beteiligten Abteilungen sehr unterschiedlich ausgelastet sind. Unsere Abteilung musste sich verkleinern und läuft deshalb häufig am Limit, während andere Abteilungen ihrer Arbeit nachgehen können ohne 30 Projekte gleichzeitig abwickeln zu müssen.

Vorgesetztenverhalten

Mein Chef ist TOP - charakterlich, fachlich und menschlich. Ich bekomme die Freiheiten die ich brauche um gut zu arbeiten, aber jederzeit auch den Rat wenn notwendig. Und ich kann ihm auch mal deutlich Kritik aufs Brot schmieren ohne, dass der Chef rausgehangen wird.
Das ist leider nicht in allen Abteilungen so. Es gibt sehr motivierte Vorgesetze, leider auch welche denen alles am Arsch vorbei geht solange das Gehalt fließt.

Kollegenzusammenhalt

Klasse, es gibt hier kaum Ausreißer, die einem von hinten das Messer in den Rücken rammen wollen. Die seltenen Ausnahmen sind jedoch weit bekannt und bei kaum jemandem beliebt.

Interessante Aufgaben

Jedes Projekt ist anders, jedes Team ist anders. Der Weg ist immer ein Neuer. Keine stupide Sachbearbeitung. Schade ist es, wenn die gleiche Arbeit das X-te Mal gemacht wird, weil die Systeme es erfordern und nicht für die Angestellten arbeiten, sondern andersrum (Systembefriedigung)

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Mitarbeiterversammlungen und Info Mails von HR, Betriebsrat und Corporate Communications. Dennoch sind gerade was Projekte angeht nie alle Informationen zusammengetragen. Man muss sich häufig Infos selbst besorgen und zusammenkopieren.

Gleichberechtigung

Zwischen alt und jung, männlich oder weiblich, weiß oder farbig wird meiner Meinung nach nicht unterschieden. Mir ist kein Team bekannt, wo es dahingehend Ärger gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden genau so gut integriert wie junge, unerfahrene Kollegen. Es hängt jedoch an einem selbst sich aktiv einzubringen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen wie Abendstudium werden finanziell nicht unterstützt. Es gibt einen Trainingskatalog, der für mich jedoch nichts interessantes und nützliches hergibt. Duale Studenten bekommen ein Gehalt, zahlen aber meines Wissens nach ihre Studiengebühren selbst. Karriere ist manchmal Zufall, wenn jemand wegfällt. Neuerdings sind viele neue Top Manager von Extern oder Übersee gekommen, nachdem man sich von "Altlasten" getrennt hat. In den vergangenen Jahren habe ich auch erlebt, dass langjährige und gute Mitarbeiter hochgestuft worden sind. Das Talentförderungsprogramm wurde stillschweigend soweit ich weiß aufgehoben oder "on hold" gesetzt. Gerade hier sehe ich Potential, da viele junge Kollegen sehr gut sind.

Gehalt / Sozialleistungen

Gutes Mittelfeld würde ich sagen. 10-20% mehr sind in vergleichbaren Positionen definitiv ohne Weiteres drin. Ich bin zufrieden.

Arbeitsbedingungen

Durchschnittliche Büros, Klimatisierung im Hauptstandort und mittlerweile auch im Nebenstandort vorhanden. Computer sind durchschnittlich alt. Equipment ist gut. IT Systeme wie Software/Plattformen sind ein teilweise grausam unabgestimmt, wurden aber schon verbessert. Durch die Vorgaben aus Japan kann man leider nicht alles so umsetzen wie man es lokal möchte. Die Japaner erschweren es der Firma leider manchmal zu sehr.

Work-Life-Balance

War mal besser. Von Jahr zu Jahr wird es tendenziell mehr Arbeit. Es wird meiner Meinung nach wenig Wert drauf gelegt wann man morgens beginnt, jedoch fällt auf wer deutlich früher das Büro verlässt. Einige juckt es gar nicht, die machen dann um 15:30 frei, andere sitzen um 18 Uhr noch an der Arbeit. Mehr Home Office wäre sicher angebracht, um zumindest die teils langen Anfahrzeiten produktiver zu nutzen (sei es für Arbeit oder Ruhe)

Image

Für Privatleute und Branchenfremde eher unbekannt. Innerhalb der Stecker- und Kabelbaumbranche natürlich bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Kleine Verbesserungen ernst nehmen und aktiv nachverfolgen. Große Verbesserungen sind im IT- und Vernetzungsbereich dringend notwendig. Es kann nicht sein, dass man zig Kalkulationen und Formulare per Excel machen muss. Das ist zwar flexibel, aber ineffizient und fehleranfällig. Bietet euren Mitarbeitern feste Home Office Tage an. Die Zufriedenheit wird steigen, es werden weniger Parkplätze und Büros benötigt (ggf. kann man dann sogar den Nebenstandort wieder in den Hauptstandort integrieren?), die Umwelt freut sich ebenso über weniger Verkehr.

Pro

Die neue Geschäftsführung schneidet radikal alte Zöpfe ab. Vielen gefällt das natürlich nicht, weil man sich verändern muss und natürlich einige Low Performer gehen mussten. Aber die Firma braucht jedoch einen Kurswechsel. Es wird aktiv nach Einsparungen und Verbesserungen gesucht, mittlerweile auch mithilfe eines Ideenmanagements.

Contra

Ausdünnung der Belegschaft ohne gleichermaßen durch bessere Prozesse und IT direkt nachzusetzen. Teilweise werden ineffiziente Mitarbeiter "in Ruhe" gelassen, statt personelle Konsequenzen durchzusetzen. Vorgesetzte auf hoher Ebene rotieren im Einkauf hin und her, sodass zuvor gelebte gute Praxis durch den Neuen oft nicht weitergelebt wird. Das liegt sicher auch an manuellen Prozessen. Denn automatisiert fällt es schnell auf wenn was fehlt oder falsch gemacht wird.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf
  • 14.Aug. 2019 (Geändert am 25.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- In Köln Robert Bosch Str. bleiben Manager seit Jahren in ihren Positionen, obwohl sie zig Fehlentscheidungen getroffen haben, Projekte vor die Wand gefahren haben oder sich nicht drum gekümmert haben, dass sie nicht vor die Wand laufen. Verursachten Millionenverluste und sind immer noch im Büro in der Komfortzone. Es ist leider die Wahrheit. Seit 2 Jahren wird hier unter neuer Führung aufgeräumt. Es hat schon viele (meist Head Offs) in höheren Positionen getroffen, aber das schwache mittlere Management ist immer noch da.
Wann werden diese Direktoren und Engineering Manager endlich vor die Tür gesetzt?
- Strukturiertes Arbeiten und gute Prozesse sind oft nicht vorhanden oder werden nicht befolgt. Weekly Meetings gibt es zu selten oder schlecht geführt und sinnlos. Arbeitsverteilung mangelhaft, da die Chefs sich ja nicht kümmern und somit nicht wissen, wer was macht oder machen sollte.

Vorgesetztenverhalten

Lieber nichts entscheiden, als was falsches Entscheiden. Lieber nichts investieren, als sich rechtfertigen zu müssen.
- Neue sehr gute Mitarbeiter erkennen schnell, dass das eingefahrere System schwer zu knacken ist. Dabei wären genau diese in der Lage neuen Schwung in die Firma zu bringen. Die schlechten, teils unfähigen und überforderten Führungskräfte bleiben in ihren Positionen, weil sie unter einem gewissen Führungskräfteschutz stehen.
- Eine Möglichkeit eine Abteilung zu verbessern wäre eine Rotation oder Führungswechsel in den Abteilungen. Hier werden leider oftmals nur die Head Offs gewechelt die zu weit weg sind vom Geschehen und die dann von der Managerriege unterhalb mit den alten Prozessen nach dem Motto das war doch immer schon so, konfrontiert werden.

Interessante Aufgaben

Wenn man Aufgaben bekommt, sind sie oft interessant.

Kommunikation

Mitarbeitergespräche ohne Zielvorgaben, sorry sie werden vereinbart und dann nicht mehr abgefragt, interessiert dann leider keinen mehr. Gehalts- oder Positionsverbesserungen außerplanmäßig, Fehlanzeige. Demotivation die Folge.

Gleichberechtigung

Unfaire nicht transparente Gehälter. Zu viele die 100000€ verdienen und keine Leistung zeigen, keine Führungsqualitäten aufweisen, nicht mal Organisationstalent haben. Bonis nur an oberster Ebene, leider nicht Erfolgsorientiert für die gesamte Belegschaft.

Karriere / Weiterbildung

Keine Weiterbildung. Hier wird am falschen Ende gespart. Learning by doing.....irgendwie wirds schon gut gehen. Und wenn es erst mal falsch gemacht wird. Damit wird schon kalkuliert.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht einem mittleren Niveau. Es gibt Sozialleistungen, so dass man später einen guten Rentenzuschuss erhält. Kantine ist günstig, das es Subventioniert wird.

Arbeitsbedingungen

Wenn einige wenige 10 Stunden arbeiten und andere haben nichts zu tun, ist das nicht schöne. Man zurmürbt mit der Zeit. Veraltete Arbeitsplätze. Keine Steharbeitsplätze. Kein Homeoffice.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Eine Firma mit unzähligen Firmenwagen. Meist große, spritfressende PKW's, sogar Cabriolets, Jeeps und Familyvans. Firma übernimmt alle Kosten, also wird hier nicht auf Economie geachtet. Elektroautos gibt es keine.

Work-Life-Balance

Keine Altersteitzeit, Kein Homeoffice. Aber da keine Zeiterfassung existiert, kann man auch mal früher abhauen, wenn es die Arbeit erlaubt.

Image

HR schaltet sich bei guten Firmen auch z.B. bei Kanunu ein, indem sie schlechte Bewertungen kommentieren, bzw. ergänzen oder klarstellen. Bei guten Bewertungen z.B kann man sich bedanken. In Werbung wird nicht ausreichend investiert. also ist Yazaki ziemlich unbekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter motivieren. Funktionierende Prozesse einführen und überwachen. Bessere Überwachung vom Management. Prozesse begleiten. Statusabfragen. Klare Zielvorgaben. Flache Hierarchieebenen einführen. Mehr Rotation im Management einführen. Alle Mitarbeiter an möglichen Bonuszahlungen beteidigen, das motiviert jeden einzelnen. In Elektromobilität, Prozesse, Software und Tools investieren. Verbesserungsvorschläge annehmen und umsetzten. Weiterbildungsmaßnahmen wieder einführen. Gerechte Arbeitszeitregelung einführen.

Pro

Man hat zu viele Freiheiten, die leider zu oft ausgenutzt werden. Das es Yazaki noch gibt und das jetzt Aufgeräumt wird. Multikultiunternehmen mit Zukunftsperspektive. Leider lassen wir uns von den OEMs ausnutzen. Hier müssen wir in Zukunft Stärke zeigen.

Contra

Das unsere neue Führung leider nicht alles alleine richten kann. Es fehlt an Unterstützung. Das heute wieder zu richten ist sehr aufwendig und teuer. Viel zu viele Firmenwaren. Viel zu viele Manager und Hierarchieebenen. Zu viele Manager, die nicht managen, sondern nur mitschwimmen und verwalten. HR ist sehr schwach besetzt. Der Betriebsrat zu passiv.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 24.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt noch viele Dinosaurier, aber wir arbeiten daran modern zu werden. Das braucht etwas Zeit. Die alteingesessenen Verwalter werden zum Glück Stück für Stück ausgesiebt.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe gute Vorgesetzte. Menschlich und fachlich geht sicherlich immer etwas besser.

Kollegenzusammenhalt

Braucht es nicht. Wichtiger wäre es zusammen an den Themen zu arbeiten und Dinge nach vorne zu bringen.

Interessante Aufgaben

Sehr komplex, herausfordernd und international, definitiv nicht langweilig.

Kommunikation

Aufwendig, da moderne, eindeutige, schnelle Systeme nur teilweise vorhanden sind.

Gleichberechtigung

Männer dürfen keine kurze Hosen tragen.

Karriere / Weiterbildung

oberflächliche basic Kurse, da lerne ich mehr, wenn ich selber lerne.

Gehalt / Sozialleistungen

könnte besser sein, liegt aber im guten Mittelfeld.

Arbeitsbedingungen

Es fehlt an funktionierender Klimatisierung, die Kantine ist mies (es sei denn, man steht auf Bauarbeiter Nahrung), Reisebuchungen dauern ewig. Die neue Betriebsrat nervt und möchte das Leistungsprinzip am liebsten abschaffen.

Work-Life-Balance

Wenn man selber nicht Grenzen setzt, dann muss man sich nicht wundern, wenn man zu lange im Büro ist.

Image

unterschätzt

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    Yazaki Europe
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 19.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird nur durch die direkten Kollegen angenehm. Im gesamten Betrieb herrscht Unmut, durch eine sehr schlechte Führung.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann von meinem direkten Vorgesetzten nur das Beste sagen. Er versucht stets das Beste aus denen gegebenen Situationen zu machen und dem Team alle Möglichkeiten offen zu lassen. Die Ebenen dadrüber sind dagegen nicht sehr unterstützend. Man bekommt wie gesagt kaum Informationen und keine Möglichkeiten sich zu entwickeln. Man soll stumm folgen und keine Ideen einbringen

Kollegenzusammenhalt

Mit den direkten Kollegen baut man sich seinen eigenen Bereich, wo man auch zusammenhält. Leider gibt es aber immer wieder Kollegen, bei denen man vorher drei mal überlegen muss/sollte, was man nun genau sagt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben innerhalb des Teams sind sehr interessant. Ich kann mich auf mehrere Themen konzentrieren , ohne mich auf einen Bereich zu versteifen.

Kommunikation

Die interne Kommunikation in den jeweiligen Teams ist gut. Man versucht aus den, von der Geschäftsführung gegebenen Informationen das Beste herauszuholen bzw. zu machen. Leider erfährt man sehr wenig über die Abläufe die im Top-Management beschlossen werden. Zwar werden monatliche All-Employee-Meetings abgehalten, aber das ist mehr Schein als sein, da dort größtenteils über Zahlen geredet werden, die den gemeinen Arbeitnehmer wenig interessieren. Auf Fragen, wie es in der Zukunft aussieht (z.B. fortschreitende Projekte) erhält man super Umschreibungen mit dem Schlussatz, dass ja alles besser wird. Leider gibt es nie direkte Informationen. Vieles muss man sich über den Flurfunk oder den Raucherclub zusammensammeln.

Gleichberechtigung

Soweit ich das mitbekomme und beurteilen kann, ist die Gleichberechtigung ok.

Umgang mit älteren Kollegen

Oft werden ältere Kollegen nicht so recht in neue Prozesse miteinbezogen, außer diese gehören zu einer ausgewählten Gruppe, welche seit mindestens 15 Jahren privat verkehren.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Faire Bezahlung ist eher ein Witz, da man ja eher einer Work-Work@Home-Balance hat.

Arbeitsbedingungen

Man arbeitet gelegentlich mit zu alter Hardware (hier Notebooks). Auch die Büros sind sehr fragwürdig, da diese sehr beklemmend wirken.

Work-Life-Balance

Nicht tragbar. Es werden Leute entlassen oder dazu getrieben, dass diese freiwillig das Unterhemen zu verlassen, wodurch immer mehr Aufgaben auf die Verbliebenden abgewälzt wird. Dadurch entstehen massig überstunden und man verbringt auch mehr Zeit für das Unternehmen. Aktuell kann man eher von einer Work-Work@Home-Balance sprechen.

Image

Kein Mitarbeiter findet momentan ein gutes Wort über das Unternehmen. Außerhalb gibt es keine Meinungen zu Yazaki, da kein Mensch das Unternehmen kennt. Marketing scheint der Firma sichtlich egal zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte sich klar werden, wie viel man an den erfahrenen Mitarbeitern hat und sollte diese nicht vergraulen. Kollegen, welche auf eine Vetragsverlängerung warten, sollten nicht bis zwei Wochen vor Ende warten müssen (wenn man fünf Monate vertröstet wird, kann man nicht mehr bis auf zwei Wochen vorher warten). Neue Mitarbeiter sollte man mal fördern und diesen nicht so viele Probleme bereiten.

Contra

Ist denke ich mal ersichtlich an der Bewertung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten
  • Firma
    Yazaki Europe Limited, Zweigniederlassung Köln
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 18.Juli 2019 (Geändert am 14.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist ist extrem schlecht. Es soll einfach nur gearbeitet werden und das am besten ohne jegliche sozialen Kontakte auf der Arbeit. Es herrscht eine sehr hitzige und angespannte Arbeitsatmosphäre wo Mobbing stets willkommen ist und selbst Führungskräfte das Mobbing vorleben und genießen. Es steht also Schikane und Benachteiligung an oberster Stelle!

Vorgesetztenverhalten

Extrem schlecht, da Schikane, Mobbing und Benachteiligung an der Tagesordnung stehen. Vorgesetzte stärken dem Mitarbeiter kaum den Rücken - auch hier eher das Gegenteil! Schlecht ausgebildete Führungskräfte die von Sozialkompetenz und Mitarbeiterfürsorge kaum etwas verstehen. Die Arbeit steht hier mehr als im Vordergrund.

Kollegenzusammenhalt

Wenn es ein gutes Team gab dann passte der Zusammenhalt

Interessante Aufgaben

Die gibt es mit Sicherheit, aber kein Gestaltungsspielraum.

Kommunikation

Die Kommunikation ist durchweg im gesamten Unternehmen extrem schlecht. Es wird geschrien und immer nur Druck gemacht auch in anderen Bereichen sah das leider nicht anders aus. Sobald man Sachen hinterfragt startet das Mobbing von oben. Ein offener Austausch ist nicht erwünscht im Gegenteil.

Gleichberechtigung

Es herrscht ein starkes Männerbild, wo Frauen eher weniger was zu sagen haben und falls doch muss man auch hier einen sehr starken Charakter haben.

Umgang mit älteren Kollegen

An sich war der Umgang gut doch die Aufbruchstimmung kam bei den älteren Kollegen nicht gut an, da sie kaum abgeholt wurden.

Karriere / Weiterbildung

Sehr schlechte Bedingungen, kaum Weiterbildungen möglich

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr schlechte Rahmenbedingungen, das es keine Gehaltsentwicklung gibt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen waren durch den schlechten IT Support sehr schwierig

Work-Life-Balance

Sehr viele Überstunden und sehr schnelles arbeiten für die Work-Life-Balance muss man sich selbst gut Raum schaffen und einen starken Charakter haben um sich zu trauen dies einzufordern

Verbesserungsvorschläge

  • Das bringt leider nix das man hier mit Scheuklappen unterwegs ist und daran kein Interesse hat. Der Mitarbeiter ist einfach nichts wert.

Pro

Hier gibt es wirklich nichts !

Contra

Führungsebene die zur Belegschaft sehr Autoritär kommuniziert - kein Dialog, sondern ein reiner Monolog und bloß keine Widerworte geben. Ein Personalmanagement, dass nichts von Arbeitsrecht versteht und das auch versucht zu hintergehen mit allen Mitteln. Ebenfalls wird nicht zurückgeschreckt den Mitarbeiter zu bedrängen, wenn es nötig ist! Zusätzlich fährt da Unternehmen die Strategie des Mitarbeiterverschleißes ohne Kompromisse und falls man dadurch irgendwelche gesundheitlichen Anzeichen haben sollte, wird man direkt fallen gelassen - Kosteneinsparung wird hier auf dem Rücken des Mitarbeiters mehr als nur ausgereizt!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Yazaki Systems Technologies GmbH
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in